Vintage Rado Golden Horse oder auch "Ich bau mir ein passendes BOR" :)

Diskutiere Vintage Rado Golden Horse oder auch "Ich bau mir ein passendes BOR" :) im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hi Folks, das UF Forum hat mir jetzt schon oft geholfen und auch die vielen "So hab ichs mir gemacht" ;-) Beiträge beeindrucken mich immer...

sirtaifun

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
3.756
Hi Folks,

das UF Forum hat mir jetzt schon oft geholfen und auch die vielen "So hab ichs mir gemacht" ;-) Beiträge beeindrucken mich immer wieder so das ich mir gedacht habe ich verzapfe auch mal einen.
Vorausschicken möchte ich das, entgegen meinen handwerklichen Fähigkeiten, mein Talent gute Foto zu machen auf einem wesentlich niedrigeren Niveau angesiedelt ist dafür Entschuldige ich mich schon mal im Voraus.

Vorgeschichte:
Nach Jahren der Jagd ist mir eine tolle Rado Golden Horse (als Ruine) ins Netz gegangen leider mit Aftermarket BOR, gebastelten Endlinks aber original Schliesse. Die Uhr hat mir Kevin auf quasi Neuzustand Restauriert (muss man wirklich so sagen) - Danke Kevin an dieser Stelle!
Das Band hat mich schon immer gestört aber es war einfach kein adäquater Ersatz aufzutreiben aaaaaaaber plötzlich zu meinem Glück: Es gibt eine Renaissance der BOR Bänder :-D
Das originale von Rado für die Neuauflage der Golden Horse hat leider einen Bandanstoss von 20mm, soweit ich in Erfahrung bringen konnte, das hätte dann nicht so elegant ausgesehen wenn ich das runtergefeilt hätte.
Der Anstoss des Vintage Rado Gehäuses liegt so bei 18,5mm ist wahrscheinlich ein imperiales Mass.
Hier mal die Ausgangslage:

DSC00799.JPG


DSC00800.JPG


Das Aftermarket hat reichlich Stretch, ist nicht massiv und die ganze Anmutung ist nicht wertig.
Als erstes habe ich ein 18mm BOR von Geckota besorgt da hier eine konventionelle Schliesse verbaut ist denn ich will ja die originale Rado Schliesse weiter verwenden.
Das ganze soll ja so nah am historischen Vorbild sein wie möglich.

DSC00801.JPG


DSC00802.JPG


DSC00803.JPG


Hier das neue Band (das Geckota BOR verläuft von 18 auf 16mm an der Schliesse):

DSC00804.JPG


Damit komme ich dann mal gleich zu den nächsten Problemen des Projekts; das neue BOR hat gerade Anstösse und von Geckota sind leider auch keine geschwungenen Endlinks für das 18mm kaufbar.
Die verbauten Endlinks kann ich auch nicht nehmen denn die sind anscheinend mit der Blechschere passend geschnitten und an den Kanten umgebördelt worden (da leidet die Optik ziemlich drunter ;-)).
Das heisst neue Endlinks suchen und nach wirklich einer Ewigkeit bin ich fündig geworden mit BOR Endlinks in 18mm - also weiter im Text!

Wie das ganze jetzt umbauen:

DSC00805.JPG
3433566

3433570

Unter anderem benötigtes Werkzeug:

DSC00812.JPG


Vor allem das Bergeon 6819 ist extrem hilfreich es kann natürlich auch jedes andere benutzt werden (macht aber nicht so viel fun :D).
Zuerst treibt man mit dem Bergeon die Stifte für den geraden Anstoss heraus dann beim nächsten Glied greift man beherzt mit einer Zange zu und zieht die äusseren Teile aus dem Stift es ist nämlich "nur" gesteckt.
Somit schafft man sich die Möglichkeit einen Federstift und den gebogenen Endlink montieren zu können.
Hier mal noch die "besonderen" BOR Endlinks:

DSC00808.JPG
DSC00810.JPG


DSC00811.JPG


Der Unterschied zu anderen Endlinks ist klar oder.

