Vergleich zweier Klassiker: Dornblüth 99.3 vs IWC Portugiese

Diskutiere Vergleich zweier Klassiker: Dornblüth 99.3 vs IWC Portugiese im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Was macht bloss der arme Tropf, der zwischen diesen beiden Traumuhren entscheiden mus: Links: Dornblüth & Sohn, Cal. 99.3, geringe...
Caffrey

Caffrey

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
481
Ort
Im badischen Exil
Was macht bloss der arme Tropf, der zwischen diesen beiden Traumuhren entscheiden mus:



Links: Dornblüth & Sohn, Cal. 99.3, geringe Stückzahl, viel Handarbeit
Rechts: IWC Portugieser Automatic, 7 Tage Gangreserve, bekannte Firma

Meine Fragen dazu:
- Gibt es noch andere Uhren, die ein ähnliches Design aufweisen?
- Welche würdet ihr favorisieren? Warum?
- Was tut man gegen auftretende Schwächeanfälle??

Gruß,

Euer Caff
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.661
Ort
Wien Floridsdorf
Hi, Caffrey!

Also hier möchte ich nicht entscheiden müssen! :roll:

Geld spielt ja scheinbar keine Rolle und um den Vergleich zwischen "Äpfel" und "Birnen" zu strapazieren:
Dies ist ein Vergleich zwischen "Äpfel" und "Äpfel".

Ohne jetzt der D&S Unrecht tun zu wollen - und ohne den Namen IWC mit auf die Waagschale zu legen:
Der Portugieser ist eigentlich unvergleichlich - und das trifft ja dann wohl auf die D&S zu! *KOPF-KRATZ*

Sollte ich jemals in der Lage sein, soviel Kohle für eine Uhr ausgeben zu wollen - wär's dann nicht schon egal, und kauf' mir BEIDE?

Das - und nur das - wäre dann die richtige Entscheidung.


Sorry, ich hoffe, daß hier andere Kameraden mehr dazu beitragen können - ich kann's leider nicht, weil ich nur GEIFFERE, SABBERE, LECHZE ...

*Mich-wieder-auf-den-Boden-der-Realität-zurückgeholte*-Grüße,
Richard
 
Jäckel

Jäckel

Dabei seit
16.09.2007
Beiträge
361
Ort
NRW
beide nehmen :P

Ich würde die DS nehmen... einfach ein Leckerbissen :D
Bei IWC legt man ja doch etwas für den Namen auf den Tisch...

und zu deiner dritten Frage -> Vitaminspritze vom Arzt :twisted:
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.568
Ort
Saarland
In diesem Falle würde ich durchaus mal nach Sympathie für den Hersteller entscheiden - und da finde ich Dornblüth eindeutig sympathischer als IWC!


Viele Grüße

Wolfgang
 
astoria

astoria

Dabei seit
10.11.2006
Beiträge
1.785
Ort
Nähe Nürnberg
Hey, die günstige Version kommt mir gerade in den Sinn:


bluepearl_chrono.jpg

Bild von aviator-watches.de
 
Caffrey

Caffrey

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
481
Ort
Im badischen Exil
Ja, ich denke genauso wie ihr. Die Dornblüth ist sicherlich sympathischer, dafür läuft die IWC 7 (!!!) Tage lang mit einer Tankfüllung. Das ist wirklich beachtlich.....
Wenn man die drei Komplikationen (kleine Sekunde, Gangreserve und Datum) möchte, dann finde ich die Dornblüth einen Haufen überladener als die IWC. Dafür ist das Gehäuse um das ZB schöner bei der Dorni....

:?
 
schredder66

schredder66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
1.794
Ort
WWWEUDNRWHS
Ich würde auch beide nehmen, aber jeweils andere Modelle:

Dornblüth 99.2

IWC Portugieser Chrono


Bei der 99.3 gefällt mir die Position der Gangreserve nicht, bei der abgebildeten Portugieser beleidigt das Datum mein Auge.
 
Aldridge

Aldridge

Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
1.575
Aldridge schrieb:
Hallo Caffrey,

definitiv die Dornblüth. Das Gehäuse ist schöner, das ZB ein bisschen hübscher (die Uhr gibt´s ja auch mit weniger Komplikationen ;-) ) und bei IWC bezahlst du wirklich auch den Namen mit.

