Verpflichtung zum kompletten Unterhaltsdienst?

Diskutiere Verpflichtung zum kompletten Unterhaltsdienst? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebes Forum, erst einmal ein Kompliment an diese tolle und informative Seite! Mein erster Beitrag ist eine Ratsuche und ich freue mich über...
B

Bruder Tick

Themenstarter
Dabei seit
06.08.2016
Beiträge
11
Liebes Forum,

erst einmal ein Kompliment an diese tolle und informative Seite!

Mein erster Beitrag ist eine Ratsuche und ich freue mich über Eure Antworten.
Bei der Longines Dolce Vita meiner Frau ist das Saphirglas nach einem Sturz zerbrochen. Ich brachte die Uhr zu dem Konzi, bei dem wir sie gekauft haben. Dieser arbeitet mit einem Uhrmachermeister zusammen, dennoch schickte er die Uhr zum Longines Service nach Pforzheim. Daraufhin kam ein Kostenvoranschlag, bei dem neben dem Glaswechsel u.a. noch der komplette Unterhaltsdienst vorgesehen war. Nach Rücksprache mit dem Konzi, wie auch mit dem Longines Service bekam ich die Auskunft, dass der Glaswechsel nur durchgeführt wird, wenn der komplette Unterhaltsdienst ebenfalls durchgeführt wird - auch wenn ich das nicht möchte. Dass es der Uhr zugute käme, die Revision durchführen zu lassen, ist mir klar - dennoch möchte ich, dass nur das Glas getauscht wird. Die Uhr lief nach dem Sturz unverändert und ohne nennenswerte Gangabweichung weiter.
Habt Ihr eine Idee, wer in der Lage wäre, lediglich das Glas zu tauschen? Beim Herumtelefonieren bekam ich teilweise die Antwort, dass es sein könne, dass Longines das Ersatzglas nicht herausgibt, wenn der Reparateur nicht nach Longines Standards arbeitet, d.h. verpflichtet ist, den kompletten Unterhaltsdienst auch zu machen. Ich kann nicht glauben, dass ich als Besitzer der Uhr nicht entscheiden darf, was gemacht wird und was nicht.

Vielen Dank für Eure Infos!
Bruder Tick
 
K

kababear

Dabei seit
21.09.2015
Beiträge
96
Wahrscheinlich wollen die vermeiden, dass du nach zwei Wochen, wenn die Splitter hin den Weg ins Werk gefunden haben, im Laden stehst und dich beschwerst, dass jetzt gar nichts mehr geht.
Deine Uhr, deine Entscheidung. Ich würde es machen lassen.

Glas nach Wunsch gibt's theoretisch hier (kenne die aber bisher auch nur aus meinen Lesezeichen ;))
http://www.uhrmacherei-boxberg.de/uhren-reparaturen/uhren-verglasung/

Viel Erfolg!
 
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.497
Ort
da wo die Sonne aufgeht
... Nach Rücksprache mit dem Konzi, wie auch mit dem Longines Service bekam ich die Auskunft, dass der Glaswechsel nur durchgeführt wird, wenn der komplette Unterhaltsdienst ebenfalls durchgeführt wird - auch wenn ich das nicht möchte. ....
Da Vergleichbares von der Swatch Group, zu der Longines gehört, im Zusammenhang mit der Marke Omega so ganz offensiv kommuniziert und praktiziert wird und wohl auch im Zusammenhang mit dem Massenwerk Eta forciert wird, ist das durchaus vorstellbar.

Die Swatch Group kann so vorgeben/regulieren, wer was wann verkauft und/oder repariert, was auf Marktbeherrschung abzielt.

