[Vintage] Ganggenauigkeit Eurer Vintage Uhren

Diskutiere [Vintage] Ganggenauigkeit Eurer Vintage Uhren im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, aus gegeben Anlass (Primato Vorstellung >>>) würde mich Interessieren wie die Ganggenauigkeit Eurer Vintage Uhren ist. Eine...
ug-san

ug-san

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
4.895
Ort
Moenchinguradebachi
Hallo zusammen,

aus gegeben Anlass (Primato Vorstellung >>>) würde mich Interessieren wie die Ganggenauigkeit Eurer Vintage Uhren ist.
Eine sogenannte "Vintage" sollte mindestens 30 Jahre alt sein!
Wenn bekannt wäre auch die Angabe des Kalibers dazu hervorragend und natürlich sind
immer gern (an)gesehen :!:

Als Vergleich Normalwerte:

COSC Chronometer haben eine Genauigkeit von -4/+6
ETA (Valjoux) 7750, 7751 -5/+5
ETA 2824, 2836, 2892 -10/+20
---------
Quarzuhr -1/+1
 
ug-san

ug-san

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
4.895
Ort
Moenchinguradebachi
:arrow: Primato Supper Kaliber ETA FF - B 2750 Alter ca. 38 Jahre

Primato Super Kaliber ETA FF - B 2750 Alter ca. 38 Jahre
kein Sekundenstopp
Handaufzug (nach Vollaufzug Laufzeit ca. 28 Stunden)

Genauigkeit innerhalb 24 Stunden:

Abweichung < +5 Sekunden


 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.410
Ort
Rheinhessen
Das ist ein hervorragender Wert, man müsste aber wissen, ob er am Handgelenk oder bei einer in fixer Lage abgelegten Uhr erzielt wurde. Bei meinen Handaufzug- oder Automatik-Vintages schaue ich nicht so genau, aber sie dürften sich am Arm alle im Bereich <15 s/d bewegen (Ausnahme Stiftanker). Da ich elektromechanische Uhren sammele, habe ich eine gewisse Erfahrung mit den unterschiedlichsten Funktionsprinzipien dieser Uhren. Die Besten (Junghans Dato-Chron, Citizen Cosmotron, ESA 9154, alle mit Transistorsteuerung) laufen mit +- 1 s/d, aber da fällt auch der Einfluss der Zugfederspannung weg. Jedenfalls spricht das Alter der Uhren nicht zwingend gegen gute Gangwerte.
 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
Aufgrund des Alters von Vintage Uhren sehe ich es nicht so eng. Ich denke. dass man den alten Uhren "gröbere" Ungenauigkeiten zugestehen kann...

Es ist dennoch immer wieder erstaunlich, auf was für sehr niedrige Toleranzen sich manch ein "Vintage-Zeiteisen" - ob nun Taschenuhr oder Armbanduhr - noch regulieren lässt. :wink: Voraussetzung ist natürlich ein "fähiger" Uhrmacher, der sein Handwerk versteht.

Diese Taschenuhr um 1895 von der Firma Theodor Knoblich aus Hamburg-Altona gebaut; hat bei regelmäßiger Benutzung eine Gangabweichung von minus 4 Sekunden pro Tag:



"Uhrige" Grüße aus Berlin!

JochensUhrentick
 
T Star

T Star

Dabei seit
29.03.2008
Beiträge
386
Ort
Bergstraße
Kennst du dich mit Uhren aus dieser Zeit aus?
Ich habe von meiner Oma diese:



Meinst du die ist von der selben Firma? Sieht zumindest ähnlich aus. Sie geht auch noch recht genau, nur nicht lange. Ist da eine Revision nötig?


Grüße
T Star
 
ug-san

ug-san

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
4.895
Ort
Moenchinguradebachi
JochensUhrentick schrieb:
Aufgrund des Alters von Vintage Uhren sehe ich es nicht so eng. Ich denke. dass man den alten Uhren "gröbere" Ungenauigkeiten zugestehen kann...
"Uhrige" Grüße aus Berlin!
JochensUhrentick
Das stimmt natürlich, ich sehe es auch nicht eng, aber gerade wegen ihres Alters ist es eine hervorragende Leistung und das wollte ich damit mal zeigen. Ich denke auch das es keine seltene Ausnahme ist und möchte daher auch von anderen mehr zum Gangverhalten erfahren - bin mal gespannt.

