Verdammte IWC! … oder: Wie eine Uhr die Sammelleidenschaft in Frage stellt.

Diskutiere Verdammte IWC! … oder: Wie eine Uhr die Sammelleidenschaft in Frage stellt. im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Was habe ich nur getan? Seitdem ich die olle Aquatimer habe, denke ich immer öfter darüber nach, mich von meinen anderen Uhren zu trennen, mir...
Moonshiner

Moonshiner

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
18.10.2017
Beiträge
939
Ort
Planet Earth
Was habe ich nur getan?
Seitdem ich die olle Aquatimer habe, denke ich immer öfter darüber nach, mich von meinen anderen Uhren zu trennen, mir noch eine Ingenieur für die seltenen Gelegenheiten zu kaufen, wenn die Aquatimer nicht passt und mit nur zwei Uhren bis zu meinem Lebensende in statistisch gesehen 13,2 Jahren zurecht zu kommen.

Soll ich’s tun? Soll ich die drei Longines, die Oris, die Casio, die Dugena, die Rado und die Ridgewood wieder verticken? Die beiden verbliebenen Seikos kommen ja auf jeden Fall weg, dann wäre es eigentlich ja ein leichtes, die anderen Uhren in einem Aufwasch mit zu verscherbeln.
… oder doch alle (bis auf die Seikos, deren Verkauf ist beschlossene Sache) behalten, auch wenn sie (fast) keine Wristtime mehr bekommen?
Was würdet Ihr tun?
 
Eddy Z.

Eddy Z.

Dabei seit
05.01.2015
Beiträge
2.213
Also ich habe 6 Uhren, am meisten kommen nur 2 davon ans HG.

Nichtsdestotrotz überdenke ich jeden Kauf ganz genau. Das empfehle ich auch dir.
 
T

Trias05

Dabei seit
01.12.2018
Beiträge
56
Erst einmal wünsche ich dir viel längere Gesundheit als 13,2 Jahre :)

Und zweitens: ja, ich unterstütze dein Gedanke. Ich bin fan davon 2-3 Uhren zu besitzen die einem absolut gefallen und man am liebsten alle auf einmal am arm tragen würde :D
 
P

pre-mastered

Guest
Überspitzt mit einem Schuss Sarkasmus garniert: So kurz vor deinem theoretischen Ableben macht dein Gedankengang durchaus Sinn. Ich würde es tun, bzw. habe es längst getan. 1 - 2 Uhren und fertig. Experimentieren ist etwas für Dreissigjährige. Aufräumen tut gut.
 
N

nightflight01

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
2.384
Ich werde diesen Weg der Konzentration demnächst auch gehen - also volle Unterstützung!
 
goldencolt

goldencolt

Dabei seit
25.12.2011
Beiträge
1.642
Alle weg, IWC besorgen und warten bis, statistisch gesehen in 0,7 Jahren, der Haben Wollen Reflex von einer neuen Uhr ausgelöst wird.
 
Rheinbach1

Rheinbach1

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
362
Ort
Rheinbach
Klein aber fein, meine Meinung :-) Hatte auch Flipper- bzw. Drumherumkauferitis mit in der Spitze ca. 15 Uhren (überwiegend Micros) in der Box.

Dann alles verbimmelt und in drei wertige Uhren (Speedy, SDK4 & Tudor BB GMT) investiert. Die trage ich abwechselnd und bin happy dabei :D
 
Funbiker

Funbiker

Dabei seit
19.09.2008
Beiträge
1.743
Ort
LC100
Persönliche Vorliebe, was soll man da Empfehlen. Wenn es um die tatsächliche Tragezeit geht, müsste
Ich mindestens 10 Uhren verkaufen. Bei einigen Uhren bringe ich es nicht übers Herz, bei anderen scheue ich
den Aufwand und für den Rest bin ich zu faul.
Wenn ich das Geld (egal für was) bräuchte, wäre das eine andere Sache und bei einem Verkauf, was soll ich
mit dem Geld machen, wenn nichts ansteht.
Ich kann dir keine Rat geben.
 
GOFan

GOFan

Dabei seit
29.04.2016
Beiträge
296
Ort
in Deutschland
Ich würde den Bestand auf 2 Uhren verkleinern. Auf jeden Fall die IWC kaufen, das ist eine tolle Uhr die man nicht oft am Handgelenk sieht.
Ich hab mir 2 richtig gute Glashütte Uhren geleistet - meinen Ewigen Kalender für jeden Tag und Anlass und meine Panomatic Lunar zu anschauen und als Überbrückung für die Wochen einer kommenden Revision.
Lieber etwas mehr Geld in anspruchsvolle Komplikationen und gefälliges eher zeitloses Design von max. 2 Uhren investieren - das reicht für die Befriedigung der Sucht.. Was will ich mit 10 oder mehr Uhren in der mittleren Preisklasse, oft im Design ähnlich - also bei mir käme da keine Freude auf. Aber jeder wie er mag.
Gruß Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Ostsachse

