Valjoux 7768: die Mondphase

Diskutiere Valjoux 7768: die Mondphase im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Profis und Wissende, ich hatte vor kurzem dieses schöne Werk auf dem Tisch. Leider bemängelt mein Kunde, dass die Mondphase plötzlich nach...
Mic69

Mic69

Themenstarter
Dabei seit
12.06.2010
Beiträge
409
Ort
Berlin
Hallo Profis und Wissende,
ich hatte vor kurzem dieses schöne Werk auf dem Tisch.
Leider bemängelt mein Kunde, dass die Mondphase plötzlich nach dem Zeigerstellen nicht mehr läuft.
Der Mechanismus ist sehr einfach. Die Mondphase wird untersetzt direkt vom Federhaus außerhalb des restlichen Kraftflusses angetrieben und verstellt sich somit nicht beim Zeigerstellen. Wenn etwas klemmen würde, müsste also die Uhr komplett stehen bleiben.
Das macht sie nicht.
Meine einzige Idee ist, dass sich die Mondphasenscheibe anheben könnte und aus dem Eingriff gerät. Ich bin mir 101%ig sicher, dass da nichts zum Niederhalten unter dem Zifferblatt versteckt war. Eine normale Spreizscheibe fällt aus. Siehe exzentrische Anordnung. Kennt jemand dieses Werk und hat nen Tip? Bin für jeden Hinweis dankbar.
 
Uhrmichel

Uhrmichel

Dabei seit
14.10.2009
Beiträge
853
Ort
Rhein-Main
Hallo Micha,

hab jetzt zwar nicht die 7768 vor Augen, dürfte aber der gleiche Aufbau sein wie bei der 7758
Auch wenn die Scheibe direkt vom Federhaus angetrieben wird gibt es die
Möglichkeit der Schnellverstellung.
Wahrscheinlich liegt der Fehler dort.

Viele Grüße vom Hunsrück
Michael
 
Mic69

Mic69

Themenstarter
Dabei seit
12.06.2010
Beiträge
409
Ort
Berlin
Ooops, da fällt mir auf, ich hab ja das Bild vergessen. War ein langer Tag :-) .
Hier isses:

Die Schnellschaltung funktioniert einwandfrei. Das Wechselrad schwingt leicht zwischen Datumsring und MP-Scheibe. Da klemmt nix. Ich mach mal ein 2. Foto ohne MP-Scheibe:

Das Rad mit dem roten Punkt ist seitlich federnd gelagert (die Feder sieht man ja links neben dem Trieb) und springt bei der Schnellschaltung über.
 
Uhrmichel

Uhrmichel

Dabei seit
14.10.2009
Beiträge
853
Ort
Rhein-Main
Federt das Schnellschalttrieb auch wieder selbstständig in die Mittelstellung zurück?
Manchmal verbiegt sich die kleine Feder, welche von unten in die oberste Platine eigelassen ist, in der Reinigung.
Vielleicht hat dein Kunde nach dem Zeigerstellen auch nur die Krone nicht ganz reingedrückt oder der Tubus ist verschmutzt.
Wenn das Schnellschalttrieb mit der Mondscheibe im Eingriff bleibt kann es sie blockieren, Uhr bleibt aber nicht stehen weil das Schaltrad ausweichen kann.
Sind jetzt aber alles nur so Vermutungen, viel Spass bei der weiteren Fehlersuche.

Viele Grüße vom Hunsrück
Michael
 
Mic69

Mic69

Themenstarter
Dabei seit
12.06.2010
Beiträge
409
Ort
Berlin
Hallo Michael,
Da ist ne Feder? Ist mir nicht aufgefallen. Werde morgen früh gleich mal nachsehen. Das Schnellschaltrad federt in keine Richtung. Das hängt da nur so rum und dreht ganz frei mit, wenn nicht die Krone gezogen ist. Kontrollieren werde ich das auf jeden Fall.
Dank und Gruß.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Das Schnellschaltrad ist nicht ganz frei drehend, sondern gebremst. So schwingt es bei Kronendrehung entsprechend in die Richtung, wo es schalten soll. Logisch.
Hmm, an dem Hebel mit dem Schnellschaltrad ist auf der Unterseite ein Nocken, wo tatsächlich eine Feder für eine Nullposition sorgen könnte, aber da ist keine Feder und leider ist auch nicht zu erkennen, wo die sitzen sollte. Da ist weder eine Führung noch ein Schlitz oder ähnliches zu erkennen.
Die Feder war nicht da, ganz sicher. Wie sieht die denn aus und wo soll sie sitzen?
Jetzt die Bilder dazu
Das Schnellschaltrad auf dem Hebel

Der Ausschnitt der Platine ohne Hebel und Schnellschaltrad

Die Platine von der Rückseite - Der Schraubendreher markiert die Position der AZW

Wo sollte die Feder sitzen. Da müsste doch ein Einschnitt in der Platine sein. Nix da. Fehlkonstruktion? Oder was übersehe ich?

