Kaufberatung Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht...

Diskutiere Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Abend in die Runde ! Ich bin neu in Eurer Runde und hätte gleich mal eine Frage an Euch. Und zwar geht es um das Thema Uhrbeweger und...
  • Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... Beitrag #1
Raubgraf

Raubgraf

Themenstarter
Dabei seit
06.07.2021
Beiträge
3
Guten Abend in die Runde !

Ich bin neu in Eurer Runde und hätte gleich mal eine Frage an Euch.

Und zwar geht es um das Thema Uhrbeweger und hoffe, ich habe mich nicht in der Rubrik geirrt.

Seit kurzem bin stolzer Besitzer von zwei Vostok Europe Uhren.
Bei der einen handelt es sich um eine Energia Rocket (Zifferblattdurchmesser 49 mm ohne Krone), bei der anderen um eine Expedition Nordpol 1 (Zifferblattdurchmesser 46 mm ohne Krone).

Bin bin ich auf der Suche noch einem passenden Uhrbeweger für meine Uhren.
Hierbei bin ich sowohl an einem "Einzeldreher", sowie an einem Gerät mit zwei Steckplätzen interessiert.
Leider ist das bei der Größe der beiden Uhren kein leichtes Unterfangen.
Meine beiden anderen Uhrbeweger sind zu klein, sodass die Uhren immer am Deckel / Glas hängen bleiben und dort entlang streifen, bzw. die Beweger schon komplett zum Stillstand gebracht haben.
Denn auch die Länge des Metallbandes sowie das Gewicht der Rocket (294 Gramm) ist wohl für sie beiden Geräte zuviel.

Nun die Frage / Bitte an Euch.
Könnt Ihr mir entsprechende Uhrbeweger empfehlen, die meine beiden "Handgelenk-Riesen" problemlos aufnehmen und drehen können ?

Über jede Hilfe bin ich überaus dankbar.

Beste Grüße,

Matze
 
  • Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... Beitrag #2
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
3.310
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo Matze,

schau mal nach den Bewegern der Firma MTE, insbesondere dem WTS4. Das ist robuste Werkstattqualität, ein paar von denen laufen bei uns seit Jahren mit schweren und schwersten Ohren im 24/7 Betrieb. Keine Ausfälle, massig Platz auf dem Gerät. Nicht hübsch, aber funktionieren.
Ich habe ein paar davon auch an Kunden verkauft, alle sind super happy mit ihren Geräten.

Bis dann:
der Schraubendreher
 
  • Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... Beitrag #3
pressluftjunky

pressluftjunky

Dabei seit
13.05.2012
Beiträge
2.752
Ort
Werder / Havel
Bei uns auch seit Jahren 365 rund um die Uhr im Einsatz,
steht im Schrank da nicht hübsch aber robust und zuverlässig
A241F444-CFE7-4747-9F8D-BAA4EF4017ED.jpeg
 
  • Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... Beitrag #5
Monaco-Steve

Monaco-Steve

Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
2.300
Ich verstehe nicht, warum MTE es nicht schafft, eine vernünftige Steuerung zu verbauen,
oder wenigstens "alternierend" als anwählbare Option.
Tatsächlich können die gängigen MTE-Beweger aber "alternierend" gar nicht. :klatsch:

"Drehrichtung per Zufall beim Einschalten" ... örks ... 🤪

Mal ehrlich ... so eine Dip-Schalter Steuerung kost' doch fast gaaaaaanix ... :hmm:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... Beitrag #6
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
4.370
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Könnt Ihr mir entsprechende Uhrbeweger empfehlen,...
Darf ich Dir bei zwei Uhren von einem Beweger stark abrataen ?
Lässt Du Deinen Zweitwagen auch immer im Leerlauf vor der Tür stehen, falls Du doch mal mit ihm losfährst ?
Ja, es mag einen Bedarf geben bei ewigen Kalendern etc., aber sonst sehe ich da eher keine Sinn und schon keinen technischen....

...ausser Du möchtest mit einem Schranksafe, in dem sich 40 Uhren drehen, Gäste beeindrucken...
Heisse & Söhne Tresor Lincoln Uhrenbeweger
 
  • Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... Beitrag #7
Monaco-Steve

Monaco-Steve

Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
2.300
Lässt Du Deinen Zweitwagen auch immer im Leerlauf vor der Tür stehen, falls Du doch mal mit ihm losfährst ?
Der immer gleiche und immer gleich unpassende Vergleich.
Eine Uhr ist doch dazu gebaut, dauerhaft zu laufen.
Ja, das produziert ggf. erhöhten Verschleiß, das stimmt.
Zieht man eine Automatikuhr regelhaft per Hand auf,
nimmt man Verschleiß an anderer Stelle im Werk in Kauf.
Das ist wie die Wahl zwischen Pest und Cholera,
nur dass man sie in dem Fall hat wirklich hat ... also die Wahl.
 
  • Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... Beitrag #8
Bertl1

Bertl1

Dabei seit
17.04.2021
Beiträge
310
Ort
Wien
Ich drehe meine Automaten mit Beco Boxy. Da passen große Uhren rein, sind Einzeldreher, können aber bis zu 3 oder 6 oder sogar 12 Beweger mit einem Stromanschluß verwendet werden (Falls die Sammlung mal wächst).

Beweger.jpg
 
  • Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... Beitrag #9
Monaco-Steve

Monaco-Steve

Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
2.300
Den "Beco Boxy Fancy Brick" nutze ich auch; ein richtig tolles Teil, super flexibel.
Ich könnte mir vorstellen, dass er mit den o.g. Riesentickern nach vorne umfällt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... Beitrag #10
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
4.370
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Der immer gleiche und immer gleich unpassende Vergleich.
Ich schau mal kurz............ja, ich habe ein paar Uhren im Koffer, die ich im Jahr vielleicht insgesamt 5 Tage trage, die soll ich also 360 Tage lang laufen lassen und muss sie am Ende wegen unterschiedlicher Monatslänge und Ganggenauigkeit doch stellen, bevor ich sie trage ?

Hmmm, Du darfst das gerne mit Deinen Uhren machen, ich kenne da ein paar ganz fiese Defekte von Uhren, die dann jahrelang nur in einer Lage auf einem teuren Beweger liefen.
 
  • Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... Beitrag #11
Monaco-Steve

Monaco-Steve

Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
2.300
"Ich schau mal kurz............ja, ich habe ein paar Uhren im Koffer,
die ich im Jahr vielleicht insgesamt 5 Tage trage,
die soll ich also 360 Tage lang laufen lassen ... ?"


Nein, natürlich nicht; das wäre selbstredend unsinnig!

Es geht hier doch um zwei Uhren, die regelmäßig getragen werden.
Die laufen nicht "jahrelang" in einer Lage.
Aber sie bleiben u.U. regelmäßig stehen, z.B. übers Wochenende.
Bei diesem "Nutzungsprofil" macht ein Beweger Sinn; bei deinem nicht.

Hanebüchen ist und bleibt der "Autovergleich"; der hinkt einfach gewaltig.

Edit:
Wenn wir das denn doch vergleichen möchten, dann passt am ehesten
der Vergleich zur Nutzung einer "Start-Stopp-Automatik" im Auto.
Das spart zwar (angeblich) Benzin und ist sagenhaft umweltschonend,
die Autos brauchen aber regelmäßig neue Batterien und Anlasser ... 🤪
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... Beitrag #13
Monaco-Steve

Monaco-Steve

Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
2.300
Der Link funktioniert leider nicht.
Hätte mich interessiert.
Habe oben noch was editiert ...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... Beitrag #14
Bertl1

Bertl1

Dabei seit
17.04.2021
Beiträge
310
Ort
Wien
Den "Beco Boxy Fancy Brick" nutze ich auch; ein richtig tolles Teil, super flexibel.
Ich könnte mir vorstellen, dass er mit den o.g. Riesentickern nach vorne umfällt.
Ich habe selbst 46er drin, das hält schon ganz gut.

Und da ich ja nur Stahlarmbänder habe (die schwerste Uhr hat 225g) weiß ich fass das hält.
 
  • Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... Beitrag #16
Monaco-Steve

Monaco-Steve

Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
2.300
Also ... da stehe ich jetzt, zumindest im Kontext "Uhrenbeweger-Auto-Vergleich" auf dem Schlauch...
 
  • Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... Beitrag #18
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
4.370
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Also ... da stehe ich jetzt, zumindest im Kontext "Uhrenbeweger-Auto-Vergleich" auf dem Schlauch...
Fahrzeug, regelmässig, aber nicht täglich genutzt, wird ausgeschaltet bei Nichtbenutzung, genau deshalb laufen meine Uhren dann eben ab und liegen bis zum nächsten Tragen in einer Box.
 
  • Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... Beitrag #19
Monaco-Steve

Monaco-Steve

Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
2.300
Wenn diese Argumentation und der Vergleich "Auto - Uhr" in deinem Kopf funktioniert, dann ist das doch gut so ... für dich.

Sachlich gesehen sind Autos und Handaufzugsuhren konstruktiv dafür ausgelegt, regelmäßig per Hand oder Anlasser angeworfen zu werden, eine Automatikuhr dagegen nicht. Die sollte so selten wie möglich manuell angekurbelt werden ... was bei dir ja der Fall ist, da die Uhren länger ruhen. Passt also.

Es macht einfach Sinn, die Entscheidung pro/contra konkret von den Rahmenbedingungen und vom Nutzungsprofil abhängig zu machen. Liegt die Uhr nur ein, zwei Tage bevorzuge ich den Beweger. Weiß ich, dass sie länger nicht benutzt wird, lege ich sie in die Box.

Es gibt Gegenden auf dieser Erde, da werden Motoren monatelang nicht ausgestellt, weil sie morgens sonst nur unter extrem erschwerten Bedingungen und nur mit massiv erhöhtem Verschleiß wieder in Gang zu bekommen sind ... s.o. "Rahmenbedingungen".

Ich finde daher Pauschalaussagen wie "Uhrenbeweger sind Mist" einfach unsinnig. Es gibt Kontexte, auch außerhalb von ewigen Kalendern, die die Verwendung nahelegen. Bei mir ist das so; beim Verfasser dieses Threads offensichtlich auch.

Ich gehe auch davon aus, dass sich der Thread-Ersteller vorab überlegt hat, ob er einen Beweger möchte oder braucht. Er hat ja auch schon welche, nur nicht für die angefragten Uhren.
Deshalb finde ich persönlich es auch besser, seine Frage gezielt zu beantworten, anstatt ihm in Gebetsmühlen-Art von etwas abzuraten, für das er sich längst entschieden hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... Beitrag #20
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
4.370
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
- Ich gehe auch davon aus, dass sich der Thread-Ersteller vorab überlegt hat, ob er einen Beweger möchte oder braucht. Er hat ja auch schon welche, nur nicht für die angefragten Uhren. Deshalb finde ich persönlich es auch besser, seine Frage gezielt zu beantworten, anstatt ihm in Gebetsmühlen-Art von etwas abzuraten, für das er sich längst entschieden hat.
Ich mag mich täuschen, genau deshalb hier die Frage an @Raubgraf :
Du bist neu hier (bisher 1 Beitrag) und hast zwei Automatik-Uhren und suchst Deinen ersten Uhrenbeweger mit zwei Plätzen, falls Du mal keine Uhr trägst ?

Das zumindestens lese ich aus Deiner Frage heraus und da kann ich Dir nur mit der Suchfunktion in diesem großen Forum und als Besitzer/ Nutzer von 1 programmierbaren Uhrenbeweger und zwei Umlaufgeräten davon abraten.
 
Thema:

Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht...

Uhrbeweger für große Herrenuhren gesucht... - Ähnliche Themen

[Erledigt] J. Chevalier Doctor‘s Watch, Große Sekunde, Handaufzug AS1727 in top Zustand mit Box und Zertifikat: Liebe Gemeinde, diese wunderschöne „Doctor‘s Watch“ mit Handaufzug und großer Sekunde steht zum Verkauf! Vorweg: Ich verkaufe hier als...
S.A.R. Flieger-Chronograph...S.echs Jahre wA.r Ruhe im KaR.ton...: …bzw. war ich satt und hatte keinen Wunsch nach Neuanschaffungen. Mit dem Vorhandenen war (und bin) ich auch noch immer wunderbar zufrieden. So...
Breitling Superocean 42? Nein! Doch! Oh! (Stainless Steel Edition): Eine Breitling? Ich?:lol:Breitling – das sind doch die viel zu großen Uhren mit brachialen, überladenen Designs. John Travoltas Toupet. Boomer auf...
Eiscafé oder Nudelgericht? Nein, Uhr! Meine Titoni Heritage Two-Tone und eine kleine Firmengeschichte: Titoni - das klingt eher nach der italienischen Eisdiele bei mir um die Ecke, oder nach einer Pasta-Spezialität auf der Speisekarte meines...
Ikone? Rado Diastar 8/1: Würde jemand hier «Was ist eine Ikone?» in den Uhrwald rufen, so bekäme er schnell und mehrstimmig die Antworten: AP Royal Oak, IWC Ingenieur...
Oben