VOIT-The Devil`s Diver Watch

Diskutiere VOIT-The Devil`s Diver Watch im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Gemeinde, kennt Ihr diese Situation? Da schlendert man gemütlich über einen Antikmarkt, stöbert hier, kramt da und dann ein kleiner Tisch...
AlexBlack

AlexBlack

Themenstarter
Dabei seit
23.09.2018
Beiträge
1.567
Ort
Berlin
Liebe Gemeinde,

kennt Ihr diese Situation?
Da schlendert man gemütlich über einen Antikmarkt, stöbert hier, kramt da und dann ein kleiner Tisch in der Ecke, volller Uhren. Einfach so hingeworfen, Zettel drübergepinnt "Sammlungsauflösung" und ein Verkäufer der nix zu den Uhren sagen kann?
Dann, unter all diesen Uhren eine die Euch nur Rätsel aufgibt? Eine Marke von der Ihr noch nie gehört habt, die sich aber augenscheinlich doch sehr wertig anfühlt, anschaut und auch tickt? Zu einem Preis der eine Kaufüberlegung gar nicht erst aufkommen lässt?
Ein Träumchen!? Eine Fiktion? Ne, ist mir vor ein paar Wochen tatsächlich in Potsdam passiert.
Da hab ich diese Uhr, um die es hier gehen soll, zusammen mit einem Poljot-Chronographen, einer Rado Voyager am originalen NSA-Band und einer Bergana Automatic im Konvolut für 100€ mitgenommen.

Aber welche Uhr ist das denn nun? Nun, es ist diese hier:

IMG_4190.JPG

Denn meisten von Euch wird jetzt derselbe Gedanke durch den Kopf gehen wie mir damals: "Hä, Voit, was das denn?".
Also habe ich mich, nachdem ich die Beute in meine Höhle geschleppt und den Stein vor die Öffnung gerollt hatte, ins www. gestürzt um alle Infos zu der Uhr zusammenzutragen. Leider gibt es zur Uhr so gut wie nix zu finden!
Deshalb werden sich meine Aussagen hier hauptsächlich auf die wenigen Infos stützen und zu großen Teilen ausschließlich Vermutungen oder Schlussfolgerungen meinerseits darstellen.

Nun um die Uhr und Ihre Geschichte zu verstehen muss man erst mal den Namen "Voit" klären.

Laut Wikipedia war (und ist) Voit dieses hier:

Voit begann 1922 in Los Angeles als Fabrik für Runderneuerungsprodukte. In den späten 1920er Jahren entwickelte und patentierte Voit die ersten vollständig geformten aufblasbaren Vollgummikugeln (heute bekannt als Blase in jedem Ball) und die ersten nadelförmigen Luftrückhalteventile. In dieser Zeit entwickelten sie auch hochpräzise Taschen- und Armbanduhren.

Im Jahr 1931 entwickelte und patentierte Voit die ersten Vollgummi-Sportbälle, einschließlich des Vulkanisationsprozesses, bei dem ein Material auf einer separaten Gummiblase befestigt werden konnte. Im selben Jahr wurde der Name von WJ Voit Corporation in Voit Rubber Corporation geändert.

1957 wurde das Unternehmen von AMF gekauft . (Diesen Satz bitte in Erinnerung behalten, wird später noch mal relevant!)

Weitere Entwicklungen und Patente später in den 1950er und 1960er Jahren waren:

Die Swimaster- Linie professioneller Tauchausrüstung. Voit war einer der fünf ursprünglichen US-amerikanischen Tauchausrüstungshersteller: US Divers , Healthways , Voit , Dacor , Swimaster. Voit-Tauchausrüstung wurde in den Filmen Underwater (1955); derTV-Serie Sea Hunt (1958-61) und in Film- und TV-Serienversionen von Voyage To The Bottom Of The Sea (1961 bzw. 1964-68) gezeigt, und waren im Abspann der Serie enthalten.
Größte Berühmtheit erlangte die Firma mit der Verwendung der Voit-Tauchausrüstungen im James-Bond- Film Thunderball.

Was natürlich den Taucherausrüstungen dieser Zeit bis heute eine hohe Provinenz verleiht.

Beispiel gefällig?
lf.jpg

Wenn ich alle meine Recherchen mal zusammenfasse und entsprechende Schlussfolgerungen daraus ziehe ergibt sich folgende Geschichte zu meiner Uhr.

