Umlaufender Monatskalender mit Wochentagseinteilung, Gibt es so was?

Diskutiere Umlaufender Monatskalender mit Wochentagseinteilung, Gibt es so was? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Uhrmachermeister und Tüftler im Forum, Mich beschäftigt schon länger die oben genannte Frage. Beschreibe mal was ich damit meine (bin...
D

Dsigner

Gast
Hallo Uhrmachermeister und Tüftler im Forum,


Mich beschäftigt schon länger die oben genannte Frage. Beschreibe mal was ich damit meine (bin eben Laie). So eine Art PointerDate mit einer Scheibe oder Zeigern für die Wochentagseinteilung (Mo, Di, Mi usw.) auf den Monat. Natürlich immer für den aktuellen Monat richtig mitlaufend. Warum das ganze. Aus Gewohnheit zum analogen Schreibtisch oder Wandkalender, um eben die Wochentage des aktuellen Monats auf einen Blick erfassen zu können. Hört sich vielleicht leicht an, hat aber eine Menge Schwierigkeiten in sich wegen der unterschiedlichen Tageszahl pro Monat.
Vom Zifferblattdesign wüsste ich ein paar ansprechende Lösungsansätze, aber mathematisch komme ich mangels ausreichender Kenntnis in eine Sackgasse.

Haltet Ihr so eine Uhr für möglich? Gibt es das vielleicht sogar schon? Wenn ja, von wem?
 
D

Dsigner

Gast
Hallo Thomas,


Danke für den Hinweis und eine echt schöne Uhr:super:. Die Perpetual-Uhren machen das aber nicht ganz so wie ich mir das vorstelle. Zum einen muss ich das auf verschiedenen kleinen Zeigern zusammen ziehen (lesen) und wenn ich 3 Wochen voraus schauen will, an welchem Datum z.B. der nächste Sonntag ist, kann ich das nicht auf einen Blick sondern muss doch Kopfrechnen:???:. Darin liegt mein besonderer Wunsch (Idee).
 
wafa

wafa

Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
3.208
Ich kann mir nicht vorstellen, wie das mit einem "Pointerdate" gehen soll ?!?!
Ein wie auch immer gemachter Ring/ Scheibe müsste 31 Tage für die langen Monate haben und 28 für den Februar . Wer soll die fehlenden Tage zuhalten 8-) ?
Spätestens beim Monatsübergang von "kurzen" auf "lange" Monate geht das mit der "Vorschau" m.E. nicht mehr.
Oder wieviele Scheiben/ Ringe soll die von Dir gedachte Anzeige haben ?
Beschreib doch nochmal von aussen nach innen, vielleicht hab ich Deinen Ansatz noch nicht kapiert :hmm:

Walter
 
bastpless

bastpless

Dabei seit
02.02.2009
Beiträge
636
Das klingt nach einer interessanten und sinnvollen Komplikation! Es sollte technisch auch zu machen sein. Von der Werksmechanik her ist es ein Jahreskalender (muß ja nicht gleich ein "ewiger" Kalender sein) und zifferblatttechnisch braucht man einen aufliegenden Ring, der vom Werk bewegt wird.

Ansonsten hat man eben die üblichen 31 Tage sowie die Wochentage in der üblichen Reihenfolge (4 davon viermal, die restlichen 3 fünfmal). Der Zeiger funktioniert wie beim Pointerdate und ein Mechanismus schaltet einmal im Monat den Wochentagring in die richtige Position.

Einzige unvermeidliche Irritation: In den kürzeren Monaten wird auch ein Wochentag für gar nicht vorhandene Tage angezeigt (nach dem Motto: wenn der Februar 30 Tage hätte, wäre der 30. ein Donnerstag...)

Jetzt braucht's nur noch jemanden, der das baut.

Viele Grüße,
Sebastian
 
wafa

wafa

Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
3.208
Wenn die mal stehenbleibt...dann wirds bestimmt lustig, die Anzeigen wieder nachzuführen...
oder gibbet beim Kauf nen Kurs dazu 8-) ?
Walter

Edit: muss mich korrigieren, scheint doch nicht sooo kompliziert zu sein.
Wurde im Nachbarforum schon besprochen:
http://forum.watchtime.ch/viewtopic.php?t=9676
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dsigner

Gast
@Walter

Es müsste so ähnlich gehen wie es Sebastian beschreibt. Werde mal versuchen was zu zeichnen und als Grafik hier ein zu stellen. (Braucht aber ein bisschen Zeit). Den Beitrag im Nachbarforum muss ich mir mal in Ruhe durchlesen. Beruflich bin ich eben Designer und nicht Uhrenmechaniker :-)


@Sebastian

So ähnlich denke ich auch und fände es natürlich super die überhängenden Tage in den kürzeren Monaten zumindest verdecken zu können.
Mal sehen


@Mecaline

Der Ansatz von der Orient ist ein ganz anderer in der Gestaltung, aber das Ergebnis wird zumindest der funktionellen Vorstellung gerecht.
Danke für die Vorstellung der Uhr
 
D

Dsigner

Gast
Hallo Spaßvögel,

nette Vorschläge habt Ihr da, leider entsprechen die so gar nicht meinen Vorstellungen. Aber wer es mag kann ja auf eure Lösungen zurück greifen.
 
