Von Klamotten, Outfits und Accessoires

Diskutiere Von Klamotten, Outfits und Accessoires im Small Talk Forum im Bereich Community; Ich dachte dabei jetzt eher an gewisse Nietenhosen. :hmm:
geistik

geistik

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
2.007
Puh, das sagt die Bogner-Produktseite unter dem Reiter "Pflege". Da bleibt nicht mehr viel übrig...:hmm:
Sowas nervt mich persönlich immer wahnsinnig. Für mich zeichnet sich ein hochwertiges Kleidungsstück auch dadurch aus, dass man es ordentlich reinigen (lassen) kann. Dass diese Jacke nicht in die Waschmaschine kann, klar. Aber gerade in dieser Klasse gehört es m.E. dazu, dass es dann wenigstens dezidierte Hinweise zur Reinigung/Pflege gibt.

Gerade bei High-Fashion-Designer-Kram ist es leider oft so, dass die Teile oft laut Etikett "gar nicht" gereinigt werden können/dürfen. Sicher ist das auch "Risikominimierung", um nicht haftbar zu sein... Ärgert mich tierisch, vor allem, wenn es durchaus waschbare Kleidungsstücke sind! Ich erinnere mich an meine Boss-Daunen-Winterjacke, die ebenfalls so bescheuerte Hinweise enthielt, und die ich nach einer Zeit dennoch gewaschen habe in der Waschmaschine. Mittlerweile bestimmt 20x (trage die Jacke jetzt noch als "Actionjacke", wenn ich mit dem Kleinen im Wald bin :D). Hat der Jacke nicht geschadet. Daran kann's also nicht liegen...

Ich kaufe seit geraumer Zeit kategorisch daher nur noch das, was ich auch ordentlich reinigen/pflegen kann, und wozu ich da Hinweise vom Hersteller bekomme. Ich beobachte auch einen positiven Trend dahin, dass sich das bessert. Ist auch einfach eine Frage der Nachhaltigkeit.
Bogner hätte bei der Jacke bspw. durchaus ein Etikett dranhängen können: Lederpflege durch geeignete Balsame (Fett, Wachs...); Mikrofaserteile nur durch Trockenreinigung (bspw. mit Dampf in Reinigung...). Geht doch alles. Darüber kann man sich gerade in dieser Preisklasse schon Gedanken machen, finde ich.
 
newharry

newharry

Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
123
Ort
Berlin
Wie sind bei so einer schweren Lederjacke eigentlich die thermischen Eigenschaften? Ab welchen Temperaturen ist sie zu warm, ab wann zu kalt? Vorhin wurde das Thema Regen in Bezug auf eine Lederjacke erwähnt. Dürfen diese Aero Jacken nass werden und halten sie Regen ab?
Ich trage meine von ca. 0°C bis 17°C. Bei 0°C halt mit warmem Pulli drunter.
Und Regen macht ihnen nichts aus. Da müsstest du schon längere Zeit durch Starkregen laufen, dass die Nässe nach innen durchkommt.
 
theAzzi

theAzzi

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.682
Wie sind bei so einer schweren Lederjacke eigentlich die thermischen Eigenschaften? Ab welchen Temperaturen ist sie zu warm, ab wann zu kalt? Vorhin wurde das Thema Regen in Bezug auf eine Lederjacke erwähnt. Dürfen diese Aero Jacken nass werden und halten sie Regen ab? Optisch finde ich sie je nach Typ sehr ansprechend, wobei mir persönlich auch die funktionalen Eigenschaften nicht unwichtig sind. Hab vor 2 Jahren mal eine für mich höherwertigere Jacken mit Thermore Futter gekauft und empfinde das als echt klasse. Genug warm bei 5°C, trotzdem schwitzt man auch nicht wenns 17-18°C sind.
Regen perlt ab (sehr hoher Fettgehalt vom Pferdeleder) und habe meine bereits eingetragene mit Coulorlock Elephant Lederfett in gepflegt. Das sollte man nach dem Eintragen irgendwann anfangen, aber die ersten Jahre ist der Eigengehalt ausreichend. Als Regenjacken Ersatz bei Starkregen würde ich sie nicht bewusst anziehen, auch wenn Horween damit wirbt, dass die gänzlich unanfällig sind. Bei leichtem Regen bin ich aber schon öfters mit ihr los, würde ich mit meiner anderen Lederjacke nicht machen. Die andere saugt das Wasser relativ schnell auf und muss dann vorsichtig getrocknet werden.

Ansonsten schwitze ich auch bei hohen Temperaturen (15°+) nicht drunter, wo mir andere (deutlich dünnere) Jacken mit Synthetik Innenleben bereits unangenehm werden. Bei mir passt auch noch ein dicker Pulli über die erste Lage oder das Hemd. Aktuell ist sie bei 7-8° morgens genau richtig nur mit Hemd. Im Winter dann ein Extra Hoodie. Von der Vielseitigkeit was Temperaturen und Wetter angeht daher für mich ein ziemlicher Allrounder.

