Uhrenpflege - wie macht ihr es?

Diskutiere Uhrenpflege - wie macht ihr es? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich bin kein Freund von Platon. Und Heisenbergs Interpretation von Platons Lehren sehe ich allenfalls als genau das ; Interpretationen. Wobei ich...
Steffen.B.

Steffen.B.

Dabei seit
19.08.2019
Beiträge
13
Ich bin kein Freund von Platon. Und Heisenbergs Interpretation von Platons Lehren sehe ich allenfalls als genau das ; Interpretationen. Wobei ich mit diesem Terminus keinesfalls eine Brücke zur Literatur schlagen möchte. ;)

De Facto habe ich ein gewisses Vergnügen daran, meine Uhren zu reinigen bzw. sie in gepflegtem Zustand zu wissen. Ob und wie viel Lebenszeit mir der dafür nötige Aufwand "raubt", ist mir hingegen völlig schnurz. 'Hugh', ich habe gesprochen. 😇
 
L

laurooon

Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
185
Ich möchte hier auch nochmal nachfragen. Schadet ein Ultraschallbad etwa einer Omega Seamaster Planet Ocean, welche immerhin bis 600m wasserdicht ist aus Titan? Sollte das nicht OK sein, oder vergesse ich was? Will keine 5000€ Uhr zerstören.
 
L

laurooon

Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
185
Wie wäre es denn die Uhr unter Wasser mit einer Ultraschallzahnbürste zu reinigen? Es geht mir um die perfiden kleinen Zwischenräume, die ich sonst nie sauber bekäme.
 
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.589
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Gute Idee, findest Du auf Seite 7 (?) des zitierten Threads, die Nutzung einer Zahnbürste

Demontiere das Band und packe einfach nur das Band in das Ultraschallbad, das geht sehr gut

Am Besten aber einfach eine Taucheruhr am Handgelenk ins Wasser, dann braucht man da nichts sauber machen.

beste Grsse, Omega511 mit iPhone und Stress, deshalb neu geschrieben, damit mein Deutsch besser verständlich ist
 
Zuletzt bearbeitet:
L

laurooon

Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
185
OK, danke. Schon ein bißchen seltsam, dass man einen Diver nicht in ein Ultraschallbad legen darf. :)
Wenn man eine Uhr gebraucht kauft, hat man eventuell das Bedürfnis, die Patina des Vorbesitzers zu entfernen, weil Talg, Hautschuppen, Schweiß etc. nunmal stören können.

Wäre es denn wenigstens möglich, die Uhr in ein kleines 5cm tiefes Tauchbad aus Seifenwasser zu legen und den Dreck erstmal "einzuweichen"? Sowas muss ein 600m Diver doch abkönnen? Danach rausnehmen und mit einer Ultraschallzahnbürste drübergehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
L

laurooon

Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
185
Ja, ein US-Bad scheint wohl böse zu sein, obwohl der von dir verlinkte Thread ja eigentlich positiv über das US-Bad berichtet. :hmm:
Da die von mir gekaufte Uhr aus 2013 ist, sollte ich wohl, bevor ich sie irgendwo hineinlege, erstmal eine Dichtigkeitsprüfung machen?
 
Daton

Daton

Dabei seit
06.08.2017
Beiträge
427
Ort
Regensburg
Also ich reinige meine Uhren ca. jede Woche mit Kosmetiktücher. Wenn Sie mindestens 50m Wasserdicht ist unter warm laufendem Wasser und danach damit abtrocknen.
Sollte Sie nur spritzwassergeschützt sein dann nur mit einem angefeuchtetem Kosmetiktuch.
 
L

laurooon

Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
185
Würdest du denn bei einer gebrauchten Uhr aus 2013 erstmal eine Dichtigkeitsprüfung machen lassen, oder würdest du davon ausgehen, dass sie das Wasser wegsteckt?
 
Daton

Daton

Dabei seit
06.08.2017
Beiträge
427
Ort
Regensburg
Würdest du denn bei einer gebrauchten Uhr aus 2013 erstmal eine Dichtigkeitsprüfung machen lassen, oder würdest du davon ausgehen, dass sie das Wasser wegsteckt?
Also ich persönlich würde bei einer Uhr aus 2013 eine Dichtigkeitsprüfung machen lassen.
Bei einem guten Konzi kostet dies i.d.R. nicht einmal etwas (außer ggf. Trinkgeld in die Kaffeekasse).

