vom Weihnachtsmann: Seiko Automatik aus den 70ern

Diskutiere vom Weihnachtsmann: Seiko Automatik aus den 70ern im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin! Zunächst: ich wünche allen noch schöne Weihnachten! Der Herr im roten Mantel hat mir ein Ührchen unter den Baum gelegt. Freude...
Rollo

Rollo

Themenstarter
Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
763
Ort
Leipzig
Moin!

Zunächst: ich wünche allen noch schöne Weihnachten!

Der Herr im roten Mantel hat mir ein Ührchen unter den Baum gelegt. Freude!
Endlich weiß ich mal, wie spät es ist :-)!

Es ist eine Seiko Automatik (nicht die "5"), vermutlich aus den frühen 70ern. Außer "AUTOMATIC" steht "emblem" auf dem Zifferblatt und "Japan 5606 6360F". Es ist in meinem Lieblingsgrün lackiert, das mich an die Zigarettenmarke "Attika" erinnert, die meine Eltern früher immer dann hatten, wenn ein Westpaket ankam :-).

Ich habe mal einen schnellen, leider nicht sehr scharfen Schuß gemacht:

seiko2.jpg

Der Schriftzug "Seiko" ist aus glänzenden metallischen, aufgeklebten Buchstaben - geil! Die Indexe sind auch metallisch: ob die mal geglänzt oder geleuchtet haben, weiß ich nicht - da ist sowas wie z.T. abgeblätterete "graue Farbe" drauf wie auch auf den Hauptzeigern. Der Sekundenzeiger ist wohl immer schon blank

Eine Besonderheit ist die Mechanik des Gehäuses, die ich so noch nicht kannte. Bei 5 und 7 sind an der Unterseite 2 Öffnungen, in die man gleichzeitig eine Art Stift stecken muß - damit werden 2 federnde Laschen im Inneren weg gedrückt, und das ganze Werk mitsamt Schale fällt nach hinten raus. Ich habe das rausgefunden, weil das Glas von innen sehr staubig war und ich es (natürlich) gleich mal putzen mußte. Das Werk selbst geht dann sicher wiederum zur ZB-Seite raus (Reißkrone?), da ist auch noch ein Hebelchen zu sehen, aber das probiere ich jetzt nicht (auch wenn's juckt...).

Vermutlich werde ich irgendwann mal ne Revision machen lassen, denn der Wochentag "klebt" ein bißchen und auch sonst dürfte einiger Dreck drin sein. Aber aus Mut sollte erstmal nicht Übermut werden, vielleicht findet sich ein wissender Liebhaber, der mir das machen und kommentieren kann.

Vielleicht weiß ja jemand von Euch was über diese Uhr zu berichten? Es wäre schön, ich bin wißbegierig.
 
StMQ

StMQ

Dabei seit
10.03.2010
Beiträge
78
Ort
Berlin
Auf den ersten Blick sieht sie schon mal spannend aus, aber ein paar Fotos musst du schon noch nachliefern ;-)

Glückwunsch auf jeden Fall zur Vintage Seiko!
 
Rollo

Rollo

Themenstarter
Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
763
Ort
Leipzig
...aber ein paar Fotos musst du schon noch nachliefern ;-)
Klar, mache ich dann im Vintage-Forum. Ich will ja auch diese gewitzte Gehäusemechanik zeigen. Heute ist erstmal noch die Familie dran und dann soll mein winterlicher Modellbahn-Bahnhof Eiszapfen ans Dach bekommen :-).
 
U

uhrenfrosch

Gast
...tolles Teil Landsmann :-D, ein bissl mager ist es schon , ein paar Größenangaben und vor allem ein paar Pics mehr hätten an dieser Stelle nichts geschadet . Wünsche dir viel Spaß mit deinem Ticker...:super:
 
Rollo

Rollo

Themenstarter
Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
763
Ort
Leipzig
Diese Quääälgeister :-) !

Meine Frau schimpft schon, aber... Hier sind also mal noch 4 Bilder:

seiko6.jpg

seiko5.jpg

seiko4.jpg

seiko3.jpg

Die Maße: 90-60-90. Ach nee, das war was anderes... Also: 32 x 32 mm ohne Krone/Anstöße, 28 x 26 (B x H) mm das Glas, 8 mm dick. Das dürfte sogar richtiges Glas sein, den winzigen Abplatzern an den Kanten nach zu urteilen. Das Band ist original von Seiko. Das Blatt ist ziemlich angegriffen und hat auch eine klein Druckstelle, da war wohl eine Reparatur im Spiel. Ansonsten ist das Gehäuse schön in Ordnung, das Band auch.

So, Rest gibts morgen, sonst ist der Abend gelaufen ;-).
 
Zuletzt bearbeitet:
Doerthe

Doerthe

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
7.702
Ort
Berlin
:klatsch::klatsch::klatsch:eine tolle Vintage und schöne Fotos:super:, da war der Weihnachtsmann aber fleißig. Das Glas kann poliert werden, das macht meistens schon eine Menge aus, herzlichen Glückwunsch. Leider ist Seiko nicht mein Sammelgebiet, so daß ich dir zur Uhr nichts weiter sagen kann, außer, daß sie mir gut gefällt.
 
