Uhrenaufbewahrung in Vitrine, Regal oder Kiste?

Diskutiere Uhrenaufbewahrung in Vitrine, Regal oder Kiste? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Werte Uhrenfreunde! Hoffe alle haben die Feiertage gut verbracht und überstanden! Ich bin über die Feiertage umgezogen und überlege nun...
Omega87

Omega87

Themenstarter
Dabei seit
02.09.2012
Beiträge
613
Ort
München
Hallo Werte Uhrenfreunde!

Hoffe alle haben die Feiertage gut verbracht und überstanden! Ich bin über die Feiertage umgezogen und überlege nun wie ich meine Uhren am schönsten und auch dekorativsten in die Wohnung (Wohn-/ Esszimmer) integrieren kann. Wo habt ihr denn eure Uhren stehen/ liegen, ich suche etwas Inspiration?!

Momentan sieht es so aus: vgl. Bild 1, so war es auch in der alten Wohnung. Bitte beachten, ich brauche also eine Lösung für 3 Omega Uhren.

Gefallen würde mir auch ein Plexiglas Würfel (vgl. Bild 2) der auf einem Holzboden an der Wand befestigt wird. Natürlich mit einer Öffnung und pro Uhr ein Würfel.

Als bisheriger Favorit ist so ein weißes quadratisches Regal (vgl. Bild 3), auf dem eine dünne rote Linie aufgemalt wird. Dies dient als Anlehnung an die darin befindlichen Omega Boxen, da diese ja innen auch diese Linie auf weißen Hintergrund haben.

Habt ihr weitere, vllt bessere Ideen oder könnt einen meiner Ideen optimieren? Wie gefallen euch meine Varianten?

Viele Grüße und eine schöne Woche,
Stephan
IMG_20180403_113951.jpg
 

Anhänge

Seikolino

Seikolino

Dabei seit
06.01.2018
Beiträge
1.443
Naja,

Wenn mal überraschend unangemeldeter Besuch kommt, halte ich alle Varianten doch eher für kritisch.
Ich denke an den Omegas samt Verpackung und Papieren hat der Besuch besonders viel Interesse.

Abgesehen davon ist das alles etwas zu offensichtlich und offen sichtbar ;-)

Viele Grüße
 
T

TaifunDB

Dabei seit
13.01.2015
Beiträge
1.618
Meine sind im Schlafzimmerschrank in einer Uhrenbox bzw. im Uhrenbeweger auf einem Bücherschrank im Schlafzimmer. Wobei der Uhrenbeweger meistens aus ist und nur eingschaltet ist, wenn ich mal wieder Ührchen-wechsel-dich-Spiele spielen will. Eine Uhrenbox eines Herstellers wird dort aber auch nie zu sehen sein.

Öffentlich im Wohnzimmer? Kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Für mich ist das Protzerei, und zwar sichtbare. Nebenbei mach ich das eher mal.
 
Kenpachi

Kenpachi

Dabei seit
31.05.2014
Beiträge
1.744
Bei mir ist es Schublade, Nachttisch und Handgelenk
 
Schwanni

Schwanni

Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
3.364
Hallo Stephan,

ich kann dein Ansinnen schon verstehen und denke, dass man nicht unbedingt von Protzerei ausgehen muss. Als Uhrenfan sieht man seine Schmuckstücke oftmals gar nicht als teure Statussymbole, sondern als etwas, das Spaß macht und das man gerne ansieht. So wie der eine seine Matchboxautos in Vitrinen aufbewahrt/ausstellt, der andere seine Porzellanfiguren und der nächste seine lustigen Taschenbücher offensichtlich im Regal aufgebaut hat. Ich habe beispielsweise im Wohnzimmer einen Schrank mit großen Glasfenstern, in dem ich meine Whiskysammlung schön aufgebaut habe. Ich finde das passt im Wohnzimmer und sieht gut aus :-)
Eine Hilfestellung für die Aufbewahrung deiner Uhren kann ich nicht geben. Meine liegen alle zusammen in einer 20er-Uhrenbox neben dem Nachtkästchen im Schlafzimmer. Die originalen Boxen der Hersteller liegen im Schlafzimmerschrank auf dem Boden.
 
