Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren"

Diskutiere Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo rax, ich habe den Betrag auf das Konto von Frau Jutta Schwarzer bei der Postbank Hamburg überwiesen. Die Zustellung des Gerichtsbescheides...
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #41
U

Uhrenärger

Gast
Hallo rax,
ich habe den Betrag auf das Konto von Frau Jutta Schwarzer bei der Postbank Hamburg überwiesen. Die Zustellung des Gerichtsbescheides wegen Betruges, den mein Anwalt erwirkt hat, scheitert an dem Umstand, dass Frau Schwarzer augenscheinlich über keinen festen Wohnsitz in Deutschland erreichbar ist.
Mit Sammelklage ist keine Sammlung im Sinne des Vorgehens in den vereinigten Staaten gemeint, dennoch denke ich, dass eine Sammlung der Wahrung der Interessen aller Geschädigten nur positiv wäre.
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #42
McQuade

McQuade

Dabei seit
20.03.2006
Beiträge
609
Ort
Darmstadt
Hallo,

hängt das ganze auch mit der Firma Blitzwatches zusammen oder geht es hier nur um Metropolitan? Hat jemand auch Erfahrungen mit Blitzwatches gemacht???

Gruß
McQuade
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #43
T

toga

Gast
Hallo,
habe gestern per Post eine DKNY Uhr, die ich bei metropolitanuhren bestellt habe, für den Geburtstag meiner Frau geliefert bekommen. Ich kann nichts Negatives berichten, bei mir hat alles gut geklappt. :-)

Zu Blitzwatches kann ich nichts sagen, da hab ich noch nie bestellt. Soweit ich das hier sehe auf den Seiten hängen die aber wohl nicht zusammen. Auf Blitzwatches fällt mir nur auf, daß das Deutsch etwas gebrochener daher kommt. :-)
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #44
raxon

raxon

Gründer
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
5.695
Hallo toga,

köntest Du bitte was über die Lieferdauer berichten? hast Du per Kreditkarte bezahlt?

bye
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #45
T

toga

Gast
Hallo,
Lieferdauer waren knapp 10 Tage und gezahlt habe ich nicht mit Kreditkarte. Die Uhr kam aus Toronto und wurde dort laut Poststempel am 05.07. aufgegeben.

Schönes Wochenende an alle :-)
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #46
K

kfranz

Gast
Hallo die Runde
habe schon 7x im Internet gekauft.
4x bei Internatanbietern und 3x bei EBAY.
Ich muß sagen, daß es bis jetzt keine Probleme
gegeben hat. :-D :-D
Jetzt zu Metropolitan Uhren.
Habe am 19.07.06 eine SEIKO SMA171P gekauft.
Den E-Mailverkehr machte ich mit Frau Karen und
als ich die Rechnung bekam (ich zahle vorauskasse)
war der Absender E-Mail Sales[ät]metropolitanwatches.com
und die Bankverbindung bei mir in WIEN. Ich brauchte dadurch
keine Auslandsüberweisung tätigen.
Veblüfft bin ich, daß nicht die Uhr SMA171P sondern die mit der
Endung P1 bekomme. Diese Endung gibt es bei SEIKO nicht.
Ich werde euch weiterberichten wie das ganze endete.
Grüße an alle
kfranz
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #47
K

kfranz

Gast
Hallo toga
toll das Du die Uhr in 10 Tagen bekommen hast.
Kannst Du mir sagen welche Uhr das warund ob sie im originalkarton
mit Rechnung und Garantie gekommen ist :?:
Oder nur in einen Plastksackerl :oops: :oops:
Gr.kfranz
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #48
T

toga

Gast
Hallo kfranz,
es war eine DKNY NY3485 für den Geburtstag meiner Frau. Hatte dies auch angegeben und im Paket war dann sogar ein kleiner weißer Plüschteddy mit 'Happy Birthday'. :-D
Die Uhr kam in einer DKNY-Klapp-Box, die vom Design her stark aussieht wie ein MiniMac. Ist aus dickem transparenten Plastik, der weiß hinterlegt ist und innen ist sie ausgelegt mit einem grauen Stoff. Die Uhr war dann auf einem grauen Kissen aufgezogen. Die Box verwendet meine Frau jetzt noch als Schmuckkasten.
Zusätzlich habe ich ein Anleitungsbüchlein erhalten mit den Garantieinfos drin.
Plastiksackerl war das definitiv nicht :-)