Als Anbieter professioneller Tauchausrüstung war natürlich auch eine entsprechende Taucheruhr in den Verkaufskatalogen der Fa. Voit notwendig. Zu der Zeit waren ja Rolex Submariner (100m) und Blancpain`s Fifty Fathoms (91,45m) die Benchmarks für echte Taucheruhren auf dem Markt.
Demzufolge hat Voit sich mit der Schweizer Firma A.Schild SA zur Entwicklung einer geeigneten, preislich passenden Taucheruhr zusammengetan. Aus dieser Zusammenarbeit entstanden Taucheruhren in verschiedenen Ausführungen, teilweise auch als Chronograph. Leider sind keinerlei Infos zum Zeitraum der Zusammenarbeit bzw. zum Verkauf der entsprechenden Uhren zu finden. Aber anhand der verbauten Kaliber schätze ich die Produktionszeit aller hier gezeigten Uhren auf die Jahre 1955 - 1968.
Die Uhren sind mit insgesamt 3 Markenlogos zu finden.
1. Voit
2.AMF/Voit
3.Aqualung
Was allen Uhren gleich ist sind die identischen Gehäuse von A.Schild SA, das Kaliber Felsa 4004 (bei den Chronos Landeron 48), Zeiger, Lünette sowie die Aufzugskrone.

Guckst Du hier.
14369223_187511811676514_1051908645513592832_n.jpg62263708_234828620807432_2092401177066191594_n.jpgattachment.jpgAqualungchrono1_zps4895287e.jpg

In diesem Katalogauszug der Fa. Voit sind zwei Versionen deutlich zu sehen, auch die damalig angegebene und garantierte Wasserdichtigkeit von 666 Fuss (203m) geht aus dem Text einwandfrei hervor. Man vergleiche diese Angabe bitte auch mit den beiden Referenzuhren oben!!!! Gar nicht mal so schlecht, oder?

Auf diese Angabe bezieht sich übrigens meine Titelzeile. 👺

Voit+2.jpgVoit+3.jpg

Auf diesem Bild gut zu erkennen, die linke Uhr trägt eine andere Lünette als die Uhren oben, während der Chrono identisch ist.

Das lässt mich vermuten das diese Uhren in verschiedenen Varianten produziert wurden. Anfänglich als klassische Taucheruhr mit entsprechender Lünette, später dem Zeitgeschmack angepasst mit einer "Schmucklünette". Auch die Zifferblätter unterlagen einem Wandel, anfänglich noch mit großen, luminizierenden Indexen, später etwas eleganter, aber schlechter ablesbar.

Es gibt noch eine vierte Variante dieser Uhr. Gelabelt mit "Orator".
402242_743_img20190619wa0012_thumb.jpg
Da Orator ein Verkaufslabel der Fa. A.Schild SA war, stelle ich mal die Behauptung auf, das hier vom Verkaufserfolg der amerikanischen Versionen partizipiert werden sollte. es ist auch denkbar, das nach auslaufen der Zusammenarbeit Restbestände unter eigenen Label verkauft wurden.

Nun aber endlich zu meiner Uhr.

Diese unterscheidet sich allerdings in wichtigen Teilen von allen oben gezeigten Uhren und damit auch zu rund 99% der im Internet zu findenden VOIT/AMF/Aqualung und Oratoruhren.
Ich konnte lediglich noch zwei identische Uhren finden, wobei einer davon auch noch das wichtigste Bauteil fehlte. (Stichwort Schraubkrone)

Zuerst mal ein paar technische Details:

Voit Taucheruhr
Hersteller A.Schild SA (Schweiz)
Edelstahlgehäuse
Plexiglas
Beidseitig drehbare Lünette
Indexe Punkt- und strichförmig, luminizierend
Dreizeigeruhr mit zentraler Sekunde und Datum auf drei Uhr
Breite (ohne Krone): 36mm
Höhe ohne Anstöße: 37mm
Höhe mit Anstößen: 48mm
Durchmesser Lünette: 37mm
Die Uhr trägt mit 14 mm Stärke ganz schön dick auf.

Jetzt die kleinen, aber wichtigen Unterschiede. Meine Uhr hat ein leicht abweichendes Gehäusedesign, etwas organischer, abgerundeter und aufwändiger gestaltet als die oben gezeigten Versionen. Zweitens verfügt mein Exemplar über eine Schraubkrone! Und nicht zuletzt ist das Werk ein ganz anderes. In meiner Uhr tickt eine Felsa 692 Bidynator Automatikwerk, das erste Automatikwerk mit beidseitig aufziehenden Rotor.

Aufgrund der Unterschiede zu den häufiger im Internet gezeigten, bzw zum Kauf angebotenen Uhren vermute ich das es sich entweder um eine frühe, noch aufwendig produzierte Version handelt, die aus Kostengründen später vereinfacht wurde, oder es sich vielleicht um eine Kleinserie handelt die zeigen sollte was möglich ist. Das wird unterstützt durch das Logo Voit, da ja (siehe oben) Voit ab 1957 von AMF übernommen wurde und ab diesen Zeitpunkt das orangefarbende AMF/Voit Logo verwendet wurde.

Hier nun die Bilder, wie immer qualitativ so lala, aber das wichtigste ist doch zu erkennen.

IMG_3316.JPGIMG_3317.JPGIMG_3318.JPG

Hier gut die "666" unterhalb der Seriennummer zu sehen, die für die Tauchtiefe steht.
IMG_3300.JPG

Hier zwei Bilder der Schraubkrone.
Interessant ist die Innenverzahnung im Schraubdeckel, die in die Außenverzahnung der eigentlichen Krone eingreift und so ein bequemeres Verstellen der Uhr ermöglicht.
IMG_3313.JPGIMG_4156.JPG

Hier habe ich versucht einzufangen, wie der Minutenzeiger der Wölbung des Zifferblattes folgt. Hab ich so auch noch nicht gesehen.
IMG_4157.JPGIMG_4148.JPGIMG_4151.JPG

So, ich hoffe das ein paar kurzweilige Minuten für Euch aus meiner stundenlangen Tipperei erwachsen sind.
Wie zu Anfang schon erwähnt konnte ich nur mutmaßen und interpretieren. Also entschuldigt etwaige Fehler oder falsche Schlussfolgerungen. Wer gesicherte Erkentnisse zu diesen Uhren hat würde alle hier erfreuen wenn er diese in den Kommentaren mit uns teilen würde.

Ansonsten bleibt mir nur Euch allen viel Gesundheit und Durchhaltevermögen in den aktuellen Zeiten zu wünschen.

MfG
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
Boston72

Boston72

Dabei seit
02.01.2018
Beiträge
3.447
Ort
Niederösterreich
Sehr schön.
Gratulation zu dem Schnäppchen.

Sehr interessante Vorstellung dieser außergewöhnlichen Uhr.
Viel Spaß damit.
 
Duesenschraub

Duesenschraub

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
400
Ort
Mitten im Taunus
Es ist immer wieder faszinierend , eine so ausführliche Recherche zu einer Uhrenmarke zu lesen, von der ich zumindest noch nie etwas gehört habe. Zumal die Story and ausgesprochen spannend ist. Toller Fund! Danke 🙏

LG aus dem sonnigen Taunus
Roland
 
kars65

kars65

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
2.175
Ort
Im Norden
Zunächst Herzlichen Glückwunsch zu diesem mal wirklich ultrararen Stück!

Die Uhr ist ein schlichter und wunderschöner Diver. Wow.
Und die recherchierte Geschichte macht sie dann noch einmal interessanter.
Vielen Dank für diese tolle Vorstellung und viel Freude mit diesem absoluten Klasseteil.👍

LG Karsten
 
Bimota

Bimota

Dabei seit
15.06.2016
Beiträge
2.339
Mein lieber Sascha , Ich bedanke mich recht herzlich ,
Deine Recherche passt mir gerade wunderbar ,
Zumal die von Dir oben erwähnte ORATOR gerade aus England unterwegs zu mir ist .
Das selbe gilt für die AQUALUNG .
Ich hoffe das Du mich nicht vergisst ,
und ich entschuldige mich hiermit für meinen unverschämten Humor ,
dem Du von mir ausgesetzt worden bist .
Gruss
Harald
 
AndreasKarl

AndreasKarl

Dabei seit
19.08.2017
Beiträge
1.179
Cooler Beitrag zu einer echt coolen Uhr. So eine Krone habe ich auch noch nie gesehen. Nochmals cool ;-)
 
Townes

Townes

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
3.106
Ort
Bremen
DAS ist doch mal wieder eine Vorstellung nach meinem Geschmack: Eine Vintage-Uhr (die innerhalb der Vorstellungen leider sträflich unterrepräsentiert sind), noch dazu eine, von der ich noch niemals nicht gehört habe, mit den wichtigsten Infos zu Technik und Marke (von der ich ebenfalls noch nie gehört habe) sowie interessanten Kontext-Infos!

Danke fürs Vorstellen, Glückwunsch und viel Freude mit der Uhr!
 
Coriolan

Coriolan

Dabei seit
01.04.2010
Beiträge
829
Ort
Favianis oppositum
Vielen Dank für die erstklassige Vorstellung und riesen Glückwunsch zu diesem Superschnapp! Ich nehme an, dass Du inzwischen alle Informationen zu Voit abgegrast haben wirst, dennoch ein Link zu Joseph Watches.
 
Mindbender23

Mindbender23

Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
60
Coole Uhr, Glückwunsch zum Schnäppchen! Interessante Krone, fettes Plexi! Danke fürs Zeigen!
 
LouRider

LouRider

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
216
Ort
Im Bergischen
Tolle Vorstellung, gut recherchiert, stark:super:

Bei AMF habe ich kurz gezuckt, and yes, indeed:
Die American Machine and Foundry hat sich nämlich nicht nur VOIT, sondern zeitweise auch Harley Davidson, Aermacchi und DeWalt einverleibt, nicht immer zum Vorteil der Companies.
 
AlexBlack

AlexBlack

Themenstarter
Dabei seit
23.09.2018
Beiträge
1.567
Ort
Berlin
Tolle Vorstellung, gut recherchiert, stark:super:

Bei AMF habe ich kurz gezuckt, and yes, indeed:
Die American Machine and Foundry hat sich nämlich nicht nur VOIT, sondern zeitweise auch Harley Davidson, Aermacchi und DeWalt einverleibt, nicht immer zum Vorteil der Companies.
Jupp, soweit ich weiss war Harley D. von 1969-1981 Bestandteil von AMF. Und ja, die Qualität hatte sehr darunter gelitten. In dieser Zeit wurde ja die XLCR 1000 auf den Markt gebracht, die absolut floppte. Was weniger bekannt ist das AMF auch einer der großen Player des militärisch-industriellen Komplex im kalten Krieg war. Haben so gut wie alles, was mit atomarer Schlagkraft verbunden war ans amerikanische Militär geliefert.
Nur so zur Abrundung!!
 
Freeway Ricky

Freeway Ricky

Dabei seit
30.01.2016
Beiträge
130
Ort
Düsseldorf
Dieses Logo. Die Marke ist mir eines Nachts in irgendeiner Abzweigung des Karnickelbaus namens Instagram begegnet und hat sich seither bei mir eingebrannt. Erinnert irgendwie an den "A Clockwork Orange" Schriftzug. Ich find's super, ganz anders als die meisten Logos anderer Hersteller. Wenn mich meine Erinnerung an die damalige Marktforschung nicht täuscht, hast du da einen guten Schnappern gemacht.

Danke für die Bilder und die tolle Recherche.
 
K

KP-99

Dabei seit
14.02.2011
Beiträge
3.395
Ort
Niedersachsen
Hallo Alex,
eine tolle Recherche zu einer großartigen Uhr.
Viele Neuigkeiten, die ich noch nicht kannte.
Ich mag diese Art Taucheruhren und erst recht die Geschichten dazu.
Vielen Dank für die unterhaltsame und informative Vorstellung!

Schöne Grüße,
Klaus-Peter
 
LeCorb

LeCorb

Dabei seit
07.09.2014
Beiträge
1.298
Ort
Württemberg
Eine absolut gelungene Uhrenvorstellung und Gratulation zu diesem unglaublichen Super-Schnapper!
Die U.S. Divers/Aqualung und die etwas unbekanntere Voit sind in den letzten Jahren immer stärker in den Fokus der Tauchersammler gerückt und entsprechend sind die Preise explodiert.
Ich dachte bisher immer, es gäbe die Uhren nur echt mit der "Kronen"-Lünette und habe deshalb die eine oder andere ignoriert. Hätte ich mal so gut wie du recherchiert...
Dir wünsche ich viel Spaß mit dieser Spezialausführung!
 
Thema:

VOIT-The Devil`s Diver Watch

VOIT-The Devil`s Diver Watch - Ähnliche Themen

The Chocolate Side of the Moon(watch) – Die OMEGA Speedmaster 311.30.42.30.13.001: Liebe Forianer, liebe Uhrenfreunde und Uhrenverrückte, nachdem ich bereits drei Uhrenvorstellungen hier im Forum veröffentlicht habe, wage ich...
Zenith Rainbow Flyback und Zenith Pilot Type 20 Chronograph Ton Up: Es gibt einen Hersteller, der schreibt auf den Boden seiner Uhr ganz selbstverständlich „Die Fliegeruhr“. Darf IWC das? Mich stört diese Hybris...
Becoming a watch watcher - Marc&Sons- Sport Professional - Sportsline Ceramic: Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, meine letzte Uhrenvorstellung liegt bereits 3 Monate zurück. Da habe ich...
Der Weg zum Mount Everest führt über einen Aufzug - Favre Leuba Raider 9000 Bivouac - Ref. 10105.06: Liebe Freunde, heute stelle ich eine wirklich besondere Uhr vor. Die Überschrift erklärt sich einerseits durch die innovative Verpackung der Uhr...
Kaufberatung Diver Sammlung vervollständigen/abschliessen - Blauer Diver?: Hey Freunde, Ich wollte euch mal fragen, was ihr für Tipps habt, wie ich meine Diver Sammlung vervollständigen bzw. vllt sogar abschliessen...
Oben