Omega87

Omega87

Themenstarter
Dabei seit
02.09.2012
Beiträge
613
Ort
München
Hallo Christian, danke für deine Erklärung, genau so war es auch gemeint. Meine engen Freunde und Familie wissen eh von meinem Uhrentick, daher ist Prahlen völlig unnötig und liegt mir auch nicht. Möchte aber die schönen Stücke sehen und nicht in einer dunklen Ecke verstecken.

@Taifun: man soll nicht von sich auf andere schließen...

Das Argument mit unerwarteten Besuchern stellt sich erstmal nicht, lasse niemanden Unbekannten rein und bei Handwerkern werden die Uhren kurzerhand verträumt.
 
Chorknabe

Chorknabe

Dabei seit
22.12.2015
Beiträge
203
Ort
Thühüringen
Hallo Stephan,

ist sind nicht direkt Uhren, die ich auf meinen Bildern zeige - aber vielleicht hilft es ja doch bei der Überlegung wie man die liebgewonnen Schätzchen adäquat aufbewahren und präsentieren könnte:



Ein Stehregal fände ich persönlich schwierig - es würde mir zu museal wirken.
 
herki

herki

Dabei seit
21.06.2013
Beiträge
1.895
Ort
Philadelphia, PA
Ich hab nur einen Uhrenbeweger im Flur auf dem die Uhren sind die ich gerade nicht trage.

Gegen Diebstahl sind sie versichert und jedes mal zum Tresor rennen wenn ich wechseln möchte wär mir zu doof.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.269
Ort
Hannover
Ehrliche Antwort?

Im Wohnzimmer - wie bei Dir -geht das gar nicht. Sorry.
Das ist viel zuviel "Schaut her was ich habe" - ich kenne Dich zwar nicht, kann mir aber im Moment keinen Kontext und auch keine Person vorstellen wo das passen würde. Weder in der 20-Zimmer Villa noch in der Hochhaussiedlung. Ich würde mich in jeden Fall als Besucher fremdschämen.

Gerne im privaten Bereich, vielleicht im Arbeitszimmer, sog. "Herrenzimmer" oder Schlafzimmer. Wo man die eigene Sammlung so präsentiert dann guten (!) Freunden mal im Detail zeigen kann.

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
theAzzi

theAzzi

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.368
Finde ich persönlich zwar auch schön, aber wäre mir persönlich auch zu offensichtliche zur Schau Stellung. Natürlich ist es für den Uhrenfan keine zur Schau Stellung, für die meisten anderen aber schon. Bei Freunden die mich kennen hätte ich auch keine Bedenken, wenn flüchtige Bekannte, Nachbarn oder "Fremde" kommen aber schon. Kann ja doch sein, dass der Handwerker, Gärtner oder sonst wer mal eben einen Kaffee mit trinkt oder mal jemand mit gebracht wird. Dann hektisch die Uhren verstecken... das wäre nicht meins.
Wir haben Nachtzimmerschränke mit einer Ablage unten, da steht die Uhrenbox. Kann mich dann morgens entscheiden welche ich nehme und selbst wenn jemand sich ins Schlafzimmer verirrt, wird er die nicht sofort entdecken. Einbrecher würden sie natürlich trotzdem finden. Anschauen tue ich sie am Handgelenk am liebsten :-)

Trotzdem mal "on Topic": Ich finde eine einheitliche Präsentation schön. Sei es durch Uhrenständer, stilvolle Kissen, einheitliche Kisten. Hier eigentlich nach persönlichem Stilempfinden und passend zur restlichen Einrichtung, bei mir wäre es wohl Holz in Vintage Optik oder etwas in "naturbelassen" geölt.

Bei den weißen Kisten könnte die Beleuchtung problematisch werden (wenn schon ausstellen, dann richtig), die durchsichtigen Plastikwürfel wären jetzt nicht so meins.
 
D

Dominic86

Dabei seit
20.09.2017
Beiträge
16
Hm, kann ich mir auch so gar nicht vorstellen (Allerhöchstens vielleicht in den privaten Räumen wie Ankleidezimmer / Schlafzimmer) . Abgesehen davon wäre es mir zu unsicher. Ich habe zwar nur zwei teurere Uhren, aber die die nicht getragen wird, liegt im Tresor. Genau so halte ich es auch mit den Boxen und Papieren.
 
