Vintage Omega 1171 Bänder

Diskutiere Vintage Omega 1171 Bänder im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Forum! Nachdem ich vor ein paar Wochen meine Wunsch Speedy von ca. 1973/1974 gefunden habe, musste noch das passende 1171er Band her. Ich...
Berettameier

Berettameier

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2013
Beiträge
406
Ort
Nordwestdeutschland
Hallo Forum!

Nachdem ich vor ein paar Wochen meine Wunsch Speedy von ca. 1973/1974 gefunden habe, musste noch das passende 1171er Band her. Ich begab mich also auf die Suche nach einem Vintage-Band. Es musste unbedingt ein "1171" und kein "1171/1" sein, das nur das für mich "original" genug war. Tja, und dann habe ich sie zusammengetragen: eines von jemandem aus München, eines über Ebay aus Bulgarien und eines lag fast zufällig bei einem Omega-Händler herum, der auch mit Vintage-Uhren handelt.

Mein Ziel war, mir das beste und passendste herauszusuchen. Interessant finde ich, dass ich nicht nur drei Stück Bänder auftreiben konnte, sondern auch drei verschiedene Ausführungen und die Bänder haben auch noch drei verschiedene Erhaltungszustände. Euch möchte das alles nicht vorenthalten, da die Suche nach einem 1171er allein schon eine kleine Herausforderung sein kann bzw. deren unterschiedliche Ausführungen man kennen sollte.

Schließen: Laut "Moonwatch Only" gab es in der ganz frühen Ausführung Anfang der 70er das reliefartig herausstehende Omega-Zeichen, dann folgte wenige Jahre später das vertieft eingelassene Omega-Zeichen in der trapezförmigen Vertiefung. Erst später und bis in die 80er Jahre gab es diese Vertiefung dann ich quadratischer Form.

Hier nun die Bilder für Euch:

IMG_5122_UF.jpg

IMG_5123_UF.jpg

IMG_5124_UF.jpg

IMG_5125_UF.jpg

IMG_5126_UF.jpg

Bitte beachtet die Endlinks nicht. Sie sind hier auf den Bilder nicht vorhanden bzw. in unterschiedlichen Ausführungen. Auf jeden Fall sind die nicht passend für eine Speedy. Zu der Speedmaster Professional gehören die Endlinks mit der Ref. 633. Die gibt es übrigens noch ganz neu bei jedem Konzi.

Soweit meine bisherigen Erfahrungen zum 1171er. Wer mehr dazu weiß, Tipps hat usw.: ich freue mich über Infos!

Ach ja, ich werde die mittlere Variante mit der trapezförmigen Omega-Logo-Einfassung an meine Speedy montieren. Finde ich irgendwie am schönsten und zeitlich sollte es auch halbwegs original sein.

EDIT: Die Bänder haben übrigens alle verschraubte Ersatzglieder bzw. "Anpassungsglieder". Laut Ofrei sollen die jüngsten Exemplare der 1171 auch Gleider mit Federpins haben?! Dies konnte ich bisher nicht so bestätigen bzw. nachvollziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
ajaneb8

ajaneb8

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
2.774
das mittlere passt :super:. Alles richtig beschrieben. Das dritte ist verbastelt, falsche Schließe oder falsche Endstücke., kann man zwar beheben, aber dann sind die letzten Bandbögen verbogen. Wie gesagt, das mittlere mit alten gestanzten 633 ist m.M.n. richtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Berettameier

Berettameier

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2013
Beiträge
406
Ort
Nordwestdeutschland
Hallo Fred, danke für Deine Anmerkungen. Siehst Du, ich war voll und ganz auf die richtige Schließe konzentriert beim Kauf. Bei den Endlinks hatte ich gar nicht auf Details geachtet, sondern nur "irgendwelche" 633er genommen. Ich habe nun welche, wo 633 nicht gestanzt, sondern gelasert oder gedruckt ist.
Werde mich also noch auf die Suche machen nach den historisch korrekten Endlinks. Wie gesagt: Die Band-Thematik halte ich für umfangreich. Und der Kauf der Vintage-Speedy war bisher deutlich einfacher als die Suche nach dem korrekten Band.

