VANDAAG Schallmauer - Die Evolution zu einem Automatik-Chronographen

Diskutiere VANDAAG Schallmauer - Die Evolution zu einem Automatik-Chronographen im Werbeforum Forum im Bereich Marktplatz; Zu hell ist fast unmöglich! Das haben wir uns notiert! :klatsch:
VANDAAG.de

VANDAAG.de

Hersteller VANDAAG
Themenstarter
Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
36
Ort
Oldenburg
So unterschiedlich können die Geschmäcker sein. :-)
Da die Mechanik-Variante ja explizit als Automatik geplant wird und dafür auch ein eigener Rotor gefertigt werden soll, wird es wohl eher ein Sellita SW500. ETA ist ja auf Grund der Liefersituation kein Thema mehr.
Mit dem Datum habe ich auch zuerst gehadert, sehe dieses aber inzwischen als Markenzeichen. Weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund (oder umgekehrt) bei rechteckigem Fenster, das wäre mir zu sehr 08/15. Gibt es nun wirklich oft genug zu sehen, da darf die Abwechslung mit dem roten Datum gerne sein. Zumal es auch die Verbindung zur bisherigen "Schallmauer" schafft.
Bei der Leuchtmasse bin ich allerdings bei Dir: zuviel / zu hell ist fast unmöglich! Also gerne mehr. :super:
Zu hell ist fast unmöglich! Das haben wir uns notiert! :klatsch:
 
superlukiman

superlukiman

Dabei seit
31.08.2010
Beiträge
47
Ort
Bonn
Die Schallmauer hat mein Interesse geweckt, weil das Design mich sofort angesprochen hat. Die Kaufentscheidung ist dann auf der Basis „No-Brainer“ gefallen. Und jedes Mal wenn ich die Uhr in den Händen halte bin ich hin und weg von der Qualität und euer Liebe, die in der Uhr steckt. Quarzwerk? Ist jetzt das einzige in meiner Uhrbox (Neben Rolex, Grand Seiko, und Omega) und bei der Uhr ist es für mich nebensächlich. Grade als Quarz macht die Uhr besonders Spaß für mich, weil sie „immer da ist“.
Hätte ich die Wahl gehabt, zwischen Schallmauer Quarz und Automatik, hätte ich wahrscheinlich keine von beiden gekauft. Zu viel Auswahl im Hobby
führt bei mir zur langen Entscheidungsprozessen und oft keinen Ergebnissen.

Meine Bedenken/Anregungen: Schallmauer setzt super ein Impuls und für den Preis ist die Kaufentscheidung recht schnell getroffen. Ihr macht es den Kunden sehr einfach zu kaufen, Top.
wenn der Kunde die Wahl hätte ( Quarz/Automatik) weiß ich nicht ob das so gut klappen würde.

Lösungsidee:
Lass die Schallmauer, Schallmauer sein. Habt ihr super gut hinbekommen!
Ihr könnt tolle Uhren bauen und wenn Ihr den Wunsch habt was mit einem Automatikwerk zu machen, dann macht etwas neues, was dann bestimmt auch großartig wird :-)

Meine 50 Cent…

C774E9B4-5D76-483B-90D7-1828F354D458.jpeg
 
MikeBill

MikeBill

Dabei seit
21.02.2020
Beiträge
39
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Die „Schallmauer“ ist mein neuer Favorit und erstmals seit Jahren bin ich wieder im Zweifel, ob ich nicht doch einen Quarzer kaufen soll.
Bei einer allfälligen Automatik würde ich natürlich die klare, wunderbar abzulesende Einteilung des Ziffernblattes sehr schätzen. Das rote Datum ist für mich jetzt schon so etwas wie ein Erkennungszeichen. Behaltet das bitte bei, es sieht unheimlich gut aus.
Da ihr euch schon auf das Sellita-Werk eingestellt habt - eine durchaus gute Wahl - und der Glasboden auch schon fix ist, bin ich auf das Handling gespannt.
Vorerst einmal ebenfalls ein 50Cent-Beitrag
 
VANDAAG.de

VANDAAG.de

Hersteller VANDAAG
Themenstarter
Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
36
Ort
Oldenburg
Wow, die Kommentare sind eine enorme Hilfe. Sie lassen uns immer mal wieder das Projekt aus einer anderen Sichtweise betrachten und wir wollen das auch. Klar ist natürlich, es können nicht alle Wünsche unter einen Hut gebracht werden, dafür sind Geschmäcker zu verschieden. Zu hören, was wichtig für euch ist, wird uns aber helfen die neue Uhr besser zu machen.

Die Schallmauer hat mein Interesse geweckt, weil das Design mich sofort angesprochen hat. Die Kaufentscheidung ist dann auf der Basis „No-Brainer“ gefallen. Und jedes Mal wenn ich die Uhr in den Händen halte bin ich hin und weg von der Qualität und euer Liebe, die in der Uhr steckt. Quarzwerk? Ist jetzt das einzige in meiner Uhrbox (Neben Rolex, Grand Seiko, und Omega) und bei der Uhr ist es für mich nebensächlich. Grade als Quarz macht die Uhr besonders Spaß für mich, weil sie „immer da ist“.
Hätte ich die Wahl gehabt, zwischen Schallmauer Quarz und Automatik, hätte ich wahrscheinlich keine von beiden gekauft. Zu viel Auswahl im Hobby
führt bei mir zur langen Entscheidungsprozessen und oft keinen Ergebnissen.

