... und sie summt und summt und summt, Omega Seamaster F300 Electronic Chronometer

Diskutiere ... und sie summt und summt und summt, Omega Seamaster F300 Electronic Chronometer im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Forianer … eigentlich mache ich keine Spontankäufe … … eigentlich wollte meine Sammlung rein auf mechanische Uhren ausrichten … …...

Backstein

Themenstarter
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
532
Ort
NRW
Hallo liebe Forianer

… eigentlich mache ich keine Spontankäufe …
… eigentlich wollte meine Sammlung rein auf mechanische Uhren ausrichten …
… und eigentlich wollte ich die Uhren eher selber zusammenbauen …

Eigentlich! Doch dann kam alles anders:​

Am letzten Sonntag beschloss unser Kater, den Tag gegen 05:30 Uhr mit lautem Miau einzuläuten. Also habe ich mich ihm angeschlossen und mit einem Kaffee – einem starken Kaffee!!! - auf die Terrasse gesetzt. Ein herrlicher Morgen, kühl, ruhig, noch niemand auf! Und was macht man an einem solchen Morgen? Man schaut, was im Forum so los ist ;-).

Zuerst kommt immer meine Lieblingsrubrik dran, die Uhrenwerkstatt. Kann ich mit meinem bescheidenen Wissen vielleicht jemandem weiter helfen, kann ich selber etwas lernen? Die Uhrenwerkstatt ist eine unerschöpfliche Quelle für alle, die was lernen wollen und hin und wieder auch mal mit einem Tipp oder einem detaillierten Rat weiterhelfen können. Als Zweites kommen immer die Uhrenvorstellungen dran und dann – nach einem weiteren Kaffee – zuletzt der Marktplatz. Ich schau dort immer mal gerne, was so angeboten wird, natürlich niiiiie mit dem Hintergedanken, ein schönes Ührchen für mich selbst zu finden. Der Marktplatz wird rein akademisch geflöht, Ihr kennt das sicherlich … :D

Was ich da unter den vielen unerschwinglichen Luxusangeboten fand, hat mich nicht mehr losgelassen! Eine Omega, Seamaster f300 chronometer mit blauem Zifferblatt, in gutem Zustand und zu einem fairen Preis. Diese Uhr hat es mir sofort angetan, da ich zuletzt bei einem Uhrentreffen bei einer alten Bulova Accutron diesen herrlich gleitenden Sekundenzeiger bewundern konnte.
Ich beschäftige mich viel mit der Zeit. Diese gleitende Sekunde zeigt einem wie sonst nichts anderes, wie Zeit vergeht und nicht wiederkommt – die Zeit ruckelt nicht, wie bei meiner Handaufzugsuhr, schon garnicht pausiert sie von Sekunde zu Sekunde, wie bei meiner Quarzuhr – man sieht ein einfaches Dahingleiten des Zeigers, wie die Zeit selbst. Vielleicht noch vergleichbar mit einer Sanduhr.

Alle "Eigentliche" zum Trotz – ich habe sie gekauft! Und ich glaube, dass ich für mich einen kleinen Schatz gehoben habe.

Sie liegt vor mir, das Plexi ist inzwischen spiegelblank poliert, die wenigen Spuren am Gehäuse der letzten 40-45 Jahre habe ich bewusst nicht geschliffen. Die Uhr ist halt ein Produkt aus der letzten Hälfte des letzten Jahrhunderts und damit darf sie ihre Tragespuren behalten. Das Zifferblatt ist wunderschön blaugrau und sehr gut in Schuss. Sie summt kontinuierlich – wie ich gelesen habe – in der Tonart F bis Fis. Sie summt wie die Zeit selbst, kontinuierlich, ohne TickTack und wenn ich sie auf einen Resonanzkörper, z.B. die Kommode lege, summt der ganze Raum.

Nun zur Technik:

Wenn ich die Elektronik mit ihren Stimmgabeln, den Magneten, den Schwingungen etc beschreiben wollen würde, müsste ich mich auf "allerdünnstes Eis" begeben oder eben irgendwo abschreiben müssen. Darum verweise ich mit diesem Link lieber auf einen schönen Artikel in Wikipedia, der als Einstieg sehr informativ und verständlich ist. Aber einige Details habe ich doch noch:

  • Omega Seamaster F300 Electronic Chronometer
  • Referenz 198 001
  • Kaliber Omega 1250 (ETA-ESA 9162)
  • elektronisch gesteuerte Stimmgabel
  • Zentralsekunde
  • Datum: Schnellschaltung
  • Durchmesser 36 mm o.K.
  • Durchmesser 39 mm m.K.
  • Federsteg zu Federsteg 41 mm
  • Stegbreite 19 mm
  • Gewicht 43 g

Nach all dem Text kommen jetzt die Bilder.
Vielen Dank für´s Lesen!

Ach ja, wenn Ihr einen Tipp habt, welches Band gut aussähe, lasst es mich wissen.

6xo5ixG.jpg


TWLqfEW.jpg


Uxv3OFF.jpg


9CnghaY.jpg


uBF0Rgd.jpg


xyAquUA.jpg


0egxjNn.jpg


... und zuletzt mit ihrer Schwester, aber das ist eine andere Geschichte ...

MfLRJYu.jpg



Viele Grüße
Lutz
 
Zuletzt bearbeitet:

Reef

Dabei seit
15.11.2011
Beiträge
1.582
Ort
daheim
:klatsch: hast Du gut gehoben, den Schatz.

Finde es auch immer wieder besonders, Vatterns Stimmgabel-OMEGA beim "Zeitvernichten" zuzusehen.
Das sanfte Summen dazu, einmalig. :-D

Irgendwann, in hoffentlich sehr ferner Zeit, wird sie bei mir sein.
Sicher ist,
sie wird gepflegt und wie das sprichwörtliche -Rohe Ei- behandelt werden.

