Sammelthread Uraltfraktion von Ruhla

Diskutiere Uraltfraktion von Ruhla im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hab auch ein Neuzugang zu vermelden Klein aber macht ordentlich Krach Gruß Andreas
lennox

lennox

Themenstarter
Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
5.468
Ort
nördlich von Berlin
Hab auch ein Neuzugang zu vermelden Klein aber macht ordentlich Krach
Gruß
Andreas
358D88DD-21C2-4F74-AD7E-0B423B50B7AD.jpeg
 
LupusSDT

LupusSDT

Dabei seit
08.05.2008
Beiträge
1.183
Die gefällt mir auch ganz gut. Mit dem Lederband würde ich sie mir sogar zulegen. Leider nicht mehr erhältlich.
 
watchfox

watchfox

Dabei seit
15.03.2015
Beiträge
922
Ort
Speckgürtel von Berlin
Nach der ersten Euphorie ist inzwischen bei mir eine gewisse Ernüchterung eingezogen. Die Kinetic-Technik finde ich interessant. Allerdings setzt sie voraus, daß die Uhr regelmäßig getragen wird, damit der mechanische Rotor genügend Speicherenergie erzeugt. Eine Tiefenentladung bei Nichtgebrauch der Uhr bekommt dem Speicherkondensator wohl garnicht. Die Uhr ist als Sammelobjekt für die Vitrine also eher nicht geeignet!
 
LupusSDT

LupusSDT

Dabei seit
08.05.2008
Beiträge
1.183
Roland, Autokinetic steht doch für Automatic;-), na jedenflls so halb:D
 
andi2

andi2

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.518
Ich bleibe beim Original und will endlich auch wieder mal was zeigen.
Und es ist wieder eine Scheibenuhr mit meiner Lieblings-UMF 24-Variante, dem UMF 24-34.
Diese 'Ruhla Digital' ist seit etwa 2 Wochen meine Alltagsuhr. Ich trage sie also quasi jeden Tag. Ich habe sie schon ein paar Monate, aber bin bisher noch nicht dazu gekommen, sie hier vorzuführen, obwohl sie in meinen Augen ein Schmuckstück ist.

Ruhla.Digital.UFO.6.png

Das seltene und noch gut erhaltene Gehäuse mit vollständiger und wenig zerkratzter Verchromung habe ich aus einem Schrottkonvolut mit einigen kaputten 'Ruhla Digital' und mit Teilen des UMF 24-34, Digi-Zifferblättern u.a.
Das war zwar eine ganze Uhr, aber eine Ruine: das Werk war kaputt (ich glaube Stellrad von der Grundplatine gebrochen und noch anderes), Zifferblatt versaut, Glas gerissen, Krone und Welle fehlend.
Ich habe also ein neues unbenutztes Werk genommen, darauf das Scheibenmodul gebaut, ein schönes Zifferblatt und ein gut aufpoliertes anderes Glas, sowie eine neue Welle und Krone mit dem Gehäuse zusammengebaut.

Ruhla.Digital.UFO.2.png

Bei der Einstellung des Stundensprungs habe ich so lange herumprobiert, bis es genauso schaltet, wie ich es will. Die Stundenscheibe beginnt erst in der letzten Minute 59, sich aus dem Fenster heraus zu drehen. Bei Minute 00 sind zwei Stundenzahlen halb zu sehen und kurz nach Ende von Minute 01 klappt die neue Zahl vollständig in Position.
Man sollte auch das Werk UMF 24 nicht unterschätzen, auch wenn es ein einfaches, steinloses Stiftankerwerk ist (aber schlau und reparaturfreundlich konstruiert) läuft es doch zuverlässig und kann auf plus minus 1min pro Tag oder weniger einreguliert werden, sofern das Werk und die Unruh noch nicht abgenudelt und verschlissen sind.