Uhrenfritz

Uhrenfritz

Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
3.175
Ort
Pratteln (Schweiz)
Ein typischer Klassiker aus den 70ern. Das grün des Zifferblattes gefällt mir auch sehr gut. Kann mich noch gut an die Atika erinnern. Das waren meine ersten Kippen die ich rauchte.

Gruess hampe...
 
Rollo

Rollo

Themenstarter
Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
763
Ort
Leipzig
...und schöne Fotos
Naja, schwierige jedenfalls. Ich hatte nur unbewegliches häßliches Kunstlicht zur Hand, und das macht sich bei einem planen Glas nicht so toll - irgendwas ist immer im Spiegelbild :-). Auf dem obersten Bild sieht das Ührchen leider aus wie gerade aus der Tonne gefischt - wenn da nicht der lecker Apfel wäre.

@Uhrenfrosch: Landsmann?! Famos, war mir noch gar nicht aufgefallen. Also schlimmstenfalls 15 km Luftlinie :-).

@Hampe: komisch, was man so alles mit Dingen aus der eigenen Steinzeit verbinden kann, was? Dieses Grün begegnet mir immer wieder und erinnert mich auch immer wieder, obwohl es ja nur ein Grün ist. Nun trage ich es noch mit mir rum - das ist was besonderes.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Und jetzt bin ich ein bißchen traurig. Ich merke, daß der Automatik-Aufzug nicht oder nur teilweise funktioniert. Am Anfang habe ich die Uhr ein paar mal bewegt, und sie lief los - obwohl ich sie bewußt nicht von Hand aufzog. Ein bißchen gehts also. Aber ich merke auch, daß der Rotor ziemlich frei dreht, eher "baumelt", und nach anderthalb Tagen ohne Handaufzug bleibt die Uhr stehen. Was kann das sein? Ist das reparabel? Ich hatte schonmal eine Uhr mit ähnlichen Symptomen, und bei der war dann irgendein Wechselrad des Aufzugs hinüber und das hat mich 70 Euronen gekostet - das kann ich mir jetzt nicht schon wieder leisten :-(.
 
Rollo

Rollo

Themenstarter
Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
763
Ort
Leipzig
So, jetzt habe ich mich mal noch mit dem Werk beschäftigt - bin neugierig :-). Hier sind 2 schnelle Bilder aus der Hand (ich konnte das Werk nicht ablegen, hatte keine Lust, erst die Zeiger + ZB abzubauen). Es handelt sich um ein Kaliber Seiko 5606A mit 23 Steinen, zu dem ich leider noch keine näheren Angaben habe.

seiko8.jpg
Bild 1

Hier sieht man ganz gut die interessante Feinregulierung über ein halbes Zahnrad-Getriebe.

seiko7.jpg
Bild 2

In diesem Bild geht es um das 3-schenklige Zahnrad rechts oberhalb der Rotorwelle. Der Rotor selbst ist mit 6 Kugeln gelagert (er klappert fühlbar), und jenes Zahnrad wird von von ihm angetrieben und dreht sich auch - das erwähne ich, weil der Aufzug ja offenbar nicht geht. Wenn ich das Werk so ans Ohr halte und drehe, dann "ratscht" es bei einer Rechtsdrehung des Rotors und andersrum nicht. Also ist es entweder ein einseitiger Aufzug oder etwas ist kaputt. Weiß jemand was zur Technik dieses Aufzugs?
 
Thema:

vom Weihnachtsmann: Seiko Automatik aus den 70ern

vom Weihnachtsmann: Seiko Automatik aus den 70ern - Ähnliche Themen

  • Sportlichkeit aus dem Garten oder Der verspätete Weihnachtsmann

    Sportlichkeit aus dem Garten oder Der verspätete Weihnachtsmann: Das Thema Jahres-Exit-Diver und andere 2013er Uhren ist ja eigentlich abgeschlossen, wenn man schon eine Woche im 2014 ist; und der Artikel war...
  • Uhrenbestimmung 4 Uhren vom Weihnachtsmann: Cyma, HF-Schwinger, Chronometer und ne Automatic

    Uhrenbestimmung 4 Uhren vom Weihnachtsmann: Cyma, HF-Schwinger, Chronometer und ne Automatic: So. Hier nun die Vorstellung meiner Weihnachtsuhren. @Badener und sonstige Storyallergiker: Ihr lest bitte gleich beim Hauptteil weiter...
  • Was habt Ihr 2013 vom Weihnachtsmann bekommen?

    Was habt Ihr 2013 vom Weihnachtsmann bekommen?: Liebe Mitinsaßen, was habt ihr diesjahr eigentlich zu Weihnachten bekommen? Ich habe gerade eine wunderschöne Uhrenbox von Windrose in schwarzem...
  • Die Uhr vom Weihnachtsmann. *g

    Die Uhr vom Weihnachtsmann. *g: Horch, was kommt von draussen rein?:D So macht Buchtfischen Spass: Aus einem Konvolut diese SWP mit einem mehr, als "oldie, but goldie" Look...
  • Vom Weihnachtsmann: Seiko Divers Solar SNE 109P1

    Vom Weihnachtsmann: Seiko Divers Solar SNE 109P1: Hallo Uhren-Fans, nachdem ich in diesem Jahr meine Uhrenleidenschaft entdeckte und mir 2 Uhren gekauft hatte, war es mehr als logisch, dass der...
  • Ähnliche Themen

    Oben