Versuchsweise mal ne Parnis GMT gekauft...

Diskutiere Versuchsweise mal ne Parnis GMT gekauft... im Uhren aus China Forum im Bereich Uhren-Forum; Mir spukte schon seit einiger Zeit eine klassische GMT im Pepsi-Look im Kopf herum, aber ich hatte bisher immer wieder Abstand davon genommen...
C

clockwork_orange

Themenstarter
Dabei seit
15.09.2019
Beiträge
130
Mir spukte schon seit einiger Zeit eine klassische GMT im Pepsi-Look im Kopf herum, aber ich hatte bisher immer wieder Abstand davon genommen, weil mir die Steinharts für mein Spielgeld-Budget zu teuer waren und mir das verbaute China-Werk in den Parnis-Varianten irgendwie suspekt war. Ich habe zwar inzwischen einige Chinakracher, die gut laufen und mit Freude getragen werden, aber die waren bis jetzt alle mit "Japan movement".

Zwischenzeitlich hatte ich dann doch mal etwas rumgegooglet und mittels müßiger Forumslektüre in Erfahrung gebracht, daß Parnis anscheinend eher eine Sammelbezeichnung für alle möglichen Uhren ist, die von diversen Anbietern aus Einzelkomponenten verschiedener Qualitätsstufen und Preisklassen aus Parnis-Fertigung zusammengedengelt werden. Für den Wahrheitsgehalt dieser Latrinenparolen kann ich nichts bürgen, aber jedenfalls wurden irgendwo auch ein paar bekanntere China-Händler genannt, deren Parnisse gemeinhin gut laufen sollen, so auch Mywatchcode und Watchery.

Es kam also, wie es kommen mußte... der Coronafrust übermannte mich, AliExpress hatte seinen Jubiläums-Sale und plötzlich hatte ich eine Parnis GMT Pepsi für 62,- € inkl. Paypal-Gebühren bei dem Verkäufer "watchery Store" geordert.

Gute zwei Wochen später brachte der DHL-Bote dann einen Styroporziegel.

IMG_20200415_133718.jpg

Eine schicke Schachtel oder sowas gab's natürlich nicht, sondern nur eine folierte Uhr in vielen Lagen Blisterpolsterung...

IMG_20200415_133814.jpg

... und eine kleine Karte von Mywatchcode. Das scheint schlussendlich also derselbe Händler wie Watchery zu sein.

IMG_20200415_133745.jpg

Die Uhr an sich macht erstmal einen ganz guten Eindruck. Die technischen Daten dürften im Grunde bekannt sein, deshalb nur als Kurzabriss:

40mm im Durchmesser
Mingzhu DG3804
Saphirglas mit Datumslupe
WaDi 3 ATM
Lünette einseitig drehbar, 120 Klicks
verschraubte Krone
Bandanstöße 20mm

Das Gehäuse ist ein klein wenig scharfkantig, aber solide verarbeitet.

Die Alu-Lünette hat kaum Spiel, sitzt knackig und rastet ordentlich. Inseriert war sie als Keramik, aber ich hatte mir schon gedacht, daß das vermutlich nur auf die einfarbig schwarze Variante zutrifft. Die Gravur ist für mein unbewaffnetes Auge durchaus ordentlich ausgeführt. Eine genaue Betrachtung mit einer Lupe dürfte wohl Unterschiede zu höherpreisigen Herstellern zutage fördern, aber an dererlei Millimeterf****erei erfreue ich mich nicht.

Die Indizes sind präzise gesetzt und weisen keine für mich erkennbare Fehler auf. Die Lume ist als eher mäßig (um nicht zu sagen, ziemlich mau) zu bezeichnen.

Der GMT-Zeiger wird in der ersten Kronenposition verstellt, indem die Krone abwärts gedreht wird, während eine Aufwärtsdrehung das Datum verstellt. Das Stellen der Uhr war zuerst etwas fummelig, da der GMT-Zeiger bei unvorsichtigem Ziehen oder Drücken der Krone dazu neigt, sich minimal zu verstellen. Mit etwas Übung geht es aber ganz gut.

Über das Stahlarmband will ich nicht viele Worte verlieren... es ist vorhanden, die Glieder sind verschraubt, die Schließe funktioniert gut, die Spaltmaße sind höchst variabel und das Ding rupft mir Haare aus. Da ich wegen einer leichten Nickelallergie ohnehin keine Stahlarmbänder trage, wurde es nach kurzem Probieren umgehend abmontiert.

