Uhrensucht-Bekämpfungsthread

Diskutiere Uhrensucht-Bekämpfungsthread im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Ps Uhren sind definitiv keine Wertanlage...Ausnahmen bestätigen die Regel
XFred

XFred

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
737
Ich halte im allgemeinen nicht viel davon, Uhren als Wertanlage zu sehen.
Allerdings gehört TAG Heuer eben schon zu den Marken, die sehr schnell an Wert verlieren.

Solltest Du also nach einer gewissen Zeit feststellen, dass die Uhr es halt doch nicht so ganz war, wirst Du dies leider in punkto Nachfrage und Preisangebote zu spüren bekommen.

Das mal noch ein ernsthafter Aspekt, den Du berücksichtigen solltest.
Ps Uhren sind definitiv keine Wertanlage...Ausnahmen bestätigen die Regel
 
Zuletzt bearbeitet:
danielham

danielham

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
6.026
Ort
NRW
Wenn schon Day-Date dann bitte die 36er in Gelbgold mit Borkenstruktur - dazu noch eine Prise ausgelutschtes Goldband und ein Hawaiihemd. Dann bereitest du dich ganz entspannt auf dein Ruhestand vor und suchst dir ein Haus in Florida! 😎

Ne DD in Weißgold? Ne, oder? Nicht dein Ernst. Den Wecker gibt es inoffiziell nur in Gelbgold. Rolex hat da ganz bestimmte Vorgaben und Vorstellungen hinsichtlich des Kleidungsstils.

D.h. du musst ungefähr so aussehen:

:lol:
Gut ; schreckt mich aber noch nicht vollständig ab.

weiter drauf …
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
6.642
:-D vor 5-10 Jahren vielleicht. Im Moment gehen die Taucheruhren wieder unter 40 mm. So wie es übrigens 50 Jahre vorher auch war. Die "Große-Uhren"-Bubble ist geplatzt. Willst Du Dein Geld verlieren und weißt nicht wie, dann kaufe eine Rolex DD in 40 mm.
Falsch - mit der 40mm ist man nach wie vor im Mainstream. Erstens darfst Du nicht nur von einigen Zeitgenossen im UFO ausgehen, und zweitens kümmern sich die meisten Menschen darum, dass ihnen die Uhr gefällt. Damit ist praktisch alles ab ca. 39mm bis 43mm en vogue. Grösser oder kleiner geht, aber deren Träger sind alles Leute, die bei der Gaussschen Fehlerkurve auf einer der beiden Seiten "runtergerutscht" sind. :lol:
Dachte an eine englische Wochentagsanzeige. Ich lerne ja gerne Fremdsprachen. :super:
Dann geht es am einfachsten mit einer Certina DayDate, da die neueren nur noch englische Tagesanzeige haben. :D
 
T

tamoshan

Dabei seit
10.10.2011
Beiträge
214
Hallo, ihr mitfühlenden Uhrenausreder und -schlechtreder,
mir hat es dieses birotologische* Meisterwerk angetan, zumal ich gerne auf dem Rennrad unterwegs bin. Von billigem Abraten a la Kette und Schnecke bitte ich abzusehen. Sonst haut gerne drauf.

Viele Grüße
tamoshan

*Birota (Lat.): Landfahrzeug, das mit Muskelkraft durch das Treten von Pedalen angetrieben wird
Bildquelle: Chrono24.de
 

Anhänge

  • BD675F03-6B96-4C2C-81B9-2A5FEFF792D5.png
    BD675F03-6B96-4C2C-81B9-2A5FEFF792D5.png
    1 MB · Aufrufe: 16
Zuletzt bearbeitet:
H

Herr_Unruh

Dabei seit
09.01.2020
Beiträge
734
Ort
NRW
Dein gewählter Begriff „pedologisches Meisterwerk“ lässt vermuten, dass jede Hilfe zu spät ist, dir dieses braune Ungetüm in Erdnussform auszureden.

Auch wenn es eher an einen Panzer als ein Rennrad erinnert, aber das macht den Gesprächseinstieg mit diesem „Conversation Starter“ ja nur spannender.

