Uhrenliebende Rollenspieler

Diskutiere Uhrenliebende Rollenspieler im Small Talk Forum im Bereich Community; So, hier ist der der ultima(tive) RPG-Thread, scheinbar gibts doch noch mehr Irre, oder Leut, die mal so irre waren. Dies ist der Thread für...
Frank78

Frank78

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.01.2007
Beiträge
6.809
Ort
Düsseldorf - gebürtig im Bayerwald
So, hier ist der der ultima(tive) RPG-Thread, scheinbar gibts doch noch mehr Irre, oder Leut, die mal so irre waren.
Dies ist der Thread für alle, die mal aus großformatigen Büchern Tabellen mit Werten abgeschrieben haben, an 4-100seitigen Würfeln verzweifelt sind, ihren SL verwünscht und verflucht haben.
Anekdoten und Geschichten, gelungene Sprüche und die Lieblingsuhr Eures Chars (oder seid ihr auch so schizophren und spielt 2 oder 3 Charas in einer Runde - ohne daß Ihr SL seid?) - das alles und noch viel mehr findet hier seinen Platz.

Hack and Slay und immer ne .22er im Stiefel wünscht

Franco Di Medici 8)
 
Aldridge

Aldridge

Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
1.574
Franky, du hältst mich heute tatsächlich erfolgreich von der Arbeit ab :wink:

Aber beim Thema Rollenspielen will ich doch mal verschmitzt den Finger heben.

Ich komme rein zeittechnisch zwar nicht mehr dazu, unterhalte mich aber immer gerne zum Thema - zumal ich da noch einige schöne Erinnerungen an so manche Star-Wars-Session habe, auf der es zuweilen ganz schön rüde, aber immer hochamüsant zuging. Als Beispiel sei hier nur ein Wookie erwähnt, der von einem Thermaldetonator "enthaart" wurde... Oder ein Mon-Calamari-Jedi, der in der Badewanne vier Stockwerke "durchflogen" hat... Oder so manche imperiale Basis und so manche Kneipe auf Coruscant, die dran glauben musste...

In diesem Sinne, immer einen heroischen Wurf voraus und einige Machtpunkte in der Hinterhand -Aldridge
 
Frank78

Frank78

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.01.2007
Beiträge
6.809
Ort
Düsseldorf - gebürtig im Bayerwald
coool Stiftung Kneipentest, in diesem Zusammenhang denke ich immer wieder gern an ne Spezialeinsatztruppe, die bestand aus:
1 sapiens sapiens (Mensch) von der GSG9
1 Gestaltwandler (Panther) mit dem wunderschönen Namen Baghira
1 paar durchgeknallte NSC´s deren Details ich lieber verschweige, es sei denn irgendwann kann ich mich nicht mehr zurückhalten
1 Elfin mit dem wunderschönen Namen Annie (Sandviper), die auf Kanonen spezialisiert ist
1 Sprengstoffelf mit dem bezeichnenden Namen Abadona, der sich in schöner Regelmäßigkeit in der Dosierung vertat.
 
DerFlo

DerFlo

Dabei seit
10.09.2007
Beiträge
148
Ort
Rheinland-Pfalz
nur mal so am rande eine kleine frage:
ich kenn mich mit solchen rollenspielen überhaupt nicht aus,
weshalb mich jetzt mal brennend interessieren würde über welche spiele ihr da redet?? :oops:
florian
 
Aldridge

Aldridge

Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
1.574
Beim Sprengstoffelf, der Probleme mit der Dosierung hat, muss ich nochmal auf den Wookie zu sprechen kommen:

Man stelle sich einen Wookie vor, der einen Thermaldetonator werfen will, und dabei patzt, sprich: Die Granate landet direkt vor seinen Füßen. Und selbiger Wookie patzt wieder, als er weglaufen will, sprich: Er legt sich auf den Bart, wie man so schön sagt. Und dann fabriziert er vier (4!) heroische Würfe hintereinander, um den Schaden des Thermaldetonators auszuwürfeln.