Ruhla.Digital.UFO.3.png

Das abgefahrene gelochte Band habe ich eine Weile gehortet, weil ich es für eben diese Variante des UFO-Gehäuses reserviert hatte. Es passt in meinen Augen perfekt zu der Uhr und ist auch ziemlich bequem.

Ruhla.Digital.UFO.5.png

Eigentlich schade, dass diese UFO-Variante mit Parallelschliff auf der kreisrunden oberen Fläche und grobem konzentrischem "Sonnen"-Schliff auf den Flanken und mit Stufe dazwischen so verhältnismässig selten gebaut wurde. Nicht nur ist es das schönste UFO-Gehäuse, sondern es bleibt auch im Gebrauch viel länger schön, als die beiden anderen Varianten, wo entweder die kreisrunde Fläche oder die Flanken glatt und hochglänzend sind. Das sieht dann heute fast immer so aus wie eine Eisfläche nachdem ein Eistanzwettbewerb ausgetragen wurde.

Gruss Andi
 
Zuletzt bearbeitet:
P

pio24ma

Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
2
Nach der ersten Euphorie ist inzwischen bei mir eine gewisse Ernüchterung eingezogen. Die Kinetic-Technik finde ich interessant. Allerdings setzt sie voraus, daß die Uhr regelmäßig getragen wird, damit der mechanische Rotor genügend Speicherenergie erzeugt. Eine Tiefenentladung bei Nichtgebrauch der Uhr bekommt dem Speicherkondensator wohl garnicht. Die Uhr ist als Sammelobjekt für die Vitrine also eher nicht geeignet!

Es gibt ja noch eine zweite Uhr als Automatik, die auf 499 Stück limitiert ist: UMF Herrenuhr "Typ 152" Automatik
Man plant ab nächstem Jahr die Marke wieder zu etablieren. Warum vorab zwei Modelle über diese Online-Shops angeboten werden
ist mir unverständlich. Vielleicht möchte man die Akzeptanz testen?
Die neue URL ist auch bereits "live":
www.umf-ruhla.de
 
andi2

andi2

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.518
Diese limitierte Automatic hat ein (vorsichtig formuliert) seltsames Design, als wäre die Kombination Gehäuse, Zifferblatt, Zeiger an einem 3-Scheiben-Spielautomaten zusammengewürfelt worden. Die oben gezeigte Uhr - offenbar Kinetic - gefällt mir äusserlich recht gut. Kinetic würde ich aber auch nicht wollen...
 
andi2

andi2

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.518
Die goldfarbene Variante ist am seltensten, davon habe ich nur sehr wenige gesehen. Und deine sieht auch noch aus wie neu.
 
andi2

andi2

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.518
Aber anderseits ist es auch nicht so, dass ich keinen goldfarbenen Digi habe.
Das ist meiner:

Ruhla.Gold.Digi.1.png

Spass muss sein... Ich habe von einem UFO-Gehäuse mit total versauter Verchromung das restliche Chrom mit Schleifpapier abgetragen, dann mit Polierpaste poliert und mit grobem Schleifpapier die Flanken matt geschliffen.

Ruhla.Gold.Digi.3.png

Das ist eine recht hübsch aussehende Messing-Legierung, die die da verwendet haben (Tombak ?). Das sieht aus wie Gelbgold und wird auch nicht so schnell stumpf. Das goldfarbene Band, das ich dran habe, hat genau den gleichen Farbton. Die Uhr läuft gut (neues Werk mit draufgebautem Scheibenmodul), aber die Stunde steht etwas schief. Da muss ich bei Gelegenheit noch mal dran und die Rastfeder der Stundenscheibe ein wenig biegen.

Gruss Andi

Ruhla.Gold.Digi.4.png

Ruhla.Gold.Digi.5.png
 
Zuletzt bearbeitet:
andi2

andi2

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.518
Und weil ich grade dabei bin, hier noch eine 'Aseikon 23' im typischen Bling-Bling-Stil mit hochglänzend verchromtem Gehäuse und facettiertem Plexiglas mit dem UMF 24-33.

