Vintage Omega mit schmalen Budget machbar?

Diskutiere Vintage Omega mit schmalen Budget machbar? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen! In letzter Zeit interessieren mich Vintage Uhren immer mehr, obwohl ich selbst noch nie eine besessen habe. Zuerst dachte ich...
S

Sweden

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
262
Hallo zusammen!
In letzter Zeit interessieren mich Vintage Uhren immer mehr, obwohl ich selbst noch nie eine besessen habe.
Zuerst dachte ich an eine Dienstuhr aus der Zeit des 2ten Weltkriegs. Den Gedanken habe ich vorerst auf Eis gelegt, da ich keine passende gefunden habe und das Thema "Radium" am Arm mir irgendwie unangenehm ist...

Die Marke Omega (besonders die Seamaster Reihe) hat mich in den Bann gezogen. Eine neue oder neuere Seamaster spielt es wahrscheinlich erst in einigen Jahren mit aktivem sparen für die "eine perfekte Uhr".

Ich lese nun schon seit längerer Zeit mit, aber habe immer noch einige Fragen zum Thema Vintage.
Mein Budget für meine erste Vintage Omega liegt so bei 400€ (darf natürlich gerne günstiger sein)
Gibt es da bereits passende Stücke oder muss ich definitiv mehr ausgeben?
Eine Automatik mit 28.800bph wäre natürlich schön...

Welche Gangwerte kann man in etwa von einer Omega in dieser Preisklasse erwarten?
Ist eine Vintage noch zu einem gewissen grad Wasserdicht? (Regen, Hände waschen, Schweiß...)

Meine Traum Vintage wäre: Seamaster mit Stahlband und Datum in einem ansehnlichen Zustand...

Bitte seit mir nicht böse über die Fragen, ich bin noch in Ausbildung im Uhrforum...

Vielen Dank und liebe grüße!
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
15.808
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Das sind alles Fragen, die hier zahlreich und sehr ausführlich behandelt wurden.
Nur soviel: ein Schnellschwinger mit 28800 A/h ist in der Regel als Omega Kaliber erst ab 1968 zu erhalten.
Ein Kaliber 1020 z.B.als letztes proprietären Omega Kaliber der "alten Zeit".

So etwas wird auch angeboten. Nur wahlloses Beispiel:https://www.heyder-exclusiv.de/gucci/gucci-herrenuhr-dive-gross-ya136301.html

Ich bin 9 Jahre hier unterwegs und mir ist Dein Vorhaben nie gelungen. Mein Kollege hat 2 sehr schöne Omis beim Trödler für zusammen 550€ erwischt. So kann es gehen.

Eine sehr gute Adresse für Omega Vintage ist Thorsten Stahlfeder in HH. Da wirst Du über den Zustand der Uhr nicht im Unklaren gelesen. Es geht ja bei Vintage immer um die konkrete Uhr. Das kostet dann aber auch.
Im Prinzip ist alles möglich, nur nicht it allzu schmalem Taler.
 
Boston72

Boston72

Dabei seit
02.01.2018
Beiträge
2.283
Ort
Niederösterreich
Schau mal auf willhaben.at, dort werden einige in der Preisklasse angeboten.
Ich bin leider Laie auf dem Gebiet, darum besser du schaust selbst nach.

Zum Beispiel so was um 329€
C855E7D0-2BAB-4937-9B21-36EA2A77D669.png
 
S

Sweden

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
262
Die 28.800 A/h sind natürlich nur ein Wunsch, aber komplett irrelevant ;)
willhaben beobachte ich (nebem dem Markplatz im Forum natürlich) schon seit längerem...
Ich bin mir aber immer so unsicher, ob die Uhr original ist bzw. für den Preis gerechtfertigt.

So etwas in etwa wäre meine Vorstellung (nur als Beispiele):
https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/vintage-omega-seamaster-automatic-254518382/
https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/omega-automatic-geneve-255970638/
 
Zuletzt bearbeitet:
Boston72

Boston72

Dabei seit
02.01.2018
Beiträge
2.283
Ort
Niederösterreich
Ja mit der habe ich auch schon geliebäugelt, leider zu klein.
Ansonsten sehr schöne Uhr.
 
G-Shock

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.637
Kaum eine andere Marke bietet auf dem Zweitmarkt im Bereich von Vintage-Uhren soviel Bastelwastel wie Omega, hier ist Vorsicht geboten - gerade bei allzu günstigen Preisen, die aufgerufen werden.

