Von guten Vorsätzen, Abnehmen und Fitness

Diskutiere Von guten Vorsätzen, Abnehmen und Fitness im Small Talk Forum im Bereich Community; Hallo Zusammen Mein Name ist Yannic, ich bin 23 Jahre alt und komme aus der Schweiz. Ich bin extrem Uhren-Begeistert. Deshalb habe ich mich...
BLNR

BLNR

Themenstarter
Dabei seit
25.08.2017
Beiträge
34
Hallo Zusammen

Mein Name ist Yannic, ich bin 23 Jahre alt und komme aus der Schweiz. Ich bin extrem Uhren-Begeistert. Deshalb habe ich mich auch in diesem Forum angemeldet. Aber dies soll nicht das Thema dieses Beitrages sein.

Seit einigen Jahren habe ich meine Zeit bei der Armee abgeschlossen. Damals war ich noch fit 30 Kilo leichter. Dies hat sich nach dem Jahr Militär drastisch geändert. Ich trieb keinen Sport mehr und nahm immer mehr zu. Ich habe ein paar Mal versucht wieder meine alte Form zu bekommen. Es scheiterte jedoch am Duchsetzungsvermögen.

Also habe ich mich Ende 2017 hingesetzt und mir überlegt wie ich meine Ziele am besten erreiche. Ich bin ein Mensch der am besten arbeitet, wenn er unter Druck steht. Also habe ich einen Blog gestartet und poste nun wöchentlich meine Gedanken, Bemühungen, Erfolge, Misserfolge und Fortschritte aus Sicht eines Anfängers. Den Link schickte ich allen Freunden, Familie, Arbeitskollegen etc. So habe ich genug grossen sozialen Druck um es wirklich durchziehen zu müssen. Es wird nämlich ziemlich peinlich wenn mich alle Leute die den Blog verfolgen scheitern sehen.

Ich würde mich extrem über einen Besuch oder einen Kommentar auf der Seite freuen. Das spornt mich unglaublich an und ich weiss gleichzeitig dass das Uhrforum welches mir wichtig ist auch mit liest :D

[url]www.yavo.ch
[/URL]

Diesen Thread möchte ich dafür nutzen um eure Geschichten zu hören. Wie habt ihr eure Ziele erreicht? (Muss nicht zwingend sportlicher Natur sein)
Habt ihr erfolgreich etwas durchgezogen, Gewicht verloren, aufgehört zu rauchen oder sonst etwas wo ihr stolz darauf seid?

Zusätzlich möchte ich meine Fortschritte auch hier in diesem Thread poste, falls euch das interessiert.

So und jetzt bin ich extrem gespannt auf die Reaktionen! :)

Beste Grüsse aus der Schweiz

Yannic
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.418
Ort
Hannover
Hi Yannic,

schön modern deine Methode mit Social Media. :super:

Für die Meisten hier im Forum, eher ältere Semester, die sich schon den Kopf zermartern, wie sie selbst ihre Basis-Daten vor Facebook, Google und NSA-Spionage verborgen halten, ist solche Selbstentblößung natürlich der Super Gau. :-)

Aber was soll's.
Vermutlich wirkt es sogar.

Ich hab' auch mal 25 Kilo abgekommen (die auch nicht mehr wieder gekommen sind) , damals ganz alleine: Methode FdH ("Friss die Hälfte"), ich war ein halbes Jahr nur hungrich, mürrisch, leicht reizbar und agressiv.

Gewicht zu verlieren ist übrigens solange man unter 30 und gesund ist, recht einfach und nichts worauf man besonders stolz sein muss. Die wahre Kunst ist es, das erreichte Gewicht dann auch zu halten. Daran scheitern dann mehr als 2/3.

Viele Grüße

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
chrisless

chrisless

Dabei seit
09.04.2014
Beiträge
336
Ort
Trier
Ich finde das Wichtigste ist das du dran bleibst. 25 Kg in 6 Monaten ist einen bombe Leistung Carsten. Nur gelingt es meist nicht das zu halten. Deshalb Glückwunsch. Ich habe auch 20 Kg runter. Allerdings in zwei Jahren. Denke immer dann, eine gute Diät dauert ein Leben! Ernährungspläne findest du etliche im Netzt. Ich achte nach wie vor auf Carbs, esse dafür aber mehr Fett und fahre gut damit. Wenn du wirklich schnell abnehmen willst kann, ich dir aus eigener Erfahrung die anabole/ketogene Diät empfehlen.