Omega87

Omega87

Themenstarter
Dabei seit
02.09.2012
Beiträge
613
Ort
München
Um mal die Kirche im Dorf zu lassen, es geht mir nicht um die zur Schau Stellung, sondern um Dekoration und Praxis zu gleich. Ich wechsle meine Uhren fast täglich und möchte direkt ran kommen, Bänder wechseln usw. Dafür gehe ich eh in dieses Zimmer. Und ob ich mir ein teures Bild, Kameras, sonstige Sammlungen oder andere Designer Sachen an die Wand hänge macht keinen Unterschied. Schön soll es sein! Und da ich Uhren eben gegenüber den anderen Sachen vorziehe, liegt die Entscheidung Uhren aufzuhängen näher.

Als Ergänzung, es handelt sich um eine rein privat genutzte Wohnung, keine Kundenkontakte oder sonstige Besucher. Nur Family & Friends sozusagen. Die Entscheidung ob oder nicht ist auch bereits gefallen, es geht ums wie.

Danke aber dennoch für die ehrlichen Worte und Meinungen, Ansichten sind nun mal verschieden und dürfen bzw sollen auch kund getan werden!

Beleuchtung ist ein guter Punkt TheAzzi & Chorknabe, werde ich in meine Überlegungen miteinbeziehen!
 
passione

passione

Dabei seit
16.04.2014
Beiträge
2.339
Es ist halt immer das grenzwertige Spiel zwischen eigener Begeisterung und Freude und der vermeintlichen Protzerei, die in den Augen mancher Betrachter daraus wird.

Sehr viele, die ihre Sammlerstücke so präsentieren, wollen nicht andere beeindrucken, sondern den Anblick selbst genießen und die Freude daran auch mitteilen, ohne gleich protzen zu wollen.

Bei mir gilt aber trotzdem immer - alles an seinen Platz. Im Wohnzimmer, bzw. im gesamten Bereich, wo Gäste aus- und eingehen, wirst du bei mir keine Uhren oder sonstige Sammlungen finden.

Ich finde auch Wohnzimmer mit Automodellsammlungen oder ähnlichem seltsam. In einer geräumigen Garage ist das völlig anders, dort passt es.

Einzig Kunst in Form von Bildern oder Skulpturen finde ich als Bestandteil der Einrichtung dort passend.

Trotzdem willst du dir deine Uhren schön präsentiert ansehen, ohne sie immer auspacken zu müssen. Klar.

Ich habe das so gelöst, dass ich alle aus den Originalboxen genommen und in 24er Sammelboxen mit Glasdeckel aufbewahrt habe.

Die liegen im Safe und sind so zwar sicher, versicherungstauglich verschlossen, aber immer leicht und schön präsentiert zugänglich und nicht für jedermann sichtbar.

Wenn mal Freunde kommen, die mein Interesse teilen, reicht ein Griff in den Safe und schon liegt alles präsentabel auf dem Tisch.
 
RomanoBizarro

RomanoBizarro

Dabei seit
11.01.2015
Beiträge
892
Ort
Niederösterreich
Es ist halt immer das grenzwertige Spiel zwischen eigener Begeisterung und Freude und der vermeintlichen Protzerei, die in den Augen mancher Betrachter daraus wird.
Sehr viele, die ihre Sammlerstücke so präsentieren, wollen nicht andere beeindrucken, sondern den Anblick selbst genießen und die Freude daran auch mitteilen, ohne gleich protzen zu wollen.
Ich habe meine Uhren in eigens dafür angefertigten Laden, sie sind somit nicht gleich sichtbar aber doch immer schön präsentierbar - und zwar nur für mich selbst. Wie du schon schreibst, will ich den Anblick genießen, ich schau auch zwischendurch gerne hinein ohne eine Uhr herauszunehmen. Seit ich meine Moonwatch samt der riesigen Box habe, sind einige Uhren-Deko-Stücke im Wohnzimmer zu sehen. Ob es jemand als Prahlerei auffasst, ist mir herzlich egal, immerhin soll ich mich ja in meinem zuhause wohlfühlen.

Zum Thema: Ich finde die derzeitige Version mit dem Holzregal sehr schön und geschmackvoll, stören würde mich nur dass alles offen ist (wegen Staub). Vielleicht ist ja eine ähnliche Lösung mit Glasblenden möglich (wie die schöne Kameravitrine von Chorknabe). Ohne deine sonstige Wohnsituation zu kennen, empfinde ich die Würfel als unpassend.
 
