Uhren Reinigungsmaschine oder Ultraschall ?

Diskutiere Uhren Reinigungsmaschine oder Ultraschall ? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Zusammen :) Ich bräuchte mal Eure Einschätzung zu meiner nächsten Anschaffung. Ausgangslage: Ich habe ein altes Ultraschall Bad, (25...
Horology24

Horology24

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2016
Beiträge
219
Ort
Konstanz
Hallo Zusammen :)

Ich bräuchte mal Eure Einschätzung zu meiner nächsten Anschaffung.

Ausgangslage:

Ich habe ein altes Ultraschall Bad,
(25 Jahre alt) mit dem ich alle größeren Teile gereinigt habe. Als Reinigungsmittel habe ich ELMA WF PRO verwendet. Leider reinigt es nach all der Zeit nicht mehr richtig - ist wohl normal, dass die irgendwann nachlassen, Vorallem wenn auch die Oberfläche im Behälter nicht mehr glatt ist. Das Gerät selbst war ein Industriebad - kein billiges China Teil

Danach habe ich mit Suprol von Hand gespült.

Kleinteile wie Anker, Unruhe etc.... Habe ich in Wundbenzin und Pinsel gereinigt und danach ebenfalls gespült.


Wie seht ihr das - Sollte ich mir ein neues Ultraschall Gerät zulegen oder doch eine richtige Reinigungsmaschine ?
Habt Ihr einen Vorschlag, was ich da am besten kaufen sollte ? Ist denn mein Vorgehen wie oben beschrieben in Ordnung?

Vielen Dank an Alle !
Gruss Horology24
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.027
Ort
O W L
Ein komplettes Uhrwerk, speziell Federhaus mit Feder, hat nichts im US Bad verloren.
 
Horology24

Horology24

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2016
Beiträge
219
Ort
Konstanz
....Aehm das würde ich nie tun....natürlich alles zerlegt, oder habe ich das irgendwo unverständlich geschrieben ? :lol:

Oder meinst du, dass man generell kein Federhaus (ohne Aufzugsfeder) im US Bad reinigen darf ?

danke :)
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
955
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo Horology,

ich gehe davon aus, dass wir hier von Kleinuhrreinigung reden.
Der Vorteil einer Reinigungsmaschine ist weniger wie gut oder schlecht die Teile gereinigt werden. Der Vorteil ist, dass man nicht daneben stehen muss, weil die Maschine reinigt, zwei mal spült und trocknet. Alles von alleine. Dass manchmal Teile nicht ganz sauber werden, kommt gerade bei alten Uhren auch da mal vor. Dann reinigt man die Teile halt manuell nach (Putzholz) und schickt sie nochmal durch die Maschine. Das ist alles sehr einfach. Aber besser als von Hand im großen Ultraschall zu schwenken reinigt so eine Maschine auch nicht. Bei einer reinen Rotationsmaschine wie meiner Elma RM90 kommen leichte Rückstände sicherlich öfter vor als bei einem modernen Vollautomaten mit Ultraschall. Die kosten aber auch soviel wie ein Gebrauchtwagen. Ob sich das für Dich lohnt?

Große Ultraschalle sind vor allem für Großuhren nötig. Ich habe also beides: Reinigungsmaschine und US-Becken. Was für Dich sinnvoll ist, hängt davon ab was Du schwerpunktmäßig machst. Sind es Kleinuhren, schau Dich nach einem Vollautomaten um. Machst Du ab und zu Großuhren, führt am einem Becken kein Weg vorbei.

Zugfedern gehören nicht in die Reinigung. Die Federhaustrommel dagegen schon. Kleinteile wie Anker und Unruh können in einer Maschine problemlos mit gereinigt werden. Die Unruh ohne Stoßsicherungen ins Werk eingebaut. Bei Uhren ohne Stoßsicherung lege ich die Unruh über Nacht in sauberes Benzin ein. Das reicht normalerweise aus. Ansonsten kann man sie auch in WF und Suprol einlegen, das würde ich aber nicht so lange machen.

Bis dann:
der Schraubendreher
 
Horology24

Horology24

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2016
Beiträge
219
Ort
Konstanz
Hallo @Schraubendreher,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Richtig, es geht lediglich um Kleinuhren.

