Uhr wird kaum benutzt - Revision jetzt oder später?

Diskutiere Uhr wird kaum benutzt - Revision jetzt oder später? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich habe eine Union Belisar GMT von 2011. Die Uhr müsste zur Revision, da sie mittlerweile eine Gangabweichung von über 20s/24h...

Uhr kaum benutzt - Revision jetzt oder später

  • Die Revision durchführen lassen und die Uhr dann einlagern ist besser

    Stimmen: 1 2,9%
  • Die Revision ist momentan nicht sinnvoll

    Stimmen: 19 55,9%
  • Mir egal. Die Umfrage ist blöd und du bist blöd ;)

    Stimmen: 14 41,2%

  • Umfrageteilnehmer
    34
  • Umfrage geschlossen .

RHCP

Themenstarter
Dabei seit
16.01.2011
Beiträge
237
Ort
Bayern
Hallo zusammen,
ich habe eine Union Belisar GMT von 2011.
Die Uhr müsste zur Revision, da sie mittlerweile eine Gangabweichung von über 20s/24h hat
ich werde mir in den nächsten Monaten eine neue Uhr kaufen, dann würde die Belisar fast nicht mehr benutzt werden und erstmal ein paar Jahre in der Schublade verschwinden. (Wie es halt ist, wenn man eine neue Uhr hat)

Und nun zu meiner Frage: würdet ihr die Revision jetzt machen, auch wenn die Uhr die nächsten Jahre wenig benutzt werden würde, oder ist die Revision sinnvoller in 2-3 Jahren, wenn sie perspektivisch wieder öfter benutzt wird.
 
P

pre-mastered

Gast
Und nun zu meiner Frage: würdet ihr die Revision jetzt machen, auch wenn die Uhr die nächsten Jahre wenig benutzt werden würde, oder ist die Revision sinnvoller in 2-3 Jahren, wenn sie perspektivisch wieder öfter benutzt wird.

Sinnvoller in 2 - 3 Jahren meiner Meinung nach.
 

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
16.397
Ort
Wien
Verkaufen je nach und mit passendem Preis, sonst sehe ich für die Uhr keine Chance mehr, schon gar nicht wenn sie bis dato eine Lückenfülle für irgendetwas war:D
 

ZeusNBG

Dabei seit
12.05.2011
Beiträge
414
Ort
Nürnberg
Bevor du sie in die Schulblade legst verkaufe sie.
Entweder mit oder ohne Revi.
Schließe mich meinem Vorredner an.

Musste leider für Option 3 stimmen. War zu verlockend, Sorry :-)
 

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
3.860
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
BOAH, so viele bei Option 3 und dabei stimmt das doch wohl nicht mit dem "Blod" oder ???

Also, hier die Begründung für "Revi später oder Uhr verkaufen":
Gangabweichung heisst von 2011 bis jetzt noch lange nicht Revisionsbedarf, zeig sie lieber mal einem echten Uhrmacher, der kann Dir dann was dazu sagen. Wenn sie noch dazu ein Kapital darstellt, das Dich schneller zu Deiner neuen Uhr bringt, umso besser, verkauf sie also !
 

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
2.953
Ort
Kärnten
Hallo

Eine Maschine die nicht benutzt wird, brauch auch keine Wartung.
Und, das Öl altert auch, wenn die Uhr in der Lade liegt. Von daher ist es nicht sinnvoll vorher ein Service machen zu lassen.

Gruß hermann
 

2otto2

Dabei seit
25.02.2017
Beiträge
256
was erhoffst Du Dir von einer Revi jetzt?
Dass die Schublade die bessere Gangabweichung an einer nicht laufenden Uhr bemerkt?
Spar das Geld und mache die Revi dann, wenn es nützlich ist. Sonst machst Du jetzt eine und im dümmsten aller Fälle in ein paar Jahren nochmal eine.

Falls Dir die Belisar überhaupt so ans Herz gewachsen ist, dass Du sie behalten willst.
 

bilewaz

Dabei seit
23.01.2012
Beiträge
1.739
Die „Belisar“ wird vermutlich auch später keine grossen Tragezeiten mehr bekommen, wenn du neue Uhren hast. Mit Jahrgang 2011, ist sie für eine Vintage noch zu neu, als dass sie zum tragen reizen würde. Das bleibt Dein Entscheid.
Jetzt eine Revision zu machen, wäre keine gute Idee. Wie bereits eine Male erwähnt.
Ich denke eine Glashütte würde Dir bei einem Verkauf, auch ohne Revision, einen guten Startschub an die neue Uhr verschaffen.

Grüsse, Gerd
 

Sette

Dabei seit
14.07.2012
Beiträge
327
Ort
Ostösterreich
Ich würde sie in die Schublade legen und wenn ich später Lust hätte sie zu tragen würde ich damit zum Uhrmacher gehen und der soll machen was zu machen ist. Das ist dann auch ein Motivationsschub für die dann wieder junge Uhr ;-)
Wenn der Tragewunsch nicht kommt, kannst du sie immer noch verkaufen - würde ich aber vorher auch dem Uhrmacher zeigen. Weil "mit Revisionsbedarf" zu verkaufen, da kannst du sie gleich verschenken.
 

watchhans

Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
2.301
Vor 8 Jahren kaufte ich mir mal in Japan eine JDM-Orient Star. Nachdem ich sie einige Zeit getragen habe, landete sie für mind. 5 Jahre in einer Schublade.
Vor kurzem fand ich wieder Gefallen an ihr und entschied mich, sie zu überholen. Jetzt läuft sie wieder wie neu. Also hätte eine Revision vor 5 Jahren keinen Sinn gemacht. Verschleiß war ja nicht, also brauchte ich auch bis auf eine neue Automatikklinke keine Ersatzteile.
 
Thema:

Uhr wird kaum benutzt - Revision jetzt oder später?

Uhr wird kaum benutzt - Revision jetzt oder später? - Ähnliche Themen

Wisst ihr wirklich, wie oft ihr eure Uhren tragt? Meine kleine Selbststudie: Worum es geht: Könnt ihr realistisch einschätzen, wie oft ihr welche Uhr tragt? Ich konnte es jedenfalls nicht. Hintergrund: Aufgrund der Anzahl...
Vintage Kauf anhand eines Beispieles - Rolex GMT aus 1990: Hi zusammen, Vorab: Ich habe die Suchfunktion hier und google bemüht allerdings finde ich keinen Einstieg, deshalb verzeiht mir das ich mit so...
Die Beinahe-Manufaktu(h)r oder Union Glashütte 1893 Johannes Dürrstein Edition Gangreserve, Ref. D007.456.16.017.00: Werte Mitforenten, wieder einmal sind 3 Monate mit einer Uhr vergangen und es wird Zeit für die Vorstellung meiner zweiten Uhr aus Glashütte. In...
Rolex Submariner Referenz 124060: Letztes Jahr wurde die neue Submariner vorgestellt. Minimal größer als der Vorgänger und mit erweiterter Gangreserve. Nachdem die ersten Modell...
Wer macht an einer Fortis Uhr eine Revision: Hallo beisammen Erstmal allen ein gesundes Neues Jahr. Leider hat bei meiner Fortis Flieger mit einem Werk Kaliber 2893-2 der Aufzug den Geist...
Oben