Wahrscheinlich wollen die vermeiden, dass du nach zwei Wochen, wenn die Splitter hin den Weg ins Werk gefunden haben, im Laden stehst und dich beschwerst, dass jetzt gar nichts mehr geht....
Das ist absolut nachvollziehbar. Wer gibt schon nach einem Fallschaden Gewährleistung auf seine Arbeit, wenn er nicht mal die "Innereien" auf Beschädigungen prüfen soll.
 
timezone

timezone

Dabei seit
24.02.2010
Beiträge
127
Ort
Südbayern
Bei mir ist am Auto mal eine Achsfeder gebrochen. Der Meister der Autowerkstatt sagte mir, dass man so etwas eigentlich nur paarweise macht. Das hat mir noch eingeleuchtet und ich habe beide Federn erneuern lassen. Wenn er aber gesagt hätte, er müsse auch den Motor ausbauen, um wirklich sicher zugehen, dass kein Bruchstück der Feder irgendwo im Motorraum liegengeblieben ist und bei der Gelegenheit auch gleich noch der Ölwechsel durchgeführt wird.....:hmm:
Ich denke, dann hätte ich wahrscheinlich eine andere Werkstatt aufgesucht.
 
wafa

wafa

Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
3.199
Auch wenns kostet: Sinn macht das schon.
Die Uhr muss wieder abgedichtet werden und die Werkskontrolle auf Splitter ist auch erforderlich.
Leider schreibst Du nicht, wie alt die Uhr ist.
Meine Erfahrung mit der SG und Anderen ist die, dass die schon an Hand des Gangbildes beurteilen, ob ein Service fällig ist. Ich hab Uhren schon nach Gehäuse- bzw. ZB-Wechsel OHNE Werksrevision zurückbekommen.
Haben die Dolce-Vitas für Damen nicht eh alle ein Quarzwerk ? Was wollen die daran "warten" ?

Zudem unterscheidet Longines selber nach vollständiger und partieller Wartung, siehe hier:
https://www.longines.de/#!/kundendienst/wartung-und-reparatur

Da würde ich nochmal nachfassen, was die eigentlich machen wollen...

Walter
 
Tom-Wien

Tom-Wien

Dabei seit
25.04.2013
Beiträge
4.367
Ort
Wien
Natürlich macht es Sinn, es ist davon auszugehen, dass feine Glassplitter ins Werk geraten konnten.
 
Mr. Cat W.

Mr. Cat W.

Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.664
Immer die Autovergleiche :) ich finde, dass man die Feinmechanik eines Uhrwerks nicht mit Technik aus dem Automobilbereich vergleichen kann.

Zur Sache selbst: ich verstehe Longines bzw die SG da ebenfalls. Wie gesagt geben die ja Garantie drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.982
Bin ja selber ein Freund von Autovergleichen, aber der mit den Achsfedern (als VerschleißTEIL eines Autos, das so nicht gegen die Wand gefahren ist) hinkt so dermaßen . . . . . . . . . nee, diesmal nicht;-).




@TS: Du schriebst selbst, es ist Dein erster Beitrag. Insofern ist vielleicht die Materie Uhren noch neu für Dich, doch dafür gibt es so ein prima Forum, in dem man viel lesen und sich informieren kann. Und dann stellt man schnell fest, dass die Aussage nach Komplettüberholung nach Sturz mit Glasbruch/GLasschaden nicht nur nicht abwegig ist, sondern richtig und sinnvoll.
Das Glas war/ist der sichtbare Schaden, wie sieht es drinnen aus? Nur, weil sie ein paar Stunden danach scheinbar "normal" lief, sagt nichts aus.

Also, die klare Empfehlung: machen lassen nach Vorgabe des Herstellers. Dann hast Du (bzw. Deine Frau als Trägerin der Uhr) auch wieder 2 Jahre Gewährleistung und im Fall des Falles hat man eine klare AUsgangsbasis, die eben bei einem reinen Glaswechsel nicht gegeben ist.
 
clocky-o-mat

clocky-o-mat

Dabei seit
25.01.2013
Beiträge
237
Ort
Zitadellenstadt Spandau
Die Frage ist nicht ob es Sinn macht oder nicht . Es macht Sinn, jedoch wenn man partout nicht möchte ,muss doch die Möglichkeit bestehen ,unter Ausfall der Gewähr ,nur das Glas wechseln ersetzen zu lassen. Nach meinem Empfinden rein Rechtlich fragwürdig. Vielleicht über den Uhrmacher versuchen einfach zu bestellen ohne Fragen .Bzw einen suchen der da mit geht.
Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr. Cat W.

