Vacheron Constantin Overseas–4500V/110A-B126: Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss

Diskutiere Vacheron Constantin Overseas–4500V/110A-B126: Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Moin Günther, stelle mir gerade die Frage, ob ich einfach mal vergessen habe, Dir zum Kauf zu gratulieren, weil ich von den Bildern und Deinem...
Watchmaster96

Watchmaster96

Dabei seit
02.02.2017
Beiträge
665
Moin Günther, stelle mir gerade die Frage, ob ich einfach mal vergessen habe, Dir zum Kauf zu gratulieren, weil ich von den Bildern und Deinem Bericht so geflashed war:hmm:

VC hatte ich auch im letzten Jahr auf'm Radar. Leider war die Blaue nicht zu bekommen und mit dem weißen Zifferblatt konnte man mir nur den Chronographen vorstellen.
Glücklicherweise konnte der mich nicht überzeugen- bin aber auch ehrlich. Bei 20k € hört für mich das Hobby Uhren auf:oops:

Bis dato hatte ich kein Glück mir das Modell in Blau anzuschauen. Bin mir aber auch nicht sicher, ob die Uhr etwas für "Sekundenzähler" ist.

Auf jeden Fall als Dreizeiger Uhr ein optischer Kracher:klatsch:. Danke für die tolle Vorstellung und wenn Du magst, bitte ein paar Worte zum Gang;-)

Weiterhin viel Freude:super:
 
Pro One

Pro One

Themenstarter
Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
3.727
Ort
do bin i dahoam
Hallo Watchmaster,

ich habe auch nicht mehr nachgeschaut, ob du gratuliert hast. Bast ah so ois ;-) ...
Vielen Dank auf alle Fälle :super:

Der Chrono ist auch toll, aber dafür würde ich auch nicht so viel Geld ausgeben wollen. Die 3-Zeiger stellt für mich das Maximum dar und das wird auch in der Preisregion die Ausnahme bleiben.

Leider bin ich kein Sekundenzähler. Ich beobachtete natürlich ein paar Tage das Gangverhalten und das war für mich in Ordnung. 3 Sekunden/Tag Abweichung, leider im Minus, aber deshalb lasse ich nix dran machen. Das Gangverhalten in verschiedenen Lagen zu checken oder zu beeinflussen, ist mir zu blöd. Inzwischen trage ich sie nur ein, zwei Tage am Stück, dann wird wieder gewechselt. Es sind einfach zu viele Uhren, die an den Arm wollen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Watchmaster96

Watchmaster96

Dabei seit
02.02.2017
Beiträge
665
Servus Günter,

Danke für Deine Rückantwort.
Ja, der Chrongraph ist too much.
Die "normale" Version in Blau ist einfach nicht für mich zu besichtigen und einer Uhr, oder Hersteller laufe ich nicht hinterher:-)

Wenn ich mal Glück haben sollte und sie liegt mal in Blau vor Ort beim Händler, könnten meine persönlichen Kriterien für eine Uhr ins Wanken geraten.

Ich finde die VC einfach nur Mega. Die Verarbeitung ist definitiv Top und auch der Bandwechsel ist genial.

Dir noch lange Freude und Du hast sicherlich recht, wenn Du hier nicht zum Sekundenzähler werden möchtest.

Grüße
 
stefan-a

stefan-a

Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
25
Ort
München
Hallo Günter,

eine herrliche Vorstellung - Glückwunsch zur wunderschönen Overseas!
Und obendrein hast Du den Kauf auch noch zu einem stilvollen Erlebnis gestaltet, an welchem Du Dich gedanklich ebenfalls immer wieder erfreuen kannst.

Weiterhin viel Freude mit DER Uhr und immer gute Gangwerte!
 
Zuletzt bearbeitet:
geistik

geistik

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
1.479
Kürzlich habe ich die Overseas live bewundern dürfen. Während sie im Schaufenster noch unauffällig wirkte neben AP, Hublot, Patek und weiteren, entfaltet sie ihre Faszination erst auf den zweiten Blick. Man muss sich etwas Zeit nehmen, um den perfekte(ste)n Sonnenschliff aller Zeiten in seiner Pracht zu erfassen, die Details des eig. ruhigen Zifferblatts und Zeiger zu genießen.
Einfach DER große Wurf der letzten Jahre, finde ich :super:

Meine Begleitung war ebenfalls fasziniert, zunächst noch ganz unbeeindruckt à "Was, die soll toll sein? Schau doch mal die ganzen anderen...", und später dann "Wow, die hat's eher mit Understatement und sportlicher Eleganz, statt so draufzuhauen" (mit Blick auf AP).
 
Pro One

Pro One

Themenstarter
Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
3.727
Ort
do bin i dahoam
Hallo ihr beiden,

vielen lieben Dank auch an euch.