Dank und Gruß!
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhrmichel

Uhrmichel

Dabei seit
14.10.2009
Beiträge
853
Ort
Rhein-Main
ups, da ist tatsächlich nichts was auf eine Feder hindeutet, dachte es wäre die gleiche Konstruktion wie beim 7750 mit Tagesscheibe, zumal die Schnellschaltwippe auch den Nocken hat wie beim 7750.Vielleicht geht man bei der ETA davon aus das es bei der Mondphase auch ohne Feder funktioniert, schau mal wie es bei der normalen 7750 gemacht ist, falls du keine da hast kann ich dir am Wochenend ein Bild davon machen.
Hilft jetzt nur weiter Fehler suchen, im Moment fällt mir auch nichts mehr ein woran es liegen könnte das der Mond nicht zuverlässig schaltet

Viele Grüße vom Hunsrück
Michael
 
Mic69

Mic69

Themenstarter
Dabei seit
12.06.2010
Beiträge
409
Ort
Berlin
Guten Morgen,
naja, laut dem Dokument von ETA befindet sich auf der Unterseite der Kalenderplatte die von Dir beschriebene Feder. Die kann man ganz deutlich sehen. Unser Schnellschalttrieb/Rad heißt übrigens Doppelkorrektor ;-).
 
Mic69

Mic69

Themenstarter
Dabei seit
12.06.2010
Beiträge
409
Ort
Berlin
Hallo Michael,

ich hab leider im Moment keine 7750 oder eines derer Geschwister in Warteschleife. Ich wäre dankbar für ein Foto von der Unterseite der Kalenderplatte, damit ich sehen kann, wie die Feder befestigt ist. Könntest Du das hier posten oder mir zugehen lassen?
Vielen Dank dafür!
 
Mic69

Mic69

Themenstarter
Dabei seit
12.06.2010
Beiträge
409
Ort
Berlin
Nachtrag nach langer Zeit. Sorry. Habe ich vergessen.
Also tatsächlich liegt zwischen Zifferblatt und Mondphasenscheibe eine dünne Distanzscheibe. Gibt es als original Ersatzteil.
 
Thema:

Valjoux 7768: die Mondphase

Valjoux 7768: die Mondphase - Ähnliche Themen

  • Valjoux 7750: Krone dreht bei Automatikaufzug mit

    Valjoux 7750: Krone dreht bei Automatikaufzug mit: Hallo zusammen, habe ich vor kurzem mal an der Revi eines 7750 versucht, das erste Mal. Läuft gut, fast alles wie es sein sollte, wieso fast? Beim...
  • Valjoux Schaltet Datum um 6:00 !?

    Valjoux Schaltet Datum um 6:00 !?: Hallo, ich habe hier einen Chrono mit Eta 7750, der nur das Datumsfenster besitzt. Keine Wochentagsanzeige. Das Uhrwerk läuft einwandfrei, auch...
  • [Verkauf] Croton Nivada Grenchen Monza Racing Chronograph Valjoux 92

    [Verkauf] Croton Nivada Grenchen Monza Racing Chronograph Valjoux 92: My apologies for not writing in German, understanding and reading German goes well, speaking also, but writing… For sale from my personal...
  • [Erledigt] Geneè Chronograph Valjoux 7768 mit 28 Tage Mondphase aus 1985-1998

    [Erledigt] Geneè Chronograph Valjoux 7768 mit 28 Tage Mondphase aus 1985-1998: Hallo Forianer. Es kommt mein gut erhaltener Geneé Mondphasen Chronograph aus der Zeit von 1985-1998 zum Verkauf. In ihr arbeitet das seltene...
  • [Erledigt] Ghurka Chronographe Swiss Valjoux 7768 fast NOS

    [Erledigt] Ghurka Chronographe Swiss Valjoux 7768 fast NOS: Hallo, hier eine limitierter Chronograph von Ghurka auf 500 diese ist die Nr.433. Handaufzug und als NOS vor einem Jahr gekauft. Habe ein...
  • Ähnliche Themen

    Oben