Uhrenvorstellung: Ulysse Nardin aus dem Jahre 1960

Diskutiere Uhrenvorstellung: Ulysse Nardin aus dem Jahre 1960 im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Vintage-Freunde, manchmal sind die Wege des Herren unergründlich: Eigentlich wollte ich mich ja von meiner alten UN trennen, weil sie...
achhansi

achhansi

Themenstarter
Dabei seit
06.02.2010
Beiträge
238
Ort
Wiesbaden
Liebe Vintage-Freunde,

manchmal sind die Wege des Herren unergründlich: Eigentlich wollte ich mich ja von meiner alten UN trennen, weil sie irgendwie - trotzt ihrer Schönheit - nicht den Weg an mein Handgelenk gefunden hat. Ich hatte sie zwar im vergangenen Jahr mit viel Liebe zu neuer Schönheit gebracht, aber aufgrund meines recht großen Handgelenks und der noch größeren Hände war sie mir dann doch irgendwie zu klein am Arm. Nachdem ich sie hier kurz präsentiert hatte mit dem Ziel, mal von den Experten von Euch eine angemessene Wertermittlung vornehmen zu lassen , haben mich dann einige von Euch überzeugt, mich nicht von der Uhr zu trennen - und ich bin Euch sehr dankbar!!! :-D

Damit Ihr Euch nun aber alle von der Schönheit meiner wieder gewonnenen Liebe überzeugen könnt, will ich sie Euch mit einigen Detailfotos und -informationen präsentieren - geteilte Freude ist doppelte Freude.

Zur Uhr: Ich habe sie vor einem Jahr in der Schweiz erworben, allerdings in deutlich schlechterem Zustand. Dennoch hat mich auch schon damals das schlichte, filigrane Design überzeugt. Eine Nachfrage bei Ulysse Nardin zum Ursprung der Uhr ergab dann ein ganz überraschendes Ergebnis: Die Uhr wurde am 30.11.1960 als eine von insgesamt nur 100 Exemplaren gebaut. In ihr tickt das Handaufzugs-Kaliber Peseux 11,5" 333SC (17 Rubinsteine, Gangreserve 44Std.). Die Uhr zeichnet sich vor allem durch ihre sehr geringe Gehäusehöhe aus (8mm) sowie ihre optische "Größe". Durch den sehr schmalen Gehäuserand wirkt sie optisch größer als die tatsächlichen 35mm.

Gemeinsam mit meinem Uhrmacher (Hr. Demant in Wiesbaden Frauenstein - ein echter Meister!!!) habe ich mich dann an die vorsichtige, aber äußerst professionelle Aufarbeitung von Gehäuse, Zifferblatt und Uhrwerk gemacht. Nach einiger Wartezeit, die mich viel Geduld gekostet hat (gut Ding will halt Weile haben ;-)) habe ich dann von Herrn Demant im Juli letzten Jahres das Ergebnis präsentiert bekommen, und ich finde, er hat einen fantastischen Job gemacht! Die Uhr hat aus meiner Sicht ihren Vintage-Charakter voll und ganz erhalten, erstrahlt dennoch in neuem Glanz und läuft sensationell genau (+2 Sek./Tag).

Urteilt nun selber, ob sich die Zeit und die Arbeit gelohnt hat ;-):

Macros UN 030.jpgMacros UN 007.jpgMacros UN 009.jpgMacros UN 026.jpgMacros UN 028.jpgMacros UN 025.jpgMacros UN 027.jpgMacros UN 029.jpg

Ich danke noch einmal all denen, die mich bestärkt haben, diese Uhr zu behalten und hoffe, dass ich Euch mit meiner ersten Uhrenvorstellung hier im Forum etwas Freude mache.

Viele Grüße und schöne Ostern,
Hansi
 
Zuletzt bearbeitet:
Kaliber 66

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
3.984
Ort
United Kingdom
Auch noch mal hier: Ein Beispiel wertiger Uhrmacherkunst hast Du da. In sich stimmig, im Edelstahlgehaeuse und frisch revidiert wird die noch viele Generationen halten.
Jetzt noch Mut zum Wristshot und Du wirst sehen, kein Handgelenk ist zu gross fuer ne gute Uhr, zu ihrer Zeit war die schon gross !
Frohe Ostern,
Steffen
 
batery_99

batery_99

Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
4.364
Ort
Berlin
Ich schließe mich Steffen an.
Ein Foto am Arm ist ein Muss. Wird schon nicht wie eine Damenuhr aussehen ;-)
Sehr schön ist sie auf jeden Fall:super:
Viele Grüße
Marco
 
lennox

lennox

Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
5.190
Ort
nördlich von Berlin
Bei Uhren mit BJ 1960 ist 35mm eine konfortable Größe . In der Zeit waren 28mm 30mm durchaus die normale Größe. Zur der Zeit galt klein und filigran als modern. Schau Dir die Damenuhren aus der Zeit an, je kleiner um so schicker.
Gruß
lennox
 
achhansi

achhansi

Themenstarter
Dabei seit
06.02.2010
Beiträge
238
Ort
Wiesbaden
Vergesst nicht, Ihr braucht mich nicht mehr zu überzeugen, das ist Euch schon vor ein paar Tagen gelungen ;-)

Hier nun auch noch der gewünschte Wristshot:

Ulysse Nardin Whristshot.jpg
 
gubby

gubby

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
2.226
Sieht doch klasse aus Hansi:super:. Wunderschöne Uhr mit einer für die Zeit tollen Größe. Ich hab sie schon in deinem anderen Thread bewundert, wollt mich aber aus der Preisdiskussion raushalten. Deshalb hier noch mal Glückwunsch, auch zur Entscheidung sie zu behalten, und danke fürs Zeigen.
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.768
Ort
Rheinhessen
Die Uhr wirkt keinesfalls zu klein an Deinem Handgelenk. Sie strahlt eine schlichte Eleganz aus, die sehr gut mit dem hochwertigen Innenleben korrespondiert. Schade, dass Du kein Werksbild hast.
 
achhansi

achhansi

Themenstarter
Dabei seit
06.02.2010
Beiträge
238
Ort
Wiesbaden
Ich weiß, ich hatte auch überlegt, ob ich den Deckel zum "Motorraum" öffne, mich dann aber vor dem Hintergrund der momentanen "Staublage" in meiner Wohnung dagegen entschieden ;-) Hole ich aber noch einmal nach...
 