Ja, Stefan. Das war Teil des Plans und hat dem Kauf der Overseas noch einen besonderen Rahmen gegeben. Nur zum Konzi fahren, rein und Geld auf den Tisch und wieder raus, hätte mir einiges von der Freude genommen. So war's perfekt und ich erinnere mich in der Tat gerne daran, zumal ich auch mit dem Konzi seitdem in Kontakt bleiben konnte.

@geistik: Genau, heute kann ich es ja sagen. Es war wahrscheinlich sogar der dritte oder gar vierte Blick. Lange war die Royal Oak das Objekt der Begierde (sie ist es auch heute noch, weil es eine fantastische Uhr ist), aber ich finde sie passt nicht zu mir. Genau die Mischung aus Zurückhaltung, Sportlichkeit und Eleganz haben es mir angetan. Das Blatt ist ne Wucht und man kann sich wahrlich darin verlieren. Je nach Licht sieht es anders aus und die Ablesbarkeit ist einfach perfekt. Deine Begleitung hat es gut erkannt :super: und exakt aus diesen Gründen liebe ich diese Uhr.

Hier nochmals Bilder, die sicher in dem Thread schon vorkommen. Ich muss mal die Tage neue machen.

IMG_0238.jpg

IMG_0254 (1).jpg

IMG_0305.jpg

IMG_0465.jpg

VC8 - 1.jpg

VC1-1 - 1 (2).jpg
 
TimeWillTell

TimeWillTell

Dabei seit
14.04.2017
Beiträge
926
Ort
Südliche Gefilde
Stimme euch zu, live ist die Uhr eine absolute Wucht!

Deine Fotos fangen das schon ziemlich gut ein, aber live ist sie echt ein Knaller.

Leider leider war sie für mich viel zu groß. :???:
 
100th

100th

Dabei seit
11.11.2017
Beiträge
1.313
Genau so ansprechend wie die VC ist auch dein Avatar. Musste mal geschrieben werden :klatsch:
 
N

nightflight01

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
2.250
Ich weiß nicht, wie oft ich mir Deine Vorstellung nun schon angesehen habe - einfach nur grandiose Bilder einer tollen Uhr! :klatsch:
Für mich ganz klar die Nummer 1 der drei ganz Großen. Genieße dieses großartige Stück Uhrmacherkunst und trage sie so oft es geht.
 
Pro One

Pro One

Themenstarter
Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
3.727
Ort
do bin i dahoam
Danke euch vielmals,

@Chris: tut mir Leid. Wenn sie zu groß ist und du dich damit nicht wohl fühlst, bringt die schönste Uhr nix. Schade.

@100th: Frauen und Uhren ... beides schön ;-)

@nightflight01: Extra Dank. Es sind schon alle klasse. Aber die eine nicht zu bekommen und zu teuer (Nautilus), die andere (für mich) zu aufdringlich (Royal Oak) und die Overseas für mich die ideale Lösung. So zu sagen, das Beste aus drei Welten.

Hier noch ein aktuelles Handy-Bild von heute
VC - 1.jpg
 
Hugger65

Hugger65

Dabei seit
28.10.2012
Beiträge
649
Ort
nördl. von HH
Lieber Günter,

kurz und knackig zur Vorstellung; eine der besten Uhrenvorstellungen die ich hier je gelesen habe, .... und das waren nicht wenige.

kurz und knackig zur Uhr; der Hammer schlechthin

Vielen Dank für den "Artikel" und die super Fotos. Viel Freude an der VC

Jens
 
Prince

Prince

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
2.717
Ort
Hamburg
Wirklich beeindruckende Fotos der VC. Großartig! Und nachträglich Glückwunsch zu der Uhr!
 
Chronoscope

Chronoscope

Dabei seit
13.08.2011
Beiträge
213
Hallo zusammen,

so, ich habe nochmal wegen dem Armband (Größe, Schnellverschluss) geschaut.

Bei meinem HGU mit 18-18,5 cm habe ich die Schließe am Kautschukband im 5. Loch. Dabei sitzt die Uhr noch relativ locker am Handgelenk, ohne dass die Uhr am Arm schlackert. Also es besteht noch genügend Spielraum für größere HGU´s. Das Lederband habe ich leider nicht hier, meine aber, es hat die gleiche Länge. Beim Stahlband musste ich ein Glied entnehmen lassen.

Anhang anzeigen 1969416

Anhang anzeigen 1969417

Anhang anzeigen 1969421

Anhang anzeigen 1969420


Bzgl. der Befestigung mittels der Haken habe ich keine Bedenken. Die Feder des kleinen Hebels am Bandanstoß ist sehr stramm. Das Band sitzt nicht starr an der Uhr und kann 2-3 mm hoch und runter bewegt werden. Ich bin mir fast sicher, dass da keine großen Kräfte wirken können und dass von alleine der Verschluss aufgeht. Verdrehen tut sich auch nix. Lediglich die Schließe kann man im geöffneten Zustand verdrehen. Das muss man auch, denn nur so kann man sie vom Band lösen, um sie an das andere Band zu machen.
Ganz herzlichen Dank für Deine Rückmeldung zu den Bändern!!!
 
