Uhren "überziehen"

Diskutiere Uhren "überziehen" im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, Eine technische Frage bei mechanischen Uhren: Man hört ja bisweilen die Worte "die Uhr ist überzogen". Gibt es das überhaupt, mal...
uhrzeittier

uhrzeittier

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
2.371
Ort
Niederrheinischer Außenposten
Hallo,

Eine technische Frage bei mechanischen Uhren: Man hört ja bisweilen die Worte "die Uhr ist überzogen".
Gibt es das überhaupt, mal unfachmännisch gesprochen? Und wenn ja, was passiert dabei im Werk? Und woran merkt man das?
Für eine Erweiterung meines Halbwissens wäre ich sehr dankbar!
 
J

John Silver

Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
350
So etwas ist, wenn überhaupt, nur bei einer Uhr mit mechanischem Handaufzugswerk möglich. Man zieht die Feder, die das Werk antreibt, durch die Drehung der Krone auf. Wenn die Feder vollständig aufgezogen ist, spürt man beim Versuch, die Krone weiterzudrehen, einen deutlichen Widerstand. Ist man dumm genug, trotz dieses deutlichen Stop-Signals weiterzudrehen, so kann man es mit genügend Kraft sicher schaffen. Dabei geht natürlich sowohl die Feder als auch der Aufzugsmechanismus kaputt, und muß repariert werden.

Bei Uhren mit Automatik-Werken kann es nicht passieren, weil die Feder einen Entkopplungsmechanismus besitzt, der verhindert, daß die Feder bei voller Spannung weitergespannt wird. Diese Entkopplung funktioniert sowohl beim Aufzug durch den Rotor, als auch beim Handaufzug.
 
Tik-Tak

Tik-Tak

Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
220
Ort
Ostsee
Das mit dem Überdrehen gilt aber vor allem für Vintage Modelle. Die haben oder hatten oft eben keinen Stop. Deshalb war es möglich diese zu überdrehen.
mfg
 
Käfer

Käfer

Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.374
Tik-Tak schrieb:
Das mit dem Überdrehen gilt aber vor allem für Vintage Modelle. Die haben oder hatten oft eben keinen Stop. Deshalb war es möglich diese zu überdrehen.
mfg
Ich verstehe Deine Aussage nicht. Auch bei Vintagehandaufzugsuhren - egal wie als sie sind - kannst Du eine Feder nur bis zum Maximum aufziehen und dann ist schluss....wenn Du dann weiter aufziehst, dann überziehst Du eben. Andres habe ich alte Handaufzugsuhren nie erlebt.

Und ältere Automaticuhhren habe ich auch noch nie ohne Rutschkupplung elrlebt.

Also, könntest Du bitte Deine Aussage konkretisieren? Danke.
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Das "Überziehen" einer Zugfeder ist und war nicht möglich.
Zu Vintage-Zeiten gehörte das wechseln einer gebrochenen Feder zur beinahe täglichen Arbeit des Uhrmachers. Das lag aber nicht an den Kräften des Uhren-Besitzers, sondern am verwendeten Material.
Zugfedern bestanden damals aus kaltgewalztem Stahl der sehr spröde war.
Wenn nun so eine Feder gebrochen ist, lag das schlicht und einfach an Materialermüdung. Oft passierte das dann wenn man die Uhr grade aufziehen wollte. Der Kunde fühlte sich schuldig.
Doch selbst bei einem alten Damen-Ührchen bräuchte man eine Zange um die Feder abzureißen. Vorher würde man eher die Aufzugswelle abdrehen.
Bei den heute verwendeten Stählen sollten solche Brüche eigentlich nicht mehr vorkommen. Passiert dennoch ab und zu. Serienstreuung gibt's immer und überall.

Gruß

Tourbi
 
Tik-Tak

Tik-Tak

Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
220
Ort
Ostsee
Ich fühle mich für mindestens 8 Federn schuldig.
Ich dachte bis eben wirklich ich hätte die Omega von meinem Vater auf dem Gewissen, als ich als Kind mal aufziehen durfte.
 
uhrenbastler

uhrenbastler

Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.122
"Überziehen" ist ein Fantasiebegriff, der gerne auf eBay verwendet wird, um zu suggerieren, daß die defekte, angebotene Uhr kein wirtschaftlicher Totalschaden wäre.