Bei Aero gefallen mir viele Schnitte nicht so recht, da eher weiter / kastig geschnitten (z.B. Highywayman). Bei mir ist es die Sheen. Schnitt von der Cafe Racer mit Kragen der Highwayman. Die 1930er sind auch noch enger geschnitten. Meine ist tatsächlich preowned von einem sehr netten Sammler und ich habe mehrere Jacken durchprobieren müssen bis zur guten Passform. Laut seiner Aussage passen die auch bei Bestellung nach Maß nicht immer gut (und er hat bereits ein paar dutzend durch). Mein Glück sind meine langen Affenarme, ihm hat sie nie richtig gepasst.

Insgesamt hat sich die Suche aber gelohnt. Bei richtiger Pflege eine Jacke für die Ewigkeit. Wobei nach ein paar Jahrzehnten das Innenleben und der Reißverschluss mal getauscht werden muss. Direkt bei Aero nutzen die aber wohl die selben Nählöcher, so dass das Leder nicht zusätzlich leidet. Bei mir ist es aus Moleskin (wird häufig bei Trenchcoats verwendet).
 
Zuletzt bearbeitet:
schluppe

schluppe

Dabei seit
22.02.2020
Beiträge
190
Ort
Berlin
Ich wollte mir ein T-Shirt von Desquared kaufen. Diese dürfen auch nur chemisch gereinigt werden. Das war ein KO-Kriterium. Bei einer Jacke finde ich das in Ordnung, aber bei einem Shirt welches im Sommer oft nach einem Tag gewaschen werden muss, inakzeptabel.
 
geistik

geistik

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
2.007
Bei dsquared hatte es mich zuerst genervt. Lustig ;)
Deren Hochzeit ist ja schon ein Weilchen rum.

Nach den ultra-gehypten Teilen wie das "Love Thy Brother" oder "Pump it up" Shirt, oder den Oiled-Jeans (alles rund 2007) gab's da ja m.E. nix mehr Nennenswertes mehr.
Da hatte ich rund 2010 meine ganzen Teile auf einen Schwung in der Bucht verscheuert, und nur eine Denim bis heute behalten (von der muss ich auch mal Bilder machen)...

Im heutigen Wording war ich zu der Zeit ein "Hypebeast", wie ich neulich gelernt habe :D

Parallel mit dsquared kam damals mit Hedi Slimane als Dior-Direktor ein richtig neuer Look, der teils bis heute anhält. Ich bin damals immer zwischen diesen beiden Looks hin- und her gewandelt. Naja, da hatte ich auch noch mehr Zeit, mich mit derlei Schöngeistentum abzugeben :D

Meine Dior-Jeans, die damals allesamt klangvolle Namen hatten wie "Clawmark", "Come as you are" oder "Luster" (und brutal über Wert gehandelt wurden), habe ich in Ehren gehalten. Ziehe ich heut kaum/nicht mehr an, erinnern mich aber an wilde Zeiten (zu der Zeit habe ich als Student in Paris gelebt).

3315977
 
Patrik Pacard

Patrik Pacard

Dabei seit
06.08.2011
Beiträge
468
newharry

newharry

Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
123
Ort
Berlin
mit Coulorlock Elephant Lederfett in gepflegt. Das sollte man nach dem Eintragen irgendwann anfangen, aber die ersten Jahre ist der Eigengehalt ausreichend.
Naja, Aero selbst schreibt, man kann damit so nach 30 bis 40 Jahren anfangen. ;-)

However, an Aero jacket shouldn't need any treatment until its 30 or 40 years old. Right now, do nothing, absolutely nothing. Do not pamper it, do not oil it, don't treat it with hide food
Quelle
 
theAzzi

theAzzi

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.682
Naja, Aero selbst schreibt, man kann damit so nach 30 bis 40 Jahren anfangen. ;-)



Quelle
Ich weiß bzw. kenne die Zeilen. Meine Referenz ist wie gesagt ein Sammler, mit 2 Stelliger Anzahl an Aeros zwischen neu und 30 Jahren. Nach seiner Aussage ist das Marketing Blabla. Das Elephant Lederfett ist extra für Pferdelederjacken empfohlen und zumindest bei mir war sie danach noch ein wenig geschmeidiger und der Glanz kommt besser raus, auch nach dem es komplett eingezogen ist. Kaputt macht es auch nichts, da synthetisch. Daher bleibe ich persönlich dabei, ist aber natürlich jedem selber überlassen.

edit

Die am besten sitzende Aero, die ich bis jetzt hier an einem Mitglied gesehen habe. Absolut top. Wie maßgeschneidert.
Meistens wirken die auf mich extrem kastig und wie umhüllende Fremdkörper.
Danke! Musste wie gesagt auch viel probieren...
 
A

Android66

Dabei seit
07.12.2012
Beiträge
1.026
Ich wollte mir ein T-Shirt von Desquared kaufen. Diese dürfen auch nur chemisch gereinigt werden. Das war ein KO-Kriterium. Bei einer Jacke finde ich das in Ordnung, aber bei einem Shirt welches im Sommer oft nach einem Tag gewaschen werden muss, inakzeptabel.
Gestern einen Mundschutz von Dsquared im KaDeWe gesehen. Stück Stoff mit Aufdruck....Wert wahrscheinlich unter 50 Cent. Verkaufspreis 99€ ( Neunundneunzig ). Ne danke.....
 
