UhrGedanken 6.0

Diskutiere UhrGedanken 6.0 im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, die Geschichte eines Uhrverrückten geht weiter, es hat sich in den 6 Monaten wieder einiges ver(ge)ändert, mache ich jetzt mal...
ug-san

ug-san

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
4.900
Ort
Moenchinguradebachi




Hallo zusammen,

die Geschichte eines Uhrverrückten geht weiter, es hat sich in den 6 Monaten wieder einiges ver(ge)ändert, mache ich jetzt mal einen "Versionsschnitt" auf 6.0! (Die "6" passt besser zu 6 Jahre UhrGedanken 2008 - 2014 s. unten)

Wahrscheinlich hat keiner alle meine ganzen UhrGedanken verfolgt (kann man ja auch nicht aushalten, bzw. zumuten) und ich möchte mich jetzt auch nicht wiederholen, aber was ist nun schon wieder so anders geworden, oder hat sich überhaupt etwas geändert?

Einige Kriterien scheinen sich jetzt wohl dauerhaft durchgesetzt zu haben, denn sie ziehen sich wie ein roter Faden durch meine UhrGedanken:

1. Es bleibt bei max. 11 Uhren (1 am Arm, 10 in der Box, oder so ähnlich)
2. Meine perfekte Größe ist 40 mm (39mm - 41 geht gerade noch)
3. Der bevorzugte Antrieb ist und bleibt Quarz
4. Mein Budget bleibt im 3 stelligen Bereich
5. Neu - Nicht mehr nur auf ein/e Thema/Marke fixiert​

So habe ich mir meine persönliche "Sammlung" zusammengestellt, auch nach den legendären Worten eines großen Uhrforumianers:"Ich liebe Uhren, keine Marken"! Nicht wie in der Vergangenheit nur Citizen, Bulova, Vintage, usw.. da Uhren für mich keine Wertanlage darstellen bin ich nun für alles offen (wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein!) ;-)

Eine Veränderung wird nun immer schwerer für mich (was durchaus gewollt ist), denn möchte ich eine neue Uhr so muss eine gehen und zur Zeit würde ich mich von keiner wirklich leichten Herzens trennen wollen (aber man kann sich ja zur Not auch schweren Herzens trennen), ich habe mir sozusagen meine Stammelf zugelegt:





14_01_10.JPG







Eine besondere Trageeigenschaft habe ich mir angewöhnt, es gibt eine Nachttrageuhr. In meinem Fall ist es die Swiss Timer H3 mit ihren für mich gigantischen 42 mm Durchmesser, aber sie hat eine so ausgezeichnete Nachtablesbarkeit! Sie ist auch eine Uhr für alle Zwecke, durch Saphirglas und ordentliche Wasserdichtigkeit, ein echter Daily und Night Rocker eben. ug_6_5.jpg






Zu der Gruppe der eleganteren "Arbeitsuhren" zählt für mich der Traser Chrono BD Pro Blue, mit seinem Tritium, Saphirglas, gut ablesbar und robust. ug_6_12.jpg






Es sind zwei Handaufzuguhren dazu gekommen (für mich als Quarzfan etwas ganz neues), die beide auch sehr gute Trageeigenschaften haben und sogar fast Quarzgenau sind!

(Auch eine kleine Sicherheit wenn es mal keinen Strom mehr geben sollte!?)
Beides Poljot, die Aviator und die der Blue Angels Navitimer












ug_6_7.jpg ug_6_8.jpg
(In den Navitimer habe ich mich total verliebt... )







Quarz ist aber weiterhin mein Favorit, so kann ich immer schnell mal wechseln ohne Einstellungen vornehmen zu müßen und sie alle so schön genau sind...







ug_6_1.jpg ug_6_2.jpg
...ich habe die Invicta Automatik gegen die Quarzversion getauscht!


Die ich am längsten habe, meine Stammspieler sozusagen, sind die Citizen und die Maurice Lacroix.





ug_6_9.jpg ug_6_10.jpg
Warum das so ist...