Technisch ist es *nicht* möglich, eine Uhr so zu überziehen, daß sie nur stehenbleibt. Bei zu viel Kraft würde nämlich entweder die Feder reißen, oder aber das Hemmungssystem irreparabel beschädigt werden (gebroche Ankerrad-Achse, durch Prellen beschädigte Unruh usw.).

Das was auf eBay mit "überzogen" gemeint wird ist, daß die Uhr trotz Vollaufzug nicht ticken will, und das kann verschiedene Ursachen haben:

- gebrochene Unruhachse (sehr häufig)
- Wasserschaden mit verrosteten Rädern (häufig)
- trockengelaufenes oder verharztes Werk (häufig)
- Dreck, der Zahnräder blockiert (gar nicht so selten)
- ausgeleierte, kraftlose Zugfeder (eher selten)

Ciao
Christoph
 
Käfer

Käfer

Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.374
Wobei ich den Begriff "überziehen" schon lange bevor es EBay gegeben hat, ja lange vor der Existenz des Neztes im Zusammenhang mit Uhren gehört habe. Was ihn aber wohl nicht richtiger macht und er wurde wohl als Sammelbegriff für die genannten U(h)rsachen :wink: schon dazumal verwendet.
 
Thema:

Uhren "überziehen"

Uhren "überziehen" - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Feynman One

    Neue Uhr: Feynman One: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 39mm Höhe: 12,5mm Wasserdicht: 50m Uhrwerk: ETA Peseux 7001 Gangreserve: 42 Stunden Preis: 1388 SGD Link: Latest...
  • [Erledigt] Storm Navigator Uhr von 1998 Original

    [Erledigt] Storm Navigator Uhr von 1998 Original: Diese Storm Navigator habe ich 1998 im Levantehaus in Hamburg erworben, eine Weile getragen und dann lag sie lange Zeit ungenutzt rum. Die...
  • Neue Uhr: Breitling for Bentley Mulliner Tourbillon Chronograph

    Neue Uhr: Breitling for Bentley Mulliner Tourbillon Chronograph: Jetzt kupfert Breitling schon von den Chinesen ab :face: Gehäuse: Weissgold Durchmesser: 49mm Höhe: 11mm Wasserdicht: 100m Uhrwerk: 18B...
  • Neue Uhr: Bovet Récital 26 Brainstorm Chapter One Champagne

    Neue Uhr: Bovet Récital 26 Brainstorm Chapter One Champagne: Gehäuse: Saphirglas Durchmesser: 48,0mm Höhe: 15,5mm WaDi: 30m Werk: 17DM04SMP Gangreserve: 10 Tage Preis: ~CHF 325.000 Quelle: Monochrome
  • Ähnliche Themen
  • Neue Uhr: Feynman One

    Neue Uhr: Feynman One: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 39mm Höhe: 12,5mm Wasserdicht: 50m Uhrwerk: ETA Peseux 7001 Gangreserve: 42 Stunden Preis: 1388 SGD Link: Latest...
  • [Erledigt] Storm Navigator Uhr von 1998 Original

    [Erledigt] Storm Navigator Uhr von 1998 Original: Diese Storm Navigator habe ich 1998 im Levantehaus in Hamburg erworben, eine Weile getragen und dann lag sie lange Zeit ungenutzt rum. Die...
  • Neue Uhr: Breitling for Bentley Mulliner Tourbillon Chronograph

    Neue Uhr: Breitling for Bentley Mulliner Tourbillon Chronograph: Jetzt kupfert Breitling schon von den Chinesen ab :face: Gehäuse: Weissgold Durchmesser: 49mm Höhe: 11mm Wasserdicht: 100m Uhrwerk: 18B...
  • Neue Uhr: Bovet Récital 26 Brainstorm Chapter One Champagne

    Neue Uhr: Bovet Récital 26 Brainstorm Chapter One Champagne: Gehäuse: Saphirglas Durchmesser: 48,0mm Höhe: 15,5mm WaDi: 30m Werk: 17DM04SMP Gangreserve: 10 Tage Preis: ~CHF 325.000 Quelle: Monochrome
  • Oben