Kaufberatung Unentschlossen bei Junghans Max Bill Automatic - Welche Version?

Diskutiere Unentschlossen bei Junghans Max Bill Automatic - Welche Version? im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo! Ich war vor kurzem beim Juwelier und probierte die Junghans Max Bill an. Dies wird vermutlich meine erste mechanische Uhr für den...
L

lukas1128

Themenstarter
Dabei seit
03.03.2021
Beiträge
133
Hallo!

Ich war vor kurzem beim Juwelier und probierte die Junghans Max Bill an. Dies wird vermutlich meine erste mechanische Uhr für den Uni-Abschluss werden, nachdem ich mich nach langer Entscheidungsfindung (u.a. in diesem Thread behandelt) für diese Uhr entschieden habe. Dabei steigt auch mein Budget an, welches zunächst eigentlich nicht um die 1000€, sondern max. 200-300 Euro darunter lag. Wenn mir die Uhr aber so gut gefällt, sollte das auch gerade so noch möglich sein.
Ich probierte die Handaufzugsvariante in 34mm und die Automatikvariante in 38mm an. Dabei bestätigte mir die Dame vom Juwelier, meine Freundin und auch mein Eindruck, dass 38mm besser passen als 34mm. Somit wird es dann - da es ja mechanisch sein soll und daher Funk/Solar/Quarz nicht in Frage kommt - die Automatik werden. Ich mochte die goldene Variante (welche übrigens entgegen mancher Meinung auch von Max Bill designed wurde), aber würde mich aufgrund meiner Liebe zum Milanaise-Armband und der Alltagstauglichkeit für die Edelstahl-Variante entscheiden.

Nun gibt es vier Varianten, zwischen denen ich mich nicht entscheiden kann (das Band soll dabei keine Rolle spielen; das Milanaise kann man auch für jede noch dazu kaufen):
  1. Striche als Indizes ohne Datum
  2. Striche als Indizes mit Datum
  3. Arabische Ziffern ohne Datum
  4. Arabische Ziffern mit Datum

Screenshot 2021-07-20 at 11.26.54.png
Screenshot 2021-07-20 at 11.27.05.png
Screenshot 2021-07-20 at 11.27.10.png
Screenshot 2021-07-20 at 11.27.16.png


(Bilder alle von Junghans; Quelle jeweils oben in der Nummerierung verlinkt)

Meine Gedanken dazu, die mich neben dem Design in der Entscheidung zusätzlich beeinflussen:
  1. Ich mag es schlicht, aber selbst mit den Ziffern ist die Uhr ja auch noch schlicht. Mit dem Datum strauchle ich da etwas und ich bin mir unsicher, ob das so zur Uhr passt oder diese Klarheit nicht durchbricht.
  2. Andererseits hörte ich in diesem Video, dass die Automatik Variante immer das Junghans J800.1 hat, welches dem ETA 2824(-2?) zugrunde liegt und dementsprechend immer mit Datum ist. Das bedeutet, auch die Nicht-Datums-Varianten habe im Werk ein Datum, was man wenn man drauf achtet klicken hört und die Krone hat auch zwei Stufen zum herausziehen. Stimmt das so noch? Ich fände den Gedanken komisch, eigentlich ein Datums-Werk zu haben, obwohl man sich z.B. bewusst dagegen entschieden hat (und es dann da wäre, man es nur nicht nutzen kann).
  3. Die Produktfotos mit "S" sind die Uhren mit Saphir-Glas statt Plexiglas. Die Variante mit nur Strichen aber Datum gäbe es aber auch ohne Saphir. Für mich reicht bei dieser Uhr mit dieser Historie Plexiglas eigentlich aus, weil es den Charm ausmacht und auch relativ günstig getauscht werden kann.
  4. Wie ist denn die allgemeine Qualität von Junghans? Sowohl Werk als auch insgesamt. Ich finde die Preise schon nicht gerade niedrig für eine solche Uhr.
Hier noch ein Bild von Variante 1 an meinem Arm:
IMG_3641.jpeg


Vielen Dank für eure Einschätzungen! Ich bin mal gespannt, was eure Meinung ist…
Ich weiß, dass letztendlich ich mich entscheiden muss. Bloß irgendwie finde ich alle vier Varianten gut :D

Viele Grüße
Lukas : )
 
Zuletzt bearbeitet:
grmpf

grmpf

Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
2.460
Ort
Ludwigsburg
Hallo,

ich habe mir damals beim Besuch im Museum Variante 3 gekauft, das Milanaise gleich dazu. War für mich die stimmigste Version. Und ja, die hat ein Ghost-Datum, stört mich aber nicht. Aber ist letztendlich Geschmackssache.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lukas1128

Themenstarter
Dabei seit
03.03.2021
Beiträge
133
War für mich die stimmigste Version. Und ja, die hat ein Ghost-Datum, stört mich aber nicht. Aber ist letztendlich Geschmackssache.
Ja, finde alle ohne Datum stimmig. Mit aber je nach Laune auch :D
Was passiert denn, wenn man die Krone in Position 1 (wo Datum wäre) dreht?
 