Mr. Cat W.

Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.664
Du könntest natürlich mal fragen ob sie nur das Glas tauschen, wenn du auf die Garantie verzichtest. Omega (ebenfalls Swatchgroup) hätte das damals bei meiner Uhr mit alter Leuchtmasse gemacht. Die wollten auch die Zeiger tauschen mit dem Hinweis, dass sie es nicht verantworten könnten dass abbröckelnde Leuchtmasse in's Werk gelangen könnte. Ich hab die Uhr dann aber doch woanders revidieren lassen.

Wenn euch die Uhr "wichtig" ist, würde ich an deiner Stelle wirklich den kompletten Unterhalt machen. Wenn sie nicht so wichtig ist (gibts ja), dann würde ich das mit dem Garantieverzicht mal probieren, und wenn das nicht geht, einfach mal weiter suchen nach einem Uhrmacher, der das macht.
 
Aliquis

Aliquis

Dabei seit
08.12.2011
Beiträge
295
Ich denke auch, in den meisten Fälle macht es nach Sturz und Glasschaden Sinn, eine Revision der Uhr durchzuführen. Auch wenn sie gut läuft, es können sich kleine Splitter oder als Folge des Sturzes Probleme zeigen, die erst später auftreten. Dann muss die Uhr wieder hin- und hergeschickt werden. Insofern kann ich nachvollziehen, dass die Swatchgroup diese Vorgaben macht.

Wenn der Besitzer der Uhr nun explicit damit nicht einverstanden bist, passiert natürlich auch nicht viel. Die SG hat Dir ein Angebot gemacht, auf das Du eingehen kannst oder auch nicht. Dann bekommst Du die Uhr unbearbeitet zurück und musst Dir eben einen anderen Uhrmacher suchen, der sie reparieren kann. Wenn Du einen findest, der das macht, ist dann das Problem nach Deinen Wünschen gelöst.

Wenn wirklich nur das Glas getauscht wird, ist der Uhrmacher auch nicht unbedingt auf Longines angewiesen, Gläser bekommt man in aller Regel auch unabhängig vom Hersteller, sofern es nicht besondere Exoten sind.
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.982
Dann wäre es auch gut zu wissen, um welches Modell es sich genau handelt und wie nur das Glas brechen konnte. In aller Regel hat das Gehäuse auch eine Macke weg bekommen. Ein Foto der Uhr nach dem Schaden wäre zudem hilfreich.
 
thesplendor

thesplendor

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
6.916
Ort
Exil-Franke in NRW
Ob diese Praxis auch für den Kunden und nicht nur für Longines "sinnvoll" ist, sei einmal dahingestellt.

Aber rechtlich handelt Longines jedenfalls korrekt. Jeder Unternehmer darf frei entscheiden, welche Leistungen oder Produkte er zu welchen Bedingungen anbietet. Es steht dem Kunden ja frei, eben auch keinen Vertrag mit ihm zu schließen. Anders wäre das nur bei Monopol- und Grundversorgungsleistungen, wie Leitungswasser, und bei Garantieleistungen. Aber ein zerbrochenes Glas ist sicher kein Garantiefall.
 
JackDaniels83

JackDaniels83

Dabei seit
07.07.2015
Beiträge
2.564
Ort
LK Esslingen
Ich würde nur das Glas wechseln lassen, das kann jeder Uhrmacher. Wenn die Uhr dennoch irgend wann stehen bleibt oder falsch geht, kann man immer noch danach sehen lassen. Warum etwas reparieren oder reinigen lassen, das tadellos funktioniert.
 
