[Uhrenbestimmung] Omega - ist sie echt?

Diskutiere [Uhrenbestimmung] Omega - ist sie echt? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Uhrenfreunde, was sagt die werte Gemeinde zu dieser Uhr? Kann sie leider nicht aufmachen... Gruß, horloge

horloge

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2010
Beiträge
8
Hallo Uhrenfreunde,
was sagt die werte Gemeinde zu dieser Uhr?
Kann sie leider nicht aufmachen...
Gruß,
horloge

2.JPG3.JPG4.JPG
 

Anhänge

  • 1.JPG
    1.JPG
    123,5 KB · Aufrufe: 60

Trymon

Dabei seit
24.10.2014
Beiträge
506
Ort
Würzburg
Au Backe, was ist denn mit dem armen Gehäuse im Bereich der Krone passiert? :(
Ohne das Werk zu sehen sehr schwer etwas zu sagen. Mich irritiert aber, dass nicht Swiss Made auf dem Zifferblatt steht.
Kann mich auch nicht bewusst daran erinnern je eine Omega nur mit dem Zeichen zu sehen und nicht dem Wort darunter.
 

don-cooper

Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
1.985
Ich weiß gar nicht, ob ich dazu bemüht sein will, eine annehmbare Antwort zu finden.....
Mach doch mal den Deckel auf und stell ein Foto vom Werk ein - vielleicht ist ja zumindest das zu gebrauchen.
 

tgrassner

Dabei seit
11.08.2014
Beiträge
371
Allein schon die Tatsache, dass Omega niemals so eine Krone an so ein Gehäuse frickeln würde.... naja...
 

Snaporaz

Dabei seit
02.12.2010
Beiträge
240
Echt (im Sinn einer dreidimensionalen, haptisch fassbaren Existenz) schon, von Omega sicher nicht.
 

Andre2

Dabei seit
20.06.2011
Beiträge
646
Ich halte die Uhr für echt, zumindest das Gehäuse, die Zeiger und das Zifferblatt. Wobei das Zifferblatt eindeutig überpinselt wurde. Die Uhr dürfte die Referenz 131.019 haben und mit dem Werk 601 bestückt sein. Ob es allerdings tatsächlich darin tickt...??? :hmm:
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.419
Ort
Bayern
Ohne Blick aufs Innenleben würde ich der Uhr für das halten, was gemeinhin als "Autobahngold" bezeichnet wird. Ich kann mir nicht vorstellen, das dieses Exemplar echt sein sollte. Auch die Schließe wirkt auf mich reichlich plump.

Gruß
Helmut
 

ajaneb8

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
3.025
Ich halte die Uhr für echt, zumindest das Gehäuse, die Zeiger und das Zifferblatt. Wobei das Zifferblatt eindeutig überpinselt wurde. Die Uhr dürfte die Referenz 131.019 haben und mit dem Werk 601 bestückt sein. Ob es allerdings tatsächlich darin tickt...??? :hmm:
vollumfängliche Zustimmung :super:, die Schließe gabs so, das Gehäuse passt auch und das Logo auch. Das Blatt wurde mal gewaschen und bemalt, sah vorher bestimmt furchtbar aus, sonst würde man sowas ja nicht machen und die Seamaster 600 mit dem 601er hatte auch einen Druckboden. Tauschblatt und echte Krone besorgen und man hat ein nettes Vintageteil von Omega.
"Aufmachen lassen" ist nicht nötig, kannst du selber machen, ein Taschenmesser zwischen Boden und Mittelteil (da ist eine kleine Kerbe im Boden) ansetzen und aufhebeln. zumachen geht mit Boden ordentlich draufdrücken bis er zuklickt.
 
Zuletzt bearbeitet:

horloge

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2010
Beiträge
8
Hut ab!
Ich war gerade bei Omega, wo die Uhr geöffnet und für echt befunden wurde. Es tickt ein 601.


Ich halte die Uhr für echt, zumindest das Gehäuse, die Zeiger und das

Zifferblatt. Wobei das Zifferblatt eindeutig überpinselt wurde. Die Uhr dürfte die Referenz 131.019 haben und mit dem Werk 601 bestückt sein. Ob es allerdings tatsächlich darin tickt...??? :hmm:
 
G

Gast001

Gast
Du weißt doch:

:pics:

;-)

Haben Omega-Kronen nicht normalerweise das Markenzeichen drauf? Eine mit Schriftzug habe ich jedenfalls noch nie gesehen.

