Vergleich OMEGA Speedmaster "Racing" und "Date" mit Kaliber 3330, 3304, 1164

Diskutiere Vergleich OMEGA Speedmaster "Racing" und "Date" mit Kaliber 3330, 3304, 1164 im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo! Ich bin schon seit einigen Monaten mit der Auswahl eines sportlichen Automatik Chronographen beschäftigt, wobei ich aufgrund meiner etwas...
Martin_1406

Martin_1406

Themenstarter
Dabei seit
22.02.2013
Beiträge
102
Ort
Wien
Hallo!

Ich bin schon seit einigen Monaten mit der Auswahl eines sportlichen Automatik Chronographen beschäftigt, wobei ich aufgrund meiner etwas schmäleren Handgelenke einen Gehäusedurchmesser von nicht mehr als 40mm passend finde.

Bei Omega würden daher die Speedmaster Modelle "Racing" und "Date" in Frage kommen.
In diesen Modellen sind folgende Chronometer-Werke verbaut (Angaben laut HP OMEGA):


Kaliber 3330
Automatik-Chronographenwerk mit Säulenradmechanismus und Co-Axial Hemmung, Silizium-Unruh-Spiralfeder, Chronometer-Zertifikat, Gangreserve: 52 Stunden


Kaliber 3304
Automatik-Chronograph in rhodinierter Endverarbeitung, Chronometer-Zertifikat, Gangreserve: 48 Stunden


Kaliber 1164
Automatik-Chronograph, Chronometer-Uhrwerk in rhodinierter Endverarbeitung, Gangreserve: 44 Stunden

Über das 3330 habe ich Forum schon einiges gefunden, es ist soweit ich weiss das neueste und technisch hochwertigste der o.g. Werke..
Die anderen beiden, das 3304 und das 1164, blieben anscheinend bisher ungenannt.

Die kleineren Speedmaster Modelle sind im Forum allgemein selten zu finden und anscheinend nicht so beliebt wie die klassische Moonwatch, daher kann ich zur Auswahl meiner Uhr hilfreiche Infos und Fakten gebrauchen...

Abschließend eine Grafik von der HP mit den RefNr:

Omega.jpg

Danke fürs Lesen und für alle Antworten gleich vorab!
 
Zuletzt bearbeitet:
ak81

ak81

Dabei seit
04.02.2011
Beiträge
266
Ort
Schwarzwald
Hallo Martin,

zunächst mal: Schöne Uhren hast Du Dir ausgeguckt! Verkehrt machst Du wohl mit keiner der drei was.

Zu Deiner Kaliber-Frage:

Das 1164 basiert auf dem ETA 7750
Das 3304 auf dem ETA 7753 (also quasi ein 7750 mit geänderter Anordnung von Datum und Totalisatoren)

Das exklusivere und technisch interessantere Werk ist sicher das 3330.

Wie gesagt, verkehrt machst Du wahrscheinlich mit keiner der drei was. Díe 775x sind technisch völlig in Ordnung und über Jahre bewährt. Auch die Wartung ist auf lange Sicht bei (fast) allen freien Uhrmachern problemlos möglich.

Als Alternative würde ich noch die Speedy reduced empfehlen, klassischer "Moonwatch-look" in klein (39mm).

Viele Grüße
ak
 
tierfreund

tierfreund

Gesperrt
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
591
Ort
NRW
Hallo Martin,

alle der von Dir gewählten Uhren sind eine gute Wahl.

Ich selber habe neben der klassischen Moonwatch zweie der Speedmaster Date als Trikompax Ausführung.
Hier habe ich die Drei mals als Familie vorgestellt (klick).

Die Racing habe ich für meinen Sohn gekauft. Technisch ist das eine "bessere" Wahl als meine Dates.
Sie hat halt CoAx und ist ein Säulenradchrono, meine Dates haben halt -wie die Moon auch- eine Nockenschaltung.
Das ist aber wieder ein Thema für sich ;-).

Meinem Sohn gefiel die graue Racing mit den gelben Akzenten. Eine wunderschöne Uhr wie auch ich finde.

Aber, klar jetzt muß ein "Aber" kommen, das Ziffernblatt meiner alten Dates gefällt mit um Längen besser.
Was mich an der Racing stört sind die großen Totis, die leider! (und das ist das größte Manko) zum Rand aus dem Hauptblatt rausschneiden.
Meinen Sohn stört das nicht und wer es mag hat mit der Racing einen genialen Chrono.
Mich würde es mit jedem Blick nerven. Die Blätter der Alten sind klassischer.

Für mich geht hier die Ästetik klar vor der Technik.