K

KP-99

Dabei seit
14.02.2011
Beiträge
3.291
Ort
Niedersachsen
Hallo Hansi,

ich wollte schon im anderen Thread ebenfalls dazu raten, diese schöne Uhr zu behalten (aber da waren natürlich andere wieder schneller).

Ich finde diese Uhr sehr, sehr schön und denke mir, ein Blick auf das Werk würde diesen Eindruck noch verstärken.

Auch die 35mm sind absolut tragbar (ja, m.M.n. auch sehr gut an deinem Arm!) und, wie oben schon geschrieben, damals eher schon "gross" gewesen.

Klasse Dresser von einer sehr tollen Marke mit Tradition.

Dazu noch sehr schön restauriert.....

Auch von mir nochmal eine Gratulation zur Uhr selbst und zu deiner Entscheidung (kann mir vorstellen, dass nach Öffnen deines ersten Threads einige Anfragen kamen).

Grüße
Klaus-Peter
 
Rata

Rata

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
4.776
Ort
Im wilden Süden Deutschlands
Hallo, Hansi,

schön, dass du diese tolle Uhr letztendlich doch behalten hast, ich denke, du hättest dich innerhalb weniger Wochen über einen Verkauf geärgert:-). Herzlichen Glückwunsch zu der schönen "Ulysse Nardin":klatsch: Sie ist eine richtig reizvolle Dresswatch, viel, viel schöner als es jede moderne "Bratpfanne fürs Handgelenk" je sein wird. Und ich wünsche dir weiter viel Freude daran.

Viele Grüße, Otto
 
V

vestus1

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
335
Ort
Südliches Niedersachsen
Wegen solcher Schmuckstücke könnte ich schlaflose Nächte bekommen. Glückwunsch dem stolzen Besitzer und:
Auf jeden Fall tragen!
 
Thema:

Uhrenvorstellung: Ulysse Nardin aus dem Jahre 1960

Uhrenvorstellung: Ulysse Nardin aus dem Jahre 1960 - Ähnliche Themen

  • GQ-Uhrenvorstellung von Post Malone

    GQ-Uhrenvorstellung von Post Malone: Guten Abend! Ich habe gerade dieses Video auf YouTube entdeckt und geschaut und dachte ich poste es mal hier. Vielleicht interessiert es ja ein...
  • Uhrenvorstellung Taschenuhr Seeland

    Uhrenvorstellung Taschenuhr Seeland: Hallo zusammen, seit langem bin ich nur stiller Mitleser ohne Anmeldung im Forum. Ich habe so einige Taschenuhren in den letzten 15 Jahren...
  • Der 1000ste Beitrag musste ein Uhrenvorstellung werden oder einfach gesagt Blanchet Deep Dive

    Der 1000ste Beitrag musste ein Uhrenvorstellung werden oder einfach gesagt Blanchet Deep Dive: Der 1000ste Beitrag musste ein Uhrenvorstellung werden oder einfach gesagt Blanchet Deep Dive Liebe Uhrenverückte, wer mich, meine...
  • Löschung von Beiträgen in einer Uhrenvorstellung - Hier: Frage zum "Prinzip der Revisionssicherheit"

    Löschung von Beiträgen in einer Uhrenvorstellung - Hier: Frage zum "Prinzip der Revisionssicherheit": Liebe Uhrforumgemeinde, ich habe eine Uhrenvorstellung gepostet, Beiträge von zwei Mitgliedern wurden gelöscht, da sie ihrerseits Bilder eigener...
  • Ähnliche Themen
  • GQ-Uhrenvorstellung von Post Malone

    GQ-Uhrenvorstellung von Post Malone: Guten Abend! Ich habe gerade dieses Video auf YouTube entdeckt und geschaut und dachte ich poste es mal hier. Vielleicht interessiert es ja ein...
  • Uhrenvorstellung Taschenuhr Seeland

    Uhrenvorstellung Taschenuhr Seeland: Hallo zusammen, seit langem bin ich nur stiller Mitleser ohne Anmeldung im Forum. Ich habe so einige Taschenuhren in den letzten 15 Jahren...
  • Der 1000ste Beitrag musste ein Uhrenvorstellung werden oder einfach gesagt Blanchet Deep Dive

    Der 1000ste Beitrag musste ein Uhrenvorstellung werden oder einfach gesagt Blanchet Deep Dive: Der 1000ste Beitrag musste ein Uhrenvorstellung werden oder einfach gesagt Blanchet Deep Dive Liebe Uhrenverückte, wer mich, meine...
  • Löschung von Beiträgen in einer Uhrenvorstellung - Hier: Frage zum "Prinzip der Revisionssicherheit"

    Löschung von Beiträgen in einer Uhrenvorstellung - Hier: Frage zum "Prinzip der Revisionssicherheit": Liebe Uhrforumgemeinde, ich habe eine Uhrenvorstellung gepostet, Beiträge von zwei Mitgliedern wurden gelöscht, da sie ihrerseits Bilder eigener...
  • Oben