Vermutlich dauert es ähnlich lang, deinen Gegenüber davon zu überzeugen, dass du wirklich nur gern Rennrad fährst, wie die Uhrzeit abzulesen.
 
T

tamoshan

Dabei seit
10.10.2011
Beiträge
214
Hab das mit der Pedologie noch einmal berichtigt. Das Meisterwerk hat trotz Farbe weniger mit „Bodenkunde“ (Pedologie) zu tun als mit zweirädriger Fort- oder rückwärts statthabender Magenbewegung.
Asche, äh Öl auf mein Haupt (meine Kette?)
Azimuth, Modell „Crazy Rider“.
 
H

Heriko

Dabei seit
15.02.2011
Beiträge
374
Hallo, ihr mitfühlenden Uhrenausreder und -schlechtreder,
mir hat es dieses birotologische* Meisterwerk angetan, zumal ich gerne auf dem Rennrad unterwegs bin. Von billigem Abraten a la Kette und Schnecke bitte ich abzusehen. Sonst haut gerne drauf.

Viele Grüße
tamoshan

*Birota (Lat.): Landfahrzeug, das mit Muskelkraft durch das Treten von Pedalen angetrieben wird
Bildquelle: Chrono24.de

Hier muss man nichts ausreden, sondern eher tiefes Mitgefühl zum Ausdruck bringen. Meine Gedanken sind bei dir und ich hoffe, dass bald wieder etwas mehr die Sonne in deinem Leben scheint.


PS: Mit dieser Uhr gelingt dir das jedenfalls nicht.
 
Moad

Moad

Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
599
Heiliges Kanonenrohr, jetzt schlägt's aber dreizehn. Was soll man dazu noch sagen? Ich überlasse das lieber anderen, die für diese 3800€ teure Abscheuligkeit vielleicht noch Worte finden.
Wäre schon, wenn mal was potthässliches dabei wäre, aber das jetzt ist doch nicht auszuhalten.
@Lancer Ich denke dein Wunsch wurde erhört:
Hallo, ihr mitfühlenden Uhrenausreder und -schlechtreder,
mir hat es dieses birotologische* Meisterwerk angetan, zumal ich gerne auf dem Rennrad unterwegs bin. Von billigem Abraten a la Kette und Schnecke bitte ich abzusehen. Sonst haut gerne drauf.

Viele Grüße
tamoshan

*Birota (Lat.): Landfahrzeug, das mit Muskelkraft durch das Treten von Pedalen angetrieben wird
Bildquelle: Chrono24.de
...
 
Mr.Big

Mr.Big

Dabei seit
10.06.2017
Beiträge
579
Ort
Kurpfalz
Da ich aus der Stadt komme, in der dieses Landfahrzeug, heute auch Fahrrad genannt, erfunden wurde, erlaube ich mir, meinen Senf dazu zu geben:
Die im Zifferblatt angedeutete Kette zeigt ohne Zweifel den Zusammenhang zwischen Uhr und Fahrrad. Nur frage ich mich eines:
WARUM?
Und wenn man diesen Zusammenhang herstellen will: warum nicht in schön? Diese Ausgeburt des Bösen beleidigt die Historie der zweirädrigen Fortbewegung ebenso wie die der eleganten Zeitmessung. Also töte es, bevor es sich fortpflanzt.
 
H

Heriko

Dabei seit
15.02.2011
Beiträge
374
Heiliges Kanonenrohr, jetzt schlägt's aber dreizehn. Was soll man dazu noch sagen? Ich überlasse das lieber anderen, die für diese 3800€ teure Abscheuligkeit vielleicht noch Worte finden.

@Lancer Ich denke dein Wunsch wurde erhört:

...
Ich bin auch ein wenig sprachlos. Normalerweise habe ich immer einen flotten Spruch auf den Lippen, aber bei dieser Uhr weiß ich wirklich nicht, was ich da noch sagen soll.