Wenn du in Sachen Design eine Alternative suchst, die sogar ein wenig günstiger sein darf, dann verweise ich aus aktuellem Anlass mal auf mein neuestes Fundstück (Fotos entliehen bei Longines):

longinesnw2.jpg


Auch diese Uhr gibt´s mit weniger Komplikationen, z.B.:

longines2ij9.jpg


Aber wie geschrieben: Wenn du entsprechend Kohle auf den Tisch legen willst, dann geht der Daumen definitiv für die Dornblüth hoch!

Grüße -Al
 
Caffrey

Caffrey

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
481
Ort
Im badischen Exil
Hallo zusammen, vielen Dank für die vielen Antworten.

@Aldridge et al: Leider möchte derjenige unbedingt die drei Komplikationen (kleine Sekunde, Gangreserve und Datum).

Chronometer sind gar nichts für ihn....

Caffrey
 
N

Newsman

Gast
Ich würde die IWC nehmen. Allein schon deshalb, weil bei ihr die Zahlen nicht angeschnitten sind. :)
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.568
Ort
Saarland
Caffrey schrieb:
[...]
Leider möchte derjenige unbedingt die drei Komplikationen (kleine Sekunde, Gangreserve und Datum).

Chronometer sind gar nichts für ihn....
Die einzige "Komplikation" von den dreien ist für mich die Gangreserve. Sonst wäre ja der Minutenzeiger einer Uhr auch schon eine Komplikation... ;-)

Kann es sein, daß Du die Begriffe "Chronograph" (Uhr mit Stopfunktion und entsprechenden Totalisatoren auf dem Zifferblatt) und "Chronometer" (auf besondere Ganggenauigkeit hin überprüftes und zertifiziertes Uhrwerk) verwechselst?


Viele Grüße

Wolfgang
 
Caffrey

Caffrey

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
481
Ort
Im badischen Exil
@Junnghans: Hast ja recht...... :oops:

Wie ist der richtige Begriff dafür, wenn Komplikation nicht passt?

Caffrey
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.568
Ort
Saarland
Das mit den "Komplikationen" ist natürlich eine Definitionssache. Genaugenommen betrifft es ja alle Funktionen einer Uhr, die über die normale Zeitanzeige hinausgehen - wenn einem Stunden- und Minutenzeiger genügen, könnte man auch einen Sekundenzeiger bereits als Komplikation ansehen. Das Datum oder der Wochentag sind, so gesehen, auch Komplikationenen - wobei es sich mittlerweile um Standardfunktionen handelt, die auch schon sehr preisgünstige Werke (z. B. das Seiko 7S26) zu bieten haben. Das Großdatum erfordert schon ein wenig mehr Aufwand bei der Konstruktion; es gilt daher ja auch als Komplikation. Eindeutige Komplikationen sind Zusatzfunktionen wie Chronograph, Mondphasenanzeige, ewiger Kalender, Minutenrepetition, Tourbillon, Weckfunktion etc. - sie sind in der Regel (abgesehen von 7750er oder 3133-Chronographen) mit horrenden Preisen verbunden.


Viele Grüße

Wolfgang
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
5.065
Ort
Ostfriesland
So sehr mir die Zeiger der Dornblüth gefallen, das Zifferblatt wirkt überladen, das Gehäuse wäre MIR zu verspielt und die angeschnittenen Ziffern sind zwar stilecht, gefallen mir aber nicht. Nun bin ich auch noch ein Freund des Portugieser-Chronographen... .

Gruß und Freude darüber, dass Du diese Qual der Wahl haben darfst :-)

Axel
 
Thema:

Vergleich zweier Klassiker: Dornblüth 99.3 vs IWC Portugiese

Vergleich zweier Klassiker: Dornblüth 99.3 vs IWC Portugiese - Ähnliche Themen

Kaufberatung Kaufberatung Omega Deville Tresor vs. IWC Portugieser Automatic: Hallo Liebe Uhren-Gemeinde Ich werde in einigen Monaten eine äußerst langwierige Weiterbildung (hoffentlich) erfolgreich abschliessen. Seit...
Kaufberatung Rolex vs. IWC vs. Blancpain – oder was ganz anderes?: Liebe Uhrenexperten, - Achtung, jetzt wird es ausführlich...- ich bin seit einigen Monaten dabei, eine schöne Armbanduhr zu suchen, die ich mir...
Kaufberatung IWC Portugieser oder Glashütte Senator: Hallo alle zusammen, nachdem ich nun mit Spannung hier schon einige Einträge verfolgt habe, welche mein Verlangen nach einer mechanischen Uhr...
Oben