Unbekannte Taschenuhr, ein Weihnachtsgeschenk :-)

Diskutiere Unbekannte Taschenuhr, ein Weihnachtsgeschenk :-) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, gerade eben bin ich zur Haustüre rein und habe schnell ein Paar Bilder von der Taschenuhr geschossen . Die Vorgeschichte zu der Taschenuhr...
cuda426

cuda426

Themenstarter
Dabei seit
11.09.2010
Beiträge
1.002
Hallo,
gerade eben bin ich zur Haustüre rein und habe schnell ein Paar Bilder von der Taschenuhr geschossen .

Die Vorgeschichte zu der Taschenuhr ist recht einfach zu erzählen.

Mein Schwiegervater hat meiner Tochter vor 1 1/2 Jahren eine Taschenuhr geschenkt.
Ohne uns was vorher oder danach zu sagen.
Eines Tagen kam Sie mit der Taschenuhr in der Hand zum Abendessen an den Tisch.

Ich fragte Sie woher sie den die Uhr habe.
Die kleine war 5 Jahre Alt damals.

Sie meinte stolz , das Opi ihr die Uhr geschenkt habe.
Ich höre meinen Kinder immer genau zu und Zweifel nicht an ihnen.
Aber das Gespräch am Telefon mit Opi folgte später.

Opa Kurt meinte die TU wäre kaputt und das Kind könnte damit spielen.
Schön dachte ich , aber das Interesse einer 5 jährigen an einer Taschenuhr wäre nicht von Dauer.

Wobei ich mich immer wieder ertappe das ich die Kinder unterschätze.
Sie bastelte eine kleine Box für die Taschenuhr. Anschließend beschrifteten Sie die Box zusammen mit meiner Frau.Mit Klebebuchstaben in den Farben,grün„gelb,rot und blau war zulesen „UropasTaschenuhr“!!!!!!!

Wie bitte?!

Ich hab die Uhr nicht in die Hand genommen. Geschweige den „bekommen“

Wenn die kleine die Uhr nicht aus der Hand geben möchte dachte ich , nehme ich Ihr die Uhr auch nicht ohne zu fragen weg.

Jetzt aber musste ich all mein Schwarm einsetzen , um die Taschenuhr von Uropa mal richtig zubetrachten.

Wieder merke ich , ich unterschätze schon wieder jemanden oder etwas.

Eine Dreiteilige Taschenuhr , in Edelstahl gearbeitet.
Der Deckel verschraubt so wie die Glasabdeckung.

In der Uhr verbaut ein Swiss Made Handaufzugwerk, Cal. mir unbekannt.

Das Zifferblatt samt Zeigerspiel erinnert mich an eine Millitäruhr.
Hersteller mir unbekannt , keine Punze oder Derartiges.

Der nächste Anruf beim Opiiiiiii!

Ich ; Uropa!!!!
Opa K.; ja?! Was ist los?
Ich; nichts ?!!! Eh , die Uhr ist von deinem Opa!
Opa K.; ja ich weis , passt schon.
Er ist recht karg sich zu erklären.
Und begründen muss er garnichts.

Ich sage noch das ich die Uhr gerne richten lassen würde, das die kleine ein Andenken hat das sie wenn sie später möchte auch benutzten kam.

Opa K . ; mach das , zu Weihnachten wäre das eine schöne Überraschung für das Kind.
Gesagt getan, am nächst Tag zu Uhrmacher.

Als ich erzählte , Opa geschenkt bekommen.
Gehört meiner Tochter.Sie hält die Uhr gannnnz fest in der Hand.

Thomas , guckt mich an als hätte ich ihrgend was auf dem Kopf.
Einen bunten Hut oder ein Huhn was gerade ein Ei ausbrütete.
Oder er dachte , was ein depp!

Ich habe keine Muse ihm alles zu erklären, wir verbleiben das wenn er soweit ist, er sich melden soll.
Das Theater mit der Tochter war schon anstrengend genug.
Sie musste die Uhr abgeben. Einem fremden Alten Mann .

Jetzt wieder zum Anfang, ich kommen gerade Heim und mache schnell und heimlich Bilder von der Uhr.

Die Taschenuhr meiner Tochter ;-)

0517C51A-1ED8-440F-B601-68809E9DA0DE.jpegA0CCB30E-CE3D-4478-853C-405A51FB7323.jpeg0C0602EA-E7E9-4213-A328-3362415E4656.jpeg37D388FC-B576-4EF4-8939-B085181DFC96.jpeg8087B7EF-BD02-4D9A-91D3-F9BA5B891856.jpeg0FF05D97-45EF-4D6B-9658-FDDF6643C3A9.jpegD6F5DD7A-475B-4827-A685-390EE1299078.jpeg3358B374-1CC7-4DCB-AAF9-1E2C644088F4.jpegAC458B34-4F37-40C4-9601-D96DD9065538.jpeg

Neu sind Aufzugswelle, Unruhekloben. Teilweise von Hand hergestellt. Eine Revision der Technik hat die Uhr bekommen . An der Patina hab ich nichts machen lassen.
Laut Uhrmacher eine Militär , nicht aus dem WWII müsste WWI sein , nicht für das Deutscheheer . Eher Britisch, die Briten hatten gerne verschraubte Gehäuse.
Baujahr 1920-1928 Tendenziell.
Revue Kaliber 30 ? Nirgendwo ist irgend was bemarkt.

Opa legt die Uhr heute Abend unter denn Weihnachtsbaum , wird bestimmt für beide eine Überraschung!

Es ist jetzt fast 1 1/2 Jahre her, die zwei haben keine Ahnung.
Haben es vergessen. ;-)

Ich freu mich sehr.
In diesem Sinne , wünsche ich euch fröhliche Weihnachten euren liebsten auch.

Liebe Grüße
Nebi
 
Steven Rogers Capt

Steven Rogers Capt

Dabei seit
05.04.2019
Beiträge
1.432
Ort
Diaspora
:klatsch:
Tradition stiften und bewahren geht auch ohne Patek!
Und eine tickende, lebendige Uhr ist immer besser.
Frohes Fest!
 
Thema:

Unbekannte Taschenuhr, ein Weihnachtsgeschenk :-)

Unbekannte Taschenuhr, ein Weihnachtsgeschenk :-) - Ähnliche Themen

Kaufberatung Robuste Taschenuhr gesucht: Hallo liebe Taschenuhrfreunde, ich hab da so einige Fragen zu einer eventuellen Neuanschaffung. Das Problem ist folgendes: Im Sommer will/kann ich...
Junghans Astra Taschenuhr: Hallo Everybody, ich bin kein Uhrenfachman, aber Uhrenliebhaber und habe aus dem Nachlass meines Urgroßvaters noch eine Taschenuhr Junghans Astra...
Taschenuhr mit Remontoir Cylindre 6 Rubis: Hallo, von meinem Opa stammt diese Taschenuhr. Leider ist wohl der vordere Deckel abgefallen und liegt mir gerade nicht mehr vor. Hinten steht...
Uhrenbestimmung Taschenuhr aus Opas Nachlass: Hallo zusammen, meine Oma hat mir vor Kurzem aus dem Nachlass meines Opas eine ganz besondere Uhr geschenkt. Besonders, weil ich schon immer...
[Erledigt] Kienzle Taschenuhr HAU 1950: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Taschenuhr von Kienzle, wahrscheinlich aus 1950 mit schöner Patina. Dies ist ein Privatverkauf unter...
Oben