Uhren als Risiko Kapitalanlage (Heute pfui morgen hui?)

Diskutiere Uhren als Risiko Kapitalanlage (Heute pfui morgen hui?) im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Welche Marken sind als Risikokapitalanlage geeignet :D? Patek, Rolex etc. kennen wir alle. Welche Marke ist das neue "Panerai"? Welche Marke...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Andre56

Andre56

Themenstarter
Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
22
Welche Marken sind als Risikokapitalanlage geeignet :D? Patek, Rolex etc. kennen wir alle. Welche Marke ist das neue "Panerai"? Welche Marke schafft es eurer Meinung nach in den nächsten Jahren ganz nach oben zu den Großen? Man kann die "Old See-Dwellers" sicher nicht erzwingen aber Panerai hat ja am Anfang auch keinen interessiert und erste Modelle sind heute höher im Kurs denn je.
 
herrschneider

herrschneider

Dabei seit
15.06.2011
Beiträge
2.963
Ich glaube, du hast dich verlaufen. Das hier ist nicht das Investorenforum, sondern das Forum der Uhrenliebhaber.

(Ansonsten: Die Suchfunktion ist dein Freund.)
 
Xelor67

Xelor67

Dabei seit
13.03.2014
Beiträge
1.081
Ort
Saint-Tropez
Eine Uhr ist grundsätzlich keine gute Risikokapitalanlage. Mehr gibts dazu nicht zu sagen. :|
 
bombus c

bombus c

Dabei seit
28.09.2012
Beiträge
3.931
Ort
Wien
Als Risikokapitalanlage sind sie doch alle geeignet. Man kann z.B. auch All-In mit alten digital Casios gehen. :-)

Es gibt schon einige Threads hier, die das Thema behandeln. Alle haben eines gemeinsam, nämlich dass sie hier nicht gerne gesehen werden.
 
baycom

baycom

Dabei seit
29.01.2013
Beiträge
140
Ich sehe NOMOS in Zukunft weit vorne. Sie hatten nicht viel Zeit und haben in der Vergangenheit beachtliches geleistet.
Mal sehen was die Zukunft bringt. Ich bin davon überzeugt, dass es nach und nach viel Neues von denen gibt.
Die jetzt schon sehr guten Manufakturwerke werden komplizierter und leider auch teurer werden.
Eine, in meinen Augen, sehr sympathische Firma mit viel Potential.
Ob Uhren Kapitalanlagen sind, steht auf einem anderen Blatt.
 
ominus

ominus

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
7.617
Ort
NRW
Die Frage ist interessant,obwohl ich eine Glaskugel benötigen würde,um eine Antwort zu finden.

Vor einigen Jahren dachte ich,Sinn Uhren könnten irgendwann mal einen richtigen Boom auslösen.
Jetzt glaube ich es eher weniger.

Nomos Uhren sind in den letzten 2-3 Jahren enorm gestiegen.
Eine ähnliche Entwicklung könnte z.B Mühle-Glashütte nehmen.

Aber wer das 2. Panerai wird,ist schwer zu sagen.Wahrscheinlich ahnen wir noch nicht einmal etwas;-)
 
SSR

SSR

Dabei seit
27.10.2010
Beiträge
664
Ort
Bavaria
Hi,

ich würde bei Uhren die als Kapitalanlage gelten sollen, immer darauf achten das die Uhr schon lange am Markt ist und jede Menge Fan's hat.
Auch die Hersteller-Preispolitik ist enorm wichtig für den Werterhalt. Rolex hat z.B. eine stabile Preispolitik.

Auch ein regelmäßiger Service (Alle 3-5 Jahre) ist enorm wichtig für den Wert-Erhalt, aber auch nur, wenn er bei dem ORIGINAL Hersteller durchgeführt wird.

NEUE Marken kannst du komplett vergessen als Kapital-Anlage. Auch Marken wie z.B U-Boat mit Preisen von 6.000 Euro haben langfristig kein Potential den Wert zu steigern, ganz im Gegenteil, sie fallen rapide im Wert.

Ich würde dir vorschlagen mit einer Rolex Submariner 16610 anfangen. Aber dann meine Traum-Uhr mit Maxi-Dial und schwarzer Luenette.
Einen sehr schönen Bericht zur Kaufberatung findest du hier im Uhrforum.

Beste Gruesse,
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gödel

Gast
Nach langen Gesprächen mit langjährigen Kennern der Szene habe ich angefangen mich mit Stücken einzudecken die im Wert die nächsten Jahre drastisch steigen werden. Die Gründe kann ich hier nicht preisgeben, sonst mache ich die Strategie der "Macher" kaputt.
 
S

STRAATEN

Gesperrt
Dabei seit
12.02.2014
Beiträge
109
Ort
Mecklenburg-Pommern
Nach langen Gesprächen mit langjährigen Kennern der Szene habe ich angefangen mich mit Stücken einzudecken die im Wert die nächsten Jahre drastisch steigen werden. Die Gründe kann ich hier nicht preisgeben, sonst mache ich die Strategie der "Macher" kaputt.
Ja, ja!
Liest sich wie die Weissagungen der Börsianer. Diese oder jene Aktien werden steigen. Ich weiß zwar nicht warum, kann es nicht erklären und habe eh keine Ahnung - ist aber so. Und wenn nicht? Pech gehabt.
 