Nächster Schritt: Anpassen des Bandes auf die Schliesse.
Ich habe bemerkt das der Übergang von Federschliesse auf Band bei Aftermarket und orginal vom Hersteller unterschiedlich breit ist und, das scheint generell so zu sein, so auch hier.
Hier müssen wir ein paar mm runterfeilen (ich verwende Schlüsselfeilen) und so erweitern wir unser Werkzeug und ziehen um ins Wohnzimmer (misstrauisch beäugt von der Dame des Hauses :D neinnein der Tischdecke passiert nix).

DSC00845.JPG


Die Gleichlaufzange von Knipex ist übrigens extrem hilfreich beim korrekten und spurlosen wiedereinschieben der Splinte.
Und so sieht es dann aus:

DSC00846.JPG


Dem geneigten aufmersamen Leser, der furchtlos bis hierhin durchgehalten hat, wird sofort der Akkuschrauber ins Auge gesprungen sein; wozu dieses Teuelszeug in äusserst gefährlicher Nähe dieses aussergewöhnlichen Stückes schweizerischer Horlogerie der 1960/70er Jahre?
Der ein oder andere weiss ja schon vielleicht das ich ein ganz klein wenig verrückt in Sachen (Metall) Bänder bin ähnlich sieht es bei Federstiften aus. Also nach viel herumprobieren passen ca. 1,5mm Federstifte in den Bohrungen an den Hörnern des Rado Gehäuses am besten und so muss die Bohrung im BOR auf dieses Mass aufgebohrt werden - mithilfe besagten Akkuschraubers und eines 1,5mm Stahlbohrers.
Band flach auf den Tisch drücken und los gehts (okok wegen des Hausfriedens habe ich noch Zeitung untergelegt).

Die Endlinks habe ich noch etwas mit den Fingern zusammengedrückt und so sieht es dann montiert aus:

DSC00847.JPG


Und noch mal am Mann:

DSC00848.JPG


DSC00849.JPG


Wieder ganz Schick oder? So könnte es mal neu ausgesehen haben.
Ich freu mich jedenfalls wie Sau :-D

Vielen Dank an alle die bis hier durchgehalten haben und vielleicht konnte ich ja den ein oder anderen animieren auch selbst zur Zange zu greifen.
So, dann freue ich mich auf eure Kommentare!
 
Zuletzt bearbeitet:

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
4.583
Hallo, da gratuliere ich Dir zu der gelungenen Arbeit und dem schönen Endergebnis :super: .
Ich finde auch, daß so ein BoR (und ein Jubilee) mit die schönsten Gliederbänder sind und das BoR nicht nur an Tauchern, sondern auch an so einem"Dresser" sehr gut aussieht.
Im kleinen Rahmen habe ich auch schon so Umbauten vorgenommen (defekte Schließe getauscht), aber Deine war schon aufwendig.
Auch ist es sicher schwierig einen Rundanstoß zu finden, der zur Rundung der Uhr passt und auch in die Aussparungen des Bandes.
Grüsse Christoph
 

sirtaifun

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
3.756
@Rainer Nienaber
Dein Lob freut mich natürlich besonders!

@Schraubendreher @JackDaniels83
Genau so ist es, die korrekte Übersetzung aus dem asiatischen lautet: "Perlen von Reis" :D

@pallasquarz
Auch Dir ein Dankeschön!
Ja, ich habe wirklich sehr lange gesucht, recherchiert und geplant wie alles zusammenpasst, ging schon ein paar Monate.
Das können sich dann andere mit demselben vorhaben sparen und einfach der Anleitung folgen nach UF Tradition :super:

Massive BOR`s sind ein Traum 🤩 hier noch ein paar links zu Bezugsquellen:
Classic Beads of Rice Premium Watch Strap | Geckota
Butterfly Beads of Rice Premium Watch Strap
Strapsco Edelstahl Beads of rice Metall Armband Uhr Band Strap | eBay
 

Seikoboy

Dabei seit
03.12.2016
Beiträge
294
@sirtaifun wo hast du denn die Endlinks her und konntest du vor dem Kauf sicherstellen, dass sie halbwegs passen?