Ich hatte gerne das US-Bad genutzt, da man darin auch Bänder und andere Dinge super reinigen konnte.

Bedeutet das, dass ich für den Hobbygebrauch wie folgt verfahren kann:

- Neues US-Bad besorgen (von guter Qualität)

- Darin mit ELMA WF PRO reinigen

- Spülen von Hand mit Suprol —> 2 mal

Vielen Dank
Gruß Horology24
 
Horology24

Horology24

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2016
Beiträge
219
Ort
Konstanz
Kann mir noch jemand sagen, ob meine Vorgehensweise (#5) in Ordnung ist oder ich grundlegend was ändern sollte ?

Vielen Dank !
Gruss Horology24
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
955
Ort
Zwischen den Meeren
Die Reinigungsweise ist prinzipiell in Ordnung. Den Korb mit den Einzelteilen würde ich im Schall etwas hin- und herschwenken. Und in den einzelnen Bädern jeweils ein paar Minuten verweilen. Wenn das Werk hinterher sauber ist, passt es.

Bis dann:
der Schraubendreher
 
Horology24

Horology24

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2016
Beiträge
219
Ort
Konstanz
Vielen Dank, dann werde ich das so machen :super:

Schönen Abend noch :)
 
Horology24

Horology24

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2016
Beiträge
219
Ort
Konstanz
Guten Morgen,

hat mir eventuell jemand einen Tip oder eine Empfehlung für ein gutes Ultraschall Bad ?

Meine Kriterien:

  • Edelstahl
  • Inklusive Deckel
  • Einstellbarer Temperaturbereich
  • Leistungsstark

Ich dachte an maximal 600€

Vielen Dank !
gruss Horology24
 
AndiU

AndiU

Dabei seit
08.10.2019
Beiträge
144
Ort
Graz
Also ich hab ein billiges vom Aldi und das schon seit Jahren. Funktioniert bestens. Zwei mal im US, dann gründlich mit feinbenzin spülen, trocknen, Evt mit putzholz die Lager bearbeiten, mit rodico abtupfen und dann sind die Sachen fertig für den Einbau. mit suprol hab ich nie nachgespült. Ob das ein riesen Fehler ist weiß ich nicht, aber ich kann nirgends Rückstände sehen, also wird’s nicht so schlimm sein.
 
AndiU

AndiU

Dabei seit
08.10.2019
Beiträge
144
Ort
Graz
Nachtrag: Aldi , ca 30€, für Schmuck und Brillen gedacht. vibriert ganz schön!
 
Horology24

Horology24

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2016
Beiträge
219
Ort
Konstanz
@AndiU

Danke für deinen Beitrag, aber ich habe bei den billigen Dingern, keine gute Erfahrung gemacht..... um altes verharztes Öl aus den Lagern zu bekommen, braucht es wohl etwas mehr „Bums“:ok: Vorallem haben die meist keine Heizung

Mein Vorgehen ist wie oben beschrieben auch etwas anders.

Gruß Horology24
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.027
Ort
O W L
Ich würde Dir so etwas empfehlen.
Darauf achten, dass richtige Drehschalter dran sind. Diese digitalen Taster geben meist nach einiger Zeit den Geist auf oder die "Gummifolie" darüber geht kaputt.
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
955
Ort
Zwischen den Meeren
Ein Liter? Das ist ja wirklich klein. Da bekommst Du Profigeräte mit Heizung von Elma oder Bandelin für unter 400,-€.
Keine eigene Erfahrung habe ich mit den Geräten von Emmi, aber ich glaube ein Kollege hat eines und ist sehr zufrieden.
 
uhrchrist

uhrchrist

Dabei seit
21.07.2013
Beiträge
100
Emmi nutze ich seit vielen Jahren. Die Geräte sind sehr gut, ... ich bin damit sehr zufrieden. Ich nutze die Emmi US nur für Gehäuse und Armbänder. Kleinuhrwerke ausschliesslich in die Uhrenreinigungsmaschine.
 
Horology24

Horology24

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2016
Beiträge
219
Ort
Konstanz
Vielen Dank für Eure Meinungen :)

@uhrchrist aus welchem Grund nutzt du die Reinigungsmaschine anstatt ein US Bad ? Sieht meine Ausgangsfrage.