Articus

Articus

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
6.194
Ort
failed state
Bei Ikea gibt's doch eine mittlerweile berühmte Standvitrine, die sogar im Hodinkee-Studio rumsteht. Auch Archieluxury hat sich das Teil vor einiger Zeit zugelegt.

Vom Ort her finde ich das Wohnzimmer auch unpassend, Arbeitszimmer oder sonstiges "Kabinett" wäre das richtige.
 
T

TaifunDB

Dabei seit
13.01.2015
Beiträge
1.618
Hallo Christian, danke für deine Erklärung, genau so war es auch gemeint. Meine engen Freunde und Familie wissen eh von meinem Uhrentick, daher ist Prahlen völlig unnötig und liegt mir auch nicht. Möchte aber die schönen Stücke sehen und nicht in einer dunklen Ecke verstecken.

@Taifun: man soll nicht von sich auf andere schließen...
Keine Ahnung wie ich von mir auf andere an der Stelle schließen sollte.

Als ich noch mit meiner Ex zusammengelebt habe kamen auch mal Freundinnen von ihr oder Mütter von anderen Kindern ins Haus und da es bei mir kein geschlossenes Wohnzimmer gibt, wäre dann sofort der Blick frei gewesen, und zwar von Menschen die weder das Hobby noch mich kennen.

Jedem wie es ihm beliebt, aber warum das Schlafzimmer oder dein Büro ein für dich schlechterer Ort sein soll erschließt sich mir nicht. Du erwähnst auch explizit, dass es Omega-Uhren sind und die Holzbox muss offenbar mit in der Präsentation, um jedem klar zu machen, dass es Omega ist. Ohne die Box auf drei Uhrenhalter direkt auf einem Sideboard ... das wäre für mich auch in einem Wohnzimmer denkbar. Die Uhren immer griffbereit und doch so unscheinbar, dass man ganz nah ran gehen muss um zu sehen was dort steht.
 
Nadir

Nadir

Dabei seit
28.04.2010
Beiträge
695
Ort
München
D9307793-0DB4-4B02-9603-5308CF91A0BB.jpg

Meine sind im Schrank im Schlafzimmer - da habe ich sie gleich zur Hand, wenn ich mich anziehe. Du musst ja dann morgens immer ins Wohnzimmer laufen zum Uhr aussuchen, oder?
 
MM76

MM76

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
1.147
Ort
Eilenburg
Ich kann überhaupt nichts protziges oder verwerfliches darin sehen, wenn man sein Hobby (sei es nun die Kamera- oder die Uhrensammlung) nett präsentieren möchte.

Hier gibt es manchmal Vorschläge zu Uhrenboxen für mehrere hundert Euro. Damit man sie dann im Schlafzimmer unter dem Bett versteckt? Ja ne, ist klar...

@TO: Eine größere Standvitrine wäre jetzt auch nicht so mein Ding. Aber die Idee von Chorknabe ist toll! Da noch ein paar Uhrenbeweger reingebaut und ab geht's :super:
 
passione

passione

Dabei seit
16.04.2014
Beiträge
2.339
Du erwähnst auch explizit, dass es Omega-Uhren sind und die Holzbox muss offenbar mit in der Präsentation, um jedem klar zu machen, dass es Omega ist.
Siehst du, genau das meine ich - da ist wieder der negative Unterton.
Warum kann man nicht einfach annehmen, dass er die Originalboxen möchte, weil das schön aussieht?
Die Hersteller denken sich ja manchmal auch was bei der Gestaltung. Warum zeigt der Händler sie in der Box?
Weil es einfach schön ist.
Bei mir ginge das aufgrund der Menge nicht gut (oh, der protzt jetzt unterschwellig mit der Größe der Sammlung ...), aber sonst hätte ich nichts dagegen, auch die Originalboxen zu sehen.
 
Baumaxe

Baumaxe

Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.375
Ort
Wo ich mich gut fühle
Ein Ledersofa von Romf Blenz, eine Luxusküche für 30+ kEur, HiFi vom Feinsten, einen Benz der in der Sonne glänzt - alles eher keine Protzerei, obwohl immer sichtbar. Teure Kunst an der Wand? Antquitäten? Alles kein Problem. Aber Uuuuuuuuuhren ausstellen? Was für ein Poser. Neeeeee, so ein Angeber. Und dann auch noch drei auf einmal.

