Kaufberatung Vintage Dresswatch?

Diskutiere Vintage Dresswatch? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Leute! Nachdem ich vor einiger Zeit meine Neigung zum älteren Semester entdeckt habe, zumindest bei Uhren ;-), habe ich mir einige...
andreas-am

andreas-am

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
435
Ort
Troisdorf
Hallo Leute!

Nachdem ich vor einiger Zeit meine Neigung zum älteren Semester entdeckt habe, zumindest bei Uhren ;-), habe ich mir einige Schätzchen zugelegt....Bilden siehe unten...:-)

Lediglich eine richtig schöne alte Dresswatch fehlt mir noch. Ich habe viele schöne Modelle von u.A. Omega oder auch Rolex gesichtet, allerdings sind mir diese schlicht zu klein. Die optimale Größe liegt für mich irgendwo zwischen 38 und 42mm - habt Ihr da Tipps für mich???

Wäre super 8-).





 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.160
Das, was man damals als Dresswatch verwendet hat (allerdings ohne den Begriff zu kennen) war nicht selten aus Gold und halt eher klein. von IWC gabs mit Cal. 89 (Handaufzug) die heut sog. Shark Fin, mit ein bisschen Glück findet man solche Uhren (oder ähnliche mt dem Kaliber) auch in Stahl. Ach ja, grössenmässig waren die Shark Fins für die damalige Zeit eher auf der grossen Seite mit rund 37mm:








So mal als erste Idee..........
 
hkl65

hkl65

Dabei seit
08.12.2010
Beiträge
66
In Ergänzung zu den großen Taucher- und Stopp-Uhren, die ja als Manschetten-Killer sowieso keine Anzug-Uhren sind, passen schon solche IWCs in Gold ganz hervorragend. Wenn sie ein bisschen kleiner sind ( 36 mm sind durchaus typisch), so macht das nichts. Daran hat man sich schnell gewöhnt. Ich muss mich auch immer wieder umstellen, wenn ich die mit dem Unitas 6497 aus dem Uhrenseminar anlege. Die hat 44 mm und ist gefühlt doppelt so groß.
 
schmittko

schmittko

Gesperrt
Dabei seit
13.09.2010
Beiträge
6.866
Ort
Wuppertal
Hallo Andreas,
hat zwar mit Deiner Frage nichts zu tun, wollte nur meine Begeisterung der Vintage´s mitteilen. Alles supertolle Uhren, eine schöner als die andere :klatsch:. Meinen Glückwunsch.
 
StartSomething

StartSomething

Dabei seit
19.05.2009
Beiträge
685
Ort
Österreich
Wirklich traumhafte Uhren, die hier gezeigt werden!!

Auf die Gefahr hin, dass ich jetzt gleich mit verächtlichen Blicken gestraft werde:

Wenn es etwas exotischeres sein darf, käme wohl auch die eine oder andere Grand oder King Seiko in Frage, hier eine kleine Übersicht:

Grand Seiko:
http://www.csce.uark.edu/~jgauch/photos/watches/gs_history/index.html

King Seiko:
http://www.csce.uark.edu/~jgauch/photos/watches/ks_history/index.html

Die Very Fine Adjusted (VFA) bzw. Chronometermodelle brauchen sich meines Erachtens nach keineswegs vor den Europäischen Marken zu verstecken, ganz im Gegenteil. Etwas preisgünstiger die Lord Matic (LM) Serie (siehe beispielsweise dieser Beitrag: https://uhrforum.de/seiko-lordmatic-von-1974-5606-7000-a-t62132 ), oder die fasziniernde Lord Marvel Kaliber 5740C mit 36.000 Halbschwingungen:

http://www.csce.uark.edu/~jgauch/photos/watches/seiko_5000/5740-8000/index.html

Von der Größe her aber auch allesamt eher zart, im Bereich zwischen 36 und 38 mm..,

Beste Grüße,
Hermann
 
Zuletzt bearbeitet:
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.160
Also bei einer Grand Seiko wirst Du hier garantiert nicht mit verächtlichen Blicken "beglückt" - wohl eher im Gegenteil. Die Dinger sind wirklich erste Sahne und haben ein "unverschäntes" P/L Verhältnis - die gebotene Qualität zu den Preisen, da muss man intensiv suchen, bis man Vergleichbares findet, wenn überhaupt. So machen Hypemarke kann da nicht mithalten, obwohl die ihre Uhren meist weit teurer verkaufen.
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.258
Ort
Res Publica Germania
Viele Tipps kann ich Dir nicht geben, Andreas, denn anhand der oben gezeigten Uhren sehe ich Deinen Sinn für Ästhetik ausgeprägter als bei mir. Das sind ja Traumuhren, die jede einzelne als Dresswatch fungieren kann.

Als Ergänzung vielleicht noch eine Mido Commander 39 mm, die darf ja auch etwas neuer sein.
 
captainfuture

captainfuture

Dabei seit
17.01.2011
Beiträge
151
Ort
Österreich
IWC wurde ja schon genannt.






Bei Longines wirst du sicher auch fündig.