Hier noch ein Bild: 145.022-71ST mit 1171:

IMG_5134_UF.jpg
 
RLX-Rookie

RLX-Rookie

Dabei seit
15.04.2011
Beiträge
1.207
Ort
Home is where the lake is!
Super Recherche! Hilft wohl allen Speedy-Liebhabern, die auf der Suche nach dem "richtigen Band" sind, weiter.
Danke.
Muß meine Speedy heut Abend sofort kontrollieren.

Gruß Hans
 
TicTacToc

TicTacToc

Dabei seit
04.04.2013
Beiträge
732
Der Vollständigkeit halber sei auf diese Übersicht verwiesen:
Speedmaster bracelets, straps etc

Die Kombination aus Band, Schließe und Endlinks muß passen.

Bezüglich falscher Kombination Band/Schließe ging es vor kurzem genauso:
habe mir ein 1168er Stahlband besorgt.
Das stammt meines Wissens von einer Sonder-Edition der Speedmaster zur Apollo-Soyuz Mission aus 1975.

Da mir das Band gut gefällt, habe ich Ausschau nach weiteren 1168er Bändern gehalten.
Bis vor kurzem gab es eines bei Ebay: Schließe passte, Rest aber nicht.
Ist mir nur durch direkten Foto-Vergleich aufgefallen...

Viel Spaß bei der weiteren Beschäftigung mit Omega-Stahlbändern
wünscht
Christian
 
Berettameier

Berettameier

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2013
Beiträge
406
Ort
Nordwestdeutschland
Hallo Christian!

Danke für Deinen Link!

Inzwischen habe ich das vermeintlich verbastelte Band mit den "komischen" Endlinks nochmal genauer betrachtet. Die Endlinks sind in der Tat irgendwie "fest", d. h. ein 633er Endlink kann man daran nicht sinnvoll montieren. Die Endlinks an meinem Band haben die gestanzte Referenz 175. Somit dürfte das Band zu einer anderen Omega (Seamaster??) passen, aber nicht zur Speedy.

Und dennoch: Ich habe gegoogelt und herausgefunden, dass es wohl frühe 1171er mit festen Endlinks (so wie bei mir) gab. Dann wiederum passt die Schließe nicht, denn sie scheint eher von Ende der 70er bis Mitte der 80er Jahre zu sein.

Wer Weiteres weiß: Bitte gern mitteilen. Ich bin jetzt richtig neugierig geworden, wozu die 175er Links passen.

Hier die Bilder von dem gut erhaltenen, aber mit falscher Schließe bestückten, Band:

IMG_5138_UF.jpg

IMG_5139_UF.jpg

IMG_5140_UF.jpg

IMG_5141_UF.jpg

IMG_5142_UF.jpg
 
TicTacToc

TicTacToc

Dabei seit
04.04.2013
Beiträge
732
Das Netz ist Dein Freund:
Das 1171/175 gehört an die Seamaster "Jedi" 176.005.
Damit kannst Du also einem Besitzer solch einer Uhr eine Freude machen ;-)

Peinlich, das ich glaubte, die Schließe passe nicht zum Band.
Das unterscheidet mein "gefährliches Halbwissen" von der Omega-Expertise eines XF-56...
Bei dem oben genannten 1168er war das aber definitiv der Fall :-)

Viele Grüße
Christian
 
O

orator

Dabei seit
15.11.2012
Beiträge
969
Ort
Berlin
1171 mit 175 Endlink gehört meines Wissens zu Seamaster "Yedi".

Es soll auch keinen Unterschied zwischen dem 1171 und 1125 geben, da bin ich mir aber nicht zu 100 % sicher.