Das gönne ich Deiner auch, und Dir viel Freude mit ihr. :-)
 

divemax

Dabei seit
08.04.2014
Beiträge
4.643
Ort
Lübeck
Lutz, ich gratuliere Dir zu Deinem Schatz. Eine Stimmgabeluhr hat schon was.
Ich war auch auf den mechanischen, aber habe dann eine Constellation Marine Chronometer gefunden und da war die Quartzuhr bei mir.
Viel Freude am summen und
LG
Max
 

Frank-san

Dabei seit
04.04.2010
Beiträge
400
Ort
Hürth b. Köln
Hallo Lutz,

ich darf Dir zu Deiner tollen Summse gratulieren! Garantiert, und gerade für das P/L-Verhältnis eine Bereicherung für jede Sammlung. Ein vergleichbares ZB im selben Blau habe ich in meiner Megaquartz, die ich auch hier im UFO erstanden habe. Es ist schon witzig wie häufig man (im Gegensatz zu anderen o.g. "Luxusuhren") darauf angesprochen wird. Ein ganz tolles Blatt. Als f300 habe ich ebenfalls eine Cone in meiner Sammlung und die schnurrt wie ein Kätzchen.

Also, viel Freude damit!

Frank-san
 

renke00

Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
1.204
Ein sehr schöne Uhr, viel Freude mit der Omega.

Eine "Stimmgabel-Uhr" steht bei mir auch noch auf der Wunschliste. Leider habe ich das berühmte summen dieser Uhren noch nie Live hören dürfen - noch nicht. ;-)
 

bUHRsche

Dabei seit
27.02.2017
Beiträge
477
Das würde ich auch mal gerne hören wollen.

Ein tolles Stück Elektronik und Uhrengeschichte. Danke fürs Vorstellen und viel Freude damit :super:

Zum Band: Ich würde ein klassisches, mittelbraunes Lederband wählen mit nicht zu grober Narbung (kein Kroko).

Gruß
Christoph
 

Backstein

Themenstarter
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
532
Ort
NRW
Zum Band: Ich würde ein klassisches, mittelbraunes Lederband wählen mit nicht zu grober Narbung (kein Kroko).

Gruß
Christoph

Hallo an alle!

Erst einmal ein herzliches Dankeschön für die schönen Feedbacks. Tatsächlich ist die Omega eine Uhr zum Vererben, absolut zeitlos edel. Und die Tinitus-Assoziation hatte ich auch schon, nur das meiner beim hohen "C" liegt ...
Spaß beiseite.

Die Technik ist wirklich faszinierend, der schleichende Sekundenzeiger lässt mich immer wieder hingucken und ich lausche auch öfters.

Beim Band denke ich auch an ein mittelbraunes Vintage Lederband, nicht zu derb, aber eben auch nicht zu glatt. Dafür hat die Uhr schon zu viel Patina. Ich habe ein aufgerautes Band aus Pferdeleder in der Hand gehabt, das würde gut passen.
Sobald ich mich entschieden habe, stelle ein Foto ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

ukle

Dabei seit
27.08.2011
Beiträge
223
Hallo Lutz,

ein dunkelblaues Nato geht auch erst mal, aber ein braunes Vintageleder passt sicher auch sehr gut!

Viel Spaß!

Ulf
 

Backstein

Themenstarter
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
532
Ort
NRW
Hallo Leute

ich habe mich für ein Band entschieden und bin Euch noch einige Fotos "schuldig" ;-).
Tatsächlich habe ich mich für ein Vintage-Style entschieden, nicht aber für das raue Lederband, sondern für ein glattes. Ich möchte die Uhr im Büro tragen und das raue Lederband war einfach nicht passend. Aber urteilt selbst:

A0ACNge.jpg


V0PJ0od.jpg


Und hier der obligatorische "Handgelenksschuss" :D

yPeCV1C.jpg


ahEhAkY.jpg


Ich danke allen für die schönen Feedbacks und natürlich all denen, die mir mit Rat zur Seite gestanden haben.
Viele Grüße
Lutz
 
Thema:

... und sie summt und summt und summt, Omega Seamaster F300 Electronic Chronometer

... und sie summt und summt und summt, Omega Seamaster F300 Electronic Chronometer - Ähnliche Themen

[Verkauf] Omega Seamaster f300 Stimmgabeluhr 198001: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Omega Seamaster f300 Stimmgabeluhr 198001. Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
[Erledigt] Omega Seamaster 300M Chronometer: Hallo, Ich biete meine Omega Seamaster 300M Chronometer (2531.80.00) an. Die Seamaster hat Tragespuren von desk-diving mitbekommen. Der Zustand...
Exit Watch bis 30... von wegen! Omega Seamaster Aqua Terra 220.10.41.21.10.001: Moin allerseits! ✌ Sehr lange war es um mich herum sehr still in diesem Forum. Meine letzte Vorstellung fand am 01.04.2013 statt . Damals hatte...
Odysseus wäre neidisch auf diese Irrfahrt – Omega Seamaster 300m 210.30.42.20.03.001: Liebe Uhrenverrückte, (schon) wieder möchte ich euch einen Neuerwerb zeigen. Diesmal gibt es wieder eine richtige Geschichte dazu, und – wie der...
Omega Seamaster Diver 300M in Schwarz / Sednagold (Ref. 210.22.42.20.01.002) oder: wie ich zu meiner ersten (Teil-)goldenen Uhr kam: Hallo liebe Uhrenverrückte! Ich habe in diesem wunderbaren aber leider auch in Konsequenz sehr kostspieligen Forum (ihr wisst was ich meine, bei...
Oben