PillePalle123

PillePalle123

Dabei seit
14.04.2021
Beiträge
442
Strich-Indices mit oder oder Datum wären mein Favorit. Tendenziell mit Datum, dafür dann am Leder?
 
PillePalle123

PillePalle123

Dabei seit
14.04.2021
Beiträge
442
Direkt nebeneinander wie oben wäre Striche+Datum meine Wahl.

Aber ist nicht die seltsame "4" eine Art Markenzeichen der Max Bill? Dann wäre ja mit Ziffern quasi ein stilistisches Muss.

Bauhaus steht auch für weniger ist mehr... Also keine Zahlen :D
 
grmpf

grmpf

Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
2.460
Ort
Ludwigsburg
Der Stuhl-Vierer ist tatsächlich ein Markenzeichen der Uhr, die Schriftart wurde wohl extra von Max Bill für die Jungshans-Uhren geschaffen.

Wenn man die Krone in Pos 1 dreht, passiert nichts sichtbares, aber man kann schon hören, wenn das Datum durchschaltet (wenn man drauf achtet). Ob mit oder ohne Datum hängt auch ein wenig davon ab, wie oft man die Uhr trägt. Wenn sie öfters längere Zeit ungenutzt rumliegt, dann ist "ohne" die bequemere Wahl.
 
L

lukas1128

Themenstarter
Dabei seit
03.03.2021
Beiträge
133
Der Stuhl-Vierer ist tatsächlich ein Markenzeichen der Uhr, die Schriftart wurde wohl extra von Max Bill für die Jungshans-Uhren geschaffen.

Ob mit oder ohne Datum hängt auch ein wenig davon ab, wie oft man die Uhr trägt. Wenn sie öfters längere Zeit ungenutzt rumliegt, dann ist "ohne" die bequemere Wahl.
Den "Stuhl" hat man ja auch bei Datum und Strichen 3x im Monat :D

Wie es sich die nächsten Jahre gestaltet weiß ich natürlich nicht, aber ich habe schon vor, die Uhr im Büro regelmäßig zu tragen. Aber gerade da hab ich am Computer das Datum auch so immer im Blick...
 
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
3.988
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
@lukas1128 , eine schöne Uhr hast Du Dir ausgesucht und sie soll Dich ja an "heute", also Deinen Abschluss etc. erinnern und möglichst alltagstauglich sein.

Aus meiner Sicht ist damit Saphirglas und Datum mit arabischen Ziffern die Empfehlung, denn damit hast Du alles, was eine Uhr braucht und was sie alltagstauglich macht.

Viel Erfolg !
 
Althans

Althans

Dabei seit
18.03.2015
Beiträge
711
Ort
Baden-Württemberg
Hallo Lukas,

die Frage ist nicht, welche von den Max Bill Uhren du kaufen sollst. Es müsste heißen, welche zuerst. :D

Ob Plexi oder Saphir ist Ansichtssache. Ich finde z. B. Plexiglas schöner an der Max Bill. Beides hat Vor- und Nachteile.

Gruß
Peter
 
L

lukas1128

Themenstarter
Dabei seit
03.03.2021
Beiträge
133
Ja, also von Plexi oder Saphir lasse ich mich nicht beeinflussen. Fände Plexi sogar etwas besser, weil 1. authentisch, 2. leichter zu tauschen, 3. schon in der Anschaffung etwas günstiger, 4. sieht eigentlich gleich gut aus.
 
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
3.988
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Absolut
2. leichter zu tauschen
Häufiger sicherlich, einfacher sicherlich nicht
3. schon in der Anschaffung etwas günstiger
In den Folgekosten allerdings und das bei einer Langzeituhr......
4. sieht eigentlich gleich gut aus
...genau deshalb plädiere ich für Saphirglas, wir sind hier doch nicht im "Was ist original bei der Omega Speedmaster Moonwatch ?" Thematik.

Aber egal, Dir muss die Uhr gefallen und ich wünsche Dir das Beste
 
Zwergonomien

Zwergonomien

Dabei seit
13.06.2021
Beiträge
37
Ort
Mainz
Hallo, um dir die Entscheidung nicht ganz so leicht zu machen, werfe ich mal noch ein weiteres Modell in den Ring ;)

max bill Automatic Bauhaus

Meine Argumente wären:
  • tolle Ablesbarkeit durch die roten Zeiger
  • reduziert auf das Wesentliche
  • nahezu unkaputtbares Saphirglas
  • Glasboden - m.E. Ein Must-Have bei der ersten „richtigen“ Uhr
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
4.854
Hallo, ich habe selbst die Handaufzugsvariante in 34 mm mit den kleinen Zahlen.
Das ist halt die klassische und typische Größe der damaligen Zeit.
Ich würde mir aber sehr gut überlegen, ob ich auf das Datum verzichte; wie ja auch von omega511gesagt, ist das mit die nützlichste Zusatzfunktion einer Uhr.
Ansonsten bleibt es Geschmacksache, ob Du die Variante mit den Indexstrichen oder den kleinen Zahlen nimmst.
Das Milanaiseband wird ja allgemein sehr gelobt; Junghans hat jetzt acuh schöne Perlonbänder herausgebracht, ob auch für diese Form, weiß ich allerdings nicht.