Du musst halt immer bedenken das Wasserdichtigkeit immer ein temporärer Zustand ist und mit die Jahre Dichtungen spröde werden oder nicht mehr ganz abdichten.
Und eine kurze Prüfung ist meiner Meinung nach weniger Aufwand als eine neue Uhr (je nach Preis) kaufen zu müssen ;-)
 
L

laurooon

Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
185
Da sagste was...
So eine Dichtigskeitsprüfung können auch normale Uhrmacher, oder muss es ein Omega-Konzi sein? Denn es wäre natürlich schade, wenn die Uhr heute kommt und dann erstmal wochenlang eingeschickt werden muss. :( Ich weiß nicht, wie lange sowas dauert, aber wenn wir von Dichtungen reden, muss die Uhr ja sicher auseinandergebaut werden. Und wenn das nicht im Reinraum erfolgt, kommen noch Partikel hinter das Uhrenglas, was ja über Jahre sehr ärgerlich wäre.
 
viertelelf

viertelelf

Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
1.760
Ort
BB in BW
Munddusche. Das klappt einfach gut. Womit man Reste aus Zahnzwischenräumen entfernen kann läßt sich auch problemlos Schmutz aus einem Band entfernen.
Eine Munddusche kann man auch exakt genug führen um nicht auf eventuell bereits vorgeschädigte Dichtungen zu zielen.
Eine Zahnbürste wird niemals komplett kratzerfrei arbeiten, es ist ihr Job mechanisch Beläge auf Zähnen abzuschleifen, diese Bürste wird feine Kratzer auf Hochglanzflächen hinterlassen.
 
HD_Klaus

HD_Klaus

Dabei seit
16.03.2017
Beiträge
12
Ort
Frankenland
Ich mache das Band ab und lege es ins Ultraschall-Bad.

Die Uhr selbst reinige ich mit einem weichem Woll-Tuch.
 
L

laurooon

Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
185
Eine Zahnbürste wird niemals komplett kratzerfrei arbeiten, es ist ihr Job mechanisch Beläge auf Zähnen abzuschleifen, diese Bürste wird feine Kratzer auf Hochglanzflächen hinterlassen.
Meine Uhr ist aus Titan. Meinst du, eine Ultraschallzahnbürste würde auch da Schlieren verbreiten?
Wenn du Munddusche sagst, meinst du dann eine Zahnbürste mit Duschfunktion, oder ein Mundwasser zum Gurgeln?
 
Daton

Daton

Dabei seit
06.08.2017
Beiträge
427
Ort
Regensburg
Da sagste was...
So eine Dichtigskeitsprüfung können auch normale Uhrmacher, oder muss es ein Omega-Konzi sein? Denn es wäre natürlich schade, wenn die Uhr heute kommt und dann erstmal wochenlang eingeschickt werden muss. :( Ich weiß nicht, wie lange sowas dauert, aber wenn wir von Dichtungen reden, muss die Uhr ja sicher auseinandergebaut werden. Und wenn das nicht im Reinraum erfolgt, kommen noch Partikel hinter das Uhrenglas, was ja über Jahre sehr ärgerlich wäre.
Klar ein normaler Uhrmacher kann dies natürlich ebenfalls schnell machen. Es muss auch nicht unbedingt ein Omega-Konzi sein wenn du diese dort gekauft hast.
Bei mir hat mein Rolex-Konzi die Wasserdichtigkeit auf 15 Minuten geprüft gehabt. Zur Wartezeit gab es noch einen leckeren Kaffee dazu und ich habe mich etwas umgeschaut.
Also musst du keine Sorgen haben das die Uhr für Wochen wegkommt. Ist nur eine kurze Wartezeit :-D
 
L

laurooon

Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
185
Super, danke. Dann geh ich mal zum lokalen Uhrmacher. Da hab ich die Uhr zwar nicht gekauft, aber die Dichtigkeitsprüfung kann er machen. :-D Dann kann ich sie ohne Schiss auch mit zum Schwimmen nehmen.
 