Das gestaltete sich etwas schwierig, da die Aussparungen auf der Unterseite der Endlinks ziemlich klein ausgeführt sind und die verwendeten Federstege sich als nicht sehr griffig erwiesen. Auf Deutsch gesagt war es eine ziemliche Frickelei, die mich etliche Unflätigkeiten und die Gabel eines Federstegwerkzeugs kostete (der Fairness halber sei gesagt, daß ich ein ungeduldiger Grobmotoriker bin), aber irgendwann war es dann endlich ab.

Ersetzt wurde es durch ein Seatbelt NATO "Commander" von mirostime.de , das ich im Vorfeld schon geordert hatte. An dieser Stelle nochmal eine dicke Empfehlung für Miro und seinen Shop; eine kurzfristige Änderung der Bestellung meinerseits wurde unkompliziert und in Rekordzeit per E-Mail geregelt und die Ware trotz Osterfeiertagen sehr schnell versendet. Das Armband ist sehr hochwertig verarbeitet und trägt sich ausgesprochen angenehm und komfortabel.

Und da ist das gute Stück...

IMG_20200416_170311-01.jpeg

IMG_20200416_170329-01.jpeg

IMG_20200416_170350-01.jpeg

Über die Gangwerte will ich noch nicht spekulieren, nach zwei Tagen läuft das Werk noch mit deutlichem Minus. Ich werde das nach entsprechender Einlaufzeit in Ruhe nochmal betrachten.

Insgesamt finde ich das Gesamtpaket überzeugend und denke, daß man hier eine ganze Menge Uhr für sein Geld bekommt. Und vor allem: sie sieht echt scharf aus 8-)
 
Vespa_Cruiser

Vespa_Cruiser

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
165
Bist Du sicher das die Lunette nicht doch Keramik ist? Bei meiner ist sie das.
 
T

tayfuner

Dabei seit
26.11.2016
Beiträge
90
Gefällt mir gut! Spiele auch mit dem Gedanken mir eine zu holen um meine ''normalen' Diver im Alltag hin und wieder zu schonen, das einzige wo ich Bedenken hätte ist der doch etwas geringr Durchmesser.
 
C

clockwork_orange

Themenstarter
Dabei seit
15.09.2019
Beiträge
130
Bist Du sicher das die Lunette nicht doch Keramik ist? Bei meiner ist sie das.
Ich bin ja nun kein Materialprüfer. Aber die Textur der Oberfläche sieht für mich tatsächlich ziemlich deutlich nach Alu aus. Ich will mal schauen, ob ich ein halbwegs aussagekräftiges Detailfoto hinkriege.
 
ENZO

ENZO

Dabei seit
06.07.2009
Beiträge
4.691
Ort
San Leucio del Sannio
Also ich habe überhaupt nix gegen günstige Sachen aus Fernost. Aber gerade bei Uhren, möchte ich nicht, dass sie auf dem ersten Blick aussehen wie eine Rolex. Ansonsten als Zeitanzeiger bestimmt ne runde Sache.
 
C

clockwork_orange

Themenstarter
Dabei seit
15.09.2019
Beiträge
130
Gefällt mir gut! Spiele auch mit dem Gedanken mir eine zu holen um meine ''normalen' Diver im Alltag hin und wieder zu schonen, das einzige wo ich Bedenken hätte ist der doch etwas geringr Durchmesser.
Den geringen Durchmesser finde ich tatsächlich ganz gut. Ich trage regelmäßig meine Pagani Sub, die ja im Grunde dasselbe Design kopiert, aber mit 43mm ein ganz schöner Klopper ist. Im Vergleich finde ich das kleinere Format für meinen HGU von etwa 17 cm ehrlich gesagt angenehmer.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.949
Ort
Hannover
Schaut doch auf Bildern gut aus.
Am Arm ist das dann schon eine andere Sache.

Eine Frage von mir noch zum Thema PARNIS als Marke: Enthalten bei deiner Uhr die Anleitung, Aufrucke auf der Verpackung oder irgendwelchen anderen Anhaltspunkte Angaben über den Hersteller der Uhr und seinen Firmensitz in China?