Da war wohl jemand schneller. ;-)
 
XF-56

XF-56

Dabei seit
05.12.2013
Beiträge
666
Ort
CH
das ist schon ne ferflixte Sache mit den Bändern. Beim 1175 ist es auch so aus das man erst meint man könne die Verlängerungsglieder des 1171 verwenden, geht aber nicht.....:face:....oben 1171, unten 1175

IMG_1268.jpg

--- Nachträglich hinzugefügt ---

das 1171 war ja bei etlichen Modellen verbaut, in Klammer die endlinks Ref: 145.022 (633), 145.024 (175), 165.024 (633), 166.024 (633), 166.071 (175 oder 699), 176.005 (175), 196.081+082+115 (735), 198.029 (175) und wohl noch andere....
 
Paul Kawka

Paul Kawka

Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
2.031
Yes! Diesen Thread brauche ich :-)
Vielen Dank für Deinen Einblick. Sehr interessant wie sich der Thread entwickelt!
Meine 1969er vermisst ihr Stahlband.

Liege ich mit einem 1171 richtig - denke ja. Aber was ist mit den Endlinks?

633 vs. 677 :|
 
XF-56

XF-56

Dabei seit
05.12.2013
Beiträge
666
Ort
CH
für deine 69 kommen mehrere Bänder in Frage die in die Zeit passen, da wäre das 1039/516, 1171/633, 1116/575, 1175/640....

Was aber auch noch gut aussieht und relativ stabil ist, ist das 1479/512, stammt aus Anfang der 90er und sieht fast gleich aus wie das 1116/575

hier das 1116/575 an meiner 145.022-68
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Corto

Corto

Dabei seit
02.11.2010
Beiträge
1.137
Hast Du mehr Infos zum 1116/575?
Kann es sein, dass es diese Bandkombi nur für den US Markt gab.
Hab das Band eigentlich nur in Threads in US Foren gesehen.

War ja auch auf der 67'er 145.012 und der 68'er Transitional verbaut.
 
XF-56

XF-56

Dabei seit
05.12.2013
Beiträge
666
Ort
CH
nein leider auch nicht aber es wurde nicht speziell für den US Markt hergestellt. Soweit mir bekannt gab es das Band schon ab der Ref. 105.012-66 dann die 145.012 und 022 bis ca. 1971. Es dürfte also um 1967 bis 71 verbaut worden sein. Nebst den anderen Bändern die es zu dieser Zeit gab ist es aber sicher eines der selteneren. Man sieht die nicht so oft. Es gab auch noch eine Variante der gleichen Ref. mit 18mm Anstossbreite.
 
E

Elgo

Dabei seit
16.10.2015
Beiträge
32
Guten Abend zusammen

Ich habe den Thread mit grossem Interesse gelesen, da ich mir auch nicht vor allzu langer Zeit selbst ein 1171er Vintage Band zugelegt habe. Ich habe es mal wieder aus seinem Kistchen herausgekramt und mir etwas näher angesehen. Ich scheine auch eines der älteren Modelle aus den 70ern zu besitzen. Mir fiel bei diesem auf, dass die Inschrift auf der Innenseite der Schließe sich von den Inschriften von Berettameiers Schließen unterscheidet. Bitte entschuldigt die schlechten Fotos:

image.jpg

image.jpeg

Auf Berettameiers Schließen sehe ich immer die Zahl 11 eingestanzt. Bei meiner scheint es die Zahl 31 zu sein. Zusätzlich sehe ich bei mir auch noch den Schriftzug Novolink. Wisst Ihr, wie diese Eigenheiten zu deuten sind?

Bitte entschuldigt das leichte kapern dieses Threads.

Gruss

Elgo
 
O

orator

Dabei seit
15.11.2012
Beiträge
969
Ort
Berlin
Hast Du mehr Infos zum 1116/575?
1116, 1117 und 1118 sollen gleich sein (Info aus dem www).

Hier ein paar Bilder, die vor Jahren dazu gespeichert habe. Leider weiß ich die Quelle nicht mehr.

