Vintage Rolex aus der Schweiz

Diskutiere Vintage Rolex aus der Schweiz im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo! Ich möchte eine vintage Rolex aus der Schweiz von einem bekannten und namhaften Uhrenhändler kaufen. Die Uhr hat jedoch keine Papiere...

Kumala

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2008
Beiträge
17
Hallo!

Ich möchte eine vintage Rolex aus der Schweiz von einem bekannten und namhaften Uhrenhändler kaufen. Die Uhr hat jedoch keine Papiere mehr.
Nun meine Frage:
Lässt der Zoll eine Rolex (deutliche Altersspuren) ohne weiteres durchgehen oder können die auch bei Vintage Uhren Stress machen. Es gibt ja auch auf vintage gemachte Plagiate...
Hat da jemand Erfahrungen?
Und bei der Uhr darf man einen Preisvorschlag machen. Sind 10% in Ordnung (ich bin da ganz schlecht mit handeln)

Besten Dank!
 

Doppelbeg

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
1.058
Ort
LC040
10% von eigentlich avisierten Verkaufspreis oder 10% Abzug vom eigentlich aufgerufenem Preis?
Das muss am Ende des Tages der Händler entscheiden was dieser bereit ist zu machen - zumal, je nach Zustand, Referenz und Variante in Abhängigkeit vom Preise sein wird.
 

Paulchen

Gesperrt
Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
6.953
Warum sollte der Zoll die Uhr festhalten?
Du zahlst die Gebühren und fertig.
 

Riddaruler

Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
1.265
Verzollt werden muss die.
10% finde ich angemessen als VB
 

Kumala

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2008
Beiträge
17
10% von eigentlich avisierten Verkaufspreis oder 10% Abzug vom eigentlich aufgerufenem Preis?
Das muss am Ende des Tages der Händler entscheiden was dieser bereit ist zu machen - zumal, je nach Zustand, Referenz und Variante in Abhängigkeit vom Preise sein wird.
Hallo!
10% Abzug vom Preis auf der Online Seite. Ich runde mal ab das wären dann ca 6% Rabatt. Ich glaube das ist ok.
 

Paulchen

Gesperrt
Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
6.953
Ok, eine Rechnung von einem namhaften Uhrenhändler sollte ok sein oder? Ich denke mir nur bei Rolex sind Zollbeamte vlt hellhöriger. Nicht?
LG

Rolex ist Massenware, warum sollte sie da ein Faß aufmachen?
Da ist wohl mehr der Wunsch der Vater des Gedankens.
 

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
11.450
Ok, eine Rechnung von einem namhaften Uhrenhändler sollte ok sein oder? Ich denke mir nur bei Rolex sind Zollbeamte vlt hellhöriger. Nicht?
LG

Ich versteh die Problemlage nicht: Du zeigst bei der Einfuhr in die EU beim Zoll die CH-Rechnung vor, und wenn dein kleiner Einkauf "drüben" nicht unter die Freigrenze fällt, dann zahlst Du die regulären deutschen Steuern und Zoll-Abgaben.

Das ist bei gebrachter Ware nicht anders als bei Neuwaren, wenn Du vor den Außengrenzen der EU stehts.
Dazu gibt es hier im Forum einen eigenen Faden.

Wie hattest Du das denn gedacht?
Nach der Rummenigge-Methode durch den Zoll schleichen?
 
Zuletzt bearbeitet:

fletch01

Dabei seit
24.02.2013
Beiträge
6.324
Ort
Handballhauptstadt
Ok, eine Rechnung von einem namhaften Uhrenhändler sollte ok sein oder? Ich denke mir nur bei Rolex sind Zollbeamte vlt hellhöriger. Nicht?
LG

Berechtigter Zweifel. Lass Dir eine offizielle Rechnung geben und melde das bei der Ausreise aus der Schweiz an. Ich würde mir noch eine Echtheitsbestätigung des VK und eine Bestätigung dass die Uhr „sauber“ ist geben. Dann hast Du alles richtig gemacht und bist raus, falls mit der Uhr etwas nicht stimmen sollte.

Ich finde es gut, dass Du nachfragst

Alles richtig gemacht
 

Kumala

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2008
Beiträge
17
Ich versteh die Problemlage nicht: Du zeigst bei der Einfuhr in die EU beim Zoll die CH-Rechnung vor, und wenn dein kleiner Einkauf "drüben" nicht unter die Freigrenze fällt, dann zahlst Du die regulären deutschen Steuern und Zoll-Abgaben.

Das ist bei gebrachter Ware nicht anders als bei Neuwaren, wenn Du vor den Außengrenzen der EU stehts.
Dazu gibt es hier im Forum einen eigenen Faden.

Wie hattest Du das denn gedacht?
Nach der Rummenigge-Methode durch den Zoll schleichen?
Nein natürlich nicht es ging nicht um Zoll und MwSt das ist klar. Ich hatte etwas Sorge ob Zollbeamte wegen Plagiate nachfragen, und da denke ich dass die Marke Rolex schneller unter Generalverdacht fällt....
 

Kumala

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2008
Beiträge
17
Berechtigter Zweifel. Lass Dir eine offizielle Rechnung geben und melde das bei der Ausreise aus der Schweiz an. Ich würde mir noch eine Echtheitsbestätigung des VK und eine Bestätigung dass die Uhr „sauber“ ist geben. Dann hast Du alles richtig gemacht und bist raus, falls mit der Uhr etwas nicht stimmen sollte.

Ich finde es gut, dass Du nachfragst

Alles richtig gemacht
Super Danke Dir für die Tips, ich denke eine Bestätigung vom Händler dass die Uhr sauber ist, ist zwar dann nichts offizielles aber von einem bekannten Händler besser als gar nichts. Merci!
 
Thema:

Vintage Rolex aus der Schweiz

Vintage Rolex aus der Schweiz - Ähnliche Themen

Vintage Kauf anhand eines Beispieles - Rolex GMT aus 1990: Hi zusammen, Vorab: Ich habe die Suchfunktion hier und google bemüht allerdings finde ich keinen Einstieg, deshalb verzeiht mir das ich mit so...
[Reserviert] Rolex Datejust Oysterquartz: 1984Hallo liebe Uhrenfreunde. Also als erstes erkläre ich, dass ich hier als Privatperson handele und Privatanbieter bin! Dieses Angebot erfolgt...
[Verkauf] Rolex Datejust aus 1982 mit original Zertifikat Vintage: Ich verkaufe aus meiner Sammlung eine vintage Rolex Datejust Referenz 16030 in Stahl. Verkauft wurde die Uhr am 10.9.1982 bei einem Rolex...
Kaufberatung Rolex Oysterquartz 17000 - eure Einschätzung: Grüß euch! Ich darf mich kurz vorstellen, Michael, Vintage-Uhren Novize aus Österreich. Habe vor 2 Jahren mit einer Omega Constellation TV Face...
Kaufberatung

Vintage-Uhren Newbie

Kaufberatung Vintage-Uhren Newbie: Hallo liebe Community, Ich bin neu hier und begrüße euch alle erst einmal recht herzlich. Seit kurzem hat sich bei mir die Uhrenliebe entfacht...
Oben