Uhrmacher : Revue Thommen Altimeter

Diskutiere Uhrmacher : Revue Thommen Altimeter im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Der Altimeter von Revue Thommen sind zwar nicht meine teuersten Uhren, aber mit meine Lieblinge. Ich besitze zwei Versionen davon, einmal in Stahl...
M

M3ntalo

Themenstarter
Dabei seit
06.02.2010
Beiträge
48
Ort
Luxembourg
Der Altimeter von Revue Thommen sind zwar nicht meine teuersten Uhren, aber mit meine Lieblinge. Ich besitze zwei Versionen davon, einmal in Stahl und einmal limitiert in Titan, beide Uhrwerk laufen und halten soweit die Zeit, wobei bei einer die Krone nicht richtig funktioniert. Die Druckfunktion funktioniert nur "ein bißchen". Ob da etwas kaputt ist oder evtl nur gereinigt werden muss etc kann ich nicht sagen.

Wirtschaftlich sind grosse Revisionen und Reparaturen wohl nicht sinnhaft, aber dennoch habe ich es bei grovana versucht, nachdem die mir mitgeteilt hatten noch von RT Ersatzteile zu haben. Nachdem ich beide Uhren in die Schweiz geschickt habe, habe ich sie aber nur zurück geschickt bekommen mit der Aussage sie könnten für das Modell nichts tun.
So weit, so schlecht.
Kennt jemand/ist jemand ein(en) Uhrmacher, der sich daran probieren will? Vom Uhrwerk her sollte es ein (durchbohrtes) peseux 7001 sein und sicher machbar.
Falls bei der Druckdose etwas sein sollte, hat grovana gesagt ich sollte es bei Thommen aircraft AG in der Schweiz probieren, was ich aber lieber dann dem Uhrmacher überlassen würde.

Die oris big crown altimeter könnte die gleiche Einheit verbaut haben? Evtl gibt es ja einen Uhrmacher der auch mit oris vertraut ist.

Hier nochmal ein Bild der beiden 20191107_175428.jpg

Und ein Vergleich der RT Screenshot_20191030-065619_Samsung Internet.jpg (uhrerbe.com) und der oris P1000414-1024x768.jpg (watchinsider.com) welche ich im Internet gefunden hatte.

Wenn es jemanden geben sollte, oder jemand jemanden kennt wäre ich sehr froh darüber.
 
Zuletzt bearbeitet:
watchhans

watchhans

Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
1.207
Das Werk selber dürfte leicht zu überholen sein.
Aber bei der Druckdose sieht´s schon etwas komplizierter aus. Da kennt sich sicher nicht jeder Uhrmacher aus, denn die müssen ja auch auf Druckdichtigkeit überprüft und genau justiert werden. Für fortgeschrittene Uhrmacher bestimmt kein Problem. Aber solche zu finden dürfte schwer sein.
 
M

M3ntalo

Themenstarter
Dabei seit
06.02.2010
Beiträge
48
Ort
Luxembourg
Keine Adressen/Ideen ? Ich wohne in Luxemburg, deshalb müsste ich ohnehin höchstwahrscheinlich die Uhren verschicken.
 
F

flattwin

Dabei seit
15.03.2019
Beiträge
95
Hi , kann Dir mit Adressen leider nicht helfen. Wenn die Druckdose , unteres Bild , dicht und die Mechanik funktioniert , kann man vermutlich die Druckanzeige über die Schraube auf dem abgeschrägten Bügel einstellen. Mit Barometer oder QNH eines nahegelegenen Flugplatzes überprüfen. Früher gab es bei Optikern? ja auch mechanische Barometer zu kaufen , vielleicht kann auch so jemand die Druckanzeige kalibrieren .
Gutes Gelingen wünscht
Michael
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
112
Ort
Zwischen den Meeren
Was meinst Du mit "die Druckfunktion funktioniert nur ein bißchen"? Ja oder nein? Da sie als Fliegeruhr konzipiert ist, wird die Dose auf größere Höhenunterschiede eingerichtet sein. Um sie zu kalibrieren muss die Werkstatt schon mit einem Unterdruckschrank ausgestattet sein. Das ist also eher was für Spezialisten. Improvisiert könnte man das eventuell mit einem einfachen WD-Prüfgerät mit Unterdruck und Plexiglashaube testen. Oder bei einem Hochhaus oder Fernsehturm, dessen Höhe bekannt ist. (Ein Freund von mir hat seine Tissot T-Touch am Empire State Building ausprobiert. Er war sehr beeindruckt. Aber das ist glaube ich kaum praktikabel. Vielleicht der Eiffelturm?)

