Unverhofft kommt oft, oder: ARISTO Fliegeroffiziersuhr 4H32

Diskutiere Unverhofft kommt oft, oder: ARISTO Fliegeroffiziersuhr 4H32 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich möchte Euch meinen letzten Neuzugang vorstellen, eine ARISTO Fliegeroffiziersuhr Ref. 4H32. Der Kauf dieser Uhr war so eigentlich nicht...
grmpf

grmpf

Themenstarter
Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
2.069
Ort
Ludwigsburg
Hallo,
ich möchte Euch meinen letzten Neuzugang vorstellen, eine ARISTO Fliegeroffiziersuhr Ref. 4H32.
Der Kauf dieser Uhr war so eigentlich nicht geplant, aber das soll ja öfters mal im Leben so passieren.
Doch von Anfang an.

Meine Frau hatte beschlossen, mir zum Geburtstag einen Armbanduhr zu schenken. Dass ich mechanische Uhren bevorzuge war ihr bewusst und so ist sie zum lokalen Uhren- und Schmuckhändler gegangen um sich dort beraten zu lassen. Der hatte allerdings in der gewünschten Preisklasse eigentlich nur Quarzuhren und ein paar Automatikuhren von der Händlermarke Regent zur Verfügung.
So hat sich meine Frau für eine Regent GM-1419 entschieden, obwohl ihr bewusst war, dass es nicht die perfekte Wahl sein würde.
Ich bekam dann die Uhr während einem Besuch in meiner Reha überreicht mit der Bemerkung, dass sie einverstanden wäre, wenn ich die Uhr zu Gunsten einer anderen verkaufen würde.

GM-1419.jpg

(C) Regent-Uhren

Dass die Uhr sich dabei in einer Box von Jacques Lehmans befand war schon ein kleiner Hinweis auf die zukünftigen Ereignisse. :-P
Ich war dann so ehrlich und habe meiner Frau gesagt, dass ich es sehr schätze, dass sie sich so viel Mühe gemacht hat, die Uhr aber leider doch nicht ganz mein Geschmack wäre. Verkaufen würde ich sie aber nicht doch vielleicht wäre es ja trotz kleinem Angebot des Händler möglich, sie gegen eine andere Uhr zu tauschen. Gedacht hatte ich dabei an eine sportlichere Uhr von Seiko oder Citizen, denn die gibt es ja fast überall. So dachte ich zumindest.

Also sind wir beim meinem nächsten "Wochenend-Urlaub" von der Reha bei dem Händler vorbei gegangen und haben im Schaufenster das Angebot begutachtet. Wie sich dann heraus gestellt hat, war das auch mehr oder weniger das komplette Uhrenangebot des Händlers. Citizen und Seiko glänzten dabei durch Abwesenheit, hauptsächlich waren es eben Uhren von Regent, sowie einige Uhren von Messerschmitt. Ein paar andere Uhren war auch noch vorhanden, die allerdings etwas teurer waren als ich bereit war, für einen Spontankauf auszugeben. Der Händler hatte aber schon signalisiert, dass er bzgl eines Umtausches der Regent-Uhr kein Problem hätte.

Danach wurde es allerdings etwas schwieriger, denn der Laden ist schon etwas älter, was u.a. bedeutet, dass er über ein paar Stufen zu betreten ist. Leider sind Stufen und Rollstühle nicht gerade die besten Freunde, den Laden zu betreten war für mich also nicht möglich. Da der Händler auf Grund seines Alters auch nicht mehr besonders gut zu Fuß ist und deshalb am Liebsten hinter der Theke sitzen bleibt, kam es dann zu einer etwas seltsamen Situation:
Ich deutete außen sitzend durchs Schaufenster, welche Uhr mich interessierte, meine Frau nahm sie dann heraus und brachte sie zur offenen Tür, zu der ich inzwischen inzwischen gerollt war und der Händler gab dann noch von hinter der Theke seine Informationen. All zu oft musste meine Frau allerdings nicht ins Schaufenster greifen, da sich die Messerschmitt-Uhren auch als Quarzer erwiesen, wodurch sie für mich deutlich an Interesse verloren. Blieben dann noch ein paar ARISTO-Uhren, wobei sich das dann auf eine Tonneau für ca. 280€ und die Fliegeroffiziersuhr für ca. 260€ eingrenzte. Da war die Wahl dann wirklich schwer, da ich aber seit längerem mit dem Kauf oder Bau einer Fliegeruhr schwanger gehe, die betreffende Uhr für eine Fliegeruhr auch eine eher kleine Größe hat und der Händler zudem einen Nachlass auf 220€ angeboten hat, konnte ich mich doch rasch entscheiden. Da hat es mich dann auch nicht gestört, dass der Teil des Armbandes, der vor der Sonne geschützt unten lag noch schön schwarz war während der obere Teil ein Vintage-Grau angenommen hatte. Der eigentlich Kauf/Umtausch war dann schnell abgewickelt.
Zuhause wollte ich die Uhr dann mal richtig anlegen, dabei ist dann allerdings der Dorn abgebrochen. Egal, das Band wollte ich eh gegen etwas einfarbiges tauschen, allerdings erwies sich das schwerer als gedacht, da sich die auf den Bildern sichtbaren einfach nicht lösen ließen. :-(