DonSteffen

DonSteffen

Forenleitung
Dabei seit
20.10.2008
Beiträge
3.025
Ort
Sauerland
Glas nach Wunsch gibt's theoretisch hier (kenne die aber bisher auch nur aus meinen Lesezeichen ;))
http://www.uhrmacherei-boxberg.de/uhren-reparaturen/uhren-verglasung/
Diesen Anbieter kenne ich aus eigener Erfahrung. Die weichen grundsätzlich nicht von den Vorgaben der Hersteller ab, da sie als zertifiziertes Servicecenter sonst Probleme bekommen würden. Ich habe ganz gute Erfahrung mit der Uhrenklinik Dresden gemacht und würde mich jederzeit wieder dorthin wenden.
 
R

reflection

Dabei seit
02.06.2014
Beiträge
241
Ort
Nähe Zürich Schweiz
Salu

Wie sieht denn das Glas aus? Hat es "nur" einen Riss, oder ist das ganze Glas zersprungen und es haben sich Splitter oder Teile abgelöst? Wenn es nämlich nur einer oder mehrere Risse sind, dann wüsste ich nichts was gegen einen Glastausch ohne Revi sprechen würde. Wenn allerdings schon Splitter auf dem Zifferblatt rumfliegen, dann würde ich mir das mit der Revi sicher überlegen.

Grüessli

reflection
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
14.076
Ort
Wien
Longines Dolce Vita = Saphirglas = Bruch und nicht nur Riss oder Sprung, in den meisten Fällen;-)
 
R

reflection

Dabei seit
02.06.2014
Beiträge
241
Ort
Nähe Zürich Schweiz
Da muss ich Dir wiedersprechen. Selber schon 2x gesehen dass Saphirgläser auch nur einen Riss haben können. Bei einem Glas einmal komplett durchgerissen, beim zweiten Glas war es ein äusserlicher Abplatzer am Rand. Daher auch die Frage.

Gruss reflection
 
Thema:

Verpflichtung zum kompletten Unterhaltsdienst?

Verpflichtung zum kompletten Unterhaltsdienst? - Ähnliche Themen

  • [Suche] Suche komplettes Seiko Gehäuse (Samurai, Turtle oder SKX)

    [Suche] Suche komplettes Seiko Gehäuse (Samurai, Turtle oder SKX): Hallo, suche ein komplettes Seiko Gehäuse Samurai, Turtle oder SKX zum Modden. Falls wer was hat, was er entbehren möchte, kann er sich gerne bei...
  • [Verkauf] Rolex Yachtmaster 116622, ZB blau aus 9/2015, komplett, super Zustand; LC EU

    [Verkauf] Rolex Yachtmaster 116622, ZB blau aus 9/2015, komplett, super Zustand; LC EU: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Rolex Yachtmaster ZB blau, Ref. 116622 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Erledigt] Steinhart Triton grün 30 ATM, neuwertig und komplett aus 08/19 mit Zusatzband

    [Erledigt] Steinhart Triton grün 30 ATM, neuwertig und komplett aus 08/19 mit Zusatzband: Aufgrund neuer Uhren Wünsche muss mich die „neue“ Steinhart Triton grün wieder verlassen. Die Uhr ist komplett mit allem und in einem neuwertigen...
  • Anregung: Standortangabe verpflichtend im Marktplatz

    Anregung: Standortangabe verpflichtend im Marktplatz: Hallo zusammen, grds. bin ich ein Freund von maximalen Freiheitsgraden und möglichst wenig Reglementierung oder zwingende Vorgaben (z.B...
  • Grüne wollen den verpflichtenden vegetarischen Tag in Deutschlands Kantinen

    Grüne wollen den verpflichtenden vegetarischen Tag in Deutschlands Kantinen: Wer befürwortet das? Wem stößt der Schweinemagen dabei sauer auf?
  • Ähnliche Themen

    Oben