Liebe Grüße und schönen Restsonntag.
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #49
E

Elisabeth Neuhäuser

Gast
Hallo die Runde.
ich habe am 22.06.06 eine Logines Uhr bestellt und den Betrag sofort auf das Treuhänderkonto überwiesen. Danach kam nach Nachfrage die Bestätigung des Geldeingangs. Auf Nachfrage wurde mir erklärt, die Portkosten seien zu niedrig bezahlt. Ich habe dem Versand mitgeteilt, dass die Portokosten so wie gefordert bezahlt wurden. Daraufhin wurde die Uhr abgeschickt. Jetzt liegt die Uhr lauf angaben der DHL beim Zollamt. Wer hat erfahrung? Was kostet das bei einem Betrag von über 1000 €e?
Soll ich die Uhr gar nicht annehmen uns sofort wieder zurücksenden?
Grüße TanteE
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #50
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.980
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Hallo Elisabeth,

zu der Uhr kommt noch Zoll und 16% EUSt (=MwSt.) zusätzlich um Warenwert + Transportkosten. Zurück gehen lassen nutzt nichts, Du hast die Uhr im Ausland gekauft und bezahlt, die Einfuhr obliegt nun Dir!
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #51
raxon

raxon

Gründer
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
5.695
Die Frage ist aber, ob der Versender auf der verpackung bzw. Rechnung den "richtigen" Preis geschrieben hat.
Manche Händler schreiben einfach irgendeinen Preis hin bspw. 123€

Ciao ;-)
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #52
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.980
Ort
Nördliches Hamburger Umland
raxon schrieb:
Die Frage ist aber, ob der Versender auf der verpackung bzw. Rechnung den "richtigen" Preis geschrieben hat.
Manche Händler schreiben einfach irgendeinen Preis hin bspw. 123€

Ciao ;-)

...was im Falle des Verlustes sicherlich Probleme mit der Transportversicherung (soweit überhaupt vorhanden) gegben wird, da dann auch nur der angegebene Rechnungsbetrag erstattet wird.

Beim Kauf im Ausland sollte man besser auf vetrauenswürdige Händler setzen, das ist zwar keine Garantie, mindert aber das nicht unbeträchliche Risiko. Lieber gleich etwas mehr bezahlen, als hinterher mit einem vermeintlichen "Schnäppchen" auf die Nase zu fliegen.
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #53
S

SirNick

Gast
Ich habe das selbe Problem mit denen. Habe eine Uhr dort bestellt und jetzt soll ich sie verzollen.

Habe denen gesagt, dass ich das nicht machen werde:
Sent: Fri 7/28/2006 11:45 AM
To: [email protected]
Subject: Re: Versand erfolgt: Herrenuhr TAG HEUER Carrera Automatic Chronograph CV2010.BA0786

Guten Tag,
ich habe soeben die Nachricht im Anhang von UPS erhalten und UPS mitgeteilt:Diese Angaben kann und werde ich Ihnen nicht liefern. Wenden Sie sich dazu bitte an den Versender!

Von mir wird UPS definitiv keinen Verzollungsauftrag erhalten! Dies war beim Kauf nicht ersichtlich und ich wurde darauf nicht hingewiesen. Ich habe UPS mitgeteilt, dass ich dies auch nicht machen werde.
Dieses Vorgehen stellt in meinen Augen eine bewusste Täuschung bzw. Verheimlichung von relevanten Tatsachen dar.