Meine Bedenken/Anregungen: Schallmauer setzt super ein Impuls und für den Preis ist die Kaufentscheidung recht schnell getroffen. Ihr macht es den Kunden sehr einfach zu kaufen, Top.
wenn der Kunde die Wahl hätte ( Quarz/Automatik) weiß ich nicht ob das so gut klappen würde.

Lösungsidee:
Lass die Schallmauer, Schallmauer sein. Habt ihr super gut hinbekommen!
Ihr könnt tolle Uhren bauen und wenn Ihr den Wunsch habt was mit einem Automatikwerk zu machen, dann macht etwas neues, was dann bestimmt auch großartig wird :-)

Meine 50 Cent…

Das die Wahl zwischen 2 Varianten der Schallmauer möglichrweise dazu geführt hätte, dass du gar keine wählst, ist sehr spannend zu lesen. So etwas wollen wir vermeiden. Und dafür stecken wir immer wieder die Köpfe zusammen damit sich die Schallmauer Automatik auch neben dem Werk von der Urschallmauer abheben wird. Die Grund-DNA wird bleiben, aber die Details werden sie zu einer anderen Uhr machen. Und so kommen wir dem Wunsch vieler Kunden nach, die bisher nicht bei uns fündig geworden sind.

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Die „Schallmauer“ ist mein neuer Favorit und erstmals seit Jahren bin ich wieder im Zweifel, ob ich nicht doch einen Quarzer kaufen soll.
Bei einer allfälligen Automatik würde ich natürlich die klare, wunderbar abzulesende Einteilung des Ziffernblattes sehr schätzen. Das rote Datum ist für mich jetzt schon so etwas wie ein Erkennungszeichen. Behaltet das bitte bei, es sieht unheimlich gut aus.
Da ihr euch schon auf das Sellita-Werk eingestellt habt - eine durchaus gute Wahl - und der Glasboden auch schon fix ist, bin ich auf das Handling gespannt.
Vorerst einmal ebenfalls ein 50Cent-Beitrag

Es ist total schön zu hören, dass dich die Schallmauer über einen Quarzer nachdenken lässt. Ich denke, es geht vielen wie dir. Das Design spricht an, aber die inneren Werte lassen noch etwas zögern. Und vielen Dank für das Lob zum Datum.

Die Auswertungen gehen gut voran und lasst uns gerne weitere Meinungen zukommen. Wir hoffen dann auch nächste Woche mal einen Status zum Zeitplan für erste Entwürfe, Musterplanungen und eine mögliche Präsentation mit euch teilen zu können. Aber alles mit der Ruhe.

Schönen Dienstag - Tim
 
DarkHorse

DarkHorse

Dabei seit
30.08.2014
Beiträge
98
Ort
westlicher Bodensee
Das die Wahl zwischen 2 Varianten der Schallmauer möglichrweise dazu geführt hätte, dass du gar keine wählst, ist sehr spannend zu lesen.
Diesen Effekt kann ich auch bei mir feststellen. Ich beteilige mich ab und zu ganz gern an Kickstarterprojekten. Da ist es mir auch schon passiert, dass ich schlicht zurückgezogen habe, weil plötzlich noch eine weitere Variante als Option aufgetaucht ist. Zu viele Optionen bzw. Variationsmöglichkeiten verunsichern einfach. :-) Vielleicht weil die "Einzigartigkeit" dadurch untergraben wird, deretwegen dieser innere "Haben-Will/Muss-Effekt" entstanden ist. Aber dazu können Verkaufspsychologen sicherlich mehr sagen.
 
Thema:

VANDAAG Schallmauer - Die Evolution zu einem Automatik-Chronographen

VANDAAG Schallmauer - Die Evolution zu einem Automatik-Chronographen - Ähnliche Themen

VANDAAG Tiefsee - Taucheruhr mit norddeutschem Charakter: Hallo Uhrforumer, der Einstieg in die Uhrenwelt mit unserer Marke VANDAAG ist im August geglückt, auch dank eurer Hilfe. Inzwischen können wir...
Unsere Sammelbestellung - Neues vom Chrono 3a: Lieber Interessent, Schön dass du dich für unseren Chrono interessierst 😊👍 Es haben sich ein paar Dinge geändert, deshalb das Wichtigste noch...
Die Sammelbestellung im Uhrforum: Unser eigener Chronograph: Heute möchte ich euch heute auf eine ganz besondere Uhr aufmerksam machen, die vielleicht bald an dem ein oder anderen Handgelenk hier zu sehen...
Breitling Premier B01 Chronograph 42 (Ref. AB0118): Hallo Uhrengemeinde, nachfolgend möchte ich euch meine neueste Uhr in meiner kleinen Kollektion vorstellen: Breitling Premier B01 Chronograph 42...
Böse Konkurrenz für die Submariner? - Tudor Black Bay 58 Ref.79030N: Vorstellung Black Bay 58 79030N Diese Uhr verfolgt mich. Das erste Mal als ich vor dem Schaufenster des hiesigen Juweliers stand, sah ich sie...
Oben