Uhrenstartup - Kapten & Son

Diskutiere Uhrenstartup - Kapten & Son im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Zusammen, ich bin vor einigen Wochen auf die Uhremarke Kapten & Son aufmerksam geworden, da diese sich immer größerer Beliebtheit auf...
V

Vacheron

Themenstarter
Dabei seit
18.09.2015
Beiträge
1
Hallo Zusammen,

ich bin vor einigen Wochen auf die Uhremarke Kapten & Son aufmerksam geworden,
da diese sich immer größerer Beliebtheit auf Social Media Kanälen wie Instagram, erfeut.
Gerne würde ich Eure Meinung dazu hören, jetzt aber erst mal ein paar Details:

Nachdem ich ein wenig auf der Webseite gestöbert hatte, sind mir direkt parallelen zu der bereits bekannten "Marke"
Daniel Wellington aufgefallen. Bei Kapten & Son besteht das Konzept ebenfalls aus der Konfigurierbarkeit der unterschiedlichen
Uhrenbänder.

Das Publikum scheint wohl hier eher eine jüngere Generation zu sein, mir persönlich ist auch das Anker-Symbol
etwas zu verspielt. Trotz Allem ist der Einstiegspreis mit 129,-€ doch recht erschwinglich und variiert dann je nach Konfiguration.

Hier ist die Individualisierbarkeit jedoch noch größer, da Farbe des Ziffernblatts sowie Größe und "Farbe" (Vergoldet oder Silber) des Gehäuses, angepasst werden können.

Die Informationen auf der Webseite lauten wie folgt:

Gehäuse:

Poliertes Edelstahlgehäuse in Roségold/Silber

Größe:

Durchmesser 40mm/36mm – Höhe 7mm

Uhrwerk:

Schweizer Quarz Uhrwerk der Firma RONDA

Glas:

Gehärtetes, extra kratzfestes Mineralglas

Rückseite:

Verschraubte Edelstahlplatte mit edler Gravur

Uhrenarmband:

Beispielhaft: 20mm wechselbares Canvasband mit roségoldenen Schnallen passend zu Gehäuse und Ziffernblatt

Wasserdichtigkeit:

5 ATM wasserabweisend


Ein Wechselstift wird kostenfrei beigelegt.

Auf Anfrage beim Kundensupport wurden mir leider keine genaueren Details zum Quarzwerk genannt, aber vielleicht wissen die Kenner hier welches Quarzwerk hier verbaut sein könnte.
Bei den Lederbändern wurden mir diese schlicht als "italienisches Leder" umschrieben.

Auch auf die Nachfrage bezüglich der Goldschicht in µ, wurde mir keine Antwort gegeben. Ich vermute hier eine ähnlich geringe Vergoldung wie bei zum Beispiel bei den DW-Uhren.


Beste Grüße

Vacheron
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
6.679
Ort
HRO
Für sowas gebe ich kein Geld aus.
 
B

Brazzo

Dabei seit
05.12.2009
Beiträge
172
Wird China-Ware sein. Löst bei mir Null Kaufimpuls aus. Sehen beliebig aus und imho passen die Uhren nicht zur offensichtlich anvisierten (jungen) Zielgruppe. Die wird bei Casio, Fossil, Swatch, ICE etc. bleiben. Mal gespannt, wann das der Einschalter, äh das "Start-up", seinen Laden dicht macht. Wird wohl nicht lange dauern.
 
B

Brazzo

Dabei seit
05.12.2009
Beiträge
172
Ich sehe sehr viele Junge, vor allem Frauen, mit Uhr von Daniel Wellington; meistens mit bunten Natobändern.
Scheint regional unterschiedlich zu sein, ich habe noch nie jemanden mit so einer Uhr gesehen. Und ich gucke ständig, was andere für Uhren tragen :-)

Wie auch immer, für mich ist sowas nix.
 
tweetyone

tweetyone

Dabei seit
26.06.2015
Beiträge
314
Jede Uhr, die dazu ermutigt, Uhr zu tragen, ist eine gute Uhr ;-)

Schafft sie doch u.U. die Grundlage für weitere Begehrlichkeiten und lenkt damit in die richtige Richtung ...
 
P

Passepartout

Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
43
Ich finde sie gut. Für den Preis liegt sie im Fossil Segment. Doch hier gibt es ein flaches klassisches Design, was an die erfolgreichen Daniel Wellington Uhren erinnert.
Ich verstehe nicht, warum hier einige immer so engstirnig sind und immer was von China Kracher reden oder Fake. Meine Fossil läuft z.B. schon seit 9 Jahren sehr zuverlässig und ich habe bis jetzt nur einmal die Batterie gewechselt. Klar kann man solche Uhren vllt nicht weitervererben, aber wer sagt denn dass man ein Uhr vererben möchte. Oder kauft ihr euch nur Sachen, die man weitervererben kann?
Jeder soll das kaufen tragen was ihm gefällt.
 
F

Fabian.

Dabei seit
12.01.2015
Beiträge
253
Daniel Wellington 2.0.
 
Micha-W.

Micha-W.