Entweder Sie übernehmen diese Gebühren oder Sie erhalten die Uhr wieder zurück, da ich diese Positionen nicht übernehmen werde. Dies habe ich übrigens auch dem Treuhänder mitgeteilt.

MfG

und erhielt folgende Antwort:


Sehr geehrter Kunde:

Bitte bestaetigen Sie uns per Fax an folgende Nummer, dass Sie die Sendung aus den u.g. Gruenden nicht annehmen werden:

Fax 0721 - 151 - 320201

Hilfsweise an: 001-416-368-9988

Vielen Dank - Viele Gruesse
Kundendienst

und gleich danach:

Sehr geehrter Kunde:

Wir bestaetigen den Erhalt Ihrer Faxmitteilung vom heutigen Tage. In dieser Faxmitteilung bestaetigen Sie, dass Sie unsere UPS Sendung an Sie nicht annehmen werden.

Wie Sie wissen ist unser Standort Toronto. Ihren Vorwurf der bewussten Taeuschung weisen wir mit Entschiedenheit zurueck. Wir werfen Ihnen ja auch nicht vor, dass Sie als Dipl-Kfm. offensichtlich zu dumm sind das Impressum einer Website zu lesen, bzw. zu verstehen.

Jedermann weiss, dass Einfuhren aus dem Ausland Einfuhrabgaben unterliegen koennen. Sicherlich war Ihnen dies nur entfallen.

Selbstverstaendlich werden wir diesen Kauf nicht rueckabwickeln. Im Gegenteil: wir bestehen auf Abnahme der ordnungsgemaess gelieferten Sendung. Der Treuhaender ist bereits angewiesen, Ihren Betrag NICHT an Sie auszuzahlen.

Laut unseren AGB's haben Sie ein bedingtes Rueckgaberecht. Dies bedingt jedoch, dass Sie die Sendung erst einmal in Empfang nehmen muessen.

Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass wir UPS auf Anfrage mitteilen werden, dass auch wir die Sendung nicht annehmen werden, sollte die Sendung an uns zurueckkommen. Nach internationalem Recht wird dann die Sendung vom Zoll zerstoert.

Danach werden wir ueber unsere Berliner Anwaelte xxxxx Klage auf Herausgabe des Treuhandbetrages gegen Sie einreichen lassen. Die hieraus entstehenden Anwalts - und Gerichtskosten gehen aus dem Gesichtspunkt des Verzuges zu Ihren Lasten.

Freundliche Gruesse

Kundendienst

Jetzt überlege ich mir natürlich, was ich genau machen soll. Sicher ist, dass ich das Vorgehen publik mache und die verklagen werde!
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #54
raxon

raxon

Gründer
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
5.695
Hallo SirNick und danke für Deinen Beitrag hier.
Das ist ja wohl der Hammer:
Wir werfen Ihnen ja auch nicht vor, dass Sie als Dipl-Kfm. offensichtlich zu dumm sind das Impressum einer Website zu lesen, bzw. zu verstehen.
:shock:

Wäre nett, wenn Du uns auf dem Laufenden halten würdest.
Ich wünsche Dir natürlich viel Erfolg gegen diese "Firma"

Viele Grüsse
luke
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #55
S

SirNick

Gast
Habe ich mir auch gedacht! Hinzu kommt, dass das für alle interessant sein dürfte ;-)!

Selbstverständlich werde ich weiter darüber berichten. Alle Personen, die bereits ähnliche Erfahrungen gemacht haben, bitte ich mit mir in Kontakt zu treten. Gemeinsam kommen wir hier mit Sicherheit weiter! Bis demnächst!
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #56
N

Nico strik

Gast
Hallo SirNick,

Ich komme aus holland und habe bei die polizei in Holland am 6 juni 2006 anzeige gemacht gehen Frau Jutta Schwarzer und metropolitanuhren.com diese anzeige ist nach die polizei im Dortmund gesendet.
Habe aber noch keine reaktion aus Deutschland bekommen.
Werder diese monat mal informieren.
Mein Deutsch schreiben ist leider nicht so gut, aber ich probiere es.
Muchte mir gerne anschliessen, om diese verkaufmethoden von Frau Jutta
Schwarzer zu beenden.
M.Fr.Gr. Nico Strik (Holland )
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #57
S

SirNick

Gast
Hallo Nico strik,
habe soeben meine Daten per Boardmail gesendet. Die weitere Vorgehensweise können wir per Email / Boardmail abstimmen.
Grüße
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #58
D

Denny Dexter

Gast
Hallo:

Ich bin Sales Manager von METROPOLITAN. Wir sind ein internationaler Schmuck - und Markenuhren - Grosshandel und bedienen tausende zufriedene Kunden weltweit und darueber hinaus den lokalen Markt. Ausserdem betreiben wir die hier zur Diskussion stehende Website www.Metropolitanwatches.com. Die Chefin unseres Hauses unterhaelt mehrere Firmen in mehreren Laendern und ist 63 Jahre jung, seit knapp 40 Jahren im Geschaeft und eine angesehene Geschaeftsfrau.

Unser Haus ist sehr stolz auf unsere Kundenzufriedenheitsrate. Allerdings kann es selbst bei dem angesehensten Unternehmen und bei einigen tausend Verkaeufen pro Jahr zu dem einen oder anderen unbefriedigten Kunden kommen. Man kann es leider nicht allen recht machen. In diesem Zusammenhang stellt sich gleich die Frage, ob eigentlich die Kundenzufriedenheitsrate von Unternehmen wie z.B. Karstadt, Neckermann, Conrad, etc. bekannt ist ? Weiss man eigentlich, wie viele Kunden diese Unternehmen jeden Monat verklagen oder verklagt werden ? NIcht umsonst haben diese Unternehmen eigene Rechtsabteilungen !

Wir moechten die Berechtigung von Internetforen keinesfalls infrage stellen. Ja wir meinen sogar, dass auch Internetforen ihre Berechtigung auf dieser Welt haben. Allerdings waere es wuenschenswert, wenn sich Menschen nicht voellig anonym hinter einem "Groundhog" oder "Fruchtzwerg" verstecken, sondern mit vollem Namen, Anschrift, etc. auftreten wuerden. Damit koennte weitgehend sichergestellt werden, dass einzelne oder moeglicherweise alle Berichte eines Forums zumindest halbwegs der Wahrheit entspechen. Denn wer will hier beurteilen, dass und ob von allen hier gezeigten Berichten nur ein einziges Wort wahr ist !

Und wer sagt denn, dass nicht "der boese Nachbar" oder "die liebe Konkurrenz" Berichte im Internet-Foren verfasst. Bei unseren erheblich niedrigeren Preisen sind wir ziemlich allen Mitbewerbern ein Dorn im Auge. Aber damit muessen wir halt leben, meint unsere Chefin, denn Geschichten erfinden kann so ziemlich jeder.

Wenn man den Faden noch ein wenig weiter spinnen wollte koennte man auch auf die Idee kommen, dass der Administrator eines Internetforums sogar ein Mitbewerber oder Bruder oder Sohn eines Mitbewerbers von einem im Forum diskutierten Haendler ist. Der Administrator dieses Forums ist uebrigens ein Schüler. Ausserdem sollte der Administrator eines Forums sich absolut neutral verhalten.

Generell gesagt stellen wir fest, dass oft in Internetforen so "richtig vom Leder" gezogen wird, dass mancher Bericht entweder reinste Spekulation oder an den Haaren herbeigezogen, stark uebertrieben oder auch absolut unwahr ist. Berichte in Internetforen entstehen auch dadurch, dass Kunden vom Lieferanten nicht ihre unberechtigten und / oder unangemessenen Forderungen erfuellt bekommen und es dann dem Lieferanten "so richtig zeigen" wollen.

Unabhaengig von der Tatsache, dass unser Haus genauso wenig wie andere groessere Internetversender beabsichtigt an Internetforen teilzunehmen ist es fuer uns unmoeglich, auf einzelne Berichte an dieser Stelle einzugehen. Bei mehreren tausend pro Jahr versendeten Uhren ist eine korrekte Recherche mit wahrheitsgemaesser Stellungnahme unmoeglich, ohne konkrete Namen, Kundennummern, Sale ID's, etc. des einzelnen Vorgangs zu haben. Es ist ja nichtmals gesagt, dass es sich hier um echte Kunden unseres Hauses handelt.

Wie gesagt wollen und koennen wir nicht im Detail auf die bis zu diesem Punkt veroeffentllichten Berichte eingehen. Dennoch moechten wir an Eides Statt erklaeren, dass die Berichte, die unter dem Namen "Bernie" hier zu sehen sind oder sich auf "Bernie" in diesem Forum beziehen, keinesfalls aus unserem Hause kommen und damit erlogen, bzw. Faelschungen sind.

Zwei Faelle in diesem Forum sind in unserem Hause aufgrund der guten Recherchen unserer Kundendienstberaterinnen klar identifiziert worden :

Da schreibt ein Hollaender, er habe eine RADO gekauft und bezahlt und moechte nun eine Anzeige machen. Ja warum will denn der Hollaender eine Anzeige machen, wo er doch nachweislich korrekt beliefert worden ist ? Die Bestaetigung des korrekten Erhalts der Lieferung liegt uns von dem Hollaender vor. Inklusive seiner IP Adresse! Fakt ist naemlich, dass der Hollaender eine nachtraegliche Kaufpreisreduzierung erpressen wollte, weil angeblich etwas nicht so recht mit seiner RADO in Ordnung sei. Auf die Frage, was denn nicht in Ordnung sei, haben wir bis heute keine Antwort. Und das von uns geforderte Digitalphoto zum Beweis seiner Behauptung liegt uns ebenfalls nicht vor. Ausserdem moege doch der Hollaender den Grund seiner polizeilichen Anzeige mal nennen.

Der zweite Fall einer im Dezember 2005 von uns gelieferten Uhr zum Preise von ca. 2.000,00 EUR ist einer unserer Kundendienstberaterinnen noch sehr wahrhaftig. Hier entstand der Verdacht, dass uns die Kundin eine gefaelschte Uhr umtauschen wollte und vorgab, sie habe eine "kaputte" Uhr erhalten. Denn trotz unseres Angebots, die besagte Uhr auf unsere Kosten von einem vereidigten Sachverstaendigen pruefen, verpacken und versiegeln und dann von dem Sachverstaendigen direkt an uns senden zu lassen, ging die Kundin nicht darauf ein. Auf diese Ruecksendung warten wir uebrigens noch heute. Unsere Anschrift fuer Kundenruecksendungen liegt dieser Kundin und ihrem Anwalt vor.

Dies ist der neueste Trick von Betruegern, die sich eine fake Uhr aus dem Internet kaufen, dann das gleiche Modell im Original bei einem ordentlichen Unternehmen wie uns bestellen und danach die Fake fuer die Originale umtauschen wollen. Kein schlechter Trick, nur mit uns nicht, meint unsere Chefin !

Fakt ist, dass wir ein angesehenes Unternehmen sind und dass wir ueber jeden Verdacht der Unlauterkeit erhaben sind.

METROPOLITAN INC.
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #59
N

Nico strik

Gast
Geehrter herr Dexter,

Der Hollaender bin ich! ( Sale ID 19297)
So lange die anzeige/ untersuchung bei die polizei nicht abgeschlossen ist, werder ich noch keine beweisse veroffentlichen.
Danach werder ich alle originale emails die ich mit www.metropolitanuhren.com gemaild habe offentlich machen.
M.Fr.Gr. Nico Strik ( Holland )
 
  • Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" Beitrag #60
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.980
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Denny Dexter schrieb:
...
Fakt ist, dass wir ein angesehenes Unternehmen sind und dass wir ueber jeden Verdacht der Unlauterkeit erhaben sind.

METROPOLITAN INC.

:shock: :?

Ach ja? Und wie bitteschön passt DAS zu einem "angesehehen Unternehmen":

SirNick schrieb:
...
Wir werfen Ihnen ja auch nicht vor, dass Sie als Dipl-Kfm. offensichtlich zu dumm sind das Impressum einer Website zu lesen, bzw. zu verstehen.

Jedermann weiss, dass Einfuhren aus dem Ausland Einfuhrabgaben unterliegen koennen. Sicherlich war Ihnen dies nur entfallen.

Selbstverstaendlich werden wir diesen Kauf nicht rueckabwickeln. Im Gegenteil: wir bestehen auf Abnahme der ordnungsgemaess gelieferten Sendung. Der Treuhaender ist bereits angewiesen, Ihren Betrag NICHT an Sie auszuzahlen.
...
Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass wir UPS auf Anfrage mitteilen werden, dass auch wir die Sendung nicht annehmen werden, sollte die Sendung an uns zurueckkommen. Nach internationalem Recht wird dann die Sendung vom Zoll zerstoert.

Danach werden wir ueber unsere Berliner Anwaelte xxxxx Klage auf Herausgabe des Treuhandbetrages gegen Sie einreichen lassen. Die hieraus entstehenden Anwalts - und Gerichtskosten gehen aus dem Gesichtspunkt des Verzuges zu Ihren Lasten.

Freundliche Gruesse

Kundendienst
...

:?: :!: :?:

Ein "angesehenes Unternehmen" vesteht es, in der Öffentlichkeit und mit Kunden angemessen zu kommunizieren, was ich hier nicht erkennen kann. Zumindest in diesem Bereich Ihrer unternehmerischen Tätigkeit, bestehen erhebliche Defizite, die Sie als Unternehmen dringend beheben sollten! Gerne biete ich Ihnen meine Beratungsleistungen für € 1.200,- pro Manntag, zzgl. evtl. MwSt., sowie evtl. Spesen und (An-)Reisekosten, an.

Bis dahin freue ich mich auf die veröffentlichten (Ermittlungs-)Ergebnisse und wünsche allen Beteiligten eine faire Beendigung der hier geschilderten Angelegenheiten. Für Uhrenfreunde, die sich auf einer Plattform wie uhrforum öffentlich austauschen sind die hier zu findenden Informationen jedenfalls sehr interessant bei der Entscheidungsfindung für den nächsten Uhrenkauf.
 
Thema:

Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren"

Uhrenkauf "Blitzwatches / Metropolitanuhren" - Ähnliche Themen

Erfahrungen mit der Marke Duxot?: Hat jemand Erfahrung mit der uhrenmarke Duxot ? Kann man die kaufen, oder sollte man lieber die Finger davon lassen? Gruß woidy
Uhrenkauf in der Black Week/am Black Friday: Liebe Uhrengemeinde, ich weiß nicht, ob es so ein Thema schon gibt, aber gefunden habe ich es nicht. Mich würde interessieren, wer von euch...
Uhrenbestellung im Ausland, Einfuhr in die Schweiz: Hallo zusammen, ich bin generell kein großer Fan vom Uhrenkauf im Ausland, wenn das mit Zollabwicklung und Co. verbunden ist. Ich würde gerne...
Frage zu alter Dornschließe: Hallo zusammen! Ich habe hier ein altes Lederband mit signierter Dornschließe, die ich gern an ein neues Band montieren würde. Leider besitz sie...
Celerix GmbH: Hallo Uhrenfreunde, hat jemand Erfahrung mit dem Uhrenhändler Celerix GmbH gemacht? Grüße
Oben