Aseikon.1.png

Aseikon war eine Handelsmarke, wohl mit israelischen Besitzern. Die Uhren wurden in Hongkong zusammengebaut. Es wurden entweder Werke aus der Schweiz verwendet, z.B. von Baumgartner, dann ist Uhr oder Werk oft markiert mit ''Remex Ltd", manchmal mit "Constructa" und oft heissen die Uhren 'Aseikon Electra', oder es waren UMF 24-32 bzw. UMF 24-33 enthalten. Die Uhren heissen dann oft 'Aseikon 23', oft steht da 'Colombo-Style' oder 'Space-Style'. Und es gibt oft eine 'A-Krone' auf dem Blatt (diese 'A-Krone' gibt es auch manchmal auf Zifferblättern bei 'Ruhla').

Aseikon.2.png

Bei dieser Uhr ist noch das Band mit seinen ungewöhnlich geformten Bandelementen interessant. Dieses Band war schon original an der Uhr. Solche Bänder sieht man gelegentlich bei Aseikon-Uhren, es gibt auch eine goldfarbene Variante. Normalerweise ist auf der Schliesse auch die 'A-Krone' eingeprägt, hier nicht (vielleicht wurde die Schliesse später getauscht).

Gab es dieses Band auch an 'Ruhla'-Uhren?

Aseikon.3.png

Die Uhr läuft nicht. Sie bräuchte eine neue Unruh. Das habe ich auf die lange Bank geschoben (auch mangels Unruh), weil die Uhr durch ihr unüberlegtes Design für den Gebrauch eigentlich ungeeignet ist. Sie hat nämlich ein aussen facettiertes Plexiglas, das weit über das Gehäuse hinausragt. Man kann sich vorstellen, wie das Plexi nach kurzer Zeit des Gebrauchs aussieht. Und das Schlimme ist: dadurch dass es aussen facettiert ist, kann man es kaum aufpolieren, denn man poliert die Kanten rund und dann sieht das Glas aus wie ein angelutschtes Bonbon.

Aseikon.4.png

Das Glas war zum Glück nicht zu sehr verkratzt. Ich habe es Fläche für Fläche mühsam poliert (Stofflappen mit Polierpaste straff über einen Holzspatel gestreift) und dabei die Kanten so gut es ging verschont.
Nun bleibt sie in der Box und hatte hier jetzt einen ihrer wenigen kurzen Auftritte, tragen werde ich sie nicht (aber das Band könnte evtl. mal an eine andere Uhr wandern).
 
Thema:

Uraltfraktion von Ruhla

Uraltfraktion von Ruhla - Ähnliche Themen

Ruhla UMF 24 einstellen: Hi zusammen, sie Stelle ich eine Ruhla ein wenn sie Vor oder Nachlauf hat? Die Suchfunktion habe ich bemüht. Allerdings hieß es dort, dass das...
Werkbestimmung Ruhla Gardé: Ich habe hier eine HAU Ruhla Gardé mit Handaufzug. 17 Steinen stehen auf dem ZB und mein Ohr vermutet 21600 Halbschwingungen. Das Baujahr dürfte...
RUHLA: ....hallo - mir war nicht bewusst, dass es so viele verschiedene Modelle der RUHLA Präzisa gibt. Ich habe irgendwo eine mit Kupferziffernblatt...
[Erledigt] Ruhla Chronograph türkis GDR DDR Ostalgie Handaufzug: Ich bin mal wieder dabei meine Sammlung umzustrukturieren und trenne mich daher von diesem wunderschönen Ruhla Chronografen. Da ich privat...
[Erledigt] Ruhla Antimagnetic, Damenuhr, 60er Jahre?, Läuft Gold, elegant: Unter Ausschluss aller gewerblicher Absichten, verkaufe ich heute als privater Verkäufer folgenden Artikel: Hallo liebe Leute, Heute steht eine...
Oben