Viel Erfolg wünsche ich dir.

Ach ja, und aufgehört zu Rauchen habe ich auch. Das war aber relativ leicht. Einfach zwei Wochen eisern sein und jetzt habe ich keine Lust mehr. Das wichtigste bei solchen vorhaben ist intrinsische Motivation. Mach es für DICH und für sonst niemanden.
 
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.680
Hallo Yannic,
meine Methode wärs nicht mit einem Blog, bin ja auch mehr als doppelt so alt wie Du ...... Finds aber super das Du Dir Gedanken zu Deinem Lebensstil und der Fitness machst bevor es zu spät ist. Kenne leider viel zu viele Kollegen die nichts gegen erhebliches Übergewicht machen und sich dann wundern wenn der Betriebsarzt die Notbremse zieht. FdH (Friß die Hälfte) war früher mal ein gutes Rezept, taugt heute nur noch bedingt. Neben dem körperlichen Ausgleich (Bewegung, Bewegung und nochmals Bewegung, bitte nicht entlang irgendwelcher Hauptverkehrsstraßen sondern an wirklich frischer Luft!) spielt eine gesunde und ausgewogene Ernährung die Hauptrolle beim Versuch des Abnehmens. Vor allem: meide so weit wie möglich industriell gefertigtes Essen, Fertig- und Halbfertigprodukte! Lass Dich nicht von "light" überrumpeln, nimm niemals was mit künstlichen Süßstoffen! Fett im Essen ist nicht per se schlecht, es muß das richtige Fett im richtigen Maß sein. Zucker ist nicht per se böse, es darf nicht zu viel und muß der richtige Zucker sein, Rohrohrzucker ist super zum süßen von Speisen, raffinierter Zucker sollte weitgehend vermieden werden. Wenn Du selber bäckst nimm nicht das relativ wertlose 405er Weizenmehl, nimm besseres, je höher die Zahl um so wertvoller das Mehl. Berliner Pfannkuchen oder Krapfen lassen sich ganz prima selber schnell zubereiten und schmecken wesentlich besser als gekaufte. Wir haben übrigens einen Kochthread hier im Forum, da findest Du vielleicht auch ein wenig Inspiration. https://uhrforum.de/gibt-s-hier-hobbykoeche-t68484

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen viel Erfolg und natürlich eine lange, glückliche Beziehung mit Deiner Freundin :super:
 
chrisless

chrisless

Dabei seit
09.04.2014
Beiträge
336
Ort
Trier
nimm niemals was mit künstlichen Süßstoffen!
Ich stimme dir ja größtenteils zu, aber hierbei nicht. Lange dachte mach ja das durch die Süßstoffe auch Insulin ausgeschüttet wird welches das Wachstum anregt und die Fettverbrennung stoppt. Dem ist aber nachweislich nicht so. Ich esse z.B. oft abends eine Packung Magerquark mit Süßstoff und Obst. Zucker hingegen versuche ich, abgesehen vorn Fruchtzucker komplett zu meiden.
 
joe4679

joe4679

Dabei seit
19.08.2010
Beiträge
3.910
Ort
Österreich
Ich hab mit Low Carb etwa 20 kg abgenommen und halte es. Der Kochthread wurde ja schon erwähnt, es gibt super LC-Rezepte die ziemlich abwechslungsreich sind.

Rauchen hab ich auch aufgehört, dafür brauch ich einiges an Snus:oops:
 
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.680
Christoph,
Süßstoffe werden unter anderem in der Schweinemast verwendet ...... frag Dich mal warum ;-)
 
chrisless

chrisless

Dabei seit
09.04.2014
Beiträge
336
Ort
Trier
dafür brauch ich einiges an Snus:oops:
und danach ein Zahnbleaching...

