Uhrenbeweger... Welcher, woher, wieviel?

Diskutiere Uhrenbeweger... Welcher, woher, wieviel? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Habt ihr einen Uhrenbeweger? Wenn ja, woher habt ihr ihn, was hat er gekostet, wenn möglich bitte auch Bilder einstellen... Hat jemand von euch...
X

xantos

Themenstarter
Dabei seit
09.09.2006
Beiträge
32
Habt ihr einen Uhrenbeweger? Wenn ja, woher habt ihr ihn, was hat er gekostet, wenn möglich bitte auch Bilder einstellen...

Hat jemand von euch möglicherweise schonmal einen Beweger selbst gebaut?
 
X

xantos

Themenstarter
Dabei seit
09.09.2006
Beiträge
32
raxon schrieb:
Tach,

schau mal hier und hier vllt. auch noch nach :D

bye :wink:
Danke für die Info (jaja, die Suchfunktion... :roll: ) aber in Punkto Uhrenbeweger nicht soooo ergiebig...

Bisher ziehe ich meine Uhren halt immer auf und stelle sie... ein Uhrenbeweger ist da schon eine praktische Sache. Ist aber der Verschleiß durch einen Uhrenbeweger nicht auch zu berücksichtigen? Normalerweise ist die unaufgezogene Lagerung doch vorzuziehen oder?
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Hallo Xantos,

der Nutzen eines Bewegers (außer natürlich dem Besitzer) wird sehr in Zweifel gezogen. Ich nehme an, unnamed wollte das zum Ausdruck bringen.

Ich selber habe keinen. Ist auch besser so; das müßte ja sonst ein Riesenteil sein.

Gruß, eastwest

PS. Und für jeden Beweger, den Du nicht kaufst. bekommst Du natürlich wieder mehr Uhr!
 
U

unnnamed

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
324
Ort
Schwarzwald
Eastwest hat recht, ein Uhrenbeweger ist im Grunde nur dann sinnvoll wenn
du Uhren mit komplexem Kalendarium besitzt, deren Einstellung schwierig
ist/wäre. Für eine normale Automatik mit Datum ist ein Uhrenbeweger nur
wenig sinnvoll. Wenn du sie nicht trägst bleibt sie stehen - macht aber auch
nichts, da du sie im Nu einstellen kannst.

Vorteil (wenn du keinen benutzt): Was sich nicht bewegt kann auch nicht verschleißen!
 
X

xantos

Themenstarter
Dabei seit
09.09.2006
Beiträge
32
Ihr habt mich überzeugt... so ein Teufelszeug kommt mir nicht in's Haus! :wink:
 
Steff1060

Steff1060

Dabei seit
26.09.2006
Beiträge
200
Ort
Kaltenkirchen
unnnamed schrieb:
Vorteil (wenn du keinen benutzt): Was sich nicht bewegt kann auch nicht verschleißen!
Ja und was machen die Uhrmacher dann ? :shock: Kein Verschleiss gleich--- keine Reparaturen man sollte schon ein wenig an den
armen Berufsstand der Uhrmacher denken ..denke ich :D
Also Uhrenbeweger kaufen und die Wecker draufspannen.
 
U

unnnamed

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
324
Ort
Schwarzwald
Steff1060 schrieb:
unnnamed schrieb:
Vorteil (wenn du keinen benutzt): Was sich nicht bewegt kann auch nicht verschleißen!
Ja und was machen die Uhrmacher dann ? :shock: Kein Verschleiss gleich--- keine Reparaturen man sollte schon ein wenig an den
armen Berufsstand der Uhrmacher denken ..denke ich :D
Also Uhrenbeweger kaufen und die Wecker draufspannen.
Das Öl verharzt trotzdem :twisted:
 
Chronos

Chronos

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
312
Ort
Im schönen Duisburger Süden
Uhrenbeweger gibts viele - mit Batterie, mit Netzanschluss, aus Alu, aus Edelholz, für eine Uhr, für 20 Uhren, preiswerte, teuere...........

..... für jeden Geschmack halt.

Ich hab mir diesen hier zugelegt.