La_Montre

La_Montre

Dabei seit
21.03.2010
Beiträge
1.180
Ort
Bodensee-Region
Nach langen Gesprächen mit langjährigen Kennern der Szene habe ich angefangen mich mit Stücken einzudecken die im Wert die nächsten Jahre drastisch steigen werden. Die Gründe kann ich hier nicht preisgeben, sonst mache ich die Strategie der "Macher" kaputt.
Genau! Wenn ich das Geheimnis meiner Investment-Strategie verraten würde, dann würde ja alle losrennen und wie verrückt kaufen - das würde mir die Preise ruinieren und meine Stratgie untergraben. :hmm: Deshalb: TOP SECRET 8-)
 
SSR

SSR

Dabei seit
27.10.2010
Beiträge
664
Ort
Bavaria
Ja, ja!
Liest sich wie die Weissagungen der Börsianer. Diese oder jene Aktien werden steigen. Ich weiß zwar nicht warum, kann es nicht erklären und habe eh keine Ahnung - ist aber so. Und wenn nicht? Pech gehabt.
Wenn man sich hier richtig einliest und sucht, findet man sehr viele Hilfen zu diesem Thema. Mann muss sich nur die Uhrenvorstellungen durchlesen oder bestimmten Uhrforums-Kollegen folgen und Ihre Beiträge lesen.
 
ChasseurLeCoultre

ChasseurLeCoultre

Dabei seit
08.11.2009
Beiträge
1.017
Ort
Hamburg
Naja, in den Zeiten wo ein Trend den nächsten jagt und Konsumgüter im überfluss sind ist wirklich schwer vorauszusehen ob in 30-50 Jahren die Uhren von Heute überhaupt eine Bedeutung haben werden. Ist so wie mit Oldtimern, es gibt ja Stimmen die sagen, dass es keine neuen Oldtimer geben wird.
 
S

STRAATEN

Gesperrt
Dabei seit
12.02.2014
Beiträge
109
Ort
Mecklenburg-Pommern
Wer Geld über hat und wenigstens die Inflation ausgleichen will, ist bei doch Uhren denkbar schlecht aufgehoben.
Die Chance, die Wahrscheinlichkeit zufällig das Modell / die Marke mit Wertsteigerung zu erwischen tendiert stark gegen Null.

Wer ahnt schon, und sei er noch so belesen, das eine kleine, unbedeutende Klitsche Italiens einen Hype, ein mittelmäßiger Schauspieler nebst Muskel-Kumpel eine "Wertsteigerung" auslösen werden???

Klar, Glück kann man haben. Lottospieler gewinnen auch...mal! Ein blindes Huhn findet ja auch mal ein Korn...oder zwei.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Uhren als Risiko Kapitalanlage (Heute pfui morgen hui?)

Uhren als Risiko Kapitalanlage (Heute pfui morgen hui?) - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Original Omega Seamaster Planet Ocean Uhren Reinigungstuch

    [Verkauf] Original Omega Seamaster Planet Ocean Uhren Reinigungstuch: Meinen Schrank aufgeräumt und alles was nicht benötigt wird kann gehen. Original Omega Seamaster Planet Ocean Uhren Reinigungstuch. Rarität, da...
  • [Suche] Suche Quarzwerk für Citizen Modell 5861 oder Citizen-Uhr mit diesem Quarzwerk als Teilespender

    [Suche] Suche Quarzwerk für Citizen Modell 5861 oder Citizen-Uhr mit diesem Quarzwerk als Teilespender: Moin! Ich suche für meine Citizen PROMASTER Aqualand AL0014 ein passendes Quarzwerk. Die Quarzwerk-Modell-Nummer lautet 5861? Oder wer hat noch...
  • Kaufberatung Uhr "ähnlich" Seamaster 300M gesucht

    Kaufberatung Uhr "ähnlich" Seamaster 300M gesucht: Hallo, mein erster "richtiger" Beitrag und dann gleich eine Kaufberatung. ;-) Sorry Ich suche eine Uhr bis max. 1000 Euro. Diese sollte...
  • Risiko beim VERkauf von Uhren

    Risiko beim VERkauf von Uhren: Hallo liebe Profis, man hat ja schon oft Geschichten darüber gelesen, dass man beim Uhrenkauf übers Ohr gehauen wird. Aber was muss ich denn...
  • Schweizer Uhren: Das Risiko am Handgelenk

    Schweizer Uhren: Das Risiko am Handgelenk: Jeder kann sich seine Meinung selbst bilden, viel Spaß beim lesen. Schweizer Uhren: Das Risiko am Handgelenk | Wirtschaft | ZEIT ONLINE
  • Ähnliche Themen

    Oben