Ein Uhrmacher hat mit Thommen Aircraft genauso wenig zu tun wie Du. Anfragen ob die bei einer defekten Druckdose helfen können, kannst Du da auch selbst. Ich würde als niedergelassener Uhrmacher jede Reparatur am Höhenmesser ablehnen. Das Risiko dass ich da mehr kaputt als heil mache wäre mir zu groß. Wenn man den Höhenmesser und das Werk sauber trennen kann, würde ich nur eine Revision des Werks durchführen.

Brauchst Du den Höhenmesser denn überhaupt? Oder geht es nur um das gute Gefühlt, dass die Uhr komplett funktionstüchtig ist?
Nicht alle Sonderfunktionen lassen sich bei alten Uhren mit realistischem Aufwand wieder herstellen.

Bis dann:
der Schraubendreher
 
M

M3ntalo

Themenstarter
Dabei seit
06.02.2010
Beiträge
48
Ort
Luxembourg
Danke für die Antworten. Optiker, dass ist eine interessante Idee.

Zur Ausgangslage nochmal. Die titan Version habe ich schon lange und sehe dass der Zeiger zwar etwas tut, aber weniger als früher. Deshalb sage ich es funktioniert ein bißchen. Evtl ist gar nichts defekt sondern nur die Krone die ja die Luftdruck Funktion durch Drücken betätigt verdreckt oder verunreinigt. Auszuprobieren war das gut in einem Flugzeug (ja. Nicht zum eichen klarerweise, aber es gibt in der Kabine genug Unterschied um eine relativ große Veränderung der Zeiger zu haben).

Das ist auch das Problem, ob überhaupt abseits von der Krone bei der Stahl Version irgendetwas wirklich defekt ist müsste man nach einem Service, dass beide Uhren ja ohnehin brauchen sagen. Deshalb hilft es auch nicht, dass ich Anfrage, da ich abseits von dem Foto das Innenleben nicht kenne und keinesfalls an den Uhren etwas selber herum pfuschen will.

Ob nachher die Uhren genau den Luftdruck anzeigen oder eben etwas daneben sind ist mir auch egal, da die Funktion vor allem der Höhe ja ohnehin immer nur eine Vergleichsmessung ist und sicher nicht mit ganz genauen Messwerten daherkommen wird.

Was ich suche ist jemanden, der Interesse daran hat die Uhr einerseits ein service zu machen und andererseits... (evtl. bei oris, aber ja das ist mit klar dass das ein "long shot ist.. Gelesen in einem Artikel habe Ich dass die ebenfalls von Thommen kommen sollen, aber sicher nicht mehr von der Uhrenabteilung, die es zur Zeit nur mehr am Papier zu geben scheint.) ... versucht die Funktion halbwegs hin zu bekommen, was auch immer daran nicht so klappt, wie es früher war.

Dass nachher mehr kaputt als vorher ist davor habe ich mal nicht unbedingt Angst, dafür kann man auch zuerst an der Stahl Version arbeiten. International findet man auch immer wieder mal eine. Aber deinen Einwand kann ich natürlich nachvollziehen.

Sonst werde ich mich vor den PC setzten und einfach nach Adressen suchen und Uhrmacher selber anschreiben, oder, wie du sagst, die Funktion aufgeben, was zwar schade wäre, da es sicher zu machen ist. Brauchen tut man es ja nicht, aber man braucht ja auch keine 15 Uhren oder welche um mehrere tausend Euro etc. und trotzdem sind wir alle hier. :)
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
112
Ort
Zwischen den Meeren
Ich denke auch, dass es am sinnvollsten ist, die Uhren einem Uhrmacher vorzulegen, die Details mit ihm zu besprechen und ihn dann mal schauen lassen, wie weit er Dir helfen kann. Da mir die genaue Funktion der Krone nicht klar ist, kann ich da natürlich auch nur spekulieren. Nur anhand einer Ferndiagnose würde ich keine Zusage zu einer Reparatur machen. Wenn ich mir die Uhr in Ruhe selbst anschauen könnte, sähe das vielleicht anders aus.

