Vintage Größe

Diskutiere Vintage Größe im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo Ihr Liebhaber der Charakter-Zeitmesser! Gibt es eigentlich auch große, 40 mm und mehr, Vintagen? Freue mich auf Antworten mit Bilder...
derschneider

derschneider

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
602
Ort
weißwurschtzentrale sowie Insprugg
Hai Micha!

Deine Tips sind ja von der preiswerten Sorte.
Da nehme ich doch gleich von jeder Sorte mindestens drei Pfund (= je 0,5 kg).

Danke.

LG
ds
 
Zuletzt bearbeitet:
Käfer

Käfer

Gesperrt
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.378
Generell wirst Du bei den (Sport-) Uhren aus den 70igern fündig, da waren die Uhren schon mal etwas grösser, als vor- und unmittelbar nachher.
 
Coriolan

Coriolan

Dabei seit
01.04.2010
Beiträge
828
Ort
trans Danubium oppositum Favianis
Wenn Du's gerne (etwas) preiswerter willst, bitte sehr:

Seiko Bullhead 41x43mm
attachment.php


Omega Seamaster "Jedi" 42x49mm
attachment.php


Dugena Chrono 42x44mm
attachment.php


Roamer Stingray Chronodiver 46x46mm
attachment.php


Kaufpreise zwischen 300 und 1300EUR je nach Zustand. Kosten für Werksrevi und/oder Aufarbeitung musst Du natürlich mit einkalkulieren.

Grüsse, Michael
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
16.999
Ort
Mordor am Niederrhein
Eine Reihe von Chronographen aus den 70er Jahren könnte den Vorstellungen des TS entsprechen, denn da kam einiges zusammen: Die Chronos wurden höher aufgrund der neu entwickelten Automatikwerke. Um die Proportionen zu wahren, mußte man dementsprechend in die Breite gehen. Es traf sich gut, daß zu der Zeit "toolige" Uhren mit größeren Lünetten gefragt waren, z. B. Heuer mit Rechenschieber. Und dann war es auch der allgemeine Zeitgeist, daß man sich vom klassischen Stil und Bauhaus-Eleganz entfernte.
 
derschneider

derschneider

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
602
Ort
weißwurschtzentrale sowie Insprugg
@Cariolan!

Schöne Bilder von gepflegten Wunderwerken mit farblich perfekt abgéstimmten Bänder.
Mann, der Mann hat Geschmack!

Gratulation
derschneider

Das bunte Nato-Band an der Roamer ist phantastisch!!!
 
Coriolan

Coriolan

Dabei seit
01.04.2010
Beiträge
828
Ort
trans Danubium oppositum Favianis
Ups, länger nicht hiergewesen...

@derschneider: thanx for the flowers. Die Roamer ist allerdings nimmer bei mir, sondern zum Kollegen vom Post #8 gewandert, während die Jedi von ihm zu mir ... und jetzt grad beim waschen/legen/fönen ... also, es ist bei uns Uhrenbescheuerten manchmal recht kompliziert :-)
 
StartSomething

StartSomething

Dabei seit
19.05.2009
Beiträge
685
Ort
Österreich
Neben der bereits gezeigten Seiko Bullhead bieten sich im Bereich von 41-42 mm noch zwei weitere Seiko-Klassiker mit dem Kaliber 6138 an:

6138-0030 'Kakume'
DSC_0577.jpg


6138-300x 'Jumbo'

DSC_0552.jpg


Gerade die Jumbo wirkt mit ihrem riesigen, schnörkellösen Ziffernblatt am Arm sehr massiv! Preislich solltest du in gutem Zustand etwa 300 Euro einkalkulieren. Ob sich bei dem materiellen Wert der Uhren eine Revision (> 200 Euro) auszahlt, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden, wichtig ist beim 6138 auf das korrekte Rücksetzen aller Chronographenzeiger zu achten. Ersatzteile für das 6138 lassen sich mit etwas Aufwand und viel Geduld allerdings auftreiben.

Beste Grüße,
Hermann
 
Coriolan

Coriolan

Dabei seit
01.04.2010
Beiträge
828
Ort
trans Danubium oppositum Favianis
@Frisch_ling: Bernhard, Dein Dreiergespann ist aber sowas von bildschoen! Jetzt hab ich's gerade mal zu jener links aussen geschafft, dann zeigst Du mir dieses Foto.

Diese Forum ist nicht gut fuer mich, echt nicht...
 
derschneider

derschneider

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
602
Ort
weißwurschtzentrale sowie Insprugg
Grüß Gott!

Die Zeit wandelt so an uns vorbei und einige Schönheiten sind gekommen. Zwei sind für immer gegangen, einige haben sich bei meinem Sohn eingenistet. Was das mit der Größe zu tun hat? Nun die Neuen sind nicht nur in Ihrer Erscheinung sehr unterschiedlich, auch in Ihrer Größe.
Und es zeigt sich, daß Uhren mit mehr als 40 mm Durchmesser es nur sehr selten und nur für kurze Zeit an meinem Arm verbleiben.
Die Durchmesser variieren zwischen 34 (eher zu schmal) und knappe 38 mm.

Liebe Grüße
derschneider .

Wäre das ein eigenes Thema, oder gibt es das schon?:
Breite des Armes und Größe/Durchmesser des Zeitmessers?
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
16.999
Ort
Mordor am Niederrhein
Wie wär's mit der Tegrov? Mit ihren 48 mm Durchmesser eignet sie sich hervorragend für zierliche Handgelenke:


;-)


EDIT: Der Anbieter hat das Bild gelöscht. :-(
 
Zuletzt bearbeitet:
aeronaut

aeronaut

Dabei seit
22.08.2011
Beiträge
2.388
Ort
Bad Rothenfelde
Hallo erstmal,

waren denn nur Tool-watches gefragt? Oder auch Dresser? Dann würde ich gerne meine bekannte Teriam mit 40mm in den Ring werfen....:klatsch:
 

Anhänge

  • Teriam4.jpg
    Teriam4.jpg
    699 KB · Aufrufe: 95
Thema:

Vintage Größe

Vintage Größe - Ähnliche Themen

Junghans J80 mit zwei Fragen: Liebe Vintage-Liebhaber, letztes Wochenende bin ich auf dem Flohmarkt an diese Junghans geraten, welche mir aufgrund des Zifferblatts und der...
Uhrenbestimmung

Vintage Breitling ?

Uhrenbestimmung Vintage Breitling ?: Guten Morgen liebe Uhrenfreunde, Ich bin sowohl neu hier im Forum,wie auch neu an vintage Uhren interessiert. Meine Sammelleidenschaft habe...
Uhrenbestimmung Vintage Omega - kann mir jemand etwas zu dieser Uhr sagen?: Hallo zusammen, Bin am Wochenende auf diese wunderschöne Vintage Omega gestoßen. Ich denke dass es sich um eine Ref 14704 handelt, bin mir aber...
Neue Uhr: Seiko SPB240J1 - Prospex 1968 Diver’s Modern Re-Interpretation: Hallo, es gibt eine neue Seiko Prospex mit braunem Ziffernblatt: Herrenuhr Prospex 1968 Diver’s Modern Re-Interpretation SPB240J1 | Seiko...
Uhrenbestimmung Fortis Automatic / Schwarmwissen gefragt: Hallo liebe Vintage Uhren Liebhaber Ich habe hier eine Fortis Automatik, die meinem Vater gehörte. Sie liegt nun ca. 25 Jahre bei mir in der...
Oben