Uhrenkauf von privat in den USA

Diskutiere Uhrenkauf von privat in den USA im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Ich habe ein interessantes Angebot auf Chronotrader entdeckt, leider sitzt der Verkäufer in den USA. Hat jemand von euch schon mal eine Uhr von...

Articus

Themenstarter
Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
7.483
Ort
failed state
Ich habe ein interessantes Angebot auf Chronotrader entdeckt, leider sitzt der Verkäufer in den USA.

Hat jemand von euch schon mal eine Uhr von privat in den USA gekauft? Fällt dabei ebenfalls Einfuhrumsatzsteuer an un wie is die bwicklung?

Bin für alle sachdienlichen Hinweise dankbar:-)
 

Mickey

Moderator
Dabei seit
10.03.2012
Beiträge
4.183
Ort
Wien
Zahl mit PayPal dann hast du Käuferschutz und rechne mit 19% Einfuhrumsatzsteuer
Wenn der Käufer gute Bewertungen hat spricht nix dagegen...
 

Articus

Themenstarter
Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
7.483
Ort
failed state
Bei PayPal habe ich schon lange kein Konto mehr. Könnte mich natürlich nochmal anmelden. Aber Steuer auch bei privatem Verkäufer?
 

TaifunDB

Dabei seit
13.01.2015
Beiträge
3.232
Natürlich. Es ist import in die EU resp. nach Deutschland. Ansonsten lasse ich meine Ex-Schwägerin die Rolex in der Schweiz kaufen und kaufe die dann privat von ihr und fahre über die Grenze.
 

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.874
Ort
da wo die Sonne aufgeht
.... lasse ich meine Ex-Schwägerin die Rolex in der Schweiz kaufen und kaufe die dann privat von ihr und fahre über die Grenze.

Ganz toll!

Da eine Rolex gemeinhin über der Zollabgabenfreigrenze liegt, gibst du hier freimütig Auskunft über den von dir verwirklichten Tatbestand der Steuerhinterziehung (Sondertatbestand des Betruges), bedroht mit Freiheitsstrafe bis 5 Jahre oder Geldstrafe, nebst öffentlicher Anleitung deiner kriminellen Vorgehensweise ... :???:
 

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
7.063
Ort
Nahe Berlin
Ich glaube, das hängt ein wenig davon ab, wie das Paket vom Absender deklariert wird. Ich hatte in diesem Jahr zwei Zugänge aus den USA, einmal vintage für ca. 100 Euro, landete beim Zoll, Steuer fällig, einmal einen Diver für 230 Euro, kam trotz Zoll-Kontrolle am Flughafen Frankfurt direkt und ohne weitere Steuern zu mir.

Erfahrungsgemäß ist der Zoll schon in der Lage, Warensendungen herauszufischen.
 

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
7.063
Ort
Nahe Berlin
Vielleicht hat Taifun das nur als theoretisches Beispiel gemeint, wie es eben ohne Steuern laufen müsste...
 
Zuletzt bearbeitet:

BlueSky

Gesperrt
Dabei seit
02.01.2009
Beiträge
907
Ort
OWL
Ganz toll!

Da eine Rolex gemeinhin über der Zollabgabenfreigrenze liegt, gibst du hier freimütig Auskunft über den von dir verwirklichten Tatbestand der Steuerhinterziehung (Sondertatbestand des Betruges), bedroht mit Freiheitsstrafe bis 5 Jahre oder Geldstrafe, nebst öffentlicher Anleitung deiner kriminellen Vorgehensweise ... :???:

Ja, wirklich schlimm. Das versaut mir jetzt auch den ganzen Tag, dass es solch bösen Gedanken hier im Forum zu Lesen gibt. Ich bin sowas von entsetzt. Unfassbar krank die Leute. Die Schwägerin für eine solche Straftat einzuspannen.....hat denn heute niemand mehr ein Gewissen???
 

Deep-Diver

Dabei seit
12.07.2017
Beiträge
69
Habe schon häufiger Uhren in den USA erworben. Allerdings über ebay. Hier war der Vorteil, dass eBay sich um die Verzollung gekümmert hat. Versand hat 1 Woche gedauert.

