Kaufberatung Uhr zum Anzug für die nächsten Jahrzehnte mit vielen Sonderwünschen

Diskutiere Uhr zum Anzug für die nächsten Jahrzehnte mit vielen Sonderwünschen im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, Nachdem ich nun schon sehr, sehr viele Forenbeiträge aus dem gesamten Netz gelesen habe, brauche ich nun doch eure Hilfe. Ich bin...
H

Himsger

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
61
Ort
Frankfurt
Hallo zusammen,

Nachdem ich nun schon sehr, sehr viele Forenbeiträge aus dem gesamten Netz gelesen habe, brauche ich nun doch eure Hilfe. Ich bin auf der Suche nach einer sportlicheren Uhr zum Anzug, max. Größe 42 mm. Budget ist relativ frei (kann 500 Eur kosten oder auch mehr. Nach oben max. ca 15.000 EUR)

Kurz zu meinem Hintergrund. Ich gehe auf die 30 zu und gehe einem Beruf nach, der aus irgendeinem Grund in unserer Gesellschaft ein ganz gutes Auskommen garantiert. Dabei trage ich Anzug: Weiter kein Problem, haben schöne Anzüge doch auch so ihren Reiz. Und eben zu diesem Zweck möchte ich nun eine Uhr kaufen. Grundsätzlich werde ich dabei nichts überstürzen, da ich auf der Suche nach einer Uhr für die nächsten Jahrzehnte bin (meine Generation wird wohl kaum mit 67 in Rente gehen können :) ). Klingt vielleicht erstmal seltsam, aber i.d.R. tätige ich 1x eine größere Investition und habe dann auch dauerhaft Spaß daran. Speziell Vintage-Uhren und Sportwagen finde ich toll und möchte in 30 Jahren gern selbst sagen können, dass ich die Uhr von Anfang an selbst getragen habe.

Was Uhren angeht (und nur dort :) ) habe ich leider fast überall etwas zu meckern. Die Uhr sollte folgende Eigenschaften haben:

  • Neu im Sinn von, dass ich keine gebrauchte Uhr kaufen möchte
  • max 42mm und nicht zu hoch, idealerweise aber eher 40mm - 17cm Handgelenksumfang, aber flaches Handgelenk
  • Kein Chronograph (im Einzelfall jedoch auch möglich, siehe unten)
  • Sportlicheres Design, auch gerne Taucher
  • Auf Ziffernblatt darf ruhig "etwas los sein": GMT etc.. Einfach keine Senioren-Uhr, aber auch keine Skelett-Uhren
  • Ruhig mit Farbtupfer, jedoch nicht zu bunt (also keine Pepsi etwa)
  • Stahlband qualitativ hochwertig
  • Nicht zu kratzempfindlich
  • Werk ist mir egal, soll genau laufen und Automatik sein. Ob nun Manufaktur oder nicht ist mir sowas von egal (siehe unten)
  • Geschichte/Marketing ist mir auch egal. Ob da jemand mit auf dem Mond und einem Berg war oder die Uhr in Filmen getragen wird -> total egal
  • Nicht von Rolex oder Omega und schon gar keine Hublot-Uhren oder Mode-Schnickschnack
  • Keine angeschnittenen Ziffern und Datum auf 5 Uhr ist auch nicht der Hit

Insbesondere der vorletzte Punkt schließt sehr viele hier im Forum empfohlene Uhren natürlich aus. Dessen bin ich mir durchaus bewusst.
Modelle, die mir gefallen, und ihre Ausschlussgründe:

  • die kleine 2013 IWC Inge. Tolle Uhr, auch schon am Handgelenk gehabt, aber für den aufgerufenen Preis ein ETA ... Mir ist zwar a) das Werk generell egal und b) durchaus bewusst, dass Luxusuhren-Hersteller extreme Margen haben, zumindest vor Marketingkosten, aber bei der Inge ist es einfach zu offensichtlich
  • AP Royal Oak 15400: Sehr hübsch. Ein Kollege hat die 15300, aber das Teil ist selbst bei unserem Schreibtisch-Job dermaßen kratzempfindlich...Entweder ist die nach 20 Jahren ganz rundpoliert oder ein einziger Riesenkratzer
  • Grand Seiko: Zum einen nicht wirklich was für mich dabei: entweder zu sehr Dresswatch oder zu groß (Diver). Weiterhin schon öfters von Ersatzteilproblemen gelesen nach +10 Jahren
  • The Citizen: Zu sehr Dresswatch. Zumindest die Modelle, die ich gesehen habe
  • Die Sinn 556i habe ich auch schon getragen, aber irgendwie nichts besonderes.
  • Tudor Pelagos zu wuchtig
  • Breitling Superocean Heritage 42: Schön, aber am Mesh doch zu sehr bling-bling