Zwei Uhren haben mich allein durch ihr Aussehen angesprochen und sie bekamen einen Platz, da sie mich auch durch eine gute Haptik überzeugt haben. Es sind die dicke Avimega und der kleine Chrono mit einem Miyota Triebwerk.







ug_6_3.JPG ug_6_4.jpg








Ein Schmuckstück, was ich sehr sportlich und dennoch elegant empfinde, ist der Zeppelin Flat Chrono, obschon er meine Idealmaße von 40 mm hat, ist er für mich der Größte!!! ug_6_13.jpg






Last but not least ist da noch der Tag Heuer Formula 1 Diver, das ausgefallene Design und die hervorragende Verarbeitung und Trageeigenschaften gefallen mir sehr und für mich die perfekte "Sommeruhr". ug_6_11.jpg















Eine Enttäuschung hatte ich auch, das war die Certina, ich hatte sie gesehen und wollte sie unbedingt wegen ihrer roten Lünette haben. Doch ich wurde nicht warm mit ihr und so musste sie wieder gehen. ug_6_3a.jpg
Die Packardt war ein ganz tolle Uhr, die mir sehr gefallen hat, doch hier war sie mir auf Dauer einfach zu groß - schade. ug_6_4a.jpg
Auch der Tag Heuer Link Chrono war eine sehr schöne Uhr, aber der Dauerbleibfunke wollte einfach nicht überspringen (Vielleicht wenn es Quarz gewesen wäre...???) ug_6_6a.jpg






Nun, obschon, oder weil ich komplett (verrückt) bin, bleibe ich umtriebig und Suche nach immer nach neuen Wow-Effekten, denn das ist ja das Hobby und da kann es einfach keine Nichtbeschäftigung geben, wäre ja auch schade.
Sehe ich etwas was ich haben "muss" (so ein Gefühl kennt hier ja bestimmt niemand) so muss sich von einer vorhandenen getrennt werden. Was allerdings auch immer schmerzlicher wird, da ich sie ja alle mag. Sollte im laufe der Zeit eine Uhr wirklich einen Stammplatz verlieren, so wird unser Verhältnis beendet und sie verkauft und ich kann mich wieder auf die Suche begeben, was sehr großen Spaß macht (auch das ist hier vermutlich fremd)

Ich muss auch zugeben, einige meiner Verkäufe tun mir im Nachhinein echt Leid...


...das versuche ich nun allerdings zu vermeiden!








Sogar meine Frau nimmt Teil an meinem UhrLeben und hat mir auch schon eine Uhr "stibitzt"...
ug_6_6.jpg






Kurzum, mir geht es gut in meiner UhrWelt und ich habe meinen Frieden gefunden!

Aber dennoch, wenn man in so einem Forum wie hier abhängt und so immer wieder mit neuen Uhren, Ideen, Armbändern, Möglichkeiten, usw. konfrontiert wird, kann schon mal das Eine oder Andere geschehen,
also DANKE an alle dafür...




...und Eure Aufmerksamkeit, bis nächstes Jahr zu UG 7.0 (Versprochen!),

Ug-San



[HR][/HR]
UhrGedanken
UhrGedanken 600
UhrGedanken 1.0
UhrGedanken 2.0
UhrGedanken 2.1
UhrGedanken 2.5
UhrGedanken 4.0
 
uarfaen65

uarfaen65

Dabei seit
10.12.2013
Beiträge
2.964
Ort
Ruhrgebiet
Guten Morgen...

Hast Du eine schlaflose Nacht hinter Dir?...;-)

Eine schöne kleine Sammlung hast Du Dir da zusammengestellt...von jedem Etwas...das sieht man ja nicht so häufig.

Einen Satz Deiner Gedanken finde ich sehr bemerkenswert:..."Du bist in Deiner Uhrenwelt zufrieden".
Das möchte ich irgendwann auch einmal sagen können, befürchte aber, daß das nie passieren wird.

Dir weiterhin viel Freude in Deiner kleinen Uhrenwelt

Ohayou Gozaimasu
Frank
 
TicTacToc

TicTacToc

Dabei seit
04.04.2013
Beiträge
753
Hallo Ug-san,

gerade weil Deine Uhrwelt sich komplett von meiner unterscheidet,
lese ich Deine Uhr-Gedanken immer wieder gerne.

Danke für Deine Anregungen und die Möglichkeit, Deine "Uhrentwicklung" nachzuvollziehen!

Genial finde ich "Ich liebe Uhren, keine Marken" :klatsch:
So isses!

Schön, daß Deine Frau an Deinem UhrLeben teilnimmt.
Das gibt es ja auch eher selten...

Freue mich schon auf die UG 7.0!