Vielleicht das noch: Diese Uhr bietet genügend Stoff für einen mittelklassigen Horrorfilm. „Ich weiß, was du letzten Sommer getragen hast.“
 
T

tamoshan

Dabei seit
10.10.2011
Beiträge
214
Diese Ausgeburt des Bösen beleidigt die Historie der zweirädrigen Fortbewegung ebenso wie die der eleganten Zeitmessung.
Bitte, bitte! Gehts noch moralischer? Genau die zweirädrige Zeitmessung und die elegante Fortbewegung sind hier doch kongenial miteinander verknüpft. Sind dir die beiden Kurbelzeiger nicht aufgefallen? Und dann noch Straßengrabenbraun dazu. Für mich das Erfrischendste, was ich seit Langem gesehen habe. Die Homepage zeigt den wahren Wert der Azis, äh Azimuthisten an:
„The Azimuth can only be fully understood by individuals who seek the avant-garde, the fine line between logic and illogic.“
Ihr habt das also einfach nicht auf der Kette.
Quelle: www.azimuthwatch.com
 
Aminona

Aminona

Dabei seit
01.04.2018
Beiträge
952
Also ich hab ja schon einen sehr speziellen Uhren Geschmack, aber das Teil ist wirklich hardcore!

Selten eine horologisch schlechtere Umsetzung des Themas "Fahrrad" gesehen. Möge Herr Shimano dem Sünder verzeihen und Vater Campagnolo ihn auf den Pfad der Erleuchtung bringen.

Was stellt das dar, zwei Kettenkrädern verbunden mit einer Übersetzung von 1x1? Und irgendwie soll da noch eine wirre Zeitanzeige bei raus kommen? Das ganze in ein seltsames Gehäuse genietet, welches evtl. noch einen Kontext zu einem Schiffsdiesel herstellt aber mit einem Fahrrad nun mal gar nichts zu tun hat. Und was soll die Farbe assoziieren? Eine Stuhlprobe von Lance Armstrong? Mit dem Ticker kannst du dich weder bei der Tour de France noch bei der Moto GP sehen lassen weil einfach komplett am Thema Zweirad vorbei designt...
 
danielham

danielham

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
6.026
Ort
NRW
Hallo, ihr mitfühlenden Uhrenausreder und -schlechtreder,
mir hat es dieses birotologische* Meisterwerk angetan, zumal ich gerne auf dem Rennrad unterwegs bin. Von billigem Abraten a la Kette und Schnecke bitte ich abzusehen. Sonst haut gerne drauf.

Viele Grüße
tamoshan

*Birota (Lat.): Landfahrzeug, das mit Muskelkraft durch das Treten von Pedalen angetrieben wird
Bildquelle: Chrono24.de

zu speziell
Zu groß
3ATM
Wartung ? Wie ? Wo ?
Lesbarkeit?

wären schon einige Punkte. Unbedingt live am Arm halten.
 
Lancer

Lancer

Dabei seit
27.03.2016
Beiträge
1.666
Ort
Hamburg (AEIOU Exil)
Der Hersteller macht die buchstäbliche Scheiße zu Geld.
Sieht man auch an der tollen Farbgebung, kackbraun + uringelb.
Ich überlege schon, wo ich diese Farbkombination schon mal gesehen habe?
edit: Ah, ja, beim Wechseln der Unterhosen von den Urgroßeltern.

Grundsätzlich ist da nicht nur ein schaßaugerter Toti, das ganze Gehäuse schreit nach, ich bins, der Karl.

Gibt es dazu einen Kettenspanner, oder, was macht man dann, wenn die Kettenspannung nachlässt? Läuft sie dann schneller oder langsamer?
 
