Uhrenkauf auf Raten...

Diskutiere Uhrenkauf auf Raten... im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; :shock::shock: Ich staun nicht schlecht... hat von Euch schon mal einer ne Uhr über Raten gekauft (uhrenlounge)... hab gerade nicht schlecht...
Risitimo

Risitimo

Themenstarter
Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
766
:shock::shock:

Ich staun nicht schlecht... hat von Euch schon mal einer ne Uhr über Raten gekauft
(uhrenlounge)... hab gerade nicht schlecht gestaunt... man kann sogar den eigenen Wunschbetrag eingeben und bekommt per sms Bescheid....


Hat das schon mal einer gemacht von euch... und sie dann abgezahlt... über 2,3,4,5,6,6,8... Jahre ):shock::confused::confused:
 
chris2611

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
13.469
Ort
49...
Also ich habe so etwas noch nicht gemacht, und werde das auch nicht tun.
Erstens hätte ich viel zu viel Angst, die Uhr zu schrotten oder verloren zu bringen (lassen;-) ), und zweitens ist die Uhrenleidenschaft ein Hobby und keine zwingend notwendige Sache!

Viele Grüße
Christian
 
Alex_

Alex_

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
303
Hallo,

nein, habe ich noch nicht gemacht. Das kommt aber auch gar nicht in Frage.
Man kann IMHO ein Haus oder eine Wohnung finanzieren aber nicht eine Uhr.

Gruß Alex
 
Risitimo

Risitimo

Themenstarter
Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
766
mieten???? noch bekloppter aber ich mein auf Raten kaufen... ( würde ich auch nicht machen aber muss ehrlich gestehen , hab einen Moment überlegt...)
Hab versucht die Deep Sea so weit zu drücken aber die wissen schon wie weit sie gehen können.
 
Stockinger

Stockinger

Dabei seit
28.06.2010
Beiträge
173
Ort
Rechts der Isar
Hat das schon mal einer gemacht von euch... und sie dann abgezahlt... über 2,3,4,5,6,6,8... Jahre ):shock::confused::confused:
Nein - und das würde ich auch niemals machen. Kredite sind vertretbar für Investitionsgüter, mit denen dann Umsatz gemacht und im Idealfall Geld verdient wird, also in Unternehmen. Oder bei Gütern mit sehr langer Gebrauchszeit und hohen Kosten, also z. B. Immobilien. Aber keinesfalls für Konsumgegenstände - und nichts anderes sind Uhren. Genau betrachtet reiner und letztlich überflüssiger Luxus.
Und willst / würdest du tatsächlich 8 Jahre lang die Kreditsumme tilgen und die Zinsen dafür zahlen? Heutzutage ist vieles, gerade beim Einkommen und den Lebenshaltungskosten, so unberechenbar geworden, dass ich mich mit Krediten da nicht auch noch belasten würde, wenn es vermeidbar wäre.

Gruss
Andreas
 
Beta-Test

Beta-Test

Dabei seit
06.11.2010
Beiträge
49
Ort
Sachsen
Auto, Wohnung, Haus - alles finanzierbar und auch völlig OK.

Eine Uhr würde ich jedoch nicht unbedingt finanzieren wollen. Klar, der Wertverlust hält sich bei Luxusuhren in Grenzen, aber entweder ich hab das Geld dafür, oder eben nicht. Lieber ein paar Monate länger gespart, als der Bank einen großen Batzen Zinsen in den Rachen zu werfen. ;-)
 
ChasseurLeCoultre

ChasseurLeCoultre

Dabei seit
08.11.2009
Beiträge
1.017
Ort
Hamburg
Hehe eine Longines über 8 Jahre abzhalen... könnte witzig sein )))
 
Schmitti

Schmitti

Dabei seit
05.08.2009
Beiträge
1.276
Ort
Düsseldorf
Für mich persönlich absolutes no-go ...
Geld das ich nicht habe gebe ich auch nicht aus ...
 
Noctilux

Noctilux

Dabei seit
18.08.2009
Beiträge
2.963
Ort
Nordlicht in Bayern
Mal abgesehen davon, daß ich (außer zum Erwerb von Wohneigentum) Ratenkredite generell ablehne und der Überzeugung bin, daß man nur das Geld ausgeben kann, was man auch hat, würde mir bei einer auf Pump gekauften Uhr auch jegliche Freude daran abgehen.

Die Vorstellung, jedesmal beim Blick aufs Handgelenk zu wissen, daß die tolle neue Uhr noch die nächsten 12, 36 oder sogar 72 Monate der Bank gehört, fände ich einfach nur unbefriedigend.
 