Letztendlich müssen der Radius, sowie die Stegposition und damit auch die Länge passen.

Musstest du sie bearbeiten?
 

sirtaifun

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
3.756
Ich habe sehr lange nach solchen Endlinks gesucht und hab sie dann einfach blind gekauft sie passen fast perfekt die höhe des "Schwungs" ist anders als beim original.
Alles andere ist wie für das Gehäuse gemacht.

Es gibt ansonsten keine anderen Endlinks für BOR auf dem Markt selbst bei Geckota zur Zeit leider nicht (mehr).

Diese Endlinks aus neuerer Produktion haben auch gegenüber den Vintage den Vorteil das sie Konstruktiv verbessert wurden da die "alten" zum nach unten klappen neigen das kann jetzt nicht mehr passieren.
Bezugsquelle bei Interesse per PN.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
4.940
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Super Arbeit! Und natürlich auch eine super Uhr :klatsch:, die alten Horse-Modelle haben etwas, vor allem die mit fetten Hörnern. Und so bunt - gold, grün, lila ... wer sich das ausgedacht hat :hmm:

Ich habe gerade auch eine Rado-Baustelle ergattert ("black dial purple horse automatic" sage ich nur), die auch ein BoR bekommen soll. Deine Bezugsquelle würde mich daher auch interessieren!
 

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
4.940
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Hoffentlich kein Redial.
Diese Variante habe ich schon öfters mal gesehen aber überhaupt schwarze ZB sind damals nicht besonders beliebt gewesen und für Rado eher untypisch.

Ja, das stimmt. Aber das ist mir ehrlich gesagt erst einmal egal, ich wollte eine robuste Trageuhr zum Ausprobieren ;)

Wenn alles passt, soll irgendwann eine silbrige Green Horse noch kommen, aber da finde ich die passenden, frühen Versionen nicht zu annehmbaren Preisen. Die, die man bekommt und die ich will, kosten ab 500,-, Das ist ehrlich gesagt doch schon eine echte Ansage für eine solche Brot-und-Butter-Uhr, dafür bekommt man ja auch problemlos Omegas aus der Zeit.
 

Radomega.

Dabei seit
18.07.2017
Beiträge
480
Das neuer Armband ist dieser schönen Uhr würdig! Super hinbekommen! :super:
 

sirtaifun

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
3.756
Ich habe noch Werbung aus den 70ern gefunden:

3493814 1973
3493820349382134938221974
34938231975

So gesehen hab ich es nicht schlecht hinbekommen 😇
 
Thema:

Vintage Rado Golden Horse oder auch "Ich bau mir ein passendes BOR" :)

Vintage Rado Golden Horse oder auch "Ich bau mir ein passendes BOR" :) - Ähnliche Themen

[Erledigt] Bowles 10KT vergoldetes Beads of Rice BOR Stahlband, top Zustand! 18mm Anstoß: Hallo zusammen, als reiner Privatanbieter möchte ich euch hier ein wirklich schönes, gerade erst angekommenes, aus den USA importiertes Vintage...
[Erledigt] Rado Hyperchrome Chronometer Golden Horse Special Edition 14xx/1957: Privatverkauf ohne Garantie Hallo zusammen Biete hier eine limitierte Rado Hyperchrome Golden Horse Chronometer Automatik an Limited Special...
Rado Golden Horse Neuauflage: Liebe Uhrenfreunde, ich hoffe mir ist nichts entgangen, aber mit der Suchfunktion blieb ich trefferlos und ich finde die folgende(n) Uhr(en)...
[Erledigt] RADO Captain Cook, 2 Wochen alt, grün, 42mm, am BOR, praktisch neu: Hallo zusammen, Ich bin reiner Privatverkäufer, und verkaufe ausdrücklich nicht gewerblich. Ich habe diese wunderbare Uhr (Rado Referenz...
[Erledigt] Rado golden Horse deluxe 57 Steine 1967: Hallo zusammen, biete hier eine recht seltene Rado golden Horse deluxe mit 57 Steinen Automatik an. Das Werk hat vor einem Monat eine...
Oben