Also brachte meine Frau die Uhr wieder zu dem Händler, der das Band dann auch kostenlos getauscht hat. Dadurch musste ich jetzt zwar noch ein bisschen warten, bis ich die Uhr tragen konnte - schließlich war ich ja wieder in der Reha - aber ich finde, das Warten hat sich gelohnt.

Hier mal die üblichen Bilder:
Die Uhr in ganzer Länge mit dem neuen Band.
Aristo Flieger ganz.jpg


Das ZB, entsprechend einer Beobachter-Uhr Typ B
Aristo Flieger ZB.jpg


Die Rückseite erlaubt einen Blick auf das ETA 2824-2
Aristo Flieger Rück.jpg


Auch die Kronenseite weiß zu Gefallen
Aristo Flieger Krone.jpg


ebenso wie die andere Seite.
Aristo Flieger Seite.jpg

Die kannelierten Ober- und Unterseiten mit dem kontrastierenden Mittelteil machen den Anblick interessant.
Die sichtbaren Schrauben sind, wie schon geschrieben, nur Show. Das Band wird über normale Federstege gehalten.

Am Arm weiß die Uhr zu gefallen
Aristo Flieger Wrist.jpg

Angenehm, dass die Uhr relativ klein ist. Da ich keine Schwarzenegger-Arme habe passt das ganz gut.

Einen Lume-Shot habe ich auch noch, wobei ich dabei die Uhr nur kurz unter der LED-Lampe aufgeladen und dann im Dämmerlicht aufgenommen habe.
Das sollte aber für einen ersten Eindruck reichen. Allerdings habe ich das Gefühl, dass die Lume schon ein wenig "schlapp" ist und nicht besonders lange vorhält.
Da ich allerdings keine Nacht-Expeditionen geplant habe ist das jetzt nicht so schlimm für mich.
Aristo Flieger Lume.jpg


Und hier noch die technischen Daten.
Uhrwerk: ETA 2824-2
Durchmesser: 38,5mm (ohne Krone) bzw 41mm (mit Krone)
Länge (L2L): 46mm
Höhe: 10,5mm
Stegbreite: 20mm
Mineralglas vorne und hinten

Derzeit zeigt die Uhr eine Nachlauf von ca. 20s/Tag, wobei ich sie jetzt erst einen halben Tag trage und die Messung natürlich auch noch sehr grob ist.

Für mich eine schöne Uhr und das Kauferlebnis machen sie zu etwas besonderem. Einfach in einen Laden gehen und kaufen kann man schließlich überall. :-D
Wobei mir leider dauernd eine kleine Stimme ins Ohr flüstert, dass die Tonneau ja auch eine schöne Uhr ist, für die es noch nichts vergleichbares in meiner Sammlung gibt.
Hmmm - ich glaube, wenn sie in einem halben Jahr immer noch im Schaufenster des Händlers liegt, dann könnte das meine übernächste Uhr werden. 8-)
Die nächste wird schon in China gefertigt (Stichwort: Alien 42)
 
Zuletzt bearbeitet:
Callamussel

Callamussel

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
268
Ort
Bremen
Echt schöne Uhr. Das Band steht ihr sehr gut 👍🏻
 