Du kannst auch mal Ausschau halten nach Junghans Modellen im Max Bill Stil.
oder Junghans Meister.



Von Glashütte gibts auch einige schöne Modelle die als Dresswatch fungieren können.


schau dich einfach mal ein bisschen um im Forum...
 
Zuletzt bearbeitet:
captainfuture

captainfuture

Dabei seit
17.01.2011
Beiträge
151
Ort
Österreich
@andreas-am:
Für diese Longines in dem Zustand und mit Zertifikat muss man zwischen 800 und 1000 Euro rechnen. Es gibt aber vielleicht günstigeres in der Bucht mit ein bisschen Ausdauer.
Mir gefällt sie auch sehr gut. Besser sogar als die IWC.
Durchmesser hat sie 34mm, aber eine Dresswatch sollte auch kleiner und dünner sein.
Was grösseres als 36mm wirst du kaum finden glaube ich.
Das Gehäuse macht auch viel aus, mit schmalem Gehäuse wirkt das ZB und die gesamte Uhr grösser.
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
8.111
Ort
Marburg
Das Problem sind wirklich die 38mm+. Die klassisch schönen Dresswatches aus den 50er und 60er Jahren hatten eben normalerweise 35mm. Sogar 36mm ist schon groß. Das ist aber doch kein Problem, wenn man sich von den Modetrends mal gelöst hat.

Die häufigste klassische Dresswatch kommt sicher von Omega. Anbei mal zwei von mir, die schwarze 34,5 und die silberne 36 mm.
 

Anhänge

captainfuture

captainfuture

Dabei seit
17.01.2011
Beiträge
151
Ort
Österreich
Eine Omega kommt mir sicher auch noch irgendwann ins Haus. Sehr schick.
Nachteil ist der schon fast zu hohe Bekanntheitsgrad.
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
8.111
Ort
Marburg
Na ja, Longines ist auch kein Unbekannter ... und Deine Uhr einfach super!

Der Vorteil von Omega ist m.E. die öffentlich zugängliche Vintage-Datenbank. Damit lassen sich die Uhren gut bestimmen und das schlimmste Gebastel verhindern.
 
captainfuture

captainfuture

Dabei seit
17.01.2011
Beiträge
151
Ort
Österreich
Nein, hab mich mit Omegas bis jetzt nicht beschäftigt. Danke für den Link.
 
ajaneb8

ajaneb8

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
2.774
mir gefällt auch die hier gut

 
andreas-am

andreas-am

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
435
Ort
Troisdorf
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
8.111
Ort
Marburg
Die alten Rolex sind superschön, keine Frage. Allerdings ist die auch "nur" 35mm.

Ob der Preis ok ist und bei der Uhr alles in Ordnung, kann ich nicht beurteilen, nicht mein Gebiet.

Zum "Gewöhnen" wäre natürlich eine Omega oder Longines preiswerter. Nach 36mm-Modellen muss man allerdings suchen, mit Glück wird man aber bei 300-500 fündig, je nach Zustand.
 
Thema:

Vintage Dresswatch?

Vintage Dresswatch? - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Splendid DeLuxe Herrenuhr Dresswatch 36 mm Vintage Swiss Made Handaufzug 1960er 17 Jewels

    [Verkauf] Splendid DeLuxe Herrenuhr Dresswatch 36 mm Vintage Swiss Made Handaufzug 1960er 17 Jewels: Splendid DeLuxe Herrenuhr Dresswatch 36 mm | Vintage Swiss Made Handaufzug 1960er 17 Jewels – Sehr hübsche Uhr, ca. 1960er Jahre, Swiss Made...
  • [Verkauf] Favre Leuba vintage Dresswatch

    [Verkauf] Favre Leuba vintage Dresswatch: Hallo zusammen, zum Verkauf steht hier eine Favre Leuba vintage Dresswatch. Wie alt die Uhr genau ist, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall...
  • [Erledigt] Seiko SNXS79K - 36mm Dresswatch mit Vintage-Charme!

    [Erledigt] Seiko SNXS79K - 36mm Dresswatch mit Vintage-Charme!: Liebes Uhrforum, zum Kauf anbieten möchte ich euch meine Seiko SNXS79K. Ich habe die Uhr vor etwa eineinhalb Jahren neu gekauft und seither...
  • [Verkauf] CARAVELLE (Bulova) elegante Dresswatch-Vintage mit Handaufzugs-Werk

    [Verkauf] CARAVELLE (Bulova) elegante Dresswatch-Vintage mit Handaufzugs-Werk: Ich biete eine sehr fein gestaltete Handaufzugsuhr der Marke Caravelle im typischen Stil einer Dresswatch. Das Werk ist von guter Qualität von...
  • AEVIG THOR, eine vintage-inspirierte Dresswatch, oder auch....

    AEVIG THOR, eine vintage-inspirierte Dresswatch, oder auch....: AEVIG THOR, mein langer Weg zum Donnergott Die Uhr, um die es heute gehen soll, begleitet mich schon recht lange. Also nicht das ich sie schon...
  • Ähnliche Themen

    Oben