falko schrieb:
Das ist ein hervorragender Wert, man müsste aber wissen, ob er am Handgelenk oder bei einer in fixer Lage abgelegten Uhr erzielt wurde.
Die Werte habe durch "normales" tragen, d.h. über den Tag am Handgelenk und Nachts abgelegt, die Primato auf den Rücken.
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.410
Ort
Rheinhessen
Diese 24-h-Indizierung habe ich bei TU schon öfter gesehen. Wurde diese nachträglich mit einem "Abziehbild" aufgebracht?
 
ug-san

ug-san

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
4.895
Ort
Moenchinguradebachi
:arrow: Bifora Lasso, Manufakturwerk Kal. 91/1, Alter ca. 35 Jahre

Manufakturwerk Kal. 91/1, 17 Jewels,
Verchromtes Gehäuse, Edelstahlboden,
Schwarz-Grünes Zifferblatt mit großen aufgelegten Stundenkeilen,
signiert: "Bifora Lasso Made in W-Germany"
Boden signiert: "Steel Back-Antichoc-Waterprotcted-Antimagnetic"
Durchm. ohne Krone 35 mm


kein Sekundenstopp
Handaufzug (nach Vollaufzug Laufzeit ca. 25 Stunden)


Genauigkeit innerhalb 24 Stunden:

Abweichung > +60 Sekunden


 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
Hallo T Star,

stelle dieses schöne TU doch mal unter "Sonstiges" vor; wenn möglich, mit einem Foto vom Uhrwerk. Denn hier passt das Thema nicht rein... :wink:

"Uhrige" Grüße aus Berlin!

JochensUhrentick
 
ug-san

ug-san

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
4.895
Ort
Moenchinguradebachi
Longines, Rotor-Kaliber 22 A (13 ON), Alter ca. 55 Jahre

Rotor-Kaliber 22 A (13 ON)
(1945 erschien Longines mit dem Rotor-Kaliber 22 A (13 ON, 6,5 mm hoch). Auch hierbei lieferte die Schwungmasse in beiden Drehrichtungen Energie an das Federhaus. Zu diesem Zweck hatten die Uhrmacher in Saintt Imier einen neuartigen Exzenterwechsler ersonnen und zum Patent angemeldet.)

klassisches Stahl-Gehäuse, im Stil der 40er/50er Jahre,
das Zifferblatt ist gemarkt mit "Longines - Automatik - Suizza",

Edelstahlboden, außen gemarkt mit "stainless steel - antimagnetic - waterproof"
Durchmesser etwa 35 mm ohne Krone


kein Sekundenstopp
Handaufzug, Automatik (nach Vollaufzug Laufzeit ca. 30 Stunden)

Genauigkeit innerhalb 24 Stunden:

Abweichung < +5 Sekunden

 
F

Franziskuss

Gast
Die alten Longines scheinen, wie andere Uhren, auch meine geliebten Glashütten, bekannt für ihre Ganggenauigkeit zu sein.

Meine alte BWC aber läuft in 2 Monaten +/- 1 Sekunde...
das ist Phänomenal :shock: :shock:
 
Max Bohrmann

Max Bohrmann

Dabei seit
05.06.2008
Beiträge
335
Ort
Rüsselsheim
Ich habe eine alte Anker Uhr, Eta 2789-Werk. Die ging als ich sie geerbt habe noch gut zwei Minuten die Woche nach, aber ich habe die Schwingfrequenz der Unruh jetzt neu eingestellt, und sie geht ganz genau. Dafür brauchts übrigens nicht viel: lediglich ein feiner Schraubenzieher, eine moderne Stoppuhr und ein Werkzeug zum öffnen des Gehäuses sind erforderlich.

mfG Max B.
 
P

P.Henlein

Dabei seit
05.08.2007
Beiträge
2.583
Meine Autavia`s gehen sehr genau.Trotz ihrer 35 Jahre.Man koennte meinen es waeren Schweizer Uhren!Sekundengenau habe ich nicht getestet,ist mir auch voellig egal.Ich spring mit meinen 36 Jahren auch nicht mehr so rum wie mit 18 :wink:
 
ug-san

ug-san

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
4.895
Ort
Moenchinguradebachi
Hallo Max,

das wäre doch mal eine genaue Arbeitsanleitung wert, wenn es nicht so schwierig ist, fänd ich prima!
 
ug-san

ug-san

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
4.895
Ort
Moenchinguradebachi
P.Henlein schrieb:
Meine Autavia`s gehen sehr genau.Trotz ihrer 35 Jahre.Man koennte meinen es waeren Schweizer Uhren!Sekundengenau habe ich nicht getestet,ist mir auch voellig egal.Ich spring mit meinen 36 Jahren auch nicht mehr so rum wie mit 18 :wink:
...ach was!?
 