N

nightflight01

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
2.250
Guten Morgen Günter,
hat das schöne Stück eigentlich auch eine brauchbare Lume? :roll:
 
Pro One

Pro One

Themenstarter
Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
3.727
Ort
do bin i dahoam
Guten Morgen,

mir reicht es. Bin aber auch nicht so der Lume-Fetischist und ohne Brille geht nachts eh nix mehr :D. Geh mal bitte zurück auf #73. Da gibt es 2 Bilder.

Wenn es zu dunkel ist, um etwas zu sehen, ist fühlen keine Schande :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nightflight01

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
2.250
Deine Reaktionszeit ist wirklich atemberaubend - vielen Dank! :ok:

zur Lume:
Muss man sie dafür richtig anstrahlen oder genügt da auch normales Tages- bzw. Kunstlicht?

Nachts also ohne Uhrzeit? Dem Glücklichen schlägt keine Stunde! ;-)
 
Pro One

Pro One

Themenstarter
Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
3.727
Ort
do bin i dahoam
UFO gehört zur morgendlichen Lektüre beim Kaffee trinken ;-)

Für die Fotos damals habe ich sie angestrahlt. Leuchtet aber nachts auch so, wenn sie vorher genug Licht hatte. Aber ehrlich, ich habe das nie mehr wirklich richtig beachtet. Mache ich bei keiner meiner Uhren. Lume wird in meinen Augen überbewertet. Bevor ich mir die Augen ausgucke, mache ich lieber das Licht an ;-).
 
N

nightflight01

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
2.250
Meine Uhr liegt nachts auch in Flur - und nicht auf dem Nachtkästchen.
Ich finde ein Leuchten der Uhren einfach "nett", wenn auch nicht kaufentscheidend...

Klar ist natürlich auch: eine elegante Sportuhr wie die Overseas würde mit stark strahlender Lume (wie bspw. bei einer TUDOR Pelagos) auch ein bischen komisch aussehen...

ich muss beim Pinkeln nicht wissen wie spät es ist.
Das nicht, aber Du könntest den Durchfluss in Litern pro Minute ermitteln! :D
 
Thema:

Vacheron Constantin Overseas–4500V/110A-B126: Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss

Vacheron Constantin Overseas–4500V/110A-B126: Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss - Ähnliche Themen

  • Ganggenauigkeit Vacheron Constantin Traditionelle Handaufzug 38 mm

    Ganggenauigkeit Vacheron Constantin Traditionelle Handaufzug 38 mm: Hallo in die Runde, habe vor obenerwähnte Uhr zu kaufen (Alternativ wäre A. Lange & Söhne 1815). Man liest/hört aber selten etwas über die...
  • [Erledigt] Vacheron Constantin 222 Saudi-Dial, frischer Service

    [Erledigt] Vacheron Constantin 222 Saudi-Dial, frischer Service: Liebe Uhrenfreunde, die Kurzfassung [viele von Euch werden mich verstehen]: UNBEDINGT wollte ich die Uhr haben, lange gesucht, dann in Italien...
  • Neue Uhr: Vacheron Constantin Traditionnelle Manual-Winding – Collection Excellence Platine

    Neue Uhr: Vacheron Constantin Traditionnelle Manual-Winding – Collection Excellence Platine: Gehäuse: Platin (nur die Zeiger und Indizes sind Weißgold) Durchmesser: 38,0mm Höhe: 7,77mm WaDi: 30m Werk: 4400 AS Gangreserve: 65 Stunden...
  • Neue Uhr: Vacheron Constantin Les Cabinotiers Minute Repeater Perpetual Calendar (SIHH 2019)

    Neue Uhr: Vacheron Constantin Les Cabinotiers Minute Repeater Perpetual Calendar (SIHH 2019): Gehäuse: Roségold oder Weißgold Durchmesser: 42,0mm WaDi: 30m Werk: 1731 QP Gangreserve: 65 Stunden Limitierung: jeweils ein Stück Quelle: ABTW
  • Neue Uhr : Vacheron Constantin Overseas 4500V & Chronograph 5500V - Brown Dial

    Neue Uhr : Vacheron Constantin Overseas 4500V & Chronograph 5500V - Brown Dial: Gehaeuse : Stahl Durchmesser : 41mm (3-Hand) sowie 42,5mm (Chrono) Wasserdicht : 150m Uhrwerk : VC5100 (3-hand) sowie VC5200 (Chrono) Gangreserve...
  • Ähnliche Themen

    Oben