Herzliche Grüße
Christian
 
onyx

onyx

Dabei seit
21.02.2012
Beiträge
796
Ort
Saarland
Hallo ug-san,

vielen Dank für den Einblick in deine Gedanken und damit verbunden das Update auf die (Gedanken-)version 6.0. So genau wie du das darstellst, habe ich mir meine Uhrengeschichte noch nicht überlegt. Bei mir sind die Uhrenkäufe überwiegend aus dem Gefühl heraus erfolgt. Mein Uhrenpark hat 9 Uhren, die ich auch abwechselnd alle trage.

Eine Gedankenänderung hat sich bei mir durch das Lesen deiner Beiträge eingestellt. Meine Aufmerksamkeit wurde mehr auf Quarzuhren gelenkt. Daher auch der Kauf meiner Seiko Sportura Kinetik.

Weiterhin viel Freude mit Uhren und freundliche Grüße
Erhard
 
asam089

asam089

Dabei seit
18.12.2012
Beiträge
48
Ort
München
Hallo ug-san!

Danke für den Einblick in deine Gedanken und die Sammlung! Besonders angetan hat es mir die schlichte Citizen mit der kleinen Sekunde! Könntest du mir zu der noch mehr verraten?
 
Lebel

Lebel

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
2.465
Ort
NRW
Schön, wieder nett zusammengefasst. Danke, ich mag solche posts :super:.
Andere grundsätzliche Gedankengänge zum Thema Uhren finde ich immer interessant.

Ist aber eine gänzlich andere Herangehensweise an das Thema in Bezug auf meine.
Wer mag, kann es hier lesen, ich versuche auch mal einen kleinen Abriss zum Vergleich 8-):


Ich wollte immer nur die EINE Uhr, kein Sammler sein oder ähnliches.
Mein Weg spiegelt dies wieder:
Uhr gekauft, ca. ein Jahr zufrieden, mehr gesehen und in die Materie eingestiegen, Verkauf und Neukauf (im Sinne von anderer Uhr, nicht zwingend neue Uhr). Also immer nur eine Hauptuhr zeitweise gehabt und fast im Jahrestakt für eine andere wieder verkauft. Günstige "Beikäufe" gab es auch, sind aber auch alle wieder weg.

Geblieben sind:

-ZentRa vom Opa (Erbstück, war schon immer da und zählt natürlich nicht als gekauft. Revisioniert, sehr selten getragen, emotionale Bindung)
-meine erste mech. Uhr, eine Seiko 5 (die gebe ich nie weg, trage sie aber kaum, emotionale Bindung)
-eine mech. J.Springs, ein Diver aus der Bucht (für den Job; da leiden Uhren zwangsweise durch Chemikalien, Zweckkauf)
-vor kurzem eine Citizen Promaster Automatic-Diver (für harte Einsätze mit klarem Gefährdungspotenzial außerhalb des Jobs, aber auch eher selten am Arm, Zweckkauf)
-und die besagte Hauptuhr, Rolex Submariner, die jeden Tag getragen wird zu allen Gelegenheiten und quasi immer am Handgelenk ist (ausgenommen die beiden oben genannten Situationen, die EINE, mittlerweile doch auch mit emotionaler Bindung)

Also mein UhrGedanke 14.0 (ab 2000 mehr mit Uhren beschäftigt, Volleinstieg ab 2008 mit dem Beitritt hier :-D) klingt dann zusammenfassend so:
Ein langer Weg mit Blick auf ein sich immer wieder änderndes Ziel.
Mit Umwegen, Abzeigungen und Sackgassen. Bin ich angekommen?
Könnte gut sein, bin im dritten Jahr mit MEINER Uhr. Ein neuer Aufbruch ist nicht geplant.
Aber eine zweite Reise mit neuem Ziel möchte ich nicht ausschließen ;-).
 
Zuletzt bearbeitet:
ug-san

ug-san

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
4.900
Ort
Moenchinguradebachi
Ich danke Euch für die nette und positive Resonanz!
Gerade in so einem umfangreichen Metier gibt es unzählige Möglichkeiten sich damit zu beschäftigen.

Wichtig ist, DAS man sich damit beschäftigt und diese Beschäftigung eine Zufriedenheit und Freude bereitet!

Liebe UhrenFreunde lasst uns noch lange auf eine Uhr schauen können die uns Freude macht!!
 