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Christoph,
Süßstoffe werden unter anderem in der Schweinemast verwendet ...... frag Dich mal warum ;-)
Zum Thema Ernährung gibt es ja unendlich viel Theorie, zudem ist auch jeder Körper verschieden. Ich kann dir nur sagen, dass ich damit gut zurecht komme und jetzt zwinge mich bitte nicht hier ein Oben ohne Foto zu posten;-)
 
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.680
Ach ja: Fruchtzucker ist so eine Sache für sich, Fruktose können wir Menschen nur in einem bestimmten Umfang abbauen im Körper, dadurch das die Industrie überall billige Fruktose zusetzt wirds sehr schnell zu viel und wir werden fett :shock:

Ich nehme, wie bereits erwähnt, überwiegend Rohrohrzucker, am liebsten den Braunen und das auch nur in der Menge wie es fürs Rezept nötig ist. Süßer muß es nicht sein.
 
newharry

newharry

Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
120
Ort
Berlin
Zucker ist nicht per se böse, es darf nicht zu viel und muß der richtige Zucker sein, Rohrohrzucker ist super zum süßen von Speisen, raffinierter Zucker sollte weitgehend vermieden weden.
Da muss ich dich leider enttäuschen, das ist ernährungsphysiologisch genau das gleiche. Weißer Zucker ist 100% Saccharose, brauner Zucker (der ist auch raffiniert) ist 99.x% Saccharose. Halt noch ein bisschen verunreinigt. Der Nährwert der Verunreinigungen ist unbedeutend. ;-)
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.418
Ort
Hannover
Leute, bitte startet nun hier keine Ernährungsdiskussion.
Das endet immer übel.

Was früher Politik war - also das Thema über das sich die Leute die Köpfe eingeschlagen haben - ist heute die Ernährung.

Essen ist die Religion des 21. Jahrhunderts.

Carsten
 
Fregatte212

Fregatte212

Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
419
Man muss es durchziehen und Disziplin haben - dann wird es klappen. Ich habe am 01.08.2015 mit meiner Diät angefangen und es wird noch dauern. Es sind aber 52 kg schon geschafft und die letzten 4 kg werden eben dauern. Sagt einer mit nun 79,0 kg bei 1,84 m Größe. Apropos Snus - sehr geniale Alternative zum Rauchen. Benutze ich sehr gerne, man sollte halt die Zahnpflege beachten, dann braucht man auch kein Bleaching...
 
Mithrandir

Mithrandir

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
642
Ort
Austria
Ich wollte jetzt nach den Feiertagen auch ein paar Kilo verlieren, aber ich habe erkannt, dass ich eher ein Gewinnertyp bin...;-)

lg mithrandir
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.368
Ort
Res Publica Germania
Also habe ich einen Blog gestartet und poste nun wöchentlich meine Gedanken, Bemühungen, Erfolge, Misserfolge und Fortschritte aus Sicht eines Anfängers. Den Link schickte ich allen Freunden, Familie, Arbeitskollegen etc.
...das ist so grausam...mein Beileid. Wieso muss jeder Furz gebloggt, geliked und portfoliert werden?

Leute, lasst die Mütter die ersten 3 Jahre für ihre Kinder da sein und sie erfahren genug Liebe und Geborgenheit, Urvertrauen, dass man diesen ganzen Blogkrempel mal abschaffen könnte und sich im Leben den wichtigen Dingen widmen könnte, ganz aus sich selbst heraus motiviert, automatisiert und mit sich im Reinen...wirklich wahr...:face:

Ich habe schon Bock mir nachträglich etwas vorzunehmen, nur um es aus Trotz vor solchen Entwicklungen über den Haufen zu werfen...:D

...ich nehme mir jetzt aber tatsächlich vor, diesen Monat hier nichts mehr zu posten, ehrlich, kann mich selbst hier beim Posten nicht mehr ertragen. :ok:

PS: Dieses Guerillia-Marketing dabei ist noch der Gipfel...:roll:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: -M-
chrisless

chrisless

Dabei seit
09.04.2014
Beiträge
336
Ort
Trier
Vielleicht noch ein Tipp von mir an den TS, mach Kraftsport. Muskeln sind unsere größten Energieverbraucher, mit mehr Mukies steigt dein Grundumsatz und du verbraucht automatisch mehr. Bei einer Diät solltest du dich nicht nur nach der Waage, sondern viel mehr nach dem Spiegel richten. Muskeln haben eben auch "Gewicht"
 
Corbit

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
822
Ort
SH
Ich weiß nicht, ob es das auch in der Schweiz gibt, aber das wäre ein Anfang: 7 Wochen "ohne". In der Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern auf die Verführungen des Alltags verzichten. Hat jetzt mehr mit der Fastenzeit und "Verzicht" zu tun als mit einer professionellen Diät, ist aber ein Anfang. Viele verzichten in der Zeit auf Alkohol und/oder Süßigkeiten. Ich mache das schon viele Jahre mit und verzichte auf Brokkoli und Rote Beete. Klappt bei mir völlig problemlos und ohne Entzugserscheinungen. Einfach mal ausprobieren.
 