Edit: Elma hört sich gut an ! Werde ich mir genauer anschauen.

gruss Horology24
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
955
Ort
Zwischen den Meeren
aus welchem Grund nutzt du die Reinigungsmaschine anstatt ein US Bad ? Sieht meine Ausgangsfrage.
Vermutlich weil er eine hat. :D

Wenn ich keine hätte, aber ein US-Becken, würde ich Kleinuhrwerke wohl auch so reinigen wie Du, durch schwenken im großen Ultraschall. Vermutlich würde ich den Schall mit wässriger Reinigungslösung befüllen (für Gehäuse) und einen Reinigungskorb in einem Becherglas mit einem wasserfreien Reinigungsmittel da rein hängen. Kein Grund mein 6l-Becken komplett mit WF zu befüllen. Aber auch ein 1l-Becken würde ich nicht mit WF füllen. Das Zeug ist zu teuer und lässt sich so besser recyclen. Nach der Reinigung in eine eigene Flasche füllen und bei der nächsten Uhr wieder verwenden. Das gleiche würde ich mit dem Suprol machen.

Aber da ich eine Reinigungsmaschine habe (gebraucht bei einer Werkstattauflösung günstig bekommen), nutze ich natürlich die.

Bis dann:
der Schraubendreher
 
Thema:

Uhren Reinigungsmaschine oder Ultraschall ?

Uhren Reinigungsmaschine oder Ultraschall ? - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Gewöhnt man sich an „zu kleine“ Uhren?

    Kaufberatung Gewöhnt man sich an „zu kleine“ Uhren?: Hallo! Immer wieder dasselbe Dilemma! Nachdem ich Uhren wie die Seiko Samurai, die Tudor Black Bay und leider auch die 2018er Omega SMP habe...
  • Wanted Uhr Breitling Style

    Wanted Uhr Breitling Style: Hi, Habe heute eine Uhr im vorbeigehen gesehen und wüsste gern um welches Modell es sich habdeln könnte. Vom Style ging es in Richtung Breitling...
  • Ich suche einen Uhrmacher/Ersatzteil für meine Gruen Very Thin. Das Unruhezahnrad hat Zähne verloren und ich würde die Uhr gerne reparieren..

    Ich suche einen Uhrmacher/Ersatzteil für meine Gruen Very Thin. Das Unruhezahnrad hat Zähne verloren und ich würde die Uhr gerne reparieren..:
  • Neue Uhr: Baltic Aquascape Steel Bezel SB01

    Neue Uhr: Baltic Aquascape Steel Bezel SB01: Gehäuse: 316L Stahl Kaliber: Myota 9039 Glas: Doppelt Gewölbtes Saphirglas Wasserdicht: 200 m Durchmesser: 39 mm Höhe: 12 mm (inclu Glas) Länge...
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung Gewöhnt man sich an „zu kleine“ Uhren?

    Kaufberatung Gewöhnt man sich an „zu kleine“ Uhren?: Hallo! Immer wieder dasselbe Dilemma! Nachdem ich Uhren wie die Seiko Samurai, die Tudor Black Bay und leider auch die 2018er Omega SMP habe...
  • Wanted Uhr Breitling Style

    Wanted Uhr Breitling Style: Hi, Habe heute eine Uhr im vorbeigehen gesehen und wüsste gern um welches Modell es sich habdeln könnte. Vom Style ging es in Richtung Breitling...
  • Ich suche einen Uhrmacher/Ersatzteil für meine Gruen Very Thin. Das Unruhezahnrad hat Zähne verloren und ich würde die Uhr gerne reparieren..

    Ich suche einen Uhrmacher/Ersatzteil für meine Gruen Very Thin. Das Unruhezahnrad hat Zähne verloren und ich würde die Uhr gerne reparieren..:
  • Neue Uhr: Baltic Aquascape Steel Bezel SB01

    Neue Uhr: Baltic Aquascape Steel Bezel SB01: Gehäuse: 316L Stahl Kaliber: Myota 9039 Glas: Doppelt Gewölbtes Saphirglas Wasserdicht: 200 m Durchmesser: 39 mm Höhe: 12 mm (inclu Glas) Länge...
  • Oben