Carsten
 
C

clockwork_orange

Themenstarter
Dabei seit
15.09.2019
Beiträge
130
Nee. Das Versandetikett ist auf seinem Weg um die Welt dreimal übergelabelt worden, so daß man nicht mal mehr die Absenderadresse erkennen kann. Im Paket war außer der Uhr selbst nur das bewusste Kärtchen mit dem Hinweis auf mywatchcode.com (wo im Webshop ohne Impressum dieselben Uhren von Parnis und den anderen bekannten Chinabilligmarken zu denselben Preisen und mit denselben Produktfotos wie bei AliX angeboten werden).
 
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
9.073
Schaut super gut aus! Und die Lünette wirkt wie Keramik. Bei Alu sind die Ziffern in der Regel nur aufgedruckt. Hier schaut es ja gefräst aus.

China Uhren mag ich ja sehr. Nur um die GMT Werke mache ich nach wiederholen Fehlgriffen einen Bogen. Hoffe mal, Du hast da mehr Glück! :super:
 
C

clockwork_orange

Themenstarter
Dabei seit
15.09.2019
Beiträge
130
Ich lasse mich mal überraschen ;-) Ich muß ja sagen, daß ich das Teil primär wegen der Optik gekauft habe. Ich habe ja schon ein paar andere Chinakracher, die für ähnliches Geld eine erstaunliche Ganggenauigkeit liefern und auch mal einen ganzen Urlaub ohne großes Nachstellen durchlaufen können... da wäre es zu verschmerzen, wenn das Ding hier diesen Standard nicht ganz halten kann.
 
C

clockwork_orange

Themenstarter
Dabei seit
15.09.2019
Beiträge
130
Was die Lünette angeht, die Ziffern sind auf jeden Fall gefräst. Ich will mich nicht übermäßig aus dem Fenster lehnen, was das Material betrifft... hatte bislang noch keine Uhr mit Alu-Lünette. Ich finde aber, daß die Oberfläche im Gegenlicht so eine seidige Textur erkennen lässt, die für mich wie Alu wirkt und die ich so von meinen bisherigen Keramik-Lünetten nicht kenne.
 
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
9.073
Was die Lünette angeht, die Ziffern sind auf jeden Fall gefräst. Ich will mich nicht übermäßig aus dem Fenster lehnen, was das Material betrifft... hatte bislang noch keine Uhr mit Alu-Lünette. Ich finde aber, daß die Oberfläche im Gegenlicht so eine seidige Textur erkennen lässt, die für mich wie Alu wirkt und die ich so von meinen bisherigen Keramik-Lünetten nicht kenne.
Kratz mal ne Ziffer aus, dann wissen wir's! :D
 
C

clockwork_orange

Themenstarter
Dabei seit
15.09.2019
Beiträge
130
Na klar. Take one for the team 8-)
 
Vespa_Cruiser

Vespa_Cruiser

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
165
Ich denke es ist Keramik, der Seidenschimmer hat Tiefe, die es bei Alu nicht gibt.
links ist Keramik, rechts Alu.
.C62F835C-3AA5-4E9B-B042-61E0321DA121.jpeg
Keramik, mit besagtem Schimmer.
B447ABD1-8A7B-4B7F-A835-7D62BB6876D6.jpeg
Alu, schimmert auch nur ohne Tiefe.
24A965FC-C676-42FE-819F-FDCC88EA4C78.jpeg
und dann noch von der Rückseite. Links Keramik, rechts Alu
DC426420-D6D3-414A-A2C4-053D54EBA4AE.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
C

clockwork_orange

Themenstarter
Dabei seit
15.09.2019
Beiträge
130
Hm. Im direkten Vergleich mit deinen Beispielen ist es dann wohl doch eher Keramik. Um so besser ;-)
 
C

clockwork_orange

Themenstarter
Dabei seit
15.09.2019
Beiträge
130
Update: oder auch nicht. Bin gestern aus purer Dusseligkeit mit dem Ding beim Aufräumen an der Kellerwand langgeschrappt. Saphirglas völlig ohne Spuren, Lünette mächtig zerkratzt mit deutlichen Riefen und Abtrag der Oberflächenbeschichtung. Ich schätze, das spricht doch irgendwie für Alu (zumal ich beim Shoppen nach einem Ersatz für die kaputte Lünette feststellen musste, daß bei nahezu allen Angeboten - sowohl bei eBay als auch bei Ali - im Kleingedruckten darauf hingewiesen wird, daß die Farbvarianten Pepsi und Coke NICHT aus Keramik sind).

