Vacheron Constantin Overseas Chronograph , warum so teuer ?

Diskutiere Vacheron Constantin Overseas Chronograph , warum so teuer ? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hi. Mich würde mal interessieren was z.B. die Uhr Vacheron Constantin Overseas Chronograph so teuer macht ? Die Uhr kostet so weit ich weiss...
O

overseas

Gast
Hi.

Mich würde mal interessieren was z.B. die Uhr Vacheron Constantin Overseas Chronograph so teuer macht ?
Die Uhr kostet so weit ich weiss um die 15.000 EURO !
Weiss jemand was den Preis dabei rechtfertigt ?

Gruß
 
Chronischer_Fall

Chronischer_Fall

R.I.P.
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
739
Ort
Berlin
Zunächst bestimmt sich der Preis dadurch, dass Leute bereit sind, ihn zu zahlen. Warum das so ist, darüber ist man geteilter Ansicht. Unstrittig dürfte aber sein, dass sich die Modelle eher an Leute richten, "die schon alles haben" und die bereit sind, für Exklusivität tief in die (vollen) Taschen zu greifen als an solche, die eine Uhr als schnöden Zeitanzeiger betrachten und die Preiswürdigkeit rational analyisieren wollen. ;)


Zu verbuchen hat die Uhr u. a. einen Säulenrad-Chronographen, ein fein veredeltes Werk, das nicht von der Stange kommt (wie bei so manchen Uhren aus der "billigen" 3000,- Euro -Liga :P ), eine ganze Geröllhalde an Lagersteinen und angeblich eine besondere Stahllegierung. Es versteht sich von selbst, dass bei solchen Uhren das Gros der Detaillösungen bis hin zur Armbandkonstruktion eher dem Machbaren als dem Notwendigen zugerechnet werden darf (manche umschreiben das mit "Verarbeitung" :D).

Detailliertere Auskünfte über die Preiswürdigkeit kann Dir vielleicht jemand anderes geben, der sich mit Vacheron Constantin intensiver beschäftigt.

Sicher dürfte aber auch sein, dass - falls die Marke mal irgendwann den Bach runtergehen sollte - es nicht an den zu niedrigen Preisen gelegen haben wird (boah ey, Futur II :D). ;). Kostendeckend sind die 15.000 Eurillos garntiert.
 
bluepowder

bluepowder

Dabei seit
09.07.2007
Beiträge
75
da ist das gute stück hier ja vergleichsweise günstig zu erstehen. wär doch mal 'ne überlegung wert, ist ja beinahe ein schnäpperchen :-D
 
omegahunter

omegahunter

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
2.874
Ort
Kreis Warendorf
na ja, vc ist aber auch in einem atemzug mit blancpain oder audemars zu nennen. also so ziemlich das beste was es überhaupt gibt!

15000€ für `ne stahluhr ist aber trotzdem der gipfel der dekadenz.
 
Frankman

Frankman

Dabei seit
26.06.2007
Beiträge
1.708
Ort
Nördliches Berliner Umland
Vacheron gehört neben Audemars und Patek zu den großen dreien und kann dementsprechend die Preise bestimmen, da nur eine bestimmte Klientel angesprochen werden soll. Und die will nunmal Geld ausgeben.
Natürlich sind das Uhren allerhöchster Qualität.
Ganz nebenbei: Vacheron und Audemars akzeptieren beide uneingeschränkt Patek als die Nr.1!

Gruß Frankman
 
Thema:

Vacheron Constantin Overseas Chronograph , warum so teuer ?

Vacheron Constantin Overseas Chronograph , warum so teuer ? - Ähnliche Themen

Vacheron Constantin Overseas Everest Chronograph: Vacheron Constantin hat einen Chronographen in die limitierte Serie Everest gebracht. Eine Dual-Time Version der Uhr gab es schon länger...
[Erledigt] Vacheron Constantin Overseas Chronograph: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Vacheron Constantin Overseas Chronograph Referenz 49150/B01A-9097. Die Uhr ist sehr sehr selten...
Vacheron Constantin Overseas - Werk 5100 vs 5100/1: Hallo, ich habe vor kurzem auch eine VC Overseas erworben, nachdem ich all die schönen Vorstellungen von z.B. ProOne oder munichblue gesehen...
Neue Uhr: Vacheron Constantin Overseas Automatik in Roségold: Sehr schöne Uhr, ich hätte sie gerne in 39 oder 40 mm... ich finde 41mm etwas zu groß für dieses Modell. Ref: 239.050 Material: 18K 5N Roségold...
[Erledigt] Vacheron Constantin Overseas 41mm Ref. 4500V/110A-B483 neu: Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein Umtausch und die Rückgabe sind ebenfalls...
Oben