Lebel

Lebel

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
2.465
Ort
NRW
Gerade in so einem umfangreichen Metier gibt es unzählige Möglichkeiten sich damit zu beschäftigen.
...wenn du nichts dagegen hast, könnten ja auch andere member hier einen kurzen Überblick oder Grundgedanken posten, wenn sie denn möchten.
Könnte ich mir interessant vorstellen.
Ist aber dein Faden, möchte da nicht (noch mehr) zwischenfunken :oops: ;-).
 
ug-san

ug-san

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
4.900
Ort
Moenchinguradebachi
...wenn du nichts dagegen hast, könnten ja auch andere member hier einen kurzen Überblick oder Grundgedanken posten, wenn sie denn möchten.
Könnte ich mir interessant vorstellen.
Ist aber dein Faden, möchte da nicht (noch mehr) zwischenfunken :oops: ;-).
Kein Problem, von mir aus herzlich gern, andere Meinungen und Ansichten sind immer interessant...
 
dunham

dunham

Dabei seit
09.09.2013
Beiträge
1.247
@ug-san So sieht es aus, wenn jemand wirklich Uhren mag. Das merkt man hier ganz deutlich. Dein Preislimit ist schlicht und einfach vernünftig -und jedes Deiner Stücke kannst Du mit Freude tragen, denke ich.
Meine Uhr-Gedanken (oder Begehrlichkeiten) haben sich im Lauf der Zeit auch geändert, hin zu immer kleiner und dezenter. Eigentlich lohnt eine Anschaffung jenseits der 1000 Euro-Grenze da gar nicht.

Hier welche von meinen "Kleinen", die immer mehr in den Mittelpunkt des Sammel-Interesses rücken.
IMG_8564.JPGIMG_8766.JPGIMG_9308.JPGIMG_8822.jpg

Alle zwischen 34 und 37mm (die 38er poste ich jetzt nicht). Die Anker verweist auf so etwas wie das vorläufige Ziel des Ganzen: Da kommt irgendwann noch eine neuwertige Junghans Bill dazu, 34mm, vergoldet.
Die "Großen" (40-41mm) trage ich auch mit Freude, natürlich - aber eigentlich brauche ich diesen Hauch "Vergangenheit" - manchmal möchte man einschlafen und in einem alten Film aus den Sechzigern wieder aufwachen. Uhren müssen eben nicht nur von der Größe her zu einem passen.

Zum Thema "Quartz": Ebenfalls vernünftig, wenn man bedenkt, wie pflegeleicht Quartz-Uhren sind (und das über Jahrzehnte). Hab da einiges an zierlichen Casios, die ich gerne abwechselnd zu meinen Bills trage.

Viele Grüße, dunham
 
Zuletzt bearbeitet:
Lebel

Lebel

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
2.465
Ort
NRW
@dunham: Toller Beitrag und sehr schöne Uhren hast du (die von dir gezeigte Seiko ist das Model, das ich auch habe).
Man kann schön die Stilrichtung sehen, gefällt mir sehr.

Auch wenn man den Zusammenhang zu meiner Hauptuhr (oft durch die leidige Markendiskussion) nicht sofort erkennt;
der 60er Gedanke spielt bei mir auch immer wieder eine Rolle.
Die 14060M hat für mich einen Hauch Nostalgie, weil sie eben in ihrer Ausstattung und im Design sehr nah an dieser Epoche und der damaligen Referenz 5513 liegt, nur eben alltagstauglicher (Glas und Lume).

Wie auch immer, ich mag Designs aus den 60ern ganz gerne.
 
Zuletzt bearbeitet:
dunham

dunham

Dabei seit
09.09.2013
Beiträge
1.247
@Lebel Ja, Danke!:-P - Die Seiko 5 vermittelt so ein ganz klein wenig etwas von einer Air King - aber die bleibt einstweilen ein Traum. Mit einer Rolex am Arm, zum Beispiel auch einer Sub, gelingt wohl jede Phantasie-Zeitreise. Ein Traditions-Unternehmen erster Güte halt.

@ug-san: Auch in dieser Hinsicht eine gute Strategie: In bezahlbarer Form immer das Passende in der Sammlung, je nach Anlass oder Stimmung.

Viele Grüße, dunham
 
Zuletzt bearbeitet:
Lebel

Lebel

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
2.465
Ort
NRW
@Lebel Ja, Danke!:-P - Die Seiko 5 vermittelt so ein ganz klein wenig etwas von einer Air King - aber die bleibt einstweilen ein Traum. Mit einer Rolex am Arm, zum Beispiel auch einer Sub, gelingt wohl jede Phantasie-Zeitreise. Ein Traditions-Unternehmen erster Güte halt.
Die Seiko 5 ist ein absoluter Klassiker, wie der Käfer. Läuft und läuft und läuft, quasi :super:.