Es brauchte schon einen sehr gnädigen Spielleiter, damit er überlebt... (ok, das war jetzt wirklich für die Insider, aber es ist eine schöne Erinnerung)
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
147
boah...so dunkle Erinnerungen kann ich nicht mehr wirklich ausgraben...das ist schon über 20 Jahre her. An den Würfeln bin ich aber nie verzweifelt...damals gab es auch noch nicht soo viele RPG´s. Wir haben "Das schwarze Auge" und "D&D" gespielt. Bei D&D war ich sogar der Spielleiter und weil es uns zu teuer war Geschichten zu kaufen, haben wir diese einfach selbst geschrieben...das war immer ein heidenspass :D
 
Frank78

Frank78

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.01.2007
Beiträge
6.809
Ort
Düsseldorf - gebürtig im Bayerwald
Für Flo: Ich kann dich an Wiki verweisen oder ich erklärs Dir so. Ne Mischung aus beidem ist wohl das beste:

RPG steht für Role Playing Game - Der Grundgedanke:

Man nimmt einen Charakter und versetzt sich in seine Rolle. Dieses geschieht mittels Erzählens, bzw. Interaktives Theater.

Es gibt den Spielleiter, SL genannt. Bewahrer des Wissen, also der Knilch, der einem erzählt:

"Ihr sitzt in dieser alten Kaschemme, Euer Geld reicht gerade mal für ein nichtssagendes Soj-Bier. Am Nebentisch sitzen zwei Schlipse, einer, ein hochgewachsener, dürrer Mensch, der andere ein ziemlich knapper Zwerg, beide in teuren Maßanzügen mit verspiegelten Ray-Bans, die passen in diese Kneipe wie n Tornado in den Vogelschwarm..."

Die Spieler, sprich ihre Charaktere, können jetzt darauf reagieren und erzählen (die meisten bevorzugen die Ego-Perspektive): "Ich schau mal, ob die vielleicht Kanonen tragen."
ein andrer (magisch begabter): "Ich lese die Auren..." usw.

Konflikte werden zufallsbestimmt durch Würfel ausgetragen, oder es wird auch darüber erzählt, manche SL´s honorieren eine gut erzählte aber fast verpatzte Kampfszene mehr als einen sog. "God-like-Wurf"

grober Überblick, frag einfach, Flo, ist leichter zu erklären, ok?
 
Aldridge

Aldridge

Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
1.574
Begnadete Erzählweise, Frank, aber wirklich. Gib´s zu: Du "masterst" regelmäßig. Guter SL oder böser SL?

Striehl: Du etwa auch?
 
DerFlo

DerFlo

Dabei seit
10.09.2007
Beiträge
148
Ort
Rheinland-Pfalz
ok danke :lol2:
aber ich dachte eigentlich das es sich hierbei um sowas wie world of warcraft handelt oder so :oops:
naja trotzdem danke
 
Aldridge

Aldridge

Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
1.574
striehl schrieb:
Aldridge schrieb:
Striehl: Du etwa auch?
Nope, leider keine Zeit dafür, aber ich finde es toll, wenn Leute das machen, aber dann eben konsequent: LARP!
Ja, das nimmt manchmal schon recht kuriose Auswüchse an. Letztens war auf dem Rittergut Brokeloh (nahe Hannover) ein LARP mit rund 4000 Spielern (3000 Teilnehmer, 1000 NPC). Kostüme und Masken sahen schon toll aus.

Aber die Zeitfrage ist bei Rollenspielen allgemein immer ganz entscheidend... Deshalb habe ich auch seit 10 Jahren nicht mehr gespielt...
 
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.348
Ort
NRW / Deutschland
Live-Rollenspiele sind doch doof... miserable Texturen, bescheidende KI bei den NPCs... :D ;-)

Andreas (der früher auch mal ganz kurz mitgespielt hatte)
 
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Aldridge schrieb:
Striehl: Eine liebe Kollegin von mir hat drüber geschrieben, zu lesen unter http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,498153,00.html . Dort ist auch eine schöne Fotostrecke (ob die Orks und Elfen alle Armbanduhren tragen, sieht man aber nicht... :wink: )
Dokument nicht gefunden
Die von Ihnen gewählte Adresse/URL ist auf unserem Server nicht bzw. nicht mehr vorhanden.