Leute, im Ernst, wir alle haben hier auf die ein oder andere Art Spaß an schönen Dingen. Diese im privaten Bereich (Wohnung) auch sehen oder zeigen zu wollen, ist doch vollkommen ok. Oder müssen wir jetzt die High-End Anlagen auch verstecken, das Ledersofa mit Aldi-Decken tarnen?
 
Thema:

Uhrenaufbewahrung in Vitrine, Regal oder Kiste?

Uhrenaufbewahrung in Vitrine, Regal oder Kiste? - Ähnliche Themen

  • Uhrenaufbewahrung - zeigt Eure Uhrenboxen, -rollen, -etuis usw.

    Uhrenaufbewahrung - zeigt Eure Uhrenboxen, -rollen, -etuis usw.: Liebe Uhrenfreunde, wie bewahrt Ihr Eure Schätze auf, die grad nicht am Handgelenk sind? Es gibt Uhrenboxen, Uhrenrollen, Leder- und Reiseetuis...
  • Uhrenaufbewahrung

    Uhrenaufbewahrung: Nachdem meine 12er Box aus allen Nähten platzt, habe ich mir jetzt endlich mal eine Standesgemässe 24er Box zugelegt. Darin kommen alle Uhren mit...
  • Wasserdichter Toolkoffer zur Uhrenaufbewahrung

    Wasserdichter Toolkoffer zur Uhrenaufbewahrung: Guten Morgen ! Meine beiden Boxen reichen nicht mehr aus. Jetzt spiele ich mit dem Gedanken, mir so einen wasserdichten Toolkoffer mit...
  • Eure Uhrenaufbewahrung ... Zeigt her eure Tresore

    Eure Uhrenaufbewahrung ... Zeigt her eure Tresore: Hallo Uhrenfreunde, Ich habe noch keine nennenswerte Sammlung, aber die dritte Uhr naht und machen mir, auch weil seit kurzem Wohneigentum...
  • Wohin mit den Dingern - Suche Tips zur Uhrenaufbewahrung

    Wohin mit den Dingern - Suche Tips zur Uhrenaufbewahrung: Liebe Sammlerkolleginnen und -kollegen! Bisher habe ich meine Uhrensammlung in einfachen Uhrenboxen untergebracht (die, die für 12.- Euro in...
  • Ähnliche Themen

    • Uhrenaufbewahrung - zeigt Eure Uhrenboxen, -rollen, -etuis usw.

      Uhrenaufbewahrung - zeigt Eure Uhrenboxen, -rollen, -etuis usw.: Liebe Uhrenfreunde, wie bewahrt Ihr Eure Schätze auf, die grad nicht am Handgelenk sind? Es gibt Uhrenboxen, Uhrenrollen, Leder- und Reiseetuis...
    • Uhrenaufbewahrung

      Uhrenaufbewahrung: Nachdem meine 12er Box aus allen Nähten platzt, habe ich mir jetzt endlich mal eine Standesgemässe 24er Box zugelegt. Darin kommen alle Uhren mit...
    • Wasserdichter Toolkoffer zur Uhrenaufbewahrung

      Wasserdichter Toolkoffer zur Uhrenaufbewahrung: Guten Morgen ! Meine beiden Boxen reichen nicht mehr aus. Jetzt spiele ich mit dem Gedanken, mir so einen wasserdichten Toolkoffer mit...
    • Eure Uhrenaufbewahrung ... Zeigt her eure Tresore

      Eure Uhrenaufbewahrung ... Zeigt her eure Tresore: Hallo Uhrenfreunde, Ich habe noch keine nennenswerte Sammlung, aber die dritte Uhr naht und machen mir, auch weil seit kurzem Wohneigentum...
    • Wohin mit den Dingern - Suche Tips zur Uhrenaufbewahrung

      Wohin mit den Dingern - Suche Tips zur Uhrenaufbewahrung: Liebe Sammlerkolleginnen und -kollegen! Bisher habe ich meine Uhrensammlung in einfachen Uhrenboxen untergebracht (die, die für 12.- Euro in...
    Oben