So, da bleibt schon nicht mehr soviel übrig :) Aktuell gefallen mir die Zenith Espada und die El Primero Striking 10th an Stahl sehr gut. Obwohl ich eigentlich keinen Chrono will, gefällt mir letztere doch wirklich gut durch die verschiedenen Farben auf dem ZB, Größe allerdings schon grenzwertig. Nocht nicht live gesehen.
Die neue Longines Conquest Classic Gents in schwarz finde ich auch recht schön, aber noch nirgends gesehen.


Da ich langsam mit meinem Latein ans Ende komme, meine Frage: Habt ihr vielleicht noch Ideen abseits der genannten Zenith(s)? Für jegliche Vorschläge bin ich sehr dankbar. Ich weiß, viele Sonderwünsche, aber bei solch einer Investition will ich keine Kompromisse eingehen.

Viele Grüße und besten Dank für das Lesen dieses "Romans" :)
Christoph
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Himsger

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
61
Ort
Frankfurt
Hi,

Rolex einfach imagebedingt (die Milgauss in schwarz und Ex 1 finde ich sonst ganz gut). Geht für mich leider gar nicht :)
Omega sehe ich einfach sehr oft am Handgelenk von Freunden und Kollegen. Mir geht es nicht darum, etwas anderes als andere Menschen zu haben, aber ich habe irgendwie das Gefühl des "Satt-Sehens". Schwer zu beschreiben
 
Osmin

Osmin

Dabei seit
25.06.2011
Beiträge
1.289
Ort
Hannover
Hallo,

Hast du dich mal bei Jaeger-LeCoultre umgeschaut?
Ich denke, da wäre sicherlich was dabei.

Nur was mich etwas wundert:
du suchst eine Uhr für den Anzug und dann soll sie sportlich und mit Edelstahlarmband sein?
Das passt meiner Meinung nach nicht zusammen...
 
H

Himsger

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
61
Ort
Frankfurt
@ Uhrlogisch - Zum Thema Rolex:

Ich eher nicht, aber Rolex. Ich wollte eigentlich auch kein Rolex-Bashing starten. Die Diskussion gab es ja schon 100x hier, ich möchte da nicht weiter darauf eingehen. Uhren sind immer Statussymbole, aber Rolex wird halt auch einfach von jedem Menschen in unseren Breitengeraden als teuer erkannt.


@ Osmin - zu JLC:

Vielen Dank für den Beitrag. Bei JLC finde ich z.B. die Master Home Time Aston Martin ganz hübsch, die gibt es (wie so einige JLC) leider nicht mit Stahlband lt. HP.

Ganz im gegenteil, Stahlband zum Anzug finde ich völlig in Ordnung. Ich glaube, da hat sich in den vergangenen Jahrzehnten (zumindest in meinem Umfeld) einiges getan. 36mm und schwarzes Lederband war früher vielleicht die Norm. Gleichsam trage ich auch 3-Tage-Bart zum Anzug, ging früher ja auch nicht. Sehe das also recht locker :). Zu sportlich geschnittenen Anzügen finde ich Uhren mit Stahlarmband sogar sehr viel passender.


@ BSBV - zur Eterna:

Vielen dank. Tolle Uhr, genau mein Geschmack. Hat nur leider kein Stahlband. Zumindest sehe ich nicht, dass es optional eins gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.772
Ort
Mordor am Niederrhein
Das Anforderungsprofil schreit geradezu nach dem Tanis-Racing-Team-Chronographen. Oder doch nicht?

Sportliche Anzuguhr mit Stahlband - da fällt mir am ehesten die Cartier Santos ein. Konzipiert als Sportuhr wird sie heute zumeist als Dresswatch getragen. Die Uhr gab/gibt es in diversen Varianten, da die Uhr zu einer ganzen Modellpalette erweitert wurde.
 
grama73

grama73

Dabei seit
24.01.2010
Beiträge
2.156
Der Thread erschließt sich mir nur bedingt.