Also 1116, 1117 und 1118





Und zur Übersicht ein 1118, 1125, 1171, 1173 und 1187

 
Zuletzt bearbeitet:
Berettameier

Berettameier

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2013
Beiträge
406
Ort
Nordwestdeutschland
Wow, hier im Thread ist ja richtig viel Fachwissen zusammen gekommen. Auch der Vergleich mit anderen Bändern ist nicht schlecht! :super:

Zurück zu den 1171ern habe ich noch eine Anmerkung, die den meisten wohl bekannt ist. Neueinsteiger in der Materie, wie ich, sind jedoch manchmal irritiert. Und zwar behaupten viele Verkäufer und Konzis, dass es das 1171 noch ganz neu zu kaufen gibt für akzeptables Geld. Ich glaube, so um die EUR 350,- (??). Ich hätte es zumindest so bestellen können.

ABER: Was man dann bekommt, ist natürlich ein echtes und originales 1171. Allerdings hat es auf der Schließe nicht mehr diese schöne, eingestanzte alte Gravur, sondern eine moderne Lasergravur. Evtl. trägt es sogar die Aufschrift "1171/1"! Das sollte zwar mechanisch alles kompatibel sein und passen. Aus meiner Sicht hat aber so eine modern gravierte Schließe nichts an einer Vintage-Uhr zu suchen.

Dieses neue "1171" gibt es z. B. auch bei Ofrei. Es hat aber laut Beschreibung des Händlers keine geschraubten herausnehmbaren Glieder. Diese sind mit Pins gesichert.

Ist das so richtig, was ich zu den neuen 1171ern geschrieben und herausgefunden habe? Vielleicht kann es jemand bestätigen?
 
TicTacToc

TicTacToc

Dabei seit
04.04.2013
Beiträge
732
Hallo Berettameier,

Ein aktuelles 1171/1 bekommst Du beim deutschen Omega-Konzi für 300 Euro.

Die gelaserte Nummer kann zur Unterscheidung von einem alten 1171 herangezogen werden.

Keines meiner alten oder neuen 1171er Bänder hat geschraubte Austauschglieder:
Die sind alle gestiftet. Von einer Seite sieht man die Hälften des Stifts/Pins.
Das ist aber kein Schraubenkopf :-)

Viele Grüße
Christian

--------------

Kann noch jemand was zu den Fragen von Elgo sagen?
Was bedeuten Novolink und die Zahl im Kreis?

Dankeschön!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Vintage Omega 1171 Bänder

Vintage Omega 1171 Bänder - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Original Omega 1171/175 Vintage Seamaster 176.005 Edelstahl Armband 20mm gerader Anstoß

    [Erledigt] Original Omega 1171/175 Vintage Seamaster 176.005 Edelstahl Armband 20mm gerader Anstoß: Liebe Forianer, Anbei möchte ich ein gutes gebrauchtes original Vintage Omega 1171/175 zum Verkauf anbieten. Das Band passt zu diversen Omega...
  • [Erledigt] OMEGA 1171 Bracelet Stahlband Vintage

    [Erledigt] OMEGA 1171 Bracelet Stahlband Vintage: Hallo ans Forum Omega Vintage Bracelet zu veräußern. Omega Stahlband Referenz 1171 im getragenem Originalzustand wobei die Endglieder auf 18 mm...
  • [Erledigt] Omega 1171 / 633 vintage

    [Erledigt] Omega 1171 / 633 vintage: Biete Omega Band 1171 / 633 Endlink gestanzt geschraubte Ausführung guter Zustand Preis : 580.- €
  • [Erledigt] Omega 1171 vintage Edelstahlband mit 603 20mm Anstößen für Speedmaster Professional

    [Erledigt] Omega 1171 vintage Edelstahlband mit 603 20mm Anstößen für Speedmaster Professional: Hallo, Zum Verkauf steht ein seltenes vintage Omega 1171 Edelstahlband mit den passenden 20mm 603 Anstößen. Die Anstöße passen zu der...
  • [Reserviert] Omega 1171/1 Stahlband mit 633 Vintage End Links

    [Reserviert] Omega 1171/1 Stahlband mit 633 Vintage End Links: Zum Verkauf steht ein Omega 1171/1 in wirklich sehr gutem Zustand. Minimal Gebrauchspuren sind natürlich vorhanden. Mit dazu gibt's noch vier...
  • Ähnliche Themen

    Oben