Tom60

Tom60

Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
1.167
Ort
Freccione
Schöne Geschichte. Man kann sich die Situation : du vor dem Schaufenster, Uhrmacher hinter seiner Verkaufstheke und deine Frau "zwischen den Fronten " bildlich vorstellen :D
Die ARISTO war , nach Lage der Dinge, die beste Wahl, herzlichen Glückwunsch
 
Locki

Locki

Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
4.342
Ort
Bayern
Glückwunsch zum Flieger :super:
Endlich mal eine ehrliche Erzählung des Uhrenkaufes und keine aufgeblasene Geschichte. Viel Freude damit ;-)
 
big_crown

big_crown

Dabei seit
02.10.2013
Beiträge
396
Ort
Baden-Württemberg
Danke für diese sehr authentische Geschichte zur Uhr! Diese Aristo hat eine schöne, leicht nostalgische Ausstrahlung durch die Riffellunette. Gefällt mir sehr! Viel Spaß mit dieser Uhr, die eine wirklich besondere Geschichte hat. Herzliche Grüße aus der (fast) Nachbarschaft!
 
U

Uhrlauber

Dabei seit
31.01.2009
Beiträge
500
Ort
Niederösterreich
Uhren mit einer Geschichte dahinter machen auf lange Sicht am meisten Spaß!Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude mit Deiner schönen Fliegeruhr.
LG, Rainer
 
Thema:

Unverhofft kommt oft, oder: ARISTO Fliegeroffiziersuhr 4H32

Unverhofft kommt oft, oder: ARISTO Fliegeroffiziersuhr 4H32 - Ähnliche Themen

  • Unverhofft kommt (leider)oft.. oder das graue Mäuschen LHC L3.782.4

    Unverhofft kommt (leider)oft.. oder das graue Mäuschen LHC L3.782.4: Liebe Forengemeinde Je länger ich mich mit der schönsten Nebensache der Welt (natürlich Armbanduhren) beschäftige umso mehr freut es mich wenn...
  • Unverhofft kommt oft! GMT Master II Pepsi 126710BLRO

    Unverhofft kommt oft! GMT Master II Pepsi 126710BLRO: Heute fuhr ich mit dem Auto Richtung zu Hause und plötzlich kam eine WA von meinem Konzi: "Pepsi ist da" Mehr nicht. Und nicht weniger. Also ich...
  • Die Breitling Superocean Héritage II, U2030: Unverhofft kommt oft.

    Die Breitling Superocean Héritage II, U2030: Unverhofft kommt oft.: Hallo, heute möchte ich euch meine neue Breitling vorstellen. 2018 war ein hartes Jahr für mich. Es hat sich bei mir beruflich eine Chance...
  • Orfina Porsche Design Chronograph - Unverhofft kommt oft!

    Orfina Porsche Design Chronograph - Unverhofft kommt oft!: Letzte Woche Sonntag war wieder einer dieser Tage... es hat geregnet, es war ungemütlich und ich habe zwangsläufig den Nachmittag auf meinem Sofa...
  • Ähnliche Themen
  • Unverhofft kommt (leider)oft.. oder das graue Mäuschen LHC L3.782.4

    Unverhofft kommt (leider)oft.. oder das graue Mäuschen LHC L3.782.4: Liebe Forengemeinde Je länger ich mich mit der schönsten Nebensache der Welt (natürlich Armbanduhren) beschäftige umso mehr freut es mich wenn...
  • Unverhofft kommt oft! GMT Master II Pepsi 126710BLRO

    Unverhofft kommt oft! GMT Master II Pepsi 126710BLRO: Heute fuhr ich mit dem Auto Richtung zu Hause und plötzlich kam eine WA von meinem Konzi: "Pepsi ist da" Mehr nicht. Und nicht weniger. Also ich...
  • Die Breitling Superocean Héritage II, U2030: Unverhofft kommt oft.

    Die Breitling Superocean Héritage II, U2030: Unverhofft kommt oft.: Hallo, heute möchte ich euch meine neue Breitling vorstellen. 2018 war ein hartes Jahr für mich. Es hat sich bei mir beruflich eine Chance...
  • Orfina Porsche Design Chronograph - Unverhofft kommt oft!

    Orfina Porsche Design Chronograph - Unverhofft kommt oft!: Letzte Woche Sonntag war wieder einer dieser Tage... es hat geregnet, es war ungemütlich und ich habe zwangsläufig den Nachmittag auf meinem Sofa...
  • Oben