Na ja. Jetzt habe ich zumindest wieder was zum Basteln... gerade eine neue Lünette von Dajiwatch bei AliX bestellt, die nur als Keramik inseriert ist. Ich lasse mich mal überraschen. Und ich weiß wieder, warum ich keine Unsummen in Uhren stecke 8-)
 
S

Sonnenzombie

Dabei seit
24.01.2019
Beiträge
60
Sehr tolle Uhr. Wird meine nächste ihr definitiv werden.
Danke für deine Review.
 
C

clockwork_orange

Themenstarter
Dabei seit
15.09.2019
Beiträge
130
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste... gerade heute morgen hat das gute Stück seinen Dienst eingestellt :roll:

Anscheinend war mein Misstrauen gegenüber den Mingzhu-Werken nicht gänzlich unbegründet. Habe den Verkäufer angeschrieben und meine Feststellungen geschildert. Mal sehen, wie es weitergeht. Schlimmstenfalls verbuche ich das als Lehrgeld, schieße mir irgendwo ein Ersatzwerk (kosten tun die ja nicht viel) und versuche mich mal an einem Werksaustausch. Hab gehört, man wird nicht dümmer durch solche Projekte ;-)
 
Thema:

Versuchsweise mal ne Parnis GMT gekauft...

Versuchsweise mal ne Parnis GMT gekauft... - Ähnliche Themen

  • Ich brauche mal Eure Unterstützung zum Tausch A. Lange & Söhne gegen Rolex Submariner Date S/G

    Ich brauche mal Eure Unterstützung zum Tausch A. Lange & Söhne gegen Rolex Submariner Date S/G: Hallo liebe Forenmitglieder, ich brauche mal Eure Unterstützung und hätte gerne Eure Meinung zu einem geplanten Tausch. Ich möchte meine...
  • Eine Hochzeitsuhr - mal anders. Handaufzugs-Molnjia ЧК-6 von 1955 mit Blatt aus 1977

    Eine Hochzeitsuhr - mal anders. Handaufzugs-Molnjia ЧК-6 von 1955 mit Blatt aus 1977: Moinsen. Da schleiche ich lange um irgendwelche Chinaticker rum, nur, um sie irgendwann totlangweilig zu finden; die xte Kopie des y.ten Klons...
  • Mal keine Uhr, aber ein Gerät, das Uhren wieder zum zeigen der Zeit bringt!

    Mal keine Uhr, aber ein Gerät, das Uhren wieder zum zeigen der Zeit bringt!: Heute mal nicht Entmagnetisieren, sondern Magnetisieren :klatsch: :klatsch: :ok: Wer von uns Hobby-Schraubern kennt das Problem nicht: Da kommt...
  • Hab mir mal wieder was "gemalt"

    Hab mir mal wieder was "gemalt": Nachdem uns letzte Woche auferlegt wurde, unsere Gleitzeitkonten ein Stück weit abzubauen und ich gegenwärtig ja nichts "richtiges" mit meiner...
  • Ähnliche Themen
  • Ich brauche mal Eure Unterstützung zum Tausch A. Lange & Söhne gegen Rolex Submariner Date S/G

    Ich brauche mal Eure Unterstützung zum Tausch A. Lange & Söhne gegen Rolex Submariner Date S/G: Hallo liebe Forenmitglieder, ich brauche mal Eure Unterstützung und hätte gerne Eure Meinung zu einem geplanten Tausch. Ich möchte meine...
  • Eine Hochzeitsuhr - mal anders. Handaufzugs-Molnjia ЧК-6 von 1955 mit Blatt aus 1977

    Eine Hochzeitsuhr - mal anders. Handaufzugs-Molnjia ЧК-6 von 1955 mit Blatt aus 1977: Moinsen. Da schleiche ich lange um irgendwelche Chinaticker rum, nur, um sie irgendwann totlangweilig zu finden; die xte Kopie des y.ten Klons...
  • Mal keine Uhr, aber ein Gerät, das Uhren wieder zum zeigen der Zeit bringt!

    Mal keine Uhr, aber ein Gerät, das Uhren wieder zum zeigen der Zeit bringt!: Heute mal nicht Entmagnetisieren, sondern Magnetisieren :klatsch: :klatsch: :ok: Wer von uns Hobby-Schraubern kennt das Problem nicht: Da kommt...
  • Hab mir mal wieder was "gemalt"

    Hab mir mal wieder was "gemalt": Nachdem uns letzte Woche auferlegt wurde, unsere Gleitzeitkonten ein Stück weit abzubauen und ich gegenwärtig ja nichts "richtiges" mit meiner...
  • Oben