P

Phipso

Dabei seit
12.02.2010
Beiträge
29
Ort
Wels
Also grundsätzlich würde ich dem ganzen hier zustimmen. Ne Luxusuhr auf Raten zu kaufen!? - wusste bis vor kurzem gar nicht, dass es sowas gibt! Aber auf der anderen Seite, kann man mittlerweile sehr viele Luxusartikel auf pump kaufen zB riesige Fernseher, Stereoanlagen,.... aber wohl einer der gängigsten Waren die geleast werden sind Autos! Bei denen ist es doch genau dasselbe! Ein schwerer Mercedes oder BMW sind doch genausolche luxusgegenstände. und ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass all die tollen teuren autos, die auf der strasse rumdüsen, komplett bezahlt sind!

conclusio: Uhren leasen - why not!
 
Mücke

Mücke

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
5.723
Ort
35325 Mücke
Eine Uhr sollte man sich leisten können.
Daher bezahlt man Uhren bar.
 
Risitimo

Risitimo

Themenstarter
Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
766
Im Grunde habt ihr recht... wußte nur nicht das es so was gibt... und hey jetzt kann man noch nicht mal sagen " hat der sich eine tolle Uhr gekauft... " sondern..." hast Du die schon abbezahlt":lol:

Ich würde es auch nicht machen , bin so stolz das alle meine Uhren mir gehören ... da spar ich lieber noch eine Weile...und außerdem seine Uhr persönlich abzuholen und übergeben zu bekommen ist doch einer der schönsten Momente.
 
alterschwede

alterschwede

Dabei seit
18.03.2010
Beiträge
669
Erstens hätte ich viel zu viel Angst, die Uhr zu schrotten oder verloren zu bringen
Versteh ich nicht. Was macht den Unterschied, wenn die Uhr auf einen Schlag bezahlt wurde und dann verloren geht oder man noch ein paar Raten abzahlen muss? Das Geld und die Uhr sind in beiden Fällen weg.

Allgemein stellt sich diese Frage für den, der genügend Geld hat generell nicht - der Kauft einfach - fertig.
Für diejenigen die den Cent öfter umdrehen müssen, sollte sich die Frage nicht stellen. Aber wenn man sich diesen Traum (oder einen anderen) unbedingt erfüllen will und das möglichst noch zu Lebzeiten, dann ist das vermutlich der einzige Weg (ggf. ohne die eiserne Reserve aufzulösen). Wer´s braucht....mir wäre es aber auch nichts - zumindest nicht für eine Uhr.
 
S

santiago

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
1.898
Hallo!
Bei Immobilien ist ein Kredit für mich noch OK da eine Mietwohnung ja auch Geld kostet welches man im Gegensatz zum Immobilenkredit nie mehr wiedersieht 8-)

Kredite für Konsumgüter sind IMHO häufig der erste Schritt zum Privatkonkurs.
Im Gegensatz zu Immobilien gibt es abertausende Uhren in allen Preisklassen. Das Problem ist ja nicht unbedingt der 5000.- Euro Kredit für eine Rolex sondern die Mentalität die dahinter steht. Wer ohne entsprechendem finanziellen Hintergrund unbedingt eine teure Uhr braucht will auch ein iPhone, schöne Urlaube und ein schönes Auto. Wenn dann was dazwischenkommt kracht das ganze Gebilde schnell zusammen und wenn nicht mehr bezahlt werden kann verdoppeln sich die noch offenen Schulden in kürzester Zeit.

Ich habe in der Arbeit einen <30 Jahre alten arbeitslosen Kursteilnehmer mit mehr als 35.000.- Euro Schulden. Schulden habe ich durch Hauskauf in etwas größeren Dimensionen auch aber er kann jetzt nicht mehr mal genau sagen warum er Schulden hat :shock:

Gruß
santiago
 
SETRA

SETRA

Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
23
Ort
aus der Metropole von OWL
Eine Uhr auf Pump würde ich nie machen.


Wenn ich mir eine Uhr in den Kopf gesetzt habe wird halt so lange drauf gespart bis ich die Kohle zusammen habe.



Vorfreude ich halt die schönste Freude.:super:


Das gefühl das Geld in Bar auf den Tisch zu legen gehört für mich einfach mit da zu.
 
chris2611

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
13.469
Ort
49...
Versteh ich nicht. Was macht den Unterschied, wenn die Uhr auf einen Schlag bezahlt wurde und dann verloren geht oder man noch ein paar Raten abzahlen muss? Das Geld und die Uhr sind in beiden Fällen weg.

Allgemein stellt sich diese Frage für den, der genügend Geld hat generell nicht - der Kauft einfach - fertig.
Für diejenigen die den Cent öfter umdrehen müssen, sollte sich die Frage nicht stellen. Aber wenn man sich diesen Traum (oder einen anderen) unbedingt erfüllen will und das möglichst noch zu Lebzeiten, dann ist das vermutlich der einzige Weg (ggf. ohne die eiserne Reserve aufzulösen). Wer´s braucht....mir wäre es aber auch nichts - zumindest nicht für eine Uhr.