Grüße
Tomcat
 

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.931
Ort
Molwanien
Wie jetzt, für echt befunden? Komplett? Teilweise? Das Werk? Sogar die Krone? Über so ein bissl mehr Information würde ich mich freuen. Und über Bilder natürlich auch.
:pics:
 
D

Dsigner

Gast
Den Fotos nach ist das Zifferblatt doch eindeutig mit weisser Farbe geflutet und Indexe und Logo freigehalten worden. Die Randschlüsse der Farbe zu den erhabenen Teilen lassen kaum eine andere Deutung zu oder?
 

horloge

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2010
Beiträge
8
Falls ich jemals aus dem OP herauskomme, gibt es auch Bilder.
Zur Ergänzung: zu Krone und ZB, die ja wirklich merkwürdig aussehen, konnte man nichts genaues sagen. Gehäuse und Werk sind aber echt. Dass es ein 601 ist, habe ich selbst sehen können. Empfohlen wurde eine Restauration im Mutterhaus zu 600-800 SFr minimum. Kostenvoranschlag für 50,- möglich.


Du weißt doch:

:pics:

;-)

Haben Omega-Kronen nicht normalerweise das Markenzeichen drauf? Eine mit Schriftzug habe ich jedenfalls noch nie gesehen.

Grüße
Tomcat
 

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
5.019
Nun bin ich nicht gerade der Omi - Experte, auch wenn einige bei mir zu Hause sind. Zwei Dinge jedoch sind imho eindeutig nicht (mehr) Omega: Krone (viel zu dick für die zarte Uhr) und ZB ( überpinselt, wenn auch ziemlich professionell). Wenn die beiden ausgetauscht würden, könnte ich als Besitzer mit der Uhr wahrscheinlich leben - vorausgesetzt, dass das Innneleben OK ist.
 

sankenpi

Dabei seit
30.01.2011
Beiträge
5.061
Ort
Hessen
Die Kosten der Revision sind ein hübsches Sümmchen. Ganz wertfrei gefragt - weil Omis nicht meine Baustelle sind - ist es die Uhr wert?
 

horloge

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2010
Beiträge
8
Das genau versuche ich auch gerade herauszufinden. Das Gehäuse hat ebenfalls ein paar Problemstellen...
Falls ein Revisionskundiger dazu etwas sagen könnte, wäre ich dankbar.

Die Kosten der Revision sind ein hübsches Sümmchen. Ganz wertfrei gefragt - weil Omis nicht meine Baustelle sind - ist es die Uhr wert?
 
Thema:

[Uhrenbestimmung] Omega - ist sie echt?

[Uhrenbestimmung] Omega - ist sie echt? - Ähnliche Themen

Uhrenbestimmung

Omega Seamaster Cal. 420

Uhrenbestimmung Omega Seamaster Cal. 420: Liebe Community, vorab hoffe ich, dass ich richtig unter dem Punkt "Uhrenbestimmung" bin da ich genauere Infos zu einem "Halbwegs Bestimmten...
Rolex: Echt oder Replik ?: Hallo liebe Uhrenfreunde, Könnt ihr mir bei des Rätsels Lösung helfen ? Klar es steckt ein Valjoux drin, aber ist die Rolex wirklich so...
Uhrenbestimmung Unbekannter Vintage Reisewecker: Hallo liebe Gemeinde, ich bin auf der Suche nach Infos für meinen kleinen Quartz LCD Reisewecker. Im Internet bin ich bis dato leider nicht fündig...
Alte Golduhr: Hallo leider habe ich mich im letzten Beitrag etwas unglücklich ausgedrückt! Klar möchte ich wissen wieviel die Uhr Wert hat, aber gemeint war...
Uhrenbestimmung

Uhrenbestimmung

Uhrenbestimmung Uhrenbestimmung: Hallo Uhrenfreunde, ich bin neu im Forum und in der Uhren-Welt. Ich habe folgendes Stück in der Bucht gefunden und komme mit der Bestimmung bzw...
Oben