Ich denke der Plan, einen Uhrmacher zu suchen ist gut.
Der Schraubendreher
 
B1884

B1884

Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
713
Ort
Öhringen
Die Druckdosen sind vermutlich noch tipptopp. Ich bin früher Fallschirm gesprungen. Die Druckdosen kaputt zu bekommen ist nahezu unmöglich, sofern man sie nicht mechanisch belastet. Im ausgebauten Zustand bitte wie ein rohes Ei behandeln. Nicht dagegen drücken, auch nicht nur wenig mit dem Finger...

Dass sich „nur wenig“ tut ist völlig normal. Schau mal auf die Skalierung. Da darf sich auch nicht viel tun.

Mein Tipp: besorg dir ein Altimeter eines Springers. Meines habe ich leider vor einigen Monaten in der Bucht für ein Butterbrot verkauft. Dann mach einen Ausflug auf den nächsten Berg (wo wohnst du) und kalibriere es über das Altimeter. Bei der Skalierung und mit der kleinen Druckdose können die nie genau sein. Insbesondere, weil sich mit dem Wetter auch der Luftdruck ändert. Nicht umsonst „nullt“ man sein Altimeter immer vor jedem Start. Wenn du als Springer deinen Höhenmesser mal einen halben Tag liegen lässt und du auf besseres Wetter hoffst (das kennt jeder Springer) bist du verwundert, was plötzlich dein Höhenmesser anzeigt. Von daher wird das niemals genau sein können.

Ergänzung: im Flieger kurz vor dem Exit war es völlig normal, dass die Höhenmesser alle etwas unterschiedliche Werte zeigten. Der eine war auf 3.900m während der andere 4.100m drauf hatte.
 
M

M3ntalo

Themenstarter
Dabei seit
06.02.2010
Beiträge
48
Ort
Luxembourg
Danke für die Antworten. Tja, dann muß ich wohl Uhrmacher anschreiben und abklappern, da ich keine Adressen kenne bisher.
Selbst im besten Fall, dass wirklich nur eine Reinigung etc nötig ist und die Anzeige des Drucks danach wieder wie anfänglich funktioniert, müssen die Werke überholt werden denke ich.
 
Thema:

Uhrmacher : Revue Thommen Altimeter

Uhrmacher : Revue Thommen Altimeter - Ähnliche Themen

  • Seminarreihe "Grundfertigkeiten des Uhrmachers" an der Hess. Uhrmacherschule 2020

    Seminarreihe "Grundfertigkeiten des Uhrmachers" an der Hess. Uhrmacherschule 2020: Hallo Zusammen, ab Januar 2020 starten wir an der Hessischen Uhrmacherschule mit unserer Seminarreihe "Grundfertigkeiten des Uhrmachers". In...
  • Suche Uhrmacher für Taschenuhr

    Suche Uhrmacher für Taschenuhr: Von meinem Opa habe ich eine Omega Taschenuhr, Kaliber Omega 40.6L T1, gefertigt so um 1930. Leider ist mir das Glas kaputtgegangen und ich...
  • Uhrmacher in Wien gesucht, der ein STP Werk warten kann

    Uhrmacher in Wien gesucht, der ein STP Werk warten kann: Hallo, Kennt jemand einen Uhrmacher in Wien, der ein STP-Werk (ein relativ junges Schweizer Unternehmen, 2006 gegründet, das 2008 das erste eigene...
  • Suche Uhrmacher im Raum Offenburg für ein Valjoux 7734

    Suche Uhrmacher im Raum Offenburg für ein Valjoux 7734: Morgen in die Runde, Seit gestern besitze ich eine Tissot Seastar Navigator und sie geht überhaupt nicht . Sie lag die letzten 30 Jahre in der...
  • zurück vom Uhrmacher... Revue

    zurück vom Uhrmacher... Revue: zu dieser Uhr gibts eine kleine Vorgeschichte... https://uhrforum.de/dachbodenraeumung-t11929 ...stehen auch ein paar Infos zum Werk drin...
  • Ähnliche Themen

    Oben