Gerade die erste Vintage aus dem Hause Omega solltest du nicht über den Preis kaufen, sondern besser noch ein wenig Geld auf die hohe Kante legen um dir dann eine ehrliche Vintage, bestenfalls mit Revisionshistorie, zuzulegen. Gute, seriöse Quellen gibt es hier im Forum genug, einfach mal die Suche nutzen :super:
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.536
So etwas dürfte in Deinem Budget liegen, allerdings eher ohne Stahlband.
Das 565 schwingt zwar „nur“ mit 19.800, ist aber ein sehr solides Kaliber.
Durch das Monocoque-Gehäuse werden die Eintrittspforten für Feuchtigkeit um eine (den Schraubboden) vermindert, die WD von 60m dürfte leicht wieder herzustellen sein.

Die 166.026 gibt es oft für kleines Geld (um 200-250 €) sodass, selbst mit einer Revision, Dein Kostenrahmen nicht gesprengt wird. Danach hast Du eine schöne, klassische Uhr aus gutem Hause mit aktuellem Wartungszustand.

Gruss
Mathias
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
15.808
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Die 28.800 A/h sind natürlich nur ein Wunsch, aber komplett irrelevant ;)
willhaben beobachte ich (nebem dem Markplatz im Forum natürlich) schon seit längerem...
Ich bin mir aber immer so unsicher, ob die Uhr original ist bzw. für den Preis gerechtfertigt.

So etwas in etwa wäre meine Vorstellung (nur als Beispiele):
https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/vintage-omega-seamaster-automatic-254518382/
https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/omega-automatic-geneve-255970638/
Gut, dann sage ich mal. Kauf die erste verlinkte Uhr, sie wird Dir sicher wunderbar stehen.
 
SwissMe

SwissMe

Dabei seit
25.04.2017
Beiträge
1.504
Ort
Österreich
Wenn ich mich nicht so zusammenreißen würde, die zweite ist mir schon länger aufgefallen. Schöne Uhr, schönes original Band, ein klein wenig geht noch beim Preis, da kannst man nichts falsch machen. Top Alltagsuhr (meiner Meinung nach).

Einzig bei alternativen Bändern bist du eingeschränkt, deshalb unbedingt versichern, dass der Umfang passt!

Liebe Grüße
Mario
 
S

Sweden

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
262
Ich bin mir selbst unsicher, aber ich habe wirklich schmale Handgelenke (so ca. 17cm) also so ab 36mm (?). Trotz meiner Schmächtigkeit trage ich in der Arbeit eine G-Shock Rangeman und Zuhause meistens Uhren mit so ca. 40mm Durchmesser...
Bei der zweiten Uhr macht mich eines stutzig: der Gehäuseboden. Er sieht "verklebt" aus und irgendwie sehe ich nirgendwo ein Omega Logo (muss jetzt nichts heißen)...
 
dopheus

dopheus

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
263
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Die zweite ist eine Omega 166.099.

Der Boden ist verschraubt. Die Uhr sieht für mich vollkommen original aus. Hat 35mm, wirkt aber größer.
 
SwissMe

SwissMe

Dabei seit
25.04.2017
Beiträge
1.504
Ort
Österreich
Wahrscheinlich nach der Aufbereitung kam das Pickerl drauf und wurde seither nicht mehr getragen. Lt. Anzeige denkbar
 
J

Jepe

Dabei seit
18.05.2017
Beiträge
156
Ort
Wien
Hallo,

du bekommst gut Omegas (Seamaster, Constellation) aus den 70ern (28.000!) schon um EUR 350-400,-
Braucht man aber Geduld und muss dran bleiben und schon ein paar Monate einrechnen an Zeit und Aufwand.
Problem ist nur: wenn du nicht gerade das Super-Schnäppchen erwischt hast und du die Uhr regelmäßig tragen willst kommt noch eine Revision dazu.
Und da schwanken die Preise zwischen 150,- und 240,-
D.h. Budget von 400,- ist eigentlich zu knapp.
Ich habe in den letzten Monaten keine gute Omega unter 350,- gesehen (mit einer einzigen Ausnahme, und das war ein reiner Glückstreffer und die entspricht auch nicht deinen Kriterien …)
Omegas werden in den letzten Jahren zunehmend (zu?) hoch gehandelt.

Zum 2. Willhaben-Link oben:
das ist eine Geneve, die werden deutlicher billiger gehandelt als z.B. Seamaster und nur das Gehäuse wurde revidiert, vom Werk steht da nichts, das Werk ist also Glückssache.
Ansonsten ist der Preis marktüblich und nichts besonderes.