Zum einen soll die Uhr in 30 Jahren noch tragbar und ansehnlich sein,
aber Du schreibst "Auf Ziffernblatt darf ruhig "etwas los sein""
ob Dir das dann in 30 Jahren noch gefällt?

Und dann gleich weiter "Ruhig mit Farbtupfer, jedoch nicht zu bunt" - Also was nun?
Das ist wie ein bißchen schwanger..
Farbe ja oder nein?
Die von Dir gleich ausgeschlossene Pepsi-Look hat zum Beispiel schon einige Jahre auf dem Buckel und sich als relativ zeitlos
herausgestellt.

Auch die kategorische Ablehnung von Omega und Rolex weil sie "teuer" aussehen oder die Freunde & Kollegen eine haben...

Sorry aber, wenn ich mir eine Uhr kaufe dann ist es mir völlig egal ob wer eine hat, was die anderen sagen und denken, ob sie teuer oder billig wirkt usw.
Mir muss sie gefallen, ich muss sie bezahlen - nicht die anderen!

Auch finde ich, mit Verlaub, die Streung zwischen Citizen, Sinn und AP beeindruckend (ohne eine Firma hier zu negativieren).

Es hat schon einen Grund wieso es im Forum eine relativ hohe Anzahl an hochwertigen Uhren immer der gleichen (Rolex, Omega, AP, ALS, GO, Hublot, Panerai, usw) Firmen gibt und nicht ständig die ganzen Exoten wie Harry Winston, Franck Muller, MBF, Parmigiani usw. rumschwirren.

Ich würde Dir empfehlen Deine Überlegungen zu überdenken, denn es wird wahrscheinlich keine Uhr geben die alle Kriterien erfüllt - falls doch, wird es sicher etwas sein, was Dich auf Dauer (30 Jahre) nicht glücklich macht.
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.772
Ort
Mordor am Niederrhein
Pepsi-Lünette ist nicht gerade das Passendste zum Anzug.

Und Uhren von Franck Muller und Parmigiani gibt es auch schon seit Jahrzehnten.

Im Übrigen sollte man es auch akzeptieren, wenn jemand sagt, daß ihm Uhren einer Firma nicht gefallen, weil man sich daran sattgesehen hat.
 
Mr. Cat W.

Mr. Cat W.

Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.664
wie wäre es denn mit einer Heuer Monaco? Sieht man nicht so oft in freier Wildbahn, gibt es mit Stahlband und ist sicher ein Hingucker ohne dass sie nach ein paar Monaten nervt. Bei der Steve Mcqueen oder Gulf-Version auch mit Farbtupfer...
 
W

Winter Sorbeck

Dabei seit
07.09.2012
Beiträge
274
Zuletzt bearbeitet:
seikologist

seikologist

Dabei seit
13.12.2011
Beiträge
970
Bei dem Budget noch etwas nach oben und direkt Nägel mit Köpfen.......

440590d1306073307-nautilus-homage-patek-philippe-nautilus-landing.jpg

Beste Grüße
 
viertelelf

viertelelf

Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
1.748
Ort
BB in BW
Du bist noch nicht einmal 30 und willst eine Uhr für den Rest des Arbeitslebens weil dein Job sicher ist?
Dabei gehst du selbst davon aus, dass du noch 40 Arbeitsjahre vor dir hast?
Rechne mal ganz kurz zurück was vor 40 Jahren war, eine Entscheidung, die 1973 getroffen wurde ist heute nichts mehr wert, eine Behauptung von 1973, sein Arbeitsplatz sei sicher bis zur Rente führt im Nachgang nur zu einem Schmunzeln.
Lebe im Jetzt. Kauf dir was dir heute gefällt, spätestens mit Anfang/Mitte 40 wirst du feststellen (unter der Annahme dein Job ist so sicher wie jetzt angenommen) dass es schön ist sich ab und zu etwas selbst schenken zu können und Uhren dafür perfekt geeignet sind.
Und, mit unter 30 habe ich mich gefreut einen Anzug im Büro tragen zu können, heute ist es eine ganz normale Arbeitskleidung, auf die ich privat keinen Wert mehr lege. Mit einer reinen Dresswatch könnte ich am Wochenende nichts anfangen.
 