S

SFG

Dabei seit
26.03.2008
Beiträge
298
Ort
Hanau
Hallo,
die geringsten Abweichung die ich bis jetzt bei meine Vintage Uhren gemessen habe, stammt von dieser Anker.
Bj. 1965, Kal. Bernhard Förster (FB) 1197 Automatic mit Tag und Datum





Nach dem ich sie repariert habe und sie ein paar Tage eingelaufen war, zeigte sie nach 2 Wochen am Arm 1sec. Voreilung an.

Allerdings ist sie "Wetterfühlig" 8) d.h. sie reagiert auf Temperaturschwankungen und wenn ich Sie nicht ständig trage, werden die Abweichungen auch größer.

Solange meine "Alteisen" aber im Bereich von max. +- 1 min/Woche bleiben kann ich gut damit leben.
Gruß Steffen
 
S

SFG

Dabei seit
26.03.2008
Beiträge
298
Ort
Hanau
Hallo,

Diese Altessa Automatic mit Duromat Werk , -die Nummer fällt mir gerade nicht ein :roll: bleibt nach 2 Wochen am Arm bei einer Abweichung von unter 1 min. -Auch ein guter Wert :wink:



Gruß Steffen
 
ug-san

ug-san

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
4.895
Ort
Moenchinguradebachi
SFG schrieb:
Hallo,Solange meine "Alteisen" aber im Bereich von max. +- 1 min/Woche bleiben kann ich gut damit leben. Gruß Steffen
Hallo Steffen,

zum Einen hast Du da zwei sehr schöne Uhren und bist natürlich im V.I.P. gern gesehen!!

Und zum Anderen hast Du Recht mit der tolerierbaren Abweichung bei Vintages!!

 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.024
Ankra 105 mit Unitas 6325

+ 17 Sek / 24H



Tissot & Fils Cal. 791

+ "knappe" 30 Sek / 24 H, da müsste ich noch mal ran ...



Octo Missilemaster mit ETA Kal 2786

desolat! Die muss erst noch revidert werden (so ne Minute pro Tag hinterher ...)



P.S. Was ist denn der V.I.P ?
 
ug-san

ug-san

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
4.895
Ort
Moenchinguradebachi
Hallo mecaline, schöne Uhren!



Und V.I.P. ist die "Vintage Idea Party", der Vintage Club im Forum
 
Thema:

[Vintage] Ganggenauigkeit Eurer Vintage Uhren

[Vintage] Ganggenauigkeit Eurer Vintage Uhren - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Zixen Vintage Nitrox II

    [Verkauf] Zixen Vintage Nitrox II: Hallo. Ich möchte meine Zixen verkaufen. Es ist eine tolle Uhr, aber sie bekommt keine Wristtime und ich möchte meine Sammlung mal etwas...
  • [Erledigt] Kienzle Cosmopolitan Automatic Vintage Dress Diver aus 1968 ETA 2272 ganggenau

    [Erledigt] Kienzle Cosmopolitan Automatic Vintage Dress Diver aus 1968 ETA 2272 ganggenau: Hallo Forianer. Es kommt mein sehr gut erhaltener Kienzle Cosmopolitan Automatic Vintage Dress Diver aus 1968 zum Verkauf. In ihr arbeitet präzise...
  • [Erledigt] Alpina Standard Vintage Dress Watch Kal. 592 ? aus den 50er Jahren Nivrel Strap ganggenau

    [Erledigt] Alpina Standard Vintage Dress Watch Kal. 592 ? aus den 50er Jahren Nivrel Strap ganggenau: Hallo Forianer. Es kommt meine sehr gut erhaltene Alpina Standard Vintage Dress Watch aus den 50er Jahren zum Verkauf. Welches Kaliber exakt in...
  • [Erledigt] Orator Vintage Dress Watch mit vergoldetem Peseux 330 7mm flach aus ca. 1965 ganggenau

    [Erledigt] Orator Vintage Dress Watch mit vergoldetem Peseux 330 7mm flach aus ca. 1965 ganggenau: Hallo Forianer. Es kommt meine sehr gut erhaltene und extrem flache Orator Vintage Dress Watch zum Verkauf. Sie wurde ca. 1965 hergestellt...
  • [Verkauf-Tausch] Einige gut funktionierende und ganggenaue Vintage Uhren

    [Verkauf-Tausch] Einige gut funktionierende und ganggenaue Vintage Uhren: Hallo und Guten Abend, ich biete hier ein paar interessante Vintage-Uhren zum sehr günstigen Verkauf an. Also aufgepasst, Ihr Schnäppchenjäger...
  • Ähnliche Themen

    Oben