Grüsse Christoph
 
Bertl1

Bertl1

Dabei seit
17.04.2021
Beiträge
137
Ort
Wien
Variante 4 wäre für mich die einzige Option. Alleine das Saphirglas ist ein Kaufargument. Plexi tauscht du sicher öfter als Saphir (nämlich eigentlich gar nicht).
 
grmpf

grmpf

Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
2.460
Ort
Ludwigsburg
Was macht ihr mir Eure Uhren, dass ihr anscheinend so oft die Plexi-Gläser tauschen müsst? :hmm:
Das muss ja offenkundig der Fall sein, weil es sonst kein Argument wäre.
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
4.854
Was macht ihr mir Eure Uhren, dass ihr anscheinend so oft die Plexi-Gläser tauschen müsst? :hmm:
Das muss ja offenkundig der Fall sein, weil es sonst kein Argument wäre.
Hallo nochmals, das ist dasselbe Problem wie bei der Frage der Reinigung von Uhren :roll:
So wie mache Leute da hinterher sind, muss man meinen, daß sie im Bergwerk arbeiten oder in der Kanalreinigung.
Allerdings habe ich hier auch einige fremde Quartzer, da habe ich die Gläser getauscht, weil sie ausgesehen haben, als wären sie vom Vorbesitzer mit der Drahtbürste abgeschrubbt worden.
Es kommt schon vor, daß man irgendwo dagegenschlägt und das Plexi einen Sprung bekommt, ist mir auch passiert, aber ganz selten.
Plexi ist für mich auch kein Hindernisgrund.

Grüsse Christoph
 
L

lukas1128

Themenstarter
Dabei seit
03.03.2021
Beiträge
133
Finde Plexi wie bereits dargelegt auch in Ordnung. An der Stelle möchte ich erwähnen, dass es ja theoretisch auch möglich ist, das Saphir nachträglich noch zu wechseln. Aber im Gegensatz zum direkten Kauf (was ungefähr 170€ mehr Listenpreis ist) verlangt Junghans (und dementsprechend wahrscheinlich ein Juwelier ähnlich) 300€. Sagen wir mal 40€ für Plexi + Tausch = 7,5 x Plexitausch bis zum Saphir bei 300€ oder (wenn man es gleich kauft mit 170€ mehr) 4,25x tauschen.

Aufgrund dieser Rechnung finde ich Saphir nur richtig, wenn man auch während des Tragens Saphir bemerkt und besser findet.

@pallasquarz Du erinnerst dich sicher ja auch an die Dugena von meinem Opa aus meinem anderen Thread, die gerade in Revision ist. Da lasse ich jetzt auch das Plexi tauschen und danach sieht die wahrscheinlich wieder top aus.
 
viertelelf

viertelelf

Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
1.932
Ort
BB in BW
Meine wäre die Uhr mit Strichen, kein Datum, an Leder die beste Wahl.
Das Datum zerstört die geniale Einfachheit des Designs, das Zifferblatt mit den Zahlen ist mir nicht reduziert genug (allerdings verstehe ich eh nicht, warum man an einer Uhr ein Datum benötigt, das ändert sich den ganzen Tag nicht und es ist fast immer eines mehr als gestern).
Und das Milanese kann man an der Uhr tragen, aber dann verliert die Uhr selbst an Sichtbarkeit, an Leder ist sie deutlich präsenter.
1/4 11
 
Thema:

Unentschlossen bei Junghans Max Bill Automatic - Welche Version?

Unentschlossen bei Junghans Max Bill Automatic - Welche Version? - Ähnliche Themen

Kaufberatung Junghans Max Bill Mega Solar VS Automatik - Erfahrungen?: Hallo in die Runde, Junghans hatte ich bis vor Kurzem gar nicht wirklich auf dem Schirm, aber beim näheren Betrachten finde ich sowohl die Marke...
Junghans Max Bill Automatic - auf Saphirglas wechseln: Hallo, ich habe eine Max Bill Automatic mit Plexiglas, damals gab es die Option mit Saphirglas nicht. Kann man (beim Händler oder Junghans direkt)...
[Verkauf] Junghans Max Bill Chronoscope: Guten Tag, ich verkaufe (Privatverkauf) diese Uhr: Junghans Max Bill Chronoscope -Gehäuse: Edelstahl, Ø 40,0 mm -Werk: Automatikwerk Kaliber...
Milanaise-Armband für Junghans Max Bill Chronoscope gesucht: Hallo liebe Mit-Forianer, ich nenne eine Junghans Max Bill Chronoscope mit weißem Ziffernblatt und arabischen Zahlen sowie einem Leder-Armband...
[Erledigt] Junghans Max Bill mit Handaufzug, hellblau (Ref. 027/3600.44) - Damenuhr: Traumhafter Bauhaus-Klassiker für Damen: die Junghans Max Bill als Handaufzugsuhr in zartem hellblau mit Milanaise-Armband, natürlich als „Full...
Oben