Premaster

Premaster

Dabei seit
28.05.2019
Beiträge
105
ein normaler Uhrmacher kann dies natürlich ebenfalls schnell machen. Es muss auch nicht unbedingt ein Omega-Konzi sein wenn du diese dort gekauft hast.
Machte da andere Erfahrungen. Ein Konzi kann bis 100m prüfen. Die Prüfzeremonie bis 600m plus He-Ventil macht nur Omega, nicht einmal deren Flagshipstore/Boutique.
 
watchhans

watchhans

Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
1.064
OK, danke. Schon ein bißchen seltsam, dass man einen Diver nicht in ein Ultraschallbad legen darf. :)
Wenn man eine Uhr gebraucht kauft, hat man eventuell das Bedürfnis, die Patina des Vorbesitzers zu entfernen, weil Talg, Hautschuppen, Schweiß etc. nunmal stören können.

Wäre es denn wenigstens möglich, die Uhr in ein kleines 5cm tiefes Tauchbad aus Seifenwasser zu legen und den Dreck erstmal "einzuweichen"? Sowas muss ein 600m Diver doch abkönnen? Danach rausnehmen und mit einer Ultraschallzahnbürste drübergehen?
Das 5cm tief Tauchbad ist nicht das Problem.
Aber das Seifenwasser ist nicht optimal für die Dichtungen, vor allem die des Glases.
Wie wär´s mit dem Abnehmen des Bandes, daß im US reinigen, während man das Gehäuse auf altmodische Art mit einer trockenen Bürste gründlich reinigt.
Berührungen sollen ja die Bindung stärken....:lol:
 
Thema:

Uhrenpflege - wie macht ihr es?

Uhrenpflege - wie macht ihr es? - Ähnliche Themen

  • Uhrenpflege

    Uhrenpflege: Hallo zusammen :-) Ich habe mir vor kurzem eine Omega Seamaster Professional 300m zugelegt und bin mir noch etwas unsicher wie ich das...
  • [Verkauf] Fusselfreie Handschuhe für die Uhrenpflege

    [Verkauf] Fusselfreie Handschuhe für die Uhrenpflege: Hallo liebe Foreaner, wir alle kennen das Problem, die Lieblingsuhr wurde auf Hochglanz gebracht und von allen Fingerabdrücken befreit...
  • Uhrenpflege : Tücher und Co.

    Uhrenpflege : Tücher und Co.: Hallo, ich habe mal einige Fragen zur Uhrenpflege, speziell die bekennenden PTMs (ich zähle mich selbst zu diesem Club) können mir sicherlich...
  • Uhrenpflege

    Uhrenpflege: Habe hier grad die "Zwiebel" von meinem Kumpel zwischen (Krone abgerissen) und der Wecker ist knüselig ohne Ende, in jeder Ecke Knies und Zeugs...
  • Omega Uhrenpflege

    Omega Uhrenpflege: Hallo Leute;) da ich ja jetzt meine neue Omega Seamaster habe, mache ich mir bereits Gedanken, wie ich mir dem ersten Kratzer umgehe. Bisher...
  • Ähnliche Themen

    • Uhrenpflege

      Uhrenpflege: Hallo zusammen :-) Ich habe mir vor kurzem eine Omega Seamaster Professional 300m zugelegt und bin mir noch etwas unsicher wie ich das...
    • [Verkauf] Fusselfreie Handschuhe für die Uhrenpflege

      [Verkauf] Fusselfreie Handschuhe für die Uhrenpflege: Hallo liebe Foreaner, wir alle kennen das Problem, die Lieblingsuhr wurde auf Hochglanz gebracht und von allen Fingerabdrücken befreit...
    • Uhrenpflege : Tücher und Co.

      Uhrenpflege : Tücher und Co.: Hallo, ich habe mal einige Fragen zur Uhrenpflege, speziell die bekennenden PTMs (ich zähle mich selbst zu diesem Club) können mir sicherlich...
    • Uhrenpflege

      Uhrenpflege: Habe hier grad die "Zwiebel" von meinem Kumpel zwischen (Krone abgerissen) und der Wecker ist knüselig ohne Ende, in jeder Ecke Knies und Zeugs...
    • Omega Uhrenpflege

      Omega Uhrenpflege: Hallo Leute;) da ich ja jetzt meine neue Omega Seamaster habe, mache ich mir bereits Gedanken, wie ich mir dem ersten Kratzer umgehe. Bisher...
    Oben