Dabei seit
16.10.2018
Beiträge
129
Im Prinzip ist in den Vorposts alles Wichtige gesagt worden: das Du das einzig alleine entscheiden musst...;-)
Und wie @Articus schrieb: zwei ist dann doch arg wenig...:hmm:
Mein Bestand ist derzeit vier Stück; Nr. 5 im Zulauf. Damit komme ich a) gut durch die Woche und decke b) alle für mich relevanten/ interessanten Bereiche ab (2 Dresser, Chronograph, dieUhrfüralleFälle und demnächst halt noch ne Breitling aus der vor-Kern- Ära).
Alles andere, was mich interessieren würde, liegt weit außerhalb meiner Möglichkeiten und fällt damit aus.
 
Articus

Articus

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
6.097
Ort
failed state
Naja, manche trage ich auch 2 Tage hintereinander, oft wechsle ich aber auch nach der Arbeit. Insofern wird jede Uhr zumindest 1x pro Woche getragen, meistens öfter.
 
PAM127

PAM127

Dabei seit
24.10.2015
Beiträge
5.719
Macht der TS aber nicht und deshalb auch die Frage.
 
Laute

Laute

Dabei seit
10.05.2018
Beiträge
239
Ort
Bodensee
Stop. Warte erst. Meistens ist das der Markenwahn und der damit verbundene Reflex: „ So, jetzt nur noch von denen eine Uhr.“

Oft legt sich das. Warte einen Monat. Das läuft Dir nicht weg. Die Kollektion zu drehen ist keine schlechte Idee. Aber eventuell keimt ein neuer Gedanke in der Zwischenzeit, was das nächste Ziel betrifft.

Bei diesem Budget vertragen sich auch andere Kandidaten mit Deiner IWC.

Der Pfeil im Köcher hat mehr Möglichkeiten, als der geschossene.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
14.406
Ort
Bayern
Soll ich’s tun? Soll ich die drei Longines, die Oris, die Casio, die Dugena, die Rado und die Ridgewood wieder verticken?
Ich würde den Verkauf danach entscheiden, ob sie regelmäßig an den Arm finden oder nicht und darüber hinaus würde ich nicht empfehlen, weitere Uhren einer Marke nur deshalb anzuschaffen, weil man mit einer hochzufrieden ist. Verfestigt sich der Wunsch allerdings dauerhaft, warum nicht?

Gruß
Helmut
 
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
3.911
Ort
Niederrhein
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Verdammte IWC! … oder: Wie eine Uhr die Sammelleidenschaft in Frage stellt.

Verdammte IWC! … oder: Wie eine Uhr die Sammelleidenschaft in Frage stellt. - Ähnliche Themen

  • Verdammt - Kronen sind doch Rudeltiere! Rolex GMT Master II 116710LN

    Verdammt - Kronen sind doch Rudeltiere! Rolex GMT Master II 116710LN: Hallo zusammen, jetzt dachte ich alter Naivling, dass es sich mit der Vorstellung der 114060 hier im Forum für mich mit den Vorstellungen...
  • Mayday: Baumgartner BFG 582: Verdammter Variantenreichtum! Unruh, Anker, Ankerrad

    Mayday: Baumgartner BFG 582: Verdammter Variantenreichtum! Unruh, Anker, Ankerrad: Seit sicher einem Jahr liegt bei mir eine schöne, asymmetrische Scheibenuhr. Es ist dieses Modell, meine hat ein noch schöneres Zifferblatt der...
  • Kaufberatung verdammter Mist, ich will meinen Dresser bis 3000€

    Kaufberatung verdammter Mist, ich will meinen Dresser bis 3000€: Hallo, es tut mir Leid, wenn ich nerve, aber ich möchte doch nur einen Dresser wie Jaeger Lecoultre im Utra Thin Design, nur nicht so filigran...
  • Stellaris Electronic: Wie kriege ich das verdammte Gehäuse auf?

    Stellaris Electronic: Wie kriege ich das verdammte Gehäuse auf?: Hallo Uhrenverrückte, ein wenig peinlich ist es mir schon, aber kann mir jemand Berufenes mit einem Rat aushelfen, wie und vor allem wo und...
  • Dieses verdammte Virus ... Panerai Luminor Marina SE Munich ( Ref. : PAM434 )

    Dieses verdammte Virus ... Panerai Luminor Marina SE Munich ( Ref. : PAM434 ): Hallo , einmal dieser Uhrenmarke verfallen , kommt man einfach nicht mehr von dieser los ! :-) Für manche ist dies sicher kaum nachvollziehbar ...
  • Ähnliche Themen

    Oben