Uhren und Promis

Diskutiere Uhren und Promis im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Er hat 6 % seines Jahresgehaltes für eine Uhr ausgegeben. Wenn Otto im Durchschnitt weniger verdient wird die Uhr für Otto somit ja sogar noch...
D

dice

Dabei seit
15.01.2020
Beiträge
15
Er hat 6 % seines Jahresgehaltes für eine Uhr ausgegeben. Wenn Otto im Durchschnitt weniger verdient wird die Uhr für Otto somit ja sogar noch günstiger, wenn er mehr verdient halt teurer.

EDIT: Ich hab ein bisschen gesucht. Meine 60k waren nur geschätzt, anscheinend liegt das Durchschnittseinkommen aber bei Männern bei etwa 47k. Die Vergleichsuhr kostet also nur 2.850,00 Euro. Da haben wir hier bestimmt User die prozentual mehr ausgegeben haben.
Verstehe mich nicht falsch, ich weiß nicht ob ich mit vergleichbarem Jahresgehalt wie Ronaldo eine ähnliche Summe für eine Uhr bezahlen würde (die müsste auf jeden Fall anders aussehen ...), ich finde nur diesen Vergleich immer recht spannend. Es ist ja auch nicht überliefert wie viele von den Dingern er sich in einem Jahr gegönnt hat. :face:
 
Zuletzt bearbeitet:
ralph-89

ralph-89

Dabei seit
13.07.2009
Beiträge
243
Ort
Altbayern
Zwar völlig Offtopic, aber Ronaldo liegt gehaltsmäßig sicherlich im Bereich 100 mio. p.a. ;-)
 
therock124

therock124

Dabei seit
22.08.2017
Beiträge
179
Ort
Norddeutschland
Man darf dabei aber nicht außer acht lassen, das Christiano Ronaldo bei Juventus Turin nur nen Nebenverdienst einkassiert, insgesamt dürfte er im Jahr so an die 100 Millionen kommen (zumindest laut mehr oder weniger seriösen quellen im Internet). Relativiert den Preis natürlich auch. Aber immerhin scheint er schon Uhrenverrückt zu sein, und nicht nur blind die nächste Richard Mille oder sonst irgendeine Hype Uhr zu kaufen. Bling-Bling ist halt sein persönlicher Stil, den man ihm ja zugestehen kann.
 
thommy.white

thommy.white

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
104
Ort
Berlin
Herr Craig mit GMT Master und Milgauss.
Beide Bilder sehen für mich sehr gephotoshopped aus, das erste sogar noch viel mehr als das zweite. Solange es da nicht andere Quellen gibt (oder nen Video) würde ich mal behaupten, die Bilder sind fake. Und sofern das aktuelle Aufnahmen sind, wäre es schon äußerst merkwürdig, würde sich DC zum Start des neuen Bonds einen solchen Fauxpas leisten.
 
Mr.Pink

Mr.Pink

Dabei seit
22.12.2015
Beiträge
484
Ort
Bodensee
Dass Craig eine nette Uhrensammlung hat, ist doch hinlänglich bekannt. Als Privatperson darf er selbstverständlich auch tragen was immer ihm gefällt. Meines Wissens hat das Bond-Franchise einen Vertrag mit Omega nicht jedoch DC... Aber ich kann mich auch irren.


Rolex Daytona
 
lonka

lonka

Dabei seit
05.01.2012
Beiträge
988
Ort
Schwaben
Naja, natürlich kann der tragen was er will, aber ein „Gschmäckle“ hat das Ganze schon, wie wir Schwaben zu sagen pflegen. Er war es schließlich der in dieser legendären „Rolex? Omega!“-Szene den Kurswechsel am Bondschen Handgelenk eingeleitet hat. Für mich im übrigen noch immer die Mutter aller Product-Placements...
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
13.129
Ort
Bärlin
Auch wenn ich den "Strickjäckchen Bond" nicht wirklich mag, aber man sollte schon zwischen Film-/Serienfigur und realem Schauspieler unterscheiden können, gerade das geht heute leider vielen ab, das fing ja mit "Dr. Brinkmann" irgendwann mal an. :D

Gruß
Mike
 
Thema:

Uhren und Promis

Oben