H

Himsger

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
61
Ort
Frankfurt
Zuerst vielen Dank für eure Beiträge! So viele auf einmal :) Danke!

ui, die Sinn ist wirklich hübsch. Und die hat den Vorteil, dass ich sie mir hier in der Nähe bei Sinn anschauen kann. Das werde ich direkt übernächstes Wochenende in Angriff nehmen.

@ Uhr-Enkel: Die Cartier werde ich mir auch mal vornehmen. Danke dafür. Die Tanis ist allerdings etwas wild :)

@ Grama: Nunja, erst einmal ist mir auch völlig egal, was andere Leute von meiner Uhr halten. Um es nochmal klarzustellen, Omegas sehe ich wirklich am Tag mind. 10. Es reizt mich einfach nicht wirklich. Unbestritten tolle Uhren, es macht nur nicht "klick". Und Rolex ist für mich einfach ein Sonderfall. Die Marke hat (für mich) einfach das ultimative Statussymbol-Image. Wie gesagt, alle Uhren sind Statussymbole, aber ich muss und will nciht anderen Menschen auf die Nase binden, dass ich finanziell soweit Glück hatte. Jeder sieht das anders und ist auch völlig ok und ich verurteile niemanden, der Rolex-Uhren toll findet. Nur für mich halt nicht.

Allerdings hast du ein paar Exoten genannt, die ich nicht auf der Liste hatte. Die werde ich mir genauer angucken, danke!

Weiterhin ist nicht alles im Leben schwarz-weiß. Es gibt doch einen erheblichen Unterschied zwischen "etwas los auf dem Ziffernblatt" und überladen. Ich finde kleine Sekunden gut, ein paar zusätzliche Elemente auch toll. WIll lediglich keine pure Dresswatch a la The Citizen. Das heißt ja nicht gleich, dass es eine Breitling Navitimer sein muss. Und Farbelemente wie sie die Zenith El Primero Striking 10th hat, machen zu einem Anzug doch einen erheblich Unterschied gegenüber etwa einer GMT Master mit Pepsi-Lünette.

Wenn ich keinen grauen VW Passat möchte, muss ich doch auch nciht gleich einen gelben Porsche Turbo kaufen, oder?

@ Mr Cat W: An die Monaco habe ich auch schon gedacht, die ist durch die Form allerdings doch zu mächtig

@ Winter Sorbeck: Die Montblanc ist nicht meins, aber die Spitfire ist toll. Mit Metallband....Klasse. leider scheint es das (noch nicht) zu geben. Die Breitling hat 43mm und bling-bling-Gefahr. Kommt auf die Liste zum Testen

@ Seikologist: Müsste lügen, hätte ich nicht auch schon an die Nautilus gedacht :) Man liest auch hier von starker Kratzeranfälligkeit. Hat da zufällig jemand Erfahrungen mit?

@ Viertelelf: Danke für deinen Input. Eben jenes habe ich vor. A) weiß ich, dass mein Job nicht sicher ist und b) habe ich genau jenes vor: im Jetzt leben. Vielleicht kam das falsch rüber, aber das soll nicht meine einzige Uhr für die nächsten Jahrzehnte bleiben :) Meine Ausführungen sollten viel mehr heißen: (i) Nicht zu kratzempfindlich auf Dauer gesehen ( -> Royal Oak), (ii) erzielbare Verkaufspreise egal und (iii) ein wenig Zeitlosigkeit im Design gesucht ist
 
Zuletzt bearbeitet:
grama73

grama73

Dabei seit
24.01.2010
Beiträge
2.156
@Uhr-Enkel

Es ging mir nicht darum irgendwas nicht zu akzeptieren - wie man darauf kommen kann erschließt sich mir nicht.

Auch das Thema Pepsi war nur exemplarisch als Farboption, ob es passt hängt ja auch von Träger und vom Anzug ab - oder?
Ich habe einen guten Bekannten der trägt Pepsi zum Anzug - ohne Probleme - alternativ eine AP Offshore Chrono Alinghi - die ist auch nicht gerade dezent.

