Verbot von Kroko-Produkten in Kalifornien (?)

Diskutiere Verbot von Kroko-Produkten in Kalifornien (?) im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich will hier gar nichts durchsetzen. Ich sage grundsätzlich, dass der obige Ansatz nicht dazu geeignet ist irgendwas zu erreichen. Fangen wir...
R

Rhorix

Dabei seit
03.06.2015
Beiträge
353
Ich will hier gar nichts durchsetzen. Ich sage grundsätzlich, dass der obige Ansatz nicht dazu geeignet ist irgendwas zu erreichen.

Fangen wir mal beim Bestand an: seit dem Washingtoner Artenschutzabkommen ist die Population explodiert. Von 100.000 Tieren (1973) auf 1.500.000 Tiere (2013). Dabei handelt es sich um die Zahlen der frei lebenden Tiere. 500.000 leben nochmal zusätzlich in Zuchtfarmen. (Queller Schweizer Tierschutzreport 2016)
Nehmen wir also mal an, dass man in Zukunft keine Farmen mehr will (wobei für mich persönlich Farmen bei entsprechenden Auflagen kein Problem darstellen). Dann ist die Population weiterhin SEHR stabil. Nehmen wir weiter an, dass der Abschuss reglementiert wird...Wo ist da eine Art in Gefahr?
Was die Feinde angeht: erwachsene Tiere hatten nie Feinde das stimmt. ABER und das ist der springende Punkt: die Zahl der Fressfeinde der Jungtiere ist nicht rückläufig. TROTZDEM hat sich die Population nur durch die Reduktion der Wilderei/Bejagung erholt. Sprich der Bestand wächst weiter, wenn Wilderei nach wie vor verboten bleibt und in gleichem Maße kontrolliert/verfolgt wird. Es ist also nicht ganz abwägig anzunehmen, dass in absehbarer Zeit die Population einen Eingriff durch den Menschen erfordert, weil durch eine „überpopulation“, die es streng genommen nicht ist, weil nicht die Krokodile zu viel, sondern der Mensch zu rücksichtslos sind, andere Arten bedroht werden (durch Mensch und Hauptfressfeind Krokodil).
Ich sag’s ganz klar. Dieser Vorstoß ist Quatsch. Viele Menschen können nur ganz oder gar nicht, was das Gesetz beweist. Ein gesunder Mittelweg ist das Maß aller Dinge. Und das wäre möglich. Es wäre definitiv möglich, dass eine gewisse Menge an Leder gehandelt werden kann/ eine gewissen Menge Fleisch verzehrt werden kann, ohne eine Art zu bedrohen oder Umweltschäden zu verursachen. Aber wie so oft ist der radikale Weg der leichtere, nicht aber der sinnvollere. Aber es ist immer so schön leicht mit dem Zeigefinger auf einzelne „Missstände“ zu zeigen und sich dabei in seinem bequemen Stuhl zurückzulehnen. Die Wilderei, die Handtasche aus exquisitem Leder...das macht unsere Welt nicht kaputt, sondern das Konsumverhalten und das Lebensverständnis an dem die Handtasche hängt.

/edit. Es ging in meinen Beiträgen nur darum aufzuzeigen, dass man jedes Tier (hier am Beispiel Krokodil) alsNutztier nutzen kann, WENN man es „richtig“ macht. Richtig, das ökonomischste ist eine Krokodilzucht selbst unter den besten Haltungsbedingungen nicht. Aber wir Menschen haben einigen Luxusgüter, auf die das zutrifft. Die werden allerdings nicht so harsch angekreidet, obwohl vielleicht viel schlimmer

/edit2: Krokodile wurden lange vor dem Run auf das Leder verzehrt. Krokodilfleisch ist Teil der traditionellen Südstaatenküche und reicht vor das 17.Jhd zurück (Cajun Küche/ kreolische Küche)
 
Zuletzt bearbeitet:
F

froschkönig

Dabei seit
11.05.2016
Beiträge
107
Ort
Saarbrücken
/edit2: Krokodile wurden lange vor dem Run auf das Leder verzehrt. Krokodilfleisch ist Teil der traditionellen Südstaatenküche und reicht vor das 17.Jhd zurück (Cajun Küche/ kreolische Küche)
Deutlich weniger als 0,5% des amerikanischen Fleischkonsums entfällt auf Fleisch von Alligatoren.
 