ThePud

ThePud

Dabei seit
25.12.2019
Beiträge
76
Dazu kann ich das hier anbieten, heute per E-Mail bekommen. Man achte auf den Betreff... :face:

3316154
 
Articus

Articus

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
7.242
Ort
failed state
Die Jacke sieht gut aus - die hätte ich mir auch genommen. Was ich mich gerade frage: Ist das Leder in Relation zum Kunststoff nicht zu empfindlich, vor allem bei schlechtem Wetter (Regen, Schnee o. ä.)? Es ist ausgerechnet noch an den Stellen verarbeitet, an denen eine Jacke am meisten abkriegt, wenn schlechtes Wetter ist. Und wie ist das mit der Reinigung? Ist eine Daunenjacken-Reinigung identisch mit der Reinigung einer Lederjacke (mit echtem Innenfell? Meine Daunenjacken müssen nach dem Waschen sofort in den Trockner - ich kann mir nicht vorstellen, dass das Leder so was (öfter) mitmacht ...

Gruß, thp001.

Habe nun tatsächlich nochmal im Bogner-Store nachgefragt (gekauft wurde bei PuC) wegen Pflege und Reinigung nachdem ihr mir den Floh ins Ohr gesetzt habt:-)

Zur Pflege: Jacke ist bereits komplett vorimprägniert, das sollte nach der ersten Tragesaison aufgefrischt werden (Leder und Daunen).

Zur Reinigung: Mir wurde ein spezieller Reinigungs- und Reparaturbetrieb für Leder- und Kombitextilien empfohlen, bei dem man die Jacke bedenkenlos reinigen lassen könne und wo man die Stammkunden schon lange hinschicke.

Also kann ich nun wieder ruhig schlafen;-)
 
geistik

geistik

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
2.007
Also Dior und dsquared hätte ich nie kombiniert :D Das eine mega laut und wild, das andere elegant und dabei lässig...

Ich habe als Student immer recht viel gearbeitet und konnte mir daher die eine oder andere Eskapade leisten. Ging :D!
 
Thema:

Von Klamotten, Outfits und Accessoires

Von Klamotten, Outfits und Accessoires - Ähnliche Themen

  • Klamotten aus den USA - wer hat schon welche bestellt?

    Klamotten aus den USA - wer hat schon welche bestellt?: Tja, ich möchte ein bestimmtes Shirt dort bestellen, dass es in EU nicht mehr gibt. Wie läuft da das Procedere? Muss man das Päckchen (Wert ca...
  • SINN 356 III Flieger - Chrono im eleganten Outfit

    SINN 356 III Flieger - Chrono im eleganten Outfit: Bin seit kurzem Mitglied in diesem Forum. Ich liebe Uhren schon sehr lange, aber mein Interesse und finanzielles Engagement galt jahrzehntelang...
  • [Erledigt] Casio Gshock DW-5600m 2er + 2. Outfit

    [Erledigt] Casio Gshock DW-5600m 2er + 2. Outfit: Zum Verkauf kommt meine Gshock DW 5600m-2er. Gekauft habe ich sie vor 3 Wochen, den Kassenbon habe ich aber leider nicht mehr. Sie kommt...
  • Neue Uhr: Tourby Lawless im Vintage Outfit

    Neue Uhr: Tourby Lawless im Vintage Outfit: Durchmesser: 42 mm Höhe: 13 mm WD: 50 BAR Gewicht: 90 g ohne Band und 180 g mit Stahlband Werk: ETA 2824.2 Preis: ab 1215€ Tourby Watches...
  • Ähnliche Themen
  • Klamotten aus den USA - wer hat schon welche bestellt?

    Klamotten aus den USA - wer hat schon welche bestellt?: Tja, ich möchte ein bestimmtes Shirt dort bestellen, dass es in EU nicht mehr gibt. Wie läuft da das Procedere? Muss man das Päckchen (Wert ca...
  • SINN 356 III Flieger - Chrono im eleganten Outfit

    SINN 356 III Flieger - Chrono im eleganten Outfit: Bin seit kurzem Mitglied in diesem Forum. Ich liebe Uhren schon sehr lange, aber mein Interesse und finanzielles Engagement galt jahrzehntelang...
  • [Erledigt] Casio Gshock DW-5600m 2er + 2. Outfit

    [Erledigt] Casio Gshock DW-5600m 2er + 2. Outfit: Zum Verkauf kommt meine Gshock DW 5600m-2er. Gekauft habe ich sie vor 3 Wochen, den Kassenbon habe ich aber leider nicht mehr. Sie kommt...
  • Neue Uhr: Tourby Lawless im Vintage Outfit

    Neue Uhr: Tourby Lawless im Vintage Outfit: Durchmesser: 42 mm Höhe: 13 mm WD: 50 BAR Gewicht: 90 g ohne Band und 180 g mit Stahlband Werk: ETA 2824.2 Preis: ab 1215€ Tourby Watches...
  • Oben