Möglicherweise haben Sie einen veralteten Link bzw. ein altes Bookmark verwendet.
:(
 
Aldridge

Aldridge

Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
1.574
Klick noch mal. Das Programm hat den "." hinter dem Satz dem Link zugeschrieben. Nun müsste es gehen...
 
homerjs_77

homerjs_77

Dabei seit
30.08.2007
Beiträge
104
Ort
bei Itzehoe, gebürtiger Braunschweiger
DocThor schrieb:
boah...so dunkle Erinnerungen kann ich nicht mehr wirklich ausgraben...das ist schon über 20 Jahre her. An den Würfeln bin ich aber nie verzweifelt...damals gab es auch noch nicht soo viele RPG´s. Wir haben "Das schwarze Auge" und "D&D" gespielt. Bei D&D war ich sogar der Spielleiter und weil es uns zu teuer war Geschichten zu kaufen, haben wir diese einfach selbst geschrieben...das war immer ein heidenspass :D
Jajaja..., ich erinner mich... Das muss so 12, 13 Jahre her sein, daß wir DSA gespielt haben. Das hat mir damals u(h)rigen Spaß gemacht, weil es ja auch immer mit einer geselligen Runde mit Freunden, und meist mit einer durchgemachten Nacht zu tun hatte.
Dann kam irgendwann der Einzug der Konsolen und somit Diablo 1 und Final Fantasy. Es gab dann zwar immer noch gesellige Runden und durchzockte Nächte bei Freunden, nur spielten sich diese dann immer auf dem Bildschirm und nicht mehr auf dem Papier ab :D
Also wenn jemand aus dem Norden Deutschlands SO ETWAS wieder ins Leben rufen würde, dann wäre ich sofort dabei. Das hat echt Spaß gemacht...

Gruß
Martin
 
Thema:

Uhrenliebende Rollenspieler

Uhrenliebende Rollenspieler - Ähnliche Themen

  • Omega Speedmaster ´57 - Meine erste Uhrenliebe

    Omega Speedmaster ´57 - Meine erste Uhrenliebe: Hallo Forumsgemeinde, ich war bisher immer nur passiv in diesem Forum tätig, um mich über diverse Uhren zu informieren und um mein Wissen zu...
  • Unerwartete Uhrenliebe?

    Unerwartete Uhrenliebe?: Moin. Kennt das jemand von Euch=>Ihr kauft/tauscht eine Uhr, die Ihr eigentlich nur nehmt, weil sie günstig, oder Teil eines mehrteiligen deals...
  • Der Weg zur "Uhrenliebe" ;-)

    Der Weg zur "Uhrenliebe" ;-): Hallo! Ich hoffe so einen Thread gibt es noch nicht.... Es geht darum wie Ihr zur Leidenschaft Uhr gekommen seid.... Vielleicht gibt es ja ein...
  • Uhrenliebende Fernsehnostalgiker

    Uhrenliebende Fernsehnostalgiker: So, jetzt ist es passiert. Die Melodie von "Agentin mit Herz" im Kopf, die Jody aus "Ein Colt für alle Fälle" vor Augen, das Lenkrad von Burt...
  • Ähnliche Themen
  • Omega Speedmaster ´57 - Meine erste Uhrenliebe

    Omega Speedmaster ´57 - Meine erste Uhrenliebe: Hallo Forumsgemeinde, ich war bisher immer nur passiv in diesem Forum tätig, um mich über diverse Uhren zu informieren und um mein Wissen zu...
  • Unerwartete Uhrenliebe?

    Unerwartete Uhrenliebe?: Moin. Kennt das jemand von Euch=>Ihr kauft/tauscht eine Uhr, die Ihr eigentlich nur nehmt, weil sie günstig, oder Teil eines mehrteiligen deals...
  • Der Weg zur "Uhrenliebe" ;-)

    Der Weg zur "Uhrenliebe" ;-): Hallo! Ich hoffe so einen Thread gibt es noch nicht.... Es geht darum wie Ihr zur Leidenschaft Uhr gekommen seid.... Vielleicht gibt es ja ein...
  • Uhrenliebende Fernsehnostalgiker

    Uhrenliebende Fernsehnostalgiker: So, jetzt ist es passiert. Die Melodie von "Agentin mit Herz" im Kopf, die Jody aus "Ein Colt für alle Fälle" vor Augen, das Lenkrad von Burt...
  • Oben