Der Themenstarter hat ins Forum gefragt und ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass das Anforderungsprofil in meinen Augen einige Tücken birgt,
nicht mehr und nicht weniger - kann ja jeder sehen wie er will.

Auch das Thema sattsehen an einer Uhr ist leider sehr variabel und gewissen Strömungen, Moden usw. unterworfen.
 
seikologist

seikologist

Dabei seit
13.12.2011
Beiträge
970
Das "Satt-Sehen" kann ich sehr gut verstehen.......hier mal etwas nicht ganz alltägliches und technisch höchst interessant

Vulcain Aviator GMT....alternativ mit Stahlband erhältlich

Dieses Modell dient hier nur als Beispiel...klick dich einfach mal durchs Portfolio

(BTW....fast alle amerikanischen Präsidenten werden/wurden mit einer Vulcain Cricket ausgestattet)
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Uhr zum Anzug für die nächsten Jahrzehnte mit vielen Sonderwünschen

Uhr zum Anzug für die nächsten Jahrzehnte mit vielen Sonderwünschen - Ähnliche Themen

  • Welche Uhr zum blauen Anzug?

    Welche Uhr zum blauen Anzug?: Hey, ich heirate in 2 Monaten und werde einen blauen Anzug tragen. Die Farbe ist etwas heller als Navy Blau. Ich plane dazu meine Seiko Sarb033...
  • Welche Uhr tragt Ihr zum Anzug?

    Welche Uhr tragt Ihr zum Anzug?: Ich trage normaler weise eine Heuer Carrera zum Anzug. Nun habe ich aber eine Accutron Spaceview erstanden, kann man sowas zum Anzug tragen? Was...
  • Kaufberatung junger Mensch sucht schöne Uhr zu Anzug :)

    Kaufberatung junger Mensch sucht schöne Uhr zu Anzug :): Hallo Forenten, nachdem ich hier lange stiller Mitleser war, melde ich mich nun zu Wort, denn ich bin auf der Suche nach einer neuen Uhr und...
  • Welche Uhren tragt ihr zu eurem Anzug mit Braunen Schuhen/Gürtel ?

    Welche Uhren tragt ihr zu eurem Anzug mit Braunen Schuhen/Gürtel ?: Moin Moin. Welche Uhren tragt ihr zu euren Anzügen wenn ihr braune Schuhe und einen braunen Gürtel kombiniert. Momentan habe ich nur eine...
  • Welche Uhr passt zu meinem Anzug

    Welche Uhr passt zu meinem Anzug: Schönen Guten Abend liebe Uhrenfans, Ich würde euch sehr gerne bitten mir ein wenig in Sachen Stil zu helfen :-D : Morgen bin ich zu einer...
  • Ähnliche Themen

    • Welche Uhr zum blauen Anzug?

      Welche Uhr zum blauen Anzug?: Hey, ich heirate in 2 Monaten und werde einen blauen Anzug tragen. Die Farbe ist etwas heller als Navy Blau. Ich plane dazu meine Seiko Sarb033...
    • Welche Uhr tragt Ihr zum Anzug?

      Welche Uhr tragt Ihr zum Anzug?: Ich trage normaler weise eine Heuer Carrera zum Anzug. Nun habe ich aber eine Accutron Spaceview erstanden, kann man sowas zum Anzug tragen? Was...
    • Kaufberatung junger Mensch sucht schöne Uhr zu Anzug :)

      Kaufberatung junger Mensch sucht schöne Uhr zu Anzug :): Hallo Forenten, nachdem ich hier lange stiller Mitleser war, melde ich mich nun zu Wort, denn ich bin auf der Suche nach einer neuen Uhr und...
    • Welche Uhren tragt ihr zu eurem Anzug mit Braunen Schuhen/Gürtel ?

      Welche Uhren tragt ihr zu eurem Anzug mit Braunen Schuhen/Gürtel ?: Moin Moin. Welche Uhren tragt ihr zu euren Anzügen wenn ihr braune Schuhe und einen braunen Gürtel kombiniert. Momentan habe ich nur eine...
    • Welche Uhr passt zu meinem Anzug

      Welche Uhr passt zu meinem Anzug: Schönen Guten Abend liebe Uhrenfans, Ich würde euch sehr gerne bitten mir ein wenig in Sachen Stil zu helfen :-D : Morgen bin ich zu einer...
    Oben