R

Rhorix

Dabei seit
03.06.2015
Beiträge
353
Das mag ja stimmen...den Punkt den du hier klarmachen willst, der ist mir nicht klar...:hmm:
 
grandcherokee

grandcherokee

Dabei seit
24.04.2010
Beiträge
660
Ort
Luckenbach/TX
Hier mal ein kleiner Auszug aus dem Gesetz.

Effective on January 1, 2020, California Penal Code Section 653o will make it illegal to import into California for commercial purposes, to possess with intent to sell, or to sell within the state, the dead body, or any part or product thereof, of a crocodile or alligator. As amended by AB 1260, the Section will also criminalize the import and sale of other exotic skins, such as iguana, skink, caiman, and various lizards, beginning on January 1, 2022. Violators of Section 653o will be guilty of a misdemeanor and subject to a $1,000 - $5,000 fine and/or up to six months imprisonment in county jail. Existing inventories of these animal products are not addressed by either Section 653o or AB 1260.
 
Vincent_Rock

Vincent_Rock

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
2.994
Ich find's gut. Braucht kein Mensch. Und der Fleisch Vergleich hinkt.

Diese Reptilien werden NUR wegen ihrer Häute zu über 90% in Asien unter schrecklichen Bedingungen gehalten.
Und die, die wild geschossen werden sind noch mehr zu verurteilen.
 
Thema:

Verbot von Kroko-Produkten in Kalifornien (?)

Verbot von Kroko-Produkten in Kalifornien (?) - Ähnliche Themen

  • Warenversand in Briefen verboten. Bedeutet für Kunden + 600% Porto

    Warenversand in Briefen verboten. Bedeutet für Kunden + 600% Porto: Vor kurzem wollte ich 2 Armbandglieder in einen Briefumschlag in die USA senden. Vor zwei Jahren habe ich das schonmal gemacht. Das hat, per...
  • Letzte Frage zur verbotenen Parnis

    Letzte Frage zur verbotenen Parnis: Da ja damals auch etliche Mods die Uhren gekauft haben(in älteren Fäden zu lesen) würde mich persönlich interessieren was ihr nach deren...
  • Frage zum P.....-Verbot hier im Forum

    Frage zum P.....-Verbot hier im Forum: Nabend, ich lese jetzt seit gut 1,5 Jahren hier im Forum mit und weiß, dass über die Uhrenmarke mit dem großen "P" nichts geschrieben, gezeigt...
  • Die Verbotene Uhrenmarke und deren Clone?

    Die Verbotene Uhrenmarke und deren Clone?: Hi. Die Ankündigung über Parnis habe ich gelesen und akzeptiert, wenn auch nicht vollständig nachvollziehbar verstanden. Nun habe ich bei...
  • Uhrenbestimmung Verbotene Taschenuhr aus der NS-Zeit?

    Uhrenbestimmung Verbotene Taschenuhr aus der NS-Zeit?: Seid gegrüßt! Zu folgender Taschenuhr konnte ich im Internet keinerlei Informationen finden. Sie zeigt auf dem Ziffernblatt eine Strichzeichnung...
  • Ähnliche Themen

    • Warenversand in Briefen verboten. Bedeutet für Kunden + 600% Porto

      Warenversand in Briefen verboten. Bedeutet für Kunden + 600% Porto: Vor kurzem wollte ich 2 Armbandglieder in einen Briefumschlag in die USA senden. Vor zwei Jahren habe ich das schonmal gemacht. Das hat, per...
    • Letzte Frage zur verbotenen Parnis

      Letzte Frage zur verbotenen Parnis: Da ja damals auch etliche Mods die Uhren gekauft haben(in älteren Fäden zu lesen) würde mich persönlich interessieren was ihr nach deren...
    • Frage zum P.....-Verbot hier im Forum

      Frage zum P.....-Verbot hier im Forum: Nabend, ich lese jetzt seit gut 1,5 Jahren hier im Forum mit und weiß, dass über die Uhrenmarke mit dem großen "P" nichts geschrieben, gezeigt...
    • Die Verbotene Uhrenmarke und deren Clone?

      Die Verbotene Uhrenmarke und deren Clone?: Hi. Die Ankündigung über Parnis habe ich gelesen und akzeptiert, wenn auch nicht vollständig nachvollziehbar verstanden. Nun habe ich bei...
    • Uhrenbestimmung Verbotene Taschenuhr aus der NS-Zeit?

      Uhrenbestimmung Verbotene Taschenuhr aus der NS-Zeit?: Seid gegrüßt! Zu folgender Taschenuhr konnte ich im Internet keinerlei Informationen finden. Sie zeigt auf dem Ziffernblatt eine Strichzeichnung...
    Oben