Zu finden unter: http://www.arbeitsagentur.de/

Kostenlos in der Anschaffung und ansonsten nur 1 € die Stunde. :ok:


 
K

kuddel

Dabei seit
20.10.2006
Beiträge
165
Der Uhrenliebhaber hat recht die Öle verharzen und das schon nach 2 oder 3 Jahren, dann wird meistens eine Revision beim Uhrmacher fällig. Der Uhrmacher meines Vertrauens knöpft mir dann jedesmal so um die 100 EUR ab. Wenn man bedenkt, dass man schon für 75 EUR z.B. den WTB100 bekommt ist das Geld für eine Uhrenbeweger bestimmt besser angelegt.
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Chronos schrieb:
Uhrenbeweger gibts viele - mit Batterie, mit Netzanschluss, aus Alu, aus Edelholz, für eine Uhr, für 20 Uhren, preiswerte, teuere...........

..... für jeden Geschmack halt.

Ich hab mir diesen hier zugelegt.

Zu finden unter: http://www.arbeitsagentur.de/

Kostenlos in der Anschaffung und ansonsten nur 1 € die Stunde. :ok:


Wow, der war fies!

eastwest
 
J

jpo

Gast
Hallo zusammen,

ich habe seit etwas über einem Jahr den

Timemover Classic II von Buben und Zörweg

für 2 Uhren und bin sehr damit zufrieden.


Ich habe den im Juli 2005 günstig für 635,- bekommen.


Da ich mittlerweile mehr Uhren habe brauche ich einen grösseren.

Ich verkauf meinen also, zusammen mit dem dazugehörigen Netzteil.

Das Teil läuft aber auch mit Batterien, 4 Babyzellen,wenn es in einem Safe ist.

Absolut neuwertig. Rechnung vorhanden.

Bei Interesse bitte melden.
 
ducaticorse21

ducaticorse21

Gesperrt
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.188
Ort
Rheinland
kuddel schrieb:
Der Uhrenliebhaber hat recht die Öle verharzen und das schon nach 2 oder 3 Jahren, dann wird meistens eine Revision beim Uhrmacher fällig. Der Uhrmacher meines Vertrauens knöpft mir dann jedesmal so um die 100 EUR ab. Wenn man bedenkt, dass man schon für 75 EUR z.B. den WTB100 bekommt ist das Geld für eine Uhrenbeweger bestimmt besser angelegt.

Die heutigen, modernen Öle verharzen nicht mehr... :wink:

Das ist eine Mär die sich weiterhin hartnäckig hält... :roll:
 
Thema:

Uhrenbeweger... Welcher, woher, wieviel?

Uhrenbeweger... Welcher, woher, wieviel? - Ähnliche Themen

  • Lagerung Automatik-Uhrensammlung: Im Uhrenbeweger oder ohne?

    Lagerung Automatik-Uhrensammlung: Im Uhrenbeweger oder ohne?: Hallo, meine Frage bezieht sich insbesondere auf die Abnutzung von Automatikuhrwerken. Ist es für die Uhr "besser", wenn Sie nicht bewegt wird...
  • [Erledigt] Beco Uhrenbeweger Satin Carbon Expert 1 2019

    [Erledigt] Beco Uhrenbeweger Satin Carbon Expert 1 2019: Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein Umtausch und die Rückgabe ist ebenfalls ausgeschlossen...
  • Polster der Uhrenbeweger unterfüttern

    Polster der Uhrenbeweger unterfüttern: Moin, Ich hoffe man versteht die Beschreibung im Titel. Bei entsprechendem HGU sind die Armbänder der Uhren zu weit für die Trägerpolster der...
  • [Erledigt] Uhrenbeweger mit Restgarantie

    [Erledigt] Uhrenbeweger mit Restgarantie: Hallo Zusammen, da ich mich gegenwärtig von meiner letzten Automatikuhr trenne, benötige ich den Uhrenbeweger nicht mehr. Er war nur für kurze...
  • [Erledigt] UHrenbeweger der Firma Bon Mercato GmbH, Modell: GFP051T-0315

    [Erledigt] UHrenbeweger der Firma Bon Mercato GmbH, Modell: GFP051T-0315: Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein Umtausch und die Rückgabe ist ebenfalls ausgeschlossen...
  • Ähnliche Themen

    Oben