Grüße
Jepe
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sweden

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
262
Vielen Dank für die Einschätzung.
Um ehrlich zu sein, wäre mir eine Seamaster sowieso lieber. Es ist auch kein "jetzt muss es sein" kauf, sondern kann ruhig ein paar Monate warten.
Falls ich einen für mich passenden Kandidaten gefunden habe, darf ich euch hier wieder um Ratschläge bitten? :super:

Edit:
Diese Seamaster würde mir vom optischen auch wirklich gut gefallen:
https://www.ebay.at/itm/Omega-Seama...775715?hash=item1a5128c3a3:g:p60AAOSwvDpbEZix
https://www.ebay.at/itm/Vintage-Ome...e=STRK:MEBIDX:IT&_trksid=p2055119.m1438.l2649
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jepe

Dabei seit
18.05.2017
Beiträge
156
Ort
Wien
Die sind beide gut, gefallen mir auch.
Wenn du die Cosmic unter 350 und die Seamaster unter 400 bekommst hast du einen guten Kauf gemacht.
Mal sehen wohin die Gebote gehen …

Gruß
Jepe
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
15.734
Ort
Wien
Die Cosmic ist sehr faul, das Blatt ist nicht gut nachgemalt.:shock:
Bedenke, bei Vintage spielt das Blatt die größte Rolle, habe ich mir im UF sagen lassen:D
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.536
Ich halte beide Blätter für nicht authentisch. Sie sind einfach schlecht gemacht.
Der „Omega Watch Expert“ sitzt wahrscheinlich in Mumbay.
Mein Rat: Finger weg, der Wert der Uhren tendiert mit diesen Blättern gegen Null oder ist vergleichbar mit einem Ersatzteilträger.

Gruss
Mathias
 
Thema:

Vintage Omega mit schmalen Budget machbar?

Vintage Omega mit schmalen Budget machbar? - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Omega 18k Gold, vintage

    [Verkauf] Omega 18k Gold, vintage: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine vintage Omega in 18k Gold, um 1950. Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung...
  • [Verkauf] Omega Vintage Dornschließe 14mm vergoldet um 1950/1960

    [Verkauf] Omega Vintage Dornschließe 14mm vergoldet um 1950/1960: Zum Verkauf steht eine vergoldete Omega Vintage Dornschließe in 14mm aus den 1950er/1960er Jahren. Man sieht ihr das Alter an, sie wurde...
  • [Erledigt] Omega Seamaster 176.007 - Vintage Chronograph

    [Erledigt] Omega Seamaster 176.007 - Vintage Chronograph: Privatverkauf Hallo Verkaufe hier meinen Omega Seamaster Vintage Chrono Referenz 176.005 Baujahr 1972 Durchmesser ohne Krone ca. 39mm...
  • [Verkauf] Omega Lederarmband NOS mit Schließe, schwarz, vintage

    [Verkauf] Omega Lederarmband NOS mit Schließe, schwarz, vintage: Hallo Forum! Zum Verkauf steht ein schwarzes original vintage Omega Lederarmband in schwarz mit original Omega-Schließe in NOS-Zustand! Das...
  • Ähnliche Themen
  • [Verkauf] Omega 18k Gold, vintage

    [Verkauf] Omega 18k Gold, vintage: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine vintage Omega in 18k Gold, um 1950. Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung...
  • [Verkauf] Omega Vintage Dornschließe 14mm vergoldet um 1950/1960

    [Verkauf] Omega Vintage Dornschließe 14mm vergoldet um 1950/1960: Zum Verkauf steht eine vergoldete Omega Vintage Dornschließe in 14mm aus den 1950er/1960er Jahren. Man sieht ihr das Alter an, sie wurde...
  • [Erledigt] Omega Seamaster 176.007 - Vintage Chronograph

    [Erledigt] Omega Seamaster 176.007 - Vintage Chronograph: Privatverkauf Hallo Verkaufe hier meinen Omega Seamaster Vintage Chrono Referenz 176.005 Baujahr 1972 Durchmesser ohne Krone ca. 39mm...
  • [Verkauf] Omega Lederarmband NOS mit Schließe, schwarz, vintage

    [Verkauf] Omega Lederarmband NOS mit Schließe, schwarz, vintage: Hallo Forum! Zum Verkauf steht ein schwarzes original vintage Omega Lederarmband in schwarz mit original Omega-Schließe in NOS-Zustand! Das...
  • Oben