Dabei seit
20.09.2013
Beiträge
329
Ort
Berlin
Ich sehe sehr viele Junge, vor allem Frauen, mit Uhr von Daniel Wellington; meistens mit bunten Natobändern.
Nachdem Wellington massiv bei bei GNTM geworben hat, würde mich das in der Zielgruppe nicht wundern. ;-)

Mich reizen die Uhren aber nicht. Dann lieber 'ne Nomos. :-D
 
B

bilewaz

Dabei seit
23.01.2012
Beiträge
1.525
Die -Marke- mit dem Anker, erinnert mich irgendwie an "Ulysse Nardin".

Vermutlich versucht sich wieder mal jemand an einer neuen Uhrenmarke. Wenigstens kommt das Werk nicht aus China. Ich denke das zumindest bei -Ronda-.
Den Preis erachte ich bei diesen Art von Uhren, als etwas unpassend hoch.

Grüsse, Gerd
 
Zuletzt bearbeitet:
Leopan

Leopan

Dabei seit
27.02.2012
Beiträge
3.065
Ort
Deutschland
Was soll man dazu schreiben.

Da Versucht einer auf den fahrenden Zug aufzuspringen und das Mode-Uhr Konzept zu kopieren.


Ice-Watch,Daniel Wellington.................. nichts neues im Westen!


140-180 Euronos für 08/15 Quarz Mode Wecker ???


Am Ende, Jedem das Seine!
 
Zuletzt bearbeitet:
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.791
Ort
Molwanien
...da diese sich immer größerer Beliebtheit auf Social Media Kanälen wie Instagram, erfeut.
Und damit ist im Grunde schon alles gesagt. Mode-Massen-Mumpitz. Schade ums Geld, wenn man bedenkt, was man für einen ähnlichen Betrag bekommen KÖNNTE.

Für (ungewollte) Erheiterung sorgt das Geschwurbel auf deren Seite dennoch. "Kapten & Son glaubt an Charakter. Uhren sind eine bewusste Entscheidung ihres Trägers".

Achwas?!? Naja, ziehen wir bei den Tickern lieber mal keine Rückschlüsse in diese Richtung... :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
apollo-star

apollo-star

Dabei seit
02.02.2013
Beiträge
727
Ort
Bielefeld - die Stadt, die es nicht gibt.
Für mich sind die viel zu nah an DW-Uhren dran. Auch wenn ich selber keine DW-Uhr trage, scheint es mir doch so sein, als wenn jemand Geld in die Hand genommen hat und nun abschöpfen will. Kann man machen, aber dran finden kann ich nichts. Aber wenn genügend Geld für Werbung, Marketing und Vertrieb vorhanden ist, wird es schon aufgehen. DW-Uhren gibt es bei uns beim Nobel-Juwelier und ich sehe immer mal wieder Männer und Frauen in der Stadt, die diese Uhren tragen. Und meisten sind es Leute, die sich auch ganz andere Uhren leisten könnten. Sie finden DW anscheinend hipp. Von daher ist das Potenzial für Trittbrettfahrer a la Kapten & Son wohl groß genug.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Puhrist

Gast
Spaßuhr, Eintagsfliege, Modegag oder Erbstück für 169 Euro....muss jeder für sich entscheiden.
 
Thema:

Uhrenstartup - Kapten & Son

Uhrenstartup - Kapten & Son - Ähnliche Themen

  • Frage: Bin auf der Suche nach einem Uhrenstartup aus Paris, habe leider den Namen vergessen

    Frage: Bin auf der Suche nach einem Uhrenstartup aus Paris, habe leider den Namen vergessen: Hallo zusammen, vor einiger Zeit wurde in den Neuigkeiten ein junges Uhrenunternehmen aus (ich meine) Paris vorgestellt, das in Kleinstauflagen...
  • Flutwelle Kapten & Son Campus 40mm.

    Flutwelle Kapten & Son Campus 40mm.: Liebe Forianer, vielleicht hat es der eine oder andere auch schon bemerkt oder gehört sogar selber zu den Glücklichen?! In den Marktplätzen...
  • [Erledigt] Kapten & Son - neues Canvas-Band, oliv, 18/16 mm, 74/115mm

    [Erledigt] Kapten & Son - neues Canvas-Band, oliv, 18/16 mm, 74/115mm: Verkaufe ein neues Canvas-Band von Kapten & Son. Es stammt aus einer Fehlbestellung und wurde nie getragen, die Schließe ist noch verklebt. Maße...
  • [Erledigt] Kapten & Son Campus

    [Erledigt] Kapten & Son Campus: Biete eine neue Kapton & Son Campus Uhr zum Verkauf. Auf dem Ziffernblatt befindet sich noch die Schutzfolie und sie wurde kein einziges mal...
  • [Reserviert] Armband Wildleder Grau von Kapten & Son

    [Reserviert] Armband Wildleder Grau von Kapten & Son: Hallo, da ich meine Speedmaster eigentlich nur an Stahl trage, räume ich jetzt mal meine Bänderkiste auf. Das Band hatte ich für wenige Tage...
  • Ähnliche Themen

    Oben