Kaufberatung Uhren mit Bundeswehr Versorungsnummer

Diskutiere Uhren mit Bundeswehr Versorungsnummer im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo, habe mal eine Frage, ich möchte eine Uhr erwerben die ehemals Dienstuhr bei der Bundeswehr war, erworben wird sie von Privat. Die Uhr...
R

Robs

Gast
Hallo,

habe mal eine Frage, ich möchte eine Uhr erwerben die ehemals Dienstuhr bei der Bundeswehr war, erworben wird sie von Privat.

Die Uhr hat hinten auf dem Deckel die Bezeichnung "BUND" und die Versorgungsnummer.

Wie verhält sich das mit dem Eigentum der Uhr, ist das dann eine die bei der Bundeswehr "abhanden" gekommen ist....

Wie ist das wenn man die Uhr zum Hersteller in Revision schickt??

Gruss Rob
 
Pete LV

Pete LV

Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
1.536
Ort
the holy city
Diese Uhren gehörten dem BUND , aber man konnte sie auch kaufen und das müsste geklärt werden !
 
BlueSky

BlueSky

Gesperrt
Dabei seit
02.01.2009
Beiträge
907
Ort
OWL
Ich habe so eine (Heuer 1550SG) und diese schon zum Service geschickt. Die Uhr hat mir ein Bekannter vor 20 Jahren geschenkt. Zu der Zeit war sie ein Wrack. Woher er diese Uhr hatte...keine Idee. Jedenfalls gab es keine Fragen bzgl. Herkunft etc. Es gibt so viele ehemalige Dienstuhren, die in private Hand gewandert sind, dass sich Deine Befürchtungen als überflüssig erweisen.

Gruss
Jens
 
Pete LV

Pete LV

Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
1.536
Ort
the holy city
HALLO Jens !

ganz so einfach ist es nicht !

Wie gesagt sie gehörten dem Bund ( vom Bund bezahlt ) und sie waren zum Teil Ausrüstungsgegenstand und wurden ausgegeben mit Unterschrift ..... zur Nutzung im Dienst .. wie zB die Waffe auch !
 
R

Robs

Gast
Die Uhr ist auch heute noch im Dienst bei dr Bundeswehr,Anhand der Versorgungsnummer müsste der Träger von der Bundeswehr ermittelt werden.

Aber in jedem Army Shop kann man ja auch jedemenge Ausrüstung mit Versorgungsnummer kaufen,ohnen einen Nachweis darüber ob legal oder illegal.

Rob
 
Pete LV

Pete LV

Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
1.536
Ort
the holy city
jep , wie gesagt man konnte auch einige Modelle so kaufen und wenn es so ein Modell ist gibt es da auch keine Probleme mit der Uhr !

Ich habe es nur mal nachgelesen im BUCH - Militäruhren von Konrad Knirim !
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.036
Ort
Stuttgart
Ich hab auch ein Heuer FlyBack wegs Revi mach ich mir keine Sorgen da ich die Uhr bei Herrn Sinn der sie als Restaurator beim Bund gekauft hat erworben habe.
Rechnung hab ich selbstredend immer noch, obwohl schon ganz ordentlich Gilb angewachsen ist.
Ich denke aber geht es hier um die Bund Taucheruhren steht auch Bund auf dem Zifferblatt?
Bestimmt kann man anhand der Seriennr. nachverfolgen ob Privat beschafft oder vom Bund ausgegeben.
 
R

Robs

Gast
Es ist ein Tutima Military Chrono, ebend mit besagter Versorgungsummer, aber ich glaube nicht das entsprechende Stellen so ohne weiteres anhand der Nummer preisgeben woher die Uhr stammt.

Rob
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.036
Ort
Stuttgart
Oh ein Tutima wenn der ne Versorgungsnr. hat wurde der ausgegeben.

Ob es da Probleme geben kann weiß ich nicht.
 
R

Robs

Gast
Hm da ist guter Rat teuer, gefallen würde mir so ein autentische Uhr schon, will am ende bloss nicht als Hehler da stehen und die Uhr wird mir abgenommen, weil sie im 1999 oder so bei der Bundeswehr geklaut wurde....

Rob
 
hasenmann

hasenmann

Dabei seit
06.11.2009
Beiträge
527
Ort
Sachsen
Das selbe Beispiel wie mit den Taschenmesser vom Bund. Wie auch bei Dir steht der Rechtliche Eigentümer bereits auf dem Produkt -BUND-! Nun kommts natürlich darauf an, wie lange die Uhr schon mit Hilfe des Bekannten "abhanden" gekommen (Zwecks Verjährung des Diebstahls) ist. Dennoch könnte die Uhr ohne entsprechenden Eigentumsnachweis eingezogen werden! Nun ist natürlich die Frage---> Wie soll das bitteschön einer überprüfen ? Bei der Revision wird das wahrscheinlich keinen interessieren.
 
R

Robs

Gast
Wenn das wörtchen Wenn nicht wäre....

Was kann man den für eine derartige Uhr bezahlen, das Band ist aus Leder aber wohl nicht mehr Orginal,die Uhr ist leicht getragen keine massiven Schäden wie Kerben ect., Glas ist Mineralglas ohne Kratzer, keine Papiere und Alter unbekannt, die Uhr läuft aber Ganggenau die Zeiger Treffen beim Stoppen die Indizes und stellen auch wieder auf Null.

Rob
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.036
Ort
Stuttgart
Kannst du nachvollziehen woher die Uhr kommt? Mach einen Kaufvertrag auch mit dem Bekannten, so hab ich das auch schon gemacht.
Die Uhr sollte eigentlich von jedem Uhrmacher zu überholen sein wenn am Gehäuse keine großen Beschädigungen sind die Ersatzteile erfordern sehe ich da kein Problem.

Ich würde kaufen.

Ne Stahlversion mit Leder, von Priv. ich, würde bis 1200.- gehn
 
Thema:

Uhren mit Bundeswehr Versorungsnummer

Uhren mit Bundeswehr Versorungsnummer - Ähnliche Themen

[Verkauf-Tausch] Heuer SG1550 Bundeswehr Flyback Chrono: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht mein Heuer Bundeswehr Chrono 1550SG. Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
[Erledigt] Orfina ''Bundeswehr 3H'' Porsche Design: Privatverkauf Hallo Verkaufe hier meine Orfina Porsche Design ''BUND 3H'' Die Uhr ist der Nachfolger der Heuer und der Vorgänger der...
Uhrenbestimmung Goldene Omega Seamaster Quartz: Hallo, wäre toll, wenn mir jemand bei der Einschätzung der Uhr helfen könnte. Aus meiner Recherche im Netz habe ich lediglich "mitgenommen", dass...
Heuer 1550 SG Flybackchronograph der Bundeswehr: Hallo! heute möchte ich euch meinen letzten Neuzugang des Jahres vorstellen. Nachdem in Anfang des Jahres bereit einen Junghans-Chrono der...
Uhrenbestimmung DH-Dienstuhr ohne Hersteller -original?: Hallo zusammen, Ich würde gerne ein paar Meinungen zu folgender Uhr erfragen. Kann es es sich um eine Originale Dienstuhr, oder wenigstens um...
Oben