Und zu Rolex: Wie gesagt, ich mag die Zeit der Anfänge und die Entwickungen zugunsten der Armbanduhr (Automatik, wasserdicht verschraubtes Gehäuse usw.) und die Jahre der Entwicklung der heutigen toolwatches in den 60er und 70er Jahren. Eine Klassierung, die sich auf ebendiese Uhren bezieht; die es als Bezeichnung damals noch nicht gab.
Eben entwickelt für die Bedürfnisse der Träger. Da spricht der Pragmat und Purist in mir. Aber ohne Emotion wäre das auch nichts.
Das Gefühl noch so eine Uhr zu haben gibt mir die 14060M (jaa, die alten pics aus der Zeit mit Steve McQueen und Co find ich auch cool, geben ich gerne zu ;-). Ein wenig Luxusgedanke spielt auch rein, gehört auch zu Rolex).
Aber: Nach einer Weile legt sich die Aufregung und: Es bleibt eine Armbanduhr, Überraschung 8-).
Aber eine schöne, die mich ab und an in Verzückung bringt :-D.



PS: AirKing; sehr ansprechend. Immer mit der Ruhe, die läuft nicht weg :-D.

PPS: Schade, dass sonst keiner seinen Uhrengedanken hier postet...

PPPS: Jetzt halte ich wirklich die Klappe, der Faden gehört ug-san, ich wollte nicht "kapern" :oops:.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

UhrGedanken 6.0

UhrGedanken 6.0 - Ähnliche Themen

  • UhrGedanken 15.0

    UhrGedanken 15.0: Hallo zusammen, ich habe fertig!! Mein größtes Problem war eine für mich zufriedenstellende Ordnung zu erreichen, bzw. ein System. Ohne kann...
  • UhrGedanken 4.0

    UhrGedanken 4.0: Hallo zusammen, ca. 2,5 Jahre sind vergangen und ich sitze schon wieder bei meinen UhrGedanken. Viel ist geschehen in der Zeit! Wie sagte der...
  • UhrGedanken 3.0

    UhrGedanken 3.0: Hallo Zusammen, die letzten 6 Monate waren in Bezug auf Uhren ruhig - wohltuend ruhig!! Noch ist es wohl zu früh um von meiner endgültigen...
  • UhrGedanken - Upgrade 2.50

    UhrGedanken - Upgrade 2.50: Hallo Zusammen, wenn ich mir meine UhrGedanken der vergangenen 2 1/2 Jahre in Erinnerung rufe, kommen mir zwei Dinge in den Sinn, Konrad...
  • UhrGedanken

    UhrGedanken: Hallo zusammen, es war ein Jahr ruhig bei mir - zu ruhig!! Wieder einmal haben mich in letzter Zeit UhrGedanken gequält. Es begann mit...
  • Ähnliche Themen

    • UhrGedanken 15.0

      UhrGedanken 15.0: Hallo zusammen, ich habe fertig!! Mein größtes Problem war eine für mich zufriedenstellende Ordnung zu erreichen, bzw. ein System. Ohne kann...
    • UhrGedanken 4.0

      UhrGedanken 4.0: Hallo zusammen, ca. 2,5 Jahre sind vergangen und ich sitze schon wieder bei meinen UhrGedanken. Viel ist geschehen in der Zeit! Wie sagte der...
    • UhrGedanken 3.0

      UhrGedanken 3.0: Hallo Zusammen, die letzten 6 Monate waren in Bezug auf Uhren ruhig - wohltuend ruhig!! Noch ist es wohl zu früh um von meiner endgültigen...
    • UhrGedanken - Upgrade 2.50

      UhrGedanken - Upgrade 2.50: Hallo Zusammen, wenn ich mir meine UhrGedanken der vergangenen 2 1/2 Jahre in Erinnerung rufe, kommen mir zwei Dinge in den Sinn, Konrad...
    • UhrGedanken

      UhrGedanken: Hallo zusammen, es war ein Jahr ruhig bei mir - zu ruhig!! Wieder einmal haben mich in letzter Zeit UhrGedanken gequält. Es begann mit...
    Oben