Zuletzt bearbeitet:
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
6.642
Hallo, ihr mitfühlenden Uhrenausreder und -schlechtreder,
mir hat es dieses birotologische* Meisterwerk angetan [...]
Das Ding sieht ja ganz witzig aus, und als Garagen- oder notfalls Bürotischuhr würde das etwas hermachen (sehe ich von der seltsamen Farbgebung ab). Aber so einen dicken Klopper am Handgelenk - sorry, aber das geht gar nicht. Hm, oder bist Du Arni, der wegen des Alters Sehnsucht nach früheren Zeiten hat?
 
ddee

ddee

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
3.659
Ort
Zentraleuropa
@tamoshan eine wunderbare Hässlichkeit hast du uns hier aufgetan. Um eine Kreation dieses Kalibers ohne Schamesröte im Gesicht tragen zu können, sollte sie aber zumindest aus den Händen professioneller Irrer wie Vianney Halter oder Beat Haldimann stammen. Alles andere wirkt immer, als hättest du das Trumm beim letzten Kirmesbesuch beim Luftballon-Schießen gewonnen, im Tausch gegen den rosa Teddybären den du deiner Braut verwehrt hast.
 
T

tamoshan

Dabei seit
10.10.2011
Beiträge
214
@tamoshan eine wunderbare Hässlichkeit hast du uns hier aufgetan. Um eine Kreation dieses Kalibers ohne Schamesröte im Gesicht tragen zu können, sollte sie aber zumindest aus den Händen professioneller Irrer wie Vianney Halter oder Beat Haldimann stammen.
Hachja,
man tut, was man kann. Schließlich kann man sich seine Hasslieben nicht aussuchen. Leider habe ich mit meiner Rennrad-Analogie unverhofft eine falsche Fährte gelegt: „Easy Rider“ trifft es eher, da glücklicherweise auch die Rückseite noch wie ein Motorblock gedengelt ist. Sie wird mir aber dadurch immer kostbarer. Halter und Hanimann klingen ja schon im Anlaute nach Haute Horologie und Hochfinanz, da muss ich wohl leider bei Haute Horrorlogie bleiben.
Falls jemand noch echte Informationen mit aufgedunsenem Werbesprech aus „A Blog to Watch“ erträgt, gucktihr hier:

Azimuth SP-1 Crazy Rider Watch | aBlogtoWatch

Ist ja auch interessant, zu welchen Kapriolen man greifen
muss, um solch eine Schöne anzupreisen. Ich erfahre also, dass ich durch ästhetische Teilhabe wohl selbst „genuinely interesting“, „accessible“ und nachgerade zum „badass“ a la Peter Fonda oder Dennis Hopper werde. Was will man mehr, ohne selbst gleich die Kutte anlegen und eine sehr viel schwerere Kette schwingen zu müssen. Das bekommen Hallodris wie Halimann und Haniter nicht so schnell hin, gelt?
Seht Euch also vor, wenn ihr mich nachts in der Fuzo treffen solltet und ein LEISES Kettensirren wahrnehmt. Das wird dann nämlich keine Kirmes, ob mit Teddy oder ohne.
In diesem Sinne: Bam.
 
Thema:

Uhrensucht-Bekämpfungsthread

Uhrensucht-Bekämpfungsthread - Ähnliche Themen

Kaufberatung Super Chronomat oder Superocean Heritage Chronograph: Hallo liebes Uhrforum Ich bin ja hier schon länger angemeldet, aber mehr der stille Mitleser. Jetzt ist es aber an der Zeit euch um Hilfe zu...
Eine Insel? Wie ich doch noch zu einer Rolex Explorer kam (Ref. 214270): „Waas suchen Sie?“, fragt Herr Ärmel und fuchtelt mit demselben vor meinem Gesicht herum. „Da lang, einmal um die Ecke und dann noch ein paar...
Sollte man Vintage kaufen oder lieber die Finger davon lassen ?: Vor kurzem fiel hier mal im Forum der Termius "Vintageproblem" und ich dachte mir in diesem Falle nur: "Wovon spricht sie?". Es gibt hier ja...
The LONG way to INES - Longines Hydroconquest L3.741.4.56.6: Der Weltraum…. unendliche Weiten… wir schreiben das Jahr 2013… dies ist ein Abenteuer von Käpt’n Rossi-Muc, der mit seinen damals 39 Lenzen...
Becoming a watch watcher - Marc&Sons- Sport Professional - Sportsline Ceramic: Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, meine letzte Uhrenvorstellung liegt bereits 3 Monate zurück. Da habe ich...
Oben