Von der Reduced -eh nur noch gebraucht erhältlich- rate ich eher ab.
Das ist ein Modulchrono und spielt deutlich in einer kleineren Liga. Auch ist der Gehäuseboden nur gepresst.

Und ein letztes, ja die Date Modelle sind am Arm deutlich kleiner als die Professional.
Jedoch empfehle ich immer ein Anprobieren. Die reine Größenangabe des Durchmessers ist nicht alles. Es gibt weitere entscheidende Kriterien, welche die Größenwirkung einer Uhr bestimmen.
An dem Thema bin ich grade dran und werde anfangs der kommenden Woche eine Faden dazu starten.

Ein gutes Neues noch
und
LG der Tierfreund
 
jensimaniac

jensimaniac

Dabei seit
17.05.2009
Beiträge
1.613
Ort
In der Nähe der Nahe
Ich habe eine Date vom 3. Bild und bin sehr zufrieden mit ihr.
Einziges Manko: Die kleine und schwergängige Krone ist für meine "Wurstfinger" etwas unkomfortabel. Das Uhrzeit- und Datumsstellen ist für mich eine Qual.
Aber Gangverhalten, Verarbeitung und Gefühl am Arm sind top!
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.340
Ort
Hannover
Hallo,


schöne Uhren.
Von mir, auch schmale Arme mit 16,5 cm, noch eine Anmerkung.
Ich hatte alle Speedy Modelle immer wieder beim Konzi probiert.

Die "Date" sind zwar formal im Durchmesser etwas schmaler, ich fand sie im Verhalten am Arm aber gefühlt keineswegs kleiner, da die Bauhöhe mir höher schien.

Praktisch ist auch die Speedy Moon am schmalen Arm bequem tragbar.
Du solltest deine Kaufentscheidung also keineswegs davon abhängig machen ob eine Uhr nun 40,41 oder 42mm Durchmesser hat, sondern immer selbst probieren.


Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
Martin_1406

Martin_1406

Themenstarter
Dabei seit
22.02.2013
Beiträge
102
Ort
Wien
Hallo Leute,

Vielen Dank für die Antworten... Ich habe ohnehin vor, demnächst mal zum Konzi zu schauen, aber bis Ende der Weihnachtsferien ist dort leider die Hölle los.... ist leider mitten im Einkaufszentrum.
 
Thema:

Vergleich OMEGA Speedmaster "Racing" und "Date" mit Kaliber 3330, 3304, 1164

Vergleich OMEGA Speedmaster "Racing" und "Date" mit Kaliber 3330, 3304, 1164 - Ähnliche Themen

  • Vergleich: Omega Speedmaster Professional, First Omega in Space, Speedmaster '57

    Vergleich: Omega Speedmaster Professional, First Omega in Space, Speedmaster '57: Oje, das wird (mal wieder) ein längerer Beitrag, aber wie immer gilt: Wem's helfen soll, der sei gewarnt, wer's nicht lesen will, der les' was...
  • Der "ultimate" Nato-Band Vergleich! ;) OMEGA vs. No-Name

    Der "ultimate" Nato-Band Vergleich! ;) OMEGA vs. No-Name: Hallo liebe Mit-Verrückten, ich habe mir als Aufgabe gestellt euch einen kleinen Nato-Band Vs. Nato-Band vergleich aufzuarbeiten. Lange hab ich...
  • Doppelvorstellung und Vergleich - Rolex Submariner 116610LN und Omega Seamaster 300 Master Co-Axial

    Doppelvorstellung und Vergleich - Rolex Submariner 116610LN und Omega Seamaster 300 Master Co-Axial: Hallo zusammen, dies wird meine dritte und zeitgleich vierte Vorstellung und ein kleiner Vergleich! ;-) Wie kam ich zu der Rolex? Nachdem ich...
  • Abgegrätscht. Wieder einmal. Omega AT 2017 - Update: Vergleich mit der DJ 2

    Abgegrätscht. Wieder einmal. Omega AT 2017 - Update: Vergleich mit der DJ 2: Liebes Forum, Zeit meines Lebens spiele ich Fußball. Nicht etwa diesen Glamour-Soccer aus den oberen Ligen in denen parfümierte, gegelte und...
  • Ein Vergleich Omega Speedmaster - Seiko SKX007

    Ein Vergleich Omega Speedmaster - Seiko SKX007: Da ich gestern meine Omega Speedmaster bekommen habe und ich die restlichen zehn Jahre nur Taucheruhren getragen habe, will ich die Gelegenheit...
  • Ähnliche Themen

    Oben