Ansonsten kaufen, bezahlen und dann nach 2-4 Wochen beim Zoll abholen. Uhren werden meines Wissens für dich besser besteuert / verzollt.
 

nogood

Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
2.214
Ort
Rheingau
Besonders lustig, weil TaifunDB mit seiner grammatikalisch etwas holprigen Schilderung nur verdeutlichen wollte, was wäre, wenn der Kauf von Privatpersonen über die EU-Grenze hinaus einfuhrumsatzsteuerfrei wäre.

Zum Glück ist Paranoia nicht strafbar :lol:
 

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
7.063
Ort
Nahe Berlin
OT

Was ist eigentlich so schlimm daran, wenn jemand auf die Gesetzeslage hinweist? Vielleicht war die Form etwas persönlich und anklagend, evtl. auch ein Missverständnis. Meine Güte. Da finde ich die schenkelklopfenden Reaktionen hier aber mindestens genauso anklagend und moralapostolisierend.

Es gibt Regeln und Gesetze, an die man sich zu halten hat, sonst kann man gerne gleich in eine anarchische Kommune in Dänemark ziehen oder vielleicht den Herrn der Fliegen nochmal lesen. Gesellschaft funktioniert nicht, wenn jeder die Regeln und Gesetze nach gusto und Belieben auslegt.

Übrigens erweist Ihr den Forenbetreiber mit solchen Posts auch einen Bärendienst, denn die können für "Anleitungen zu einer Straftat" (oder wie auch immer man das nennen mag) in Ihrem Forum zur Verantwortung gezogen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.898
Ort
Oberbayern
Also da musstet ihr jetzt aber mit einem ganz schnellen und weiten Sprung der offensichtlichen Ironie in TaifunDBs Beitrag ausweichen, der damit, wie sich aus dem Kontext seiner ganzen Antwort klar ergibt, die Absurdität der Vorstellung unterstreichen will, bei Privatkäufen würde keine Steuer fällig.
 

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
7.063
Ort
Nahe Berlin
Darf ich dann hier in ironisierender Form auch Tipps posten, wie man bei Ebay einen Uhrenverkäufer abzockt?

Eben.

So, genug OT von mir.
 

Parameter

Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
2.540
Generell kann ich hier die App "Zoll und Post" empfehlen...darin wird alles gesagt und man kann sich die anfallenden Gebühren für jedes nicht EU Land ausrechnen lassen.:super:

@renegat: ich würde die Verkäufer hier im MP aus der Schweiz, die anbieten ab Deutschland oder Frankreich zu versenden gleich mit an den Pranger stellen bzw. wenn du gerade bei der Staatsanwaltschaft sitzt gleich mit anzeigen.:D
 

nogood

Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
2.214
Ort
Rheingau
Manche rudern einfach nie zurück.
Etwas verstörend, aber zumindest konsequent :D

@Parameter: eig. braucht man keinen Kalkulator. Kauf außerhalb der EU führt in aller Regel zu 80 Cent Zollabgabe und 19% Einfuhrumsatzsteuer auf den Kaufpreis (incl. Versandkosten).
 
Thema:

Uhrenkauf von privat in den USA

Uhrenkauf von privat in den USA - Ähnliche Themen

Rückerstattung Einfuhrumsatsteuer bei Retoure Import: Hallo, Ich überlege über Chrono24 eine Uhr aus Übersee, hier Canada, von einem privaten Verkäufer zu kaufen. Dabei fällt ja Einfuhrumsatzsteuer...
Kaufberatung Erfahrungen mit Chrono24: Kurze Frage : Ich hoffe ich bin in diesem Thread richtig, ansonsten Entschuldigung, bitte löschen ! Ich habe eine sehr schöne Uhr bei Chrono24...
Uhrenbestimmung U(h)rmodel zur Citizen CB0171-11L ?: Hallo zusammen, ich brauche mal Eure Hilfe. Ich habe durch Zufall diese Uhr entdeckt: Citizen CB0171-11L Für mich sehr ansprechende...
[Verkauf] Tissot PR 100 T101.407.1605.100: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Tissot T-Classic T1014071605100 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
[Verkauf] Marathon JDD in schwarz: Hallo, Zum Verkauf steht meine im Jahr 2018 von einem lieben Forum Mitglied gekaufte Marathon JDD (original 2016, beim AD gekauft). Wie ihr...
Oben