Uhrenbestimmung Vintageuhr von Berg, welche habe ich da?

Diskutiere Vintageuhr von Berg, welche habe ich da? im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo liebe Forianer, erstmal ein kleines Vorwort: Ich bin der Christian *wink* und bin neu in diesem Forum. Da ich mich noch nicht sehr gut mit...

Zingzang

Themenstarter
Dabei seit
31.07.2016
Beiträge
18
Ort
Hessen
Hallo liebe Forianer,
erstmal ein kleines Vorwort: Ich bin der Christian *wink* und bin neu in diesem Forum. Da ich mich noch nicht sehr gut mit Uhren auskenne bitte ich um einen kleinen Welpenschutz. Ich habe zwar immer schon Uhren getragen, aber eher als Mittel zum Zweck, damit ich weiß, wie spät es ist. Mittlerweile sind Uhren für mich mehr als nur Zeitmesser und ich entwickle eine regelrechte Leidenschaft dafür, ich denke die meisten haben so angefangen und können mich da verstehen. Mein Großvater hat mir mal diese Uhr von Berg gegeben. Ich trage sie recht häufig, aber ohne zu wissen, mit was ich es zu tun habe. Die Uhr stammt von meinem U(h)rgroßvater und hat deswegen einen persönlichen Wert für mich. Ich kann leider nicht zu viel zu der Uhr sagen, deswegen wende ich mich an euch, da ich viel auf eure Meinung gebe :). Ich habe schon versucht die Uhr zu identifizieren. Meine Bemühungen Google zu befragen, endeten oft an "Meinten Sie: Uhren von Bering?", als ich versucht habe "Uhren von Berg" zu recherchieren. Ein bisschen über Berg habe ich in diesem Forum gelernt, aber nichts, was mir mit dem kleinen Familienschatz weiterhilft. Ich besitze noch nicht das Werkzeug, die Uhren aufzumachen. Also erhöhter Schwierigkeitsgrad für die Forianer :). Es handelt sich aber um eine Uhr mit Handaufzug (keine Automatik). Die Krone ist (im Vergleich zu meinem anderen Vintage-Familienschatz) wirklich in guter Verfassung. Das Aufziehen macht sogar richtig Spaß ;-).
Das Werk hat "47 Rubis" (Ich denke man kann es im Bild ablesen). Auf dem Schraubdeckel steht nichts wirklich Interessantes. Eingraviert ist ein bisschen Waterproof, stainless Steel, Shockproof und Mainspring Unbreakable. Den Rest müsstet ihr den Bildern entnehmen. Achso, bitte nicht über das Band lustig machen. Ich habe es von einem Leica-Quarzer geklaut, weil die Berg-Uhr mit einem Elastik-Goldband ausgestattet war, was mir ganz und gar nicht steht. Ich kaufe mir die Tage mal ein schönes Band - Versprochen!
Ich möchte mich im Voraus schonmal für eure Hilfe bedanken.

Mit freundlichen Grüßen
Forenfrischling Christian aka Zingzang


20160819_100641.jpg

20160819_100512.jpg

20160819_100524.jpg

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Solltet ihr mehr oder bessere Bilder brauchen, schreibt das einfach in die Antwort. Ich habe jetzt auf die Schnelle mit meiner Handykamera geknipselt, da werden die nicht so gut. Ich hoffe aber, dass das ausreicht, die Uhr zu bestimmen.

Frohes Raten und Bestimmen
Zingzang
 

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.929
Ort
Molwanien
Zunächst mal: Willkommen im Forum!
Deine Uhr stammt aus der Uhrenfabrik Wilhelm Beutter (Pforzheim). Neben "Berg"-Uhren dürften vielleicht auch Uhren der Schwestermarke "Bergana" bekannt sein, die früher (70er, vielleicht noch 80er) als Preise der Lotterie "Ein Platz an der Sonne" ausgeschüttet wurden. Sind aber beleibe keine schlechten Uhren. Und ein schönes Stück hast du da, von der Formensprache her würde ich sagen: Mitte/Ende 60er.

Zum Werk kann man natürlich nur mutmaßen, denkbar wären aufgrund der Herkunft beispielsweise PUW oder Durowe...allerdings hatte Pforzheim damals noch deutlich mehr zu bieten, war schon eine goldene Zeit der Uhrenherstellung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zingzang

Themenstarter
Dabei seit
31.07.2016
Beiträge
18
Ort
Hessen
Szlengro Don!
(Für jemanden aus "Molwanîen" solltest du damit was anfangen können ;-) ).
Danke für deine schnelle Antwort. Das Alter der Uhr würde ich auf 50er oder frühe 60er Jahre schätzen, da das eher zu der Zeit meines Urgroßvaters war. Somit war er wohl keiner, der im Fernsehen einen Platz an der Sonne gewonnen hat.

Ich habe mich sehr über die schnelle Antwort gefreut.
Zingzang
 

mausiele

Dabei seit
27.04.2012
Beiträge
1.103
Ort
Nördliches Niedersachsen
Hallo Zingzang,

auch von mir erst einmal ein "Herzliches Willkommen" hier bei den Uhrenverrückten.

Nun zu deiner Uhr. Ich glaube kaum das das verbaute Werk 47 Rubis hat. Den Zifferblattaufdruck lese ich als "17 Rubis".
Informationen zur Firma Berg findest du hier: Mikrolisk - The horological trade mark index

Weitere Infos zum verbauten Werk kann ich dir leider auch nicht geben, dafür brauchen wir hier schon ein Foto vom Werk.

Gruß, Hans
 

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.077
Ort
Rheinhessen
Sehr schöne Berg in gutem Zustand, wahrscheinlich aus der zweiten Hälfte der 1950er Jahre!
Berg hat die Werke zugekauft. Ich besitze eine goldene Berg mit ETA 1080. Andere aus meiner Sammlung haben ein Osco 66. Es wurden also Werke aus Deutschland und der Schweiz verwendet. Der Boden hat eine Überwurfmutter. Leider kommt man mit den einfachen Zweipunktöffnern nicht in die Schlitze. Du solltest mal einen Uhrmacher aufsuchen, der Dir die Uhr öffnet und dann das Werk fotografieren.
 
Thema:

Vintageuhr von Berg, welche habe ich da?

Vintageuhr von Berg, welche habe ich da? - Ähnliche Themen

Tissot T-Touch Expert Solar Jungfraubahn oder die Reise ins Hochgebirge: Lieber Forianer, es ist schon einige Zeit her, dass ich meine letzte Vorstellung gemacht habe. Coronabedingt habe auch ich ein bisschen mehr Zeit...
Oben