Uhrenbestimmung Unbekannte Breitling

Diskutiere Unbekannte Breitling im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich habe mir vor 9 Jahren folgende Breitling gekauft: Weiss von euch jemand um welches Modell es ich hier handelt? Eine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

aiches

Themenstarter
Dabei seit
18.03.2012
Beiträge
2
Hallo, ich habe mir vor 9 Jahren folgende Breitling gekauft:

breitling1.jpg

breitling2.jpg


Weiss von euch jemand um welches Modell es ich hier handelt? Eine Referenz Nummer steht weder am Gehäuse noch am Deckel.
 
roswatch

roswatch

Dabei seit
12.01.2009
Beiträge
269
Ort
Rostock
Breitling Datora aus den frühen 70-igern? Referenz sollte 2030 sein. Das Werk ein Valjoux 7734.
 
Zuletzt bearbeitet:
tgarn

tgarn

Dabei seit
14.05.2010
Beiträge
175
Schwierig! Auf vielen Datoras stand "Datora" auf dem Zifferblatt, auf einigen aber nicht. Die Modelle mit 7734 hatten sehr oft einen 45-Minutenzähler, einige aber nicht.
Datoras kamen in rund oder in Kissenform, diese Art von Kissen mit den speziellen Kanten habe ich so noch nie gesehen. Ein frontales Bild vom Zifferblatt wäre hilfreich, ebenso Vorder- und Rückseite des Deckels.

Gruß
Thomas
 
A

aiches

Themenstarter
Dabei seit
18.03.2012
Beiträge
2
Endlich hab ich mal Zeit gefunden ein detailliertes Foto des Zifferblattes zu machen.breitling3.jpg
 
Buberle&Ich

Buberle&Ich

Gesperrt
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
11
Hallo,
bei der Uhr handelt es sich ohne jeden Zweifel um eine Selbstbaute (Fälschung).
Sollte Sie interessieren an welchen Merkmalen man eine echte Breitling aus dieser Ära erkennt, bitte PN an mich.
MfG Sebastian
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
6.000
Hallo,
bei der Uhr handelt es sich ohne jeden Zweifel um eine Selbstbaute (Fälschung).
Sollte Sie interessieren an welchen Merkmalen man eine echte Breitling aus dieser Ära erkennt, bitte PN an mich.
MfG Sebastian
Warum lässt du uns nicht alle an deinem Wissen teilhaben?
 
T

Tomcat1960

Gast
Warum lässt du uns nicht alle an deinem Wissen teilhaben?
Das frage ich mich auch :hmm: Schließlich ist dies hier ein Fachforum, welches vom Informations-Austausch lebt.

Deshalb: bitte teile Dein Wissen mit uns allen. Ich bin zwar kein Fan der Marke, aber vereinzelte Modelle reizen mich durchaus ;-)

Viele Grüße
Tomcat
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Anzahl der Steine, Antimagnetic, Incabloc usw sowas stand nie bei Breitling auf dem Blatt. Ist jedenfalls meine Meinung!
Dann noch die Gravur auf der Brücke und die Zeiger, die sind mir völlig fremd.
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.317
Verdammt, Micha, dann gibt es ja noch viel mehr Fakes, als gedacht ;-)
Sei mir nicht böse, aber bei der ZB-Beschriftung irrst Du.

@Sebastian: Ich wäre auch für weitere Infos dankbar.

Gruss
Mathias
 
T

Tomcat1960

Gast
@ Micha: eine Werksgravur genau wie die abgebildete findet sich z.B. bei Lang/Meis auf S. 123.

@ mini: danke für den Link. In meinen Unterlagen fand ich in der Tat keinen Breitling-Chrono, der auf dem Blatt die Anzahl der Juwelen verraten hätte ;-)

Grüße
Andreas
 
V

vintouch

Gast
schwer zu beurteilen!

ich würde aber die bisher genannten Bedenken und auch einzeln aufgeführten
Einwände im Hinblick auf Details als noch nicht stichhaltig genug bezeichnen.

Lediglich bei den Zeigern würde ich mich auch festlegen wollen, dass es die so
nicht gab.

Gruß

Stephan
 
T

Tomcat1960

Gast
@ mini: Deiner Linkliste entnehme ich einen Beitrag, wo es um eine Breitling mit Juwelen-Angabe auf dem Blatt geht - und die wird von den Diskussionsteilnehmern verworfen. Zumindest das Blatt dürfte also wohl "Aftermarket" sein. Auch die Chronographenbrücke beweist wenig, denn auch die tauchen - laut dem Artikel hinter den ersten beiden Bildern - hin und wieder auf ebay auf.

Grüße
Andreas
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.317
Meine " Linkliste" sucht nach Breitling + 7734. Ich will damit demonstrieren, dass bei den Siebziger-Breitlings durchaus die Stossicherung und andere Angaben auf den ZBs zu finden war, mehr nicht.
Einzelne Fundstellen unterliegen daher keiner ViSdP meinerseits. :-)

Mathias
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Das Gehäuse hab ich noch nie gesehen, imho passt das nicht, mich würde die Referenz interessieren sollte drei oder vierstellig sein und steht auf dem Rückdeckel.


Verdammt, Micha, dann gibt es ja noch viel mehr Fakes, als gedacht
Sei mir nicht böse, aber bei der ZB-Beschriftung irrst Du.
Ich denke die meisten sind Fakes war in den 80ern und 90ern die am meisten gefakten Chronos.
 
Zuletzt bearbeitet:
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.317
... war in den 80ern und 90ern die am meisten gefakten Chronos.
Damit hast Du auf Breitling bezogen recht, die meisten Funde meiner Suche sind aber aus den 60 ern und 70 ern, und da irrst Du.

Gruss
Mathias
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Das hier soll wohl zumindest ein Teilfake sein, ich meine sogar ganz.

Google-Ergebnis für http://forums.watchuseek.com/attachments/f15/116161d1216121840-could-someone-help-me-please-breitling-valjoux-7734-43d5_3_.jpg

Bei dem Ziffernblatt sieht man ja das es restauriert wurde.

http://www.watch-power.de/breitling_wakmann_silber.jpg

Schade sowieso das man bei Breitling immer auf ne bestimmte Seite gelockt wird.


Sorry nicht gelesen.
Weiss von euch jemand um welches Modell es ich hier handelt? Eine Referenz Nummer steht weder am Gehäuse noch am Deckel.
Ich will niemand meine Meinung aufzwingen, in den 90ern wurde aus jedem 7733/34, Landeron usw... aus den 60ern 70ern wundersamer Weise eine Breitling. Und hier bin ich mir sehr sicher, dass es ein Vollfake ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.785
Ort
Mordor am Niederrhein
Allein schon der Zähler für die Telefoneinheiten stört mich. Kenne ich nicht von den Datoras.


EDIT: Ist das Foto vom Zifferblatt so unscharf oder ist der Druck so mies?
 
Zuletzt bearbeitet:
EnabranTain

EnabranTain

Dabei seit
25.09.2011
Beiträge
4.269
Ort
Eckernförde
Nur mal ganz leise von mir: Ihr habt schon gemerkt das der Thread 1,5 Jahre alt ist?
Die Uhr wird sicher schon den "Weg alles Irdischen" durch die Bucht geschwommen haben.
Der TS hat ja auch nur die beiden Postings aus diesem Thread.

Das wir jetzt einen neuen Fachmann im Forum haben (der diesen Thread wieder ausgegraben hat),
der in seinen 3 Postings 2x mit seinem Breitling-Fake-Erkennungswissen geglänzt hat, finde ich gut !
Auch von mir ein "Schade" das er uns nicht an seinem Fachwissen teilhaben lässt.
 
aeronaut

aeronaut

Dabei seit
22.08.2011
Beiträge
2.378
Ort
Bad Rothenfelde
Hmm.
Das Blatt und die Zeiger ist das eine; spannend wäre zu wissen wie man ein Breitling 7734 Werk erkennt. Zumindest von Tudor weiss ich, das es noch ein paar Merkmale mehr gibt. Punzen, Herzhebel etc. Neben der Brückengravur, die im übrigen ein einigermaßen versierter Fälscher nachmachen kann.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Unbekannte Breitling

Unbekannte Breitling - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Reparaturversuch einer unbekannten Uhr

    Uhrenbestimmung Reparaturversuch einer unbekannten Uhr: Hallo zusammen, ich habe vor längerer Zeit eine Uhr beim großen 4-buchstabigen Auktionshaus gekauft. Wichtig war mir bei dem Kauf das...
  • Unbekannte Breitling Damenuhr

    Unbekannte Breitling Damenuhr: Guten Tag, vielleicht könnte mir jemand von euch bei der Bestimmung dieser Uhr helfen. Ich habe leider keine vergleichbare Uhr im Netz gefunden...
  • Unbekanntes Breitling Stahlband - Infos dazu ?

    Unbekanntes Breitling Stahlband - Infos dazu ?: Hallo, habe hier ein Stahlband mit der Aufschrift Breitling Genève liegen. Außer der Gravur auf der Schließe keine weiteren Gravuren. Weiß von...
  • Breitling von Oma: Alter und Modellbezeichnung unbekannt, wo revisionieren?

    Breitling von Oma: Alter und Modellbezeichnung unbekannt, wo revisionieren?: Liebe Uhrengemeinde, endlich, mein erster Beitrag in dieses grandiose Forum! Bin schon ganz aufgeregt ;) Am Wochenende war ich bei meiner...
  • Unbekannte ältere Breitling (Bentley) - Fälschung?

    Unbekannte ältere Breitling (Bentley) - Fälschung?: Ein Freund von mir hat eine Breitling Herrenuhr geschenkt bekommen, jedoch kenne ich dieses Modell nicht und kann dazu auch nichts im Internet finden.
  • Ähnliche Themen

    Oben