Der Erbe

Der Erbe

Dabei seit
25.12.2017
Beiträge
47
Ich habe aufgehört mit rauchen. Nach einem Besuch beim Zahnarzt. Ich sollte 5 Tage nicht rauchen, was ich seit dem nicht mehr gemacht habe, das ist jetzt 2 Jahre her. Ich muss auch nicht mehr daran denken.

Das begann, dass ich laufen gegangen bin, wenn ich eine rauchen wollte. Jetzt mache ich hin und wieder Crossskating. Weil der Arzt sagte rollende Bewegung ist besser für mich als laufen. Laufen muss man auch richtig, wusste ich ja nicht. Jetzt skate ich durch die Wälder.
 
Alex1974

Alex1974

Gesperrt
Dabei seit
08.02.2012
Beiträge
7.985
Also Diäten wuerde ich mit groesster Vorsicht in Anbetracht ziehen. Bringen diese meistens nur eines zurueck: mehr Fett und Uebergewicht! (Jo-Jo-Effekt)

Richtige Ernaehrung sowie gesunder Sport dann ist alles gut.

Gruss,
Alexander
 
anmita

anmita

Dabei seit
28.12.2010
Beiträge
2.047
Also Diäten wuerde ich mit groesster Vorsicht in Anbetracht ziehen. Bringen diese meistens nur eines zurueck: mehr Fett und Uebergewicht! (Jo-Jo-Effekt)

Richtige Ernaehrung sowie gesunder Sport dann ist alles gut.
So ist es!

Den Blog habe ich mir kurz angeschaut und der Aussage 70% Erfolg werden in der Küche entschieden (oder so ähnlich)
kann ich bestätigen.

Habe selbst einiges an Diäten ausprobiert und letztlich mit der simpelsten Methode über den Zeitraum von 2 Jahren mehr als 20 kg abgenommen.
Richtige Ernährung und Sport sind die gesündeste und nachhaltigste Methode.
Zwischendurch darf man sich auch gerne mal etwas gönnen, ein Eis oder Schokolade... kein Problem,
wenn man seine Ernährung insgesamt im Blick hat und entsprechend ausgleicht.
 
Thema:

Von guten Vorsätzen, Abnehmen und Fitness

Von guten Vorsätzen, Abnehmen und Fitness - Ähnliche Themen

  • Guter Vorsatz fürs neue Jahr: Wanduhr vielleicht könnt ihr mir helfen.

    Guter Vorsatz fürs neue Jahr: Wanduhr vielleicht könnt ihr mir helfen.: Hallo, in meinem Besitz findet sich seit Jahren diese Wanduhr. Sie gehörte einst meiner Großmutter und es hieß immer sie sei wertvoll. Meine...
  • (Gute) Vorsätze für 2017

    (Gute) Vorsätze für 2017: Da will ich mal beginnen: 1.) Suche nach Uhrenbeweger für Standuhren erfolgreich beenden 2.) Tachymeter-Skala für Digital-Uhren erfinden...
  • Finlays gute Vorsätze 2014: Formex 4 speed AS 1100 Chrono 1100.1.8020

    Finlays gute Vorsätze 2014: Formex 4 speed AS 1100 Chrono 1100.1.8020: Liebe Mitinsassen der Anstalt, Mitte Dezember 2013 saß ich mal wieder mit meiner holden Gattin auf deren Chouch und konnte mir zahlreiche...
  • Nix war es mit den guten Vorsätzen - Oris Divers Date

    Nix war es mit den guten Vorsätzen - Oris Divers Date: So, dann also doch eine Uhren-Vorstellung von mir dieses Jahr. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen dieses Jahr abstinent zu bleiben, da einiges...
  • Der "Gute Vorsätze für 2012" Faden...

    Der "Gute Vorsätze für 2012" Faden...: ... ich fang dann mal an: - Steuererklärung im ersten Quartal machen - Weniger unnütz aufregen (Nach dem Motto: Choose your fights!) - 100...
  • Ähnliche Themen

    Oben