Captain Zenith

Captain Zenith

Dabei seit
09.07.2009
Beiträge
225
Ort
Rheydt
Klasse, da werden Erinnerungen wach...:klatsch:
Ist - was nicht nur dieser Thread zeigt - eine äußerst nützliche Sache, passt aber eher weniger zum Croco-Band oder zum Diver, oder?
 
cal..45

cal..45

Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
1.885
Nicht alles was machbar ist, macht auch Sinn in der Umsetzung, schon gar nicht bei einer Analoguhr. Ich schreibs ja nicht gerne, aber hier hat jedes 5 euro Mobil Telefon mit vorprogrammiertem Kalender die Nase vorn.


Gruß, Holger
 
D

Dsigner

Gast
Hallo Holger,


für die meisten Komplikationen bei mechanischen Uhren hält die digitale Welt, ob nun PDA, Handy oder PC, nach dem von Dir angelegten Maßstab längst bessere Alternativen bereit. Aber deshalb werden diese Uhren nicht gleich abgeschafft oder nicht mehr gebaut, sondern man erfreut sich an der mechanischen Idee und Finesse ihrer Umsetzung. So what? Meine Frage war nicht die nach dem Sinn einer solchen Komplikation im digitalen Zeitalter.
 
Rollo

Rollo

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
763
Ort
Leipzig
...sondern man erfreut sich an der mechanischen Idee und Finesse ihrer Umsetzung. So what?
Da hast Du unbedingt recht. Wer benutzt (oder eher: besitzt) schon eine Ihr, die vielleicht die Konstellation der Sterne in 100 Jahren anzeigt, weil er das in dieser Form braucht! Es ist aber einfach geil, eine Uhr mit 4 cm Durchmesser und einigen hundert Teilen bauen zu können, die sowas beherrscht.

So gibt es viel Zeug, das einfach geil ist, wenn auch absolut nutzlos - auch und gerade im elektronischen Bereich. Letzteres kann aber sozusagen jeder.

Um wieviel schöner ist da eine komplizierte Mechanik auf winzigem Raum - die nicht nur funktioniert, sondern auch noch schön anzusehen ist :-). Hier ist wohl eher der Weg das befriedigende Ziel, also die Erfindung selbst.
 
D

Dsigner

Gast
Hallo Mecaline,


nach ein paar Tagen Abstinenz melde ich mich noch mal in dem Thread. Die TENO trifft es auch nicht, obwohl die Richtung stimmt.
Das Forum-Mitglied Samuel stellt in einem anderen laufenden Thread eine Orient vor mit Monatsübersicht, hier der Link:
https://uhrforum.de/zeigt-her-eure-seltenen-uhren-von-denen-es-hier-im-uhrforum-wohl-keine-2-gibt-t66939-3#post871351

Allerdings nicht umlaufender Kalender sondern mit Monatskalender bedrucktes Zifferblatt, mitlaufenden Wochentagen und Datumsfenster. Die Funktion der Wochenübersicht, wenn auch nicht direkt ablesbar, sondern erst nach einem Blick auf das Datumsfenster, hat die Uhr aber. Bei meiner Überlegung stelle ich mir das etwas eleganter vor. Habe mit meinem Uhrmacher mal darüber gesprochen und er ist ein wenig angefixt von der Idee. Wir wollen das auf Feierabendniveau mal fortspinnen und dann folgt vielleicht erstmal ein Photoshop oder 3D Fake.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

Umlaufender Monatskalender mit Wochentagseinteilung, Gibt es so was?

Umlaufender Monatskalender mit Wochentagseinteilung, Gibt es so was? - Ähnliche Themen

  • Gefälschte Papiere und Stempel im Umlauf

    Gefälschte Papiere und Stempel im Umlauf: Liebe UF Freunde, ich wollte euch mitteilen das sich gefälschte Papiere und gefälschte Stempel auf original Papieren (Kärtchen) im Umlauf...
  • [Erledigt] Junghans Stopuhr 30 sec Umlauf/cal.29a

    [Erledigt] Junghans Stopuhr 30 sec Umlauf/cal.29a: Zum Tausch/Verkauf kommt eine Stoppuhr mit einem Junghans cal. 29a. Die Uhr hat einen 30sec Umlauf. Die Uhr ist defekt. Beim Aufzug dreht der...
  • Speedy - unterschiedliche Faltschließen im Umlauf?

    Speedy - unterschiedliche Faltschließen im Umlauf?: Guten Abend, ich habe heute eine neue Speedy erhalten, SN 877.... Da ich zur seltenen Gattung gehöre und mich das Stahlband einfach nicht...
  • [Erledigt] JUNGHANS time commnander LCD Typ 11/4061 mit umlaufender Sekundenanzeige

    [Erledigt] JUNGHANS time commnander LCD Typ 11/4061 mit umlaufender Sekundenanzeige: Hallo Forianer, eine JUNGHANS time commander chronograph 11/4061 aus den 70ern abzugeben. Mit leichten Gebrauchsspuren auf Gehäuse und Band...
  • Wann sind bei einem 12-Std-Umlauf die Zeiger genau deckungsgleich?

    Wann sind bei einem 12-Std-Umlauf die Zeiger genau deckungsgleich?: Hallo Forianer, heute möchte ich mal eine Frage in die Runde werfen, die mich seit einiger Zeit umtreibt. Sie ist von rein theoretischer Natur...
  • Ähnliche Themen

    Oben