Wenn die Uhr, die ich bezahlt habe, weg oder kaputt ist, habe ich zumindest keine Schulden!
Außerdem wieviel sind "ein paar" Raten? 5, 10, 20??
 
Risitimo

Risitimo

Themenstarter
Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
766
Ich will das die Uhr mir sofort gehört... und verloren hab ich noch keine
 
alterschwede

alterschwede

Dabei seit
18.03.2010
Beiträge
669
Wenn die Uhr, die ich bezahlt habe, weg oder kaputt ist, habe ich zumindest keine Schulden!
Außerdem wieviel sind "ein paar" Raten? 5, 10, 20??
Aber auch kein Geld. Das Endergebnis bleibt das selbe (wenn auch mit zeitlicher Verzögerung) Uhr + Geld = weg.
Und ob ich nun im Vorfeld ein Jahr lang monatlich 100,- Euro in den Sparstrumpf stecke oder nach dem Kauf jeden Monat 100,- abzahle, bliebe sich eigentlich gleich (Zinsen mal aussenvorgelassen) Einzig der Fakt, dass Ansparen leichter fällt, da man auch mal ein oder zwei Monate (ohne Folgen) aussetzen könnte, würde ich gelten lassen.
 
Thema:

Uhrenkauf auf Raten...

Uhrenkauf auf Raten... - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Uhrenkauf bei Chrono24 europäische Neuware. Ist das ein Problem?

    Kaufberatung Uhrenkauf bei Chrono24 europäische Neuware. Ist das ein Problem?: Ich plane in den nächsten Tagen / Wochen den Kauf einer Breitling Super Avenger 2. Hierzu habe ich über Chrono24 einen sehr attraktiven Preis von...
  • VORSICHT: Betrug bei Uhrenkäufen

    VORSICHT: Betrug bei Uhrenkäufen: Liebe Member, leider bin ich hier im uhrforum einem Betrüger aufgesessen, vor dem ich Euch hiermit warnen möchte. Es ist ein Voll- Profi, der...
  • Kaufberatung Uhrenkauf in den USA

    Kaufberatung Uhrenkauf in den USA: Hallo zusammen, ich plane gerade einen anstehenden USA Urlaub. Was wäre eine schönere Urlaubserinnerung als eine Uhr ..... Ich meine festgestellt...
  • Uhrenkauf in Hongkong

    Uhrenkauf in Hongkong: Hallo Forengemeinde, aus gegebenem Anlass würde mich interessieren, ob jemand von euch bereits (aktuelle) Erfahrungen mit einem Uhrenkauf in...
  • Uhrenkauf! Bitte um Rat

    Uhrenkauf! Bitte um Rat: Hallo, bin heute zufällig auf diese Forum gestoßen als ich nach Uhren gesucht habe. Jetzt bräuchte ich gleich mal eure Hilfe :D 3 Uhren haben...
  • Ähnliche Themen

    • Kaufberatung Uhrenkauf bei Chrono24 europäische Neuware. Ist das ein Problem?

      Kaufberatung Uhrenkauf bei Chrono24 europäische Neuware. Ist das ein Problem?: Ich plane in den nächsten Tagen / Wochen den Kauf einer Breitling Super Avenger 2. Hierzu habe ich über Chrono24 einen sehr attraktiven Preis von...
    • VORSICHT: Betrug bei Uhrenkäufen

      VORSICHT: Betrug bei Uhrenkäufen: Liebe Member, leider bin ich hier im uhrforum einem Betrüger aufgesessen, vor dem ich Euch hiermit warnen möchte. Es ist ein Voll- Profi, der...
    • Kaufberatung Uhrenkauf in den USA

      Kaufberatung Uhrenkauf in den USA: Hallo zusammen, ich plane gerade einen anstehenden USA Urlaub. Was wäre eine schönere Urlaubserinnerung als eine Uhr ..... Ich meine festgestellt...
    • Uhrenkauf in Hongkong

      Uhrenkauf in Hongkong: Hallo Forengemeinde, aus gegebenem Anlass würde mich interessieren, ob jemand von euch bereits (aktuelle) Erfahrungen mit einem Uhrenkauf in...
    • Uhrenkauf! Bitte um Rat

      Uhrenkauf! Bitte um Rat: Hallo, bin heute zufällig auf diese Forum gestoßen als ich nach Uhren gesucht habe. Jetzt